Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Beiträge
53
Hallo zusammen,
hin und wieder stehe ich vor dem Problem ein Fahrrad transportieren zu müssen.
Am liebsten würde ich es hinten an mein Fahrrad anhängen,
ähnlich wie mit einer Tandemstange für Kinderfahrräder.
Gibt es ein entsprechendes System, oder hat jemand einen anderen Vorschlag.

Grüße

Thomas
 
Beiträge
53
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Nein keinen Anhänger, ich wollte schon einspurig bleiben.
So nen Anänger muß man ja auch erst mal leer an das Ziel bringen.
Zudem beansprucht er einen zusätzlichen Stellplatz.
 
Beiträge
998
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Wenn es kein Anhänger sein soll würde ich vielleicht wirklich ne Tandemstange probieren. Man kann auch einhändig fahren, und mit der freien Hand das andere Rad am Vorbau schieben. Dabei habe ich mich auch schon langgelegt...
Nur so als Idee: Um jemanden abzuholen ist ein Tandem eigentlich optimal. Darum gehts doch?
 
Beiträge
65
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Vorne auf einem Bakfiets Radl (einpurig, am besten die lange Version) geht das ganz gut. Einfach des Radl vorne quer drauflegen.Dieter
 
Beiträge
53
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Nein, es geht nicht darum jemanden abzuholen.
Ich möchte die Möglichkeit haben ein zweites Rad mit nach Hause zu nehmen
wenn meine Frau oder Söhne ihr Rad in der Stadt stehen gelassen haben weil sie anderweitig nach hause gekommen, oder mit der Bahn weitergefahren sind.

Mit nem 28" Radel quer auf der Bak bin ich auch nicht mehr einspurig unterwegs :)

Eine Tandemstage stelle ich mir schon praktisch vor, leider habe ich bisher nur welche für Kinderräder gesehen.
Eine andere Möglichkeit wäre evtl. einen seitlichen Bügel an der Hinterradgabel anzubringen, so wie auf diesem Bild.

http://cargobike.info/files/maxi_karte_20111.pdf

Ich vermute aber, dass ein normales Rad zu kurz ist um solch einen Bügel anzubringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
998
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Eine Tandemstage stelle ich mir schon praktisch vor, leider habe ich bisher nur welche für Kinderräder gesehen.
Eine andere Möglichkeit wäre evtl. einen seitlichen Bügel an der Hinterradgabel anzubringen, so wie auf diesem Bild.

http://cargobike.info/files/maxi_karte_20111.pdf

Ich vermute aber, dass ein normales Rad zu kurz ist um solch einen Bügel anzubringen.

Den Bügel hat das prana ja standardmäßig als Gepäckträger. Man könnte sicherlich was ähnliches an ein normales Rad anbauen, müßte dann aber den Bügel entsprechend nach hinten setzen, damit der Tretkreis frei bleibt. Dadurch würde sich der Auflagepunkt stark nach hinten verlagern, ob das dann noch gut zu fahren ist? Müßte man probieren.
Obs überhaupt mit dem Prana gut geht, mit dem Spurversatz?
Die Legende besagt ja, daß die Altvorderen des Mountainbikes bei Raddefekt am Mt. Tam einfach das defekte Vorderrad des Clunkers ausgebaut haben und das Gabelausfallende dann irgendwie an der Hinterachse mit festgeschraubt haben. So entstand dann ein Behelfstandem. Leider aufgrund unterschiedlicher Einbaubreiten und Achsdurchmesser nicht so einfach möglich.
Aber vielleicht könnte man ja eine Gabelaufnahme an ein Rahmenheck dranbasteln?
Dann müßte man noch das Vorderrad irgendwie aufladen.
Am Einfachsten wäre sicher, ein Kinderrad Tandemstange zu probieren, diese evtl. entsprechend modifizieren. Vielleicht muß sie verlängert oder im Winkel geändert werden, keine große Sache.
 
Beiträge
500
AW: Transport eines Fahrrades mit dem Fahrrad ??

Xtracycle heißt die Lösung und verwandelt das bisherige Rad in ein Lastenrad a la Prana ohne das es so viel kostet ;-)
 
Oben Unten