verkaufe Schraubendreher reloaded!

Beiträge
1.726
Im letzten Verkaufsthread wurden mir die JIS-Kreuzschlitz Schraubendreher geradezu aus der Hand gerissen, so das am Ende nicht einmal für mich selbst etwas übrig blieb.
Also habe ich für Nachschub gesorgt und diesmal großzügiger eingekauft um auch die wilde Horde hier zufrieden stellen zu können. :sneaky:

IMG_5219.JPG


Preise:
1x75mm = 3,50€/Stk.
2x100mm = 4€/Stk.
3x150mm = 5€/Stk.
 
Was können die besser oder anders als schöne Wiha oder Wera Kraftform Schraubendreher? :)
 
Sie entsprechen dem "Japan Industrial Standard" (JIS). Dieser weicht vom klassischen Phillips-Profil optisch kaum sichtbar ab, ist letzterem aber überlegen da JIS-Kreuzschlitz in deutlich geringerem Ausmaß unter dem "CamOut-Effekt" (abrutschen des Schraubendrehers aus der Schraube) leiden.

Relevant wird der unterschied vor allem dann wenn man es mit Produkten japanischer Provenienz zu tun bekommt. Denn während man mit einem JIS-Schraubendreher ohne Probleme eine Phillips-Schraube bewegen kann, vergnadelt man sich Schrauben nach JIS-Standard mit einem normalen Kreuzschlitz sehr schnell.

Ein Klassiker im Bereich unseres Hobbys wären z.B ältere Shimano Schaltwerke und Umwerfer, an denen die Einstellschraube ein Kreuzschlitz ist.
Gerade deshalb habe ich mir die gekauft, weil ich im Betrieb regelmäßig die Schaltwerke nachjustieren muss und irgendwann genervt war weil ich ständig abgerutscht bin.
 
Jetzt wird mir einiges klar. Welche Größe ist denn die richtige dafür?
Das kann ich pauschal nicht sagen weil es da unterschiedliche Schraubengrößen gibt. Aber am Rad braucht man aber üblicherweise nur No.1 oder No. 2, dabei tendenziell meist eher den 2er.
Die 3er sind riesig und eher was für die Nutzer hier im Forum die noch anderweitig an gröberen Maschinen rumschrauben.
 
Auch wenn die Unterschiede in der Passform wie erwähnt nur schlecht mit dem bloßen Auge wahr genommen werden können, habe ich mal versucht das ganze mit ein paar Fotos einigermaßen einzufangen.

IMG_5259.JPG

Links ein alter Schraubendreher der vermutlich aus den frühen 90ern stammt und rechts der JIS Sunflag.
Beim gewöhnlichen Phillips machen die Flanken einen leichten Bogen und verjüngen sich zur Spitze hin. Die JIS Schraubendreher machen auch einen Bogen, die Flanken verlaufen an der Spitze allerdings parallel.

IMG_5261.JPG

Und weil zwei verschiedene Standards nicht verwirrend genug sind, gibts da auch noch die aktuelle ISO-Norm!
Links wieder der alte Phillips, mittig der JIS und rechts ein PB Swiss nach aktueller ISO. Letztere hat offiziell die alten Standards beerbt und ist kompatibel mit JIS-Schrauben, da die ISO im wesentlichen darauf basiert.

Wer in den letzten 15 Jahren neue Schraubendreher von einem namhaften Hersteller gekauft hat, der sollte also eigentlich einen kompatibles Werkzeug haben und muss hier nicht zuschlagen.
Garantieren kann ich aber für nix denn ihr wisst ja, Papier ist geduldig und manche Hersteller haben sich mit der Umstellung länger Zeit gelassen als andere.
 
Zurück
Oben Unten