Sonnendach für das Bakfiets mit 50€ Materialkosten zum selber bauen

Hallo,

ich habe mich mal dem Thema des Sonnendachs für das Bakfiets angenommen. Ziel war dabei eine Lösung zu finden die auch ohne nähen auskommt, stabil ist und das Fahrrad nicht verändert (d.h. keine Löcher).

Ich habe mich dabei für einen PVC-Banner von MyBanner entschieden, was bei zwei Stück (n+1 Regel....) 13,44€ kostet.

Endformat: 100 x 70.7 cm
Material: 510 g/m² PVC Frontlit (B1)
Motive: eine Druckversion
Links: Hohlsaum Ø 3cm
Oben: Hohlsaum Ø 3cm
Rechts: Hohlsaum Ø 3cm
Unten: Hohlsaum Ø 3cm

Als Motiv habe ich eine Umgebungskarte in DinA0 genommen - die kann man von Google maps runterladen. Man muss dazu den HTML-Code zum Einbetten einer Karte bez. der benötigten Auflösung verändern und kann dann ein beliebig! hochauflösendes Bild runter laden. Keine Ahnung ob ich die jemals anschauen werde, ich fand das allerdings ganz Lustig da man den Umkreis von 20-50km auf einer Karte hat. Ich habe sie möglichst weiß ausgedruckt, damit es nicht zu heiß wird.

In den Banner habe ich Rundrohre der Länge 1m gemacht, vier Stück vom Bauhaus zu je 2.73€. Die sind an den Ecken mit Gewindestangen verbunden. Ich habe die Gewindestangen nicht eingeschraubt, sondern nur eingesteckt. Durch die Eckverbinder werden sie etwas gequetscht, sodass sie gut halten und die Rundrohre sich nicht verformen. Vorne habe ich kleinere Aluminiumrohre zum Verbinden genommen. In Kombination mit der exakt passenden PVC-Folie ist das kein Problem bez. der Stabilität.

Dieser Rahmen ist mit Zeltstangen (eine kostet etwa 13€) verbunden. Ich habe dazu Blitzableiter-Verbinder (Dehn, je 1,6€) verwendet, in welche ich die 11,5mm Rundrohre gesteckt habe. In die Rundrohre passen die Zeltstangen rein - manchmal jedenfalls, die Toleranzen der Rundrohre sind sehr groß. Somit sind die Alurohre durch die Zelstangen stabilisiert, sodass sie nichts quetschen.

In den Zeltstangen habe ich diesen Gummi einfach drin gelassen und unten diesen Sporn. Damit lässt sich das einfach ein- und ausbauen.

Das ganze wird dann in die vier Löcher unten im Bakfiets gesteckt. Damit es nicht klappert, habe ich die Zeltstangen etwas gepolstert, event. fixiere ich sie noch.

Hier bin ich noch am testen - event. werde ich die Zeltstangen noch am Rand des Bakfiets fixieren - mal schauen. einfach reinstecken ist aber auch schon ok. Ich kann gerne nochmal detailliertere Bilder schicken, sobald das etwas im Einsatz war und etwas optimiert wurde.

Warum ich jetzt schon schreibe: Ich suche noch eine transparente Abdeckfolie für Regen. Hat jemand eine Idee? So eine Art Haube für den Grill (transparent!) mit einer 70x100cm² Grundfläche wäre ideal.

Ach ja das benötigte Werkzeug ist:
-Metallbohrer
-Akkuschrauber
-Metallsäge
-Vorrichtung zum einspannen
-Metallpfeile zum Entgraten
-Maulschlüssel o.ä.
-Schmiermittel zum Sägen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hallo. Das schaut gut aus. Der Vorteil am Selbstbau ist, dass du das Dach später höher bauen kannst, wenn das Kind wächst.

Als Regenhaube könntest du dich nach Regenschutz für Bollerwagen umschauen. Mit der Kastenform sollte das gehen.

Mir gefällt die Landkarte... :LOL:
 
Hallo. Das schaut gut aus. Der Vorteil am Selbstbau ist, dass du das Dach später höher bauen kannst, wenn das Kind wächst.

Als Regenhaube könntest du dich nach Regenschutz für Bollerwagen umschauen. Mit der Kastenform sollte das gehen.

Mir gefällt die Landkarte... :LOL:
Danke für den Tipp, so einen Regenschutz habe ich bestellt.

Ja, man kann das Dach einfach durch eine zusätzliche Zeltstange höher einbauen. Es gehen noch etwa 5cm mehr, danach kommt der Lenker. Da muss man dann das Dach gleich 15cm höher einbauen, damit man ohne Probleme lenken kann. Da die Stangen jedoch weit außen sind, ist das kein Problem.
 
Oben Unten