Tipps für Versicherung für Packster 70 (mit RX-Option) gesucht

Beiträge
45
Hallo Miteinander,
während ich (hoffentlich nicht mehr allzu lange) auf mein RM Packster 70 warte, schaue ich nach interessanten Versicherungen und durchstöbere das Forum.

Ich möchte gerne die RX Option von Riese+Müller nutzen, die über den verbauten Chip im Bike möglich ist (kostet 40 € jährlich).

Gibt es eventuell noch weitere (bald oder schon) Packster Fahrer*innen, die sich schon mit dem Thema Versicherung (und der RX-Option) auseinandergesetzt und einen Tipp haben?
Versicherungssumme habe ich mit 7.600 € angegeben (7.400 € Kaufpreis + ca 200 € für Schlösser)

- Ammerländer mit Roland Schutzbrief klingt sehr interessant (235 € jährlich plus RX Option für 40 €/jährlich), auch wegen der Pick-Up-Möglichkeit
- ENRA will die krasse Summe von 470 € jährlich plus dann 40 € RX (ich habe bei ENRA noch einmal nachgehakt, ob die Summe stimmt und ja, ist korrekt)
- Alteos (Komfort-Tarif ab 240 € ohne Vertrags-Tracker plus RX-Option von RM)
- Helden.de fand ich wegen dem Abzug vom Wiederbeschaffungswert nach 3 Jahren uninteressant (aber vielleicht ist diese Dauer aber auch unrealistisch zu erreichen in Berlin ;)
- von Riese Müller gibt’s in Koop. mit Zürich auch eine Versicherung. Hat da einer vielleicht schon Erfahrung sammeln können?
- Check wegen Erweiterung der Hausrat hab ich schon weitergegeben und wird geprüft.

Vielen Dank für Eure Tipps, Hinweise, Erfahrungen!
 
Beiträge
23
Mit dem Thema beschäftigen wir uns auch gerade, für ein Load mit Rohloff Ausstattung (identischer Preis wie Euer Packster)

R&M erscheint sehr teuer.

Hausrat fällt bei uns weg, weil dann nur Diebstahl versichert wäre und kein Unfall oder Vandalismus. Und das nicht mal günstiger.

von der Enra habe ich bisher nur gutes gehört. Dein Preis ist hoch, aber wenn man das fünf-Jahres Paket nimmt ist der Preis der Enra eigentlich der beste, den ich gefunden habe (1050,- —> 210/a (ich meine, dass das vor view Wochen nur <1000 war)) Außerdem hat man dann seine Ruhe für fünf ganze Jahre. Das erscheint uns gut. Für den Tracker geben die aber leider keine Rabatte.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
664
Die ENRA kann ich bisher auch empfehlen. Die Preise scheinen aber in den vergangenen 12 Monaten gestiegen zu sein.
Ich habe eine Versicherungssumme von 8.903,00 Euro und für 60 Monate 1.120,03 Euro Prämie bezahlt. Es ist der Rundumschutz ohne Akku-Plus.
Das macht 18,66 Euro pro Monat. Wenn ich das jetzt auf die Schnelle auf der Website durchrechnen lasse, würde die Prämie jetzt 1770,18 Euro für 60 Monate betragen.
Aufgrund eines selbst verschuldeten Unfalls musste ich die ENRA bereits ein Mal in Anspruch nehmen. Ich bin an einem im Gras versteckten Baumschutzbügel hängen geblieben und habe damit tatsächlich das Steuerrohr verbogen. Die Reparaturkosten hat die ENRA anstandslos bezahlt.
 
Beiträge
45
Die ENRA kann ich bisher auch empfehlen. Die Preise scheinen aber in den vergangenen 12 Monaten gestiegen zu sein.
Ich habe eine Versicherungssumme von 8.903,00 Euro und für 60 Monate 1.120,03 Euro Prämie bezahlt. Es ist der Rundumschutz ohne Akku-Plus.
Das macht 18,66 Euro pro Monat. Wenn ich das jetzt auf die Schnelle auf der Website durchrechnen lasse, würde die Prämie jetzt 1770,18 Euro für 60 Monate betragen.
Aufgrund eines selbst verschuldeten Unfalls musste ich die ENRA bereits ein Mal in Anspruch nehmen. Ich bin an einem im Gras versteckten Baumschutzbügel hängen geblieben und habe damit tatsächlich das Steuerrohr verbogen. Die Reparaturkosten hat die ENRA anstandslos bezahlt.
Ich glaube, ich muss einen Aufschlag für Gegend mit erhöhtem Diebstahlrisiko zahlen, denn obwohl du einen höheren Preis angegeben hast, würdest Du auch nach den neuen Tarifen weniger als ich zahlen
Es fällt mir schwer zu verstehen, warum ENRA so viel teurer als die anderen ist (das Angebot scheint mir vom Umfang ähnlich wie Ammerländer mit Schutzbrief zu sein).
 
Beiträge
45
Mit dem Thema beschäftigen wir uns auch gerade, für ein Load mit Rohloff Ausstattung (identischer Preis wie Euer Packster)

R&M erscheint sehr teuer.

Hausrat fällt bei uns weg, weil dann nur Diebstahl versichert wäre und kein Unfall oder Vandalismus. Und das nicht mal günstiger.

von der Enra habe ich bisher nur gutes gehört. Dein Preis ist hoch, aber wenn man das fünf-Jahres Paket nimmt ist der Preis der Enra eigentlich der beste, den ich gefunden habe (1050,- —> 210/a (ich meine, dass das vor view Wochen nur <1000 war)) Außerdem hat man dann seine Ruhe für fünf ganze Jahre. Das erscheint uns gut. Für den Tracker geben die aber leider keine Rabatte.

Grüße
Schau mal, das wäre mein Preis ‍
Die Tracker-Option werde ich überall on top zahlen. Ich hatte von meinem vorherigen Rad noch einen Tracker für die Alteos Versicherung (von its my bike), aber leider verliert das Packster die Garantie, wenn der andere Tracker eingebaut werden würde ... also leider keine Option
 

Anhänge

  • C030F1C4-232E-424C-A340-CEDC2DB8D292.png
    C030F1C4-232E-424C-A340-CEDC2DB8D292.png
    118,8 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
23
Wow, krass. Bei mir ergibt 7600€ und meine PLZ 1052 Euro... Stadtzentrum München - mehr Angaben macht man ja erstmal nicht
 
Beiträge
45
Wow, krass. Bei mir ergibt 7600€ und meine PLZ 1052 Euro... Stadtzentrum München - mehr Angaben macht man ja erstmal nicht
Ja ich war auch sehr erstaunt. Durch das Forum und Preise anderer Anbieter hatte ich so eine grobe Preisvorstellung, aber der Preis hatte mich dann doch sprachlos gemacht. Aber nach Rückmeldung von ENRA tatsächlich korrekt. Crazy!
 
Beiträge
3.270
Krass. Was hier manche für Versicherungen bezahlen=!
2k hat mich mein komplettes Bullitt gekostet ...
 
Beiträge
664
Ja, ich habe auch lange überlegt, mich dann aber letztlich für eine Versicherung entschieden. In vier Jahren weiß ich dann, ob ich das noch einmal machen werde. In der Großstadt sehe ich Diebstahl und Vandalismus als größte Gefahr für unser Rad und zusätzlich sorgt der Schutzbrief auch für ein gutes Gefühl auf Radreisen, wenn man mit zwei Kindern unterwegs ist.
Am liebsten wäre mir natürlich, wenn ich diese Versicherung nie in Anspruch nehmen muss. Das erste Versicherungsjahr hat sich durch meinen kleinen Unfall aber quasi schon wieder amortisiert.
 
Beiträge
26
Mein Händler hatte mir Wertgarantie als Versicherung empfohlen. Ich hab mal Wertgarantie, r+m/Zurich und ENRA verglichen (für Versicherungswert 6,5K). Wertgarantie: 219 pa (kein Rabatt für den RX Tracker -Chip); r+m/Zurich: 245 pa (ohne Pick up) / 275 pa mit Pick-up Service; ENRA: 387 pa (1-Jahresvertrag) / 204 pa (3-Jahresvertrag) / 184 pa (5 Jahres-Vertrag) jeweils ohne Akku-Plus / 223 pa (5 Jahre) mit Akku-Plus.
Vor- und Nachteile im Detail:
Wertgarantie: (+): Pick-up inklusive; Verschleiß (auch Akku) inklusive;
(-): kein Schutz bei Brand, Explosion, Leitungswasser, Naturgewalten (Sturm, Hagel, Blitz, Erdbeben, Überschwemmung)
r+m/Zürich: (+) RX-GPS Tracker inklusive; Verschleiß 3 Jahre inklusive (Reifen, Bremsen, Akku, Motor); inklusive Brand, Explosion, Naturgewalten (Sturm, Hagel, Blitz, Erdbeben, Überschwemmung)
(-): Verschleiß beschränkt auf 3 Jahre
ENRA: (+) Pick-up inklusive; anwaltliche Erstberatung; Brand, Blitz, Sturm, Hagel, Explosion
(-) kein Schutz für Verschleiß; kein Schutz bei Überschwemmung, Hochwasser, Erdbeben
Fazit: ENRA ist am günstigsten, vorausgesetzt man kann komplett auf Schutz gegen Verschleiß verzichten
 
Beiträge
45
Sehr interessant, vielen Dank fürs Teilen! Bei den ENRA Preisen gehe ich von aus, dass Du nicht in Berlin (-Schöneberg) wohnst ;) (bei mir verlangt ENRA leider um einiges mehr).
 
Beiträge
175
Ich habe 2019 bei der ENRA 996,00 €/60 Monate Rundumschutz ohne Akku+ gezahlt
Kaufpreis 7500,00 €
Berlin Mitte
 
Beiträge
45
Ich habe 2019 bei der ENRA 996,00 €/60 Monate Rundumschutz ohne Akku+ gezahlt
Kaufpreis 7500,00 €
Berlin Mitte
Krass!! 2100 € würde es mich für 5 Jahre kosten. Ich hatte auch noch einmal nachgefragt, weil ich mir so sicher war, dass das nicht stimmen kann. ... stimmt aber leider doch.
 
Beiträge
26
Sehr interessant, vielen Dank fürs Teilen! Bei den ENRA Preisen gehe ich von aus, dass Du nicht in Berlin (-Schöneberg) wohnst ;) (bei mir verlangt ENRA leider um einiges mehr).
Ich hab mal ein paar PLZ ausprobiert. Berlin ist offenbar Hochrisikogebiet und tatsächlich doppelt so teuer wie bei mir (Kleinstadt). Jenseits der Stadtgrenze in Teltow wird's wieder günstiger. Frankfurt Innenstadt hat "nur" 50% Aufschlag. Andere Großstädte (München, Essen) sind low risk. Aber ich nehme an, du willst deswegen nicht umziehen :unsure:?
 
Beiträge
12
da ich mir ein cargofactory bestellt habe, bin ich auch am Schauen nach einer Versicherung. Mit der Hausrat + Fahrradbaustein würde ich bei 6.350 € Preis fürs Rad 113,49 p.a bezahlen. Was bei der R+V "angeschlossen" bedeutet, muss ich noch klären.

ENRA verlangt, dass man das Fahrrad an einem festen Gegenstand anschließt.
Problem: weder mein Dienstherr, noch Aldi, Rewe, Edeka, das Rathaus oder Freibad bieten eine Möglichkeit, dass Cargobike entsprechend anzuschließen. ENRA ist bei 243 € p.a bei 3 Jahren

Die Ammerlänger verlangt hingegen nur, dass ein Schloss verwendet wird.
Premium mit Schutzbrief kostet 190 € p.a bei 3 Jahren und monatl. Zahlweise ohne Aufschlag.

Wo genau die Unterschiede sind, grade im Bezug auf dei Formulierung "Verschleiß" kann ich nicht abschätzen, weil ich erst seit wenigen Tagen mich mit der Thematik auseinandersetze
 
Beiträge
741
Hepster ist noch einen Blick wert, dito für P&P/Pergande und Pöthe oder so.
Bzgl. Hepster wurde mir mal gesagt, deren E-Lasti-Versicherung wäre aus Konkurrenzgründen billiger als die ohne E... hab ich aber nicht verifiziert.
 
Oben Unten