Veleon Family E-Motion

Beiträge
18
Guten Morgen,
ich habe leider zu diesem Lastentransportrad mit 3 Rädern nichts im Forum gefunden. Hat eventuell schon jemand damit Erfahrung? Qualität? Fahrverhalten? Ich bin ja ein Fan von den 3rädrigen Lastenrädern. Und dieses hat auch noch ein Heckantrieb Und ein schickes Lastenteil ... jetzt noch Pinion ...

3B8DC936-0AD8-4FAB-8D77-EF3E054C0CBE.jpeg
 
Beiträge
116
Ich hatte das Veleon für knapp drei Jahr und mich dann für eine Libelle entschieden. Im Libelle-Aufbau-Thread hatte ich auch über die Probleme mit dem Veleon geschrieben die dazu geführt haben dass wir es kaum benutzt haben:
- Die Kiste ist wirklich cool, aber auch völlig unbrauchbar. Durch die nach hinten öffnende Scheibe ist es ziemlich schwierig etwas reinzustellen, durch den zerklüfteten Boden steht kaum etwas drin.
- Kinder können nur mit dem Regenverdeck fahren, und ein Kind in die Kiste zu fädeln ist mega ätzend. Auch ist die Kiste dann bei gutem Wetter nicht sehr gut belüftet
- Die Kindersitzbank ist hart und unbequem
- Die Teilung ist theoretisch eine gute Idee, aber der vordere Teil ist praktisch unlenkbar und damit irgendwie unbrauchbar.
- Die Seilzuglenkung muss regelmäßig gewartet werden, es gibt aber kaum (oder gar nicht) Läden die das Veleon führen und entsprechend geschulte Mechaniker haben. Wenn die Lenkung falsch eingestellt ist fahren die Vorderräder nicht mehr parallel und die Reifen werden abgerieben. Das ist bei uns so passiert. Ich glaube die Seitzuglenkung wurde mittlerweile durch Lenkstangen ersetzt, das könnte also hinfällig sein.
- Die Sitzposition ist sehr aufrecht. Wenn das Regenverdeck drauf ist muss der Vorbau sogar nach hinten gehen, siehe Bild
- Es ist etwas wuchtig und schwierig zu manövrieren (Parken etc)
- Wenn man nicht aufpasst und die Neigetechnik beim Fahren blockiert (weil der Griff dafür exakt genauso aussieht wie der Schaltgriff) kann man die Kontrolle verlieren
- die blockierte Neigung bedeutet nicht, dass die Neigung komplett blockiert ist. An der Ampel braucht man immer noch etwas Geschick um sitzen zu bleiben

Davon abgesehen funktioniert die Neigetechnik aber hervorragend, und die Federung vorne ist auch toll.

Alles in allem ein Rad mit vielen guten, aber unausgereiften Ideen. Ich würde es vermeiden.
 
Beiträge
182
Es ist das Sportlichste Lastenrad das ich je gefahren habe. Für mich mit hohem spaßfaktor. Tolle Federung vorne und dem starken Heinzmann Motor. Die Lenkung muss man im Auge behalten und warten ,wird in der Anleitung aber gut beschrieben. Mit zwei Schrauben und einem Gurt ist die Wanne runter und die schöne Technik liegt vor einem. Zuladung haben andere natürlich mehr.
 
Beiträge
18
Super, ich hatte jetzt noch mal Kontakt zum Hersteller, sitzen leider weit weg von mir, und da wurde gesagt das die
gesamte Lenkung noch mal überarbeitet wurde nun mit Lenkstangen, wartungsarm und viel stabiler sind.
 
Beiträge
37
Ich war überrascht wie unterschiedlich das Fahrverhalten bei sehr ähnlichen Fahrzeugkonzepten sein kann.
Mein Bruder hat das Veleon und ist damit auch soweit zu frieden.

Ich habe mich auf dem Rad nicht sehr wohl gefühlt und hatte das Dreirad-Konzept für mein neues Rad eigentlich schon abgehakt.
Dann habe ich unter anderem das Chike ausprobiert und war sofort begeistert vom Fahrverhalten.
Nun fahre ich Chike :)

Gruß, Tilly
 
Beiträge
18
Chike ist ja auch nicht schlecht, aber ich möchte einen Heckantrieb, mich überzeugen
die Mittelmotoren nicht wirklich. Und die Lösung des Transportbehälters beim Veleon
ist mein Favorit, neben dem B&B aber das hat ja wieder nur Mittelmotor ....
 
Oben Unten