Radkutsche Rapid vs. Packster Riese und Müller

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Basso, 04.12.2018.

  1. Basso

    Basso

    Beiträge:
    7
    Wir fahren bisher ein Packster 80cm von Riese und Müller.
    Fahre täglich ca 38 km mit viel Steigung (quer durch Stuttgart) mit 2 Kindern.
    Wir überlegen nun ein neues Lastenrad zu kaufen.
    Ich finde die Kinderkistenlösung von der Radkutsche sehr interessant.
    Allerdings kann ich die Leistung der Motoren nicht einschätzen.
    Bei unserem Packster haben wir aktuell einen Bosch perfomance line Motor mit einem 500er Akku.
    Das Rapid hat einen Vorderradantrieb auch mit 250 Watt.
    Aber ist das eine Vergleichbare Unterstützungsleistung wie der Tretlagerantrieb von Bosch?
    hat da jemand Erfahrungswerte?
    Würde mich über Antworten sehr freuen.
    Wer hat ein Rapid? Wie zu frieden seid ihr?
     
  2. Cocalu

    Cocalu

    Beiträge:
    82
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    Rapid
    Hallo Basso!
    Ich fahre seit 1,5 Jahren ein Rapid, auch ein Stuttgart. Mit den Fahreigenschaften bin ich super zufrieden und es gab wirklich noch keinen Hang, an dem mir die Motorleistung nicht ausgereicht hätte. Wirklich überzeugend finde ich auch das "Daumengas" - gerade an steileren Stellen zum Anfahren bei vollbeladener Kiste möchte ich es nicht mehr missen.
    Einen direkten Vergleich zum Bosch Motor habe ich nicht, wir haben nur den schwachen Active Line an unserem normalen Ebike. Großer Unterschied ist die Steuerung, da man beim Rapid ja praktisch eine Grundgeschwindigkeit einstellt, bei der man dann selbst entscheiden kann, ob man viel oder wenig dazu treten will - anders als bei den Bosch-Motoren, bei denen ja eine x-prozentige Unterstütung der eigenen Tretleistung eingestellt wird. Ich fahre beim Lastenrad sehr gerne auf diese Art, muss man aber ausprobieren.
    Seit kurzem haben wir das neue Verdeck für die Wanne - es macht einen sehr hochwertigen Eindruck und darunter ist viel Platz, selbst für 4 Kinder wäre es kein Problem. Dafür ist es nicht gerade windschnittig und aerodynamisch. Ich habe in einem anderen Thread schon Bilder versprochen - muss ich jetzt wirklich mal machen!
    Leider hatte ich letzte Woche ein Problem mit dem Motor - es war Wasser eingedrungen. Die Korrosionen/Verschmutzungen im Motor konnten in der Werkstatt zum Glück ohne Bestellung von Ersatzteilen behoben werden, aber ärgerlich ist es dennoch! Ich habe keine Garage, bei starkem Regen kommt eine Plane über das Rad. Und dieses Jahr war ja auch nicht gerade regenreich... Ich weiß nicht, ob das ein häufiges Problem ist bei den ezee-Motoren. Vielleicht hat ein anderer Forumsteilnehmer da Erfahrungswerte?
    Abgesehen davon bin ich mit Fahreigenschaften, gerade auch auf steilen Strecken, Handling und Kindertransport sehr zufrieden - habe aber keinen Vergleich zum Packster.
    Warum überlegt ihr, ein neues Lasti zu kaufen? Zweitrad oder seid ihr mit dem Packster nicht zufrieden?
     
  3. Basso

    Basso

    Beiträge:
    7
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    mit dem Riese und Müller sind wir grundsätzlich sehr zufrieden. Wir transportieren überwiegend 2 Kleinkinder (inzwischen fast 4 und 2 Jahre alt) fahren tgl. von Bad Cannstatt nach Vaihingen.
    wir haben noch eine 11 Jährige, für die ist die Kinderkiste mäßig geeignet.
    unser Packster habe ich fast täglich dabei. Mein Mann transportiert die Kinder jedoch auch immer wieder.
    Ohne elektro Unterstützung ist im Alltag die Steigung einfach zu groß die wir überwinden müssen.
    Daher nun die Überlegung ob wir ein weiteres e Bike wollen.
    Die Kinder werden ja größer und die 11 jährige fahren wir immer wieder nach Degerloch und da erscheint mit das Rapid für den Transport großer Kinder besser geeignet.
    Meinst du wir könnten uns mal treffen, dass wir dein Rapid mal anschauen dürfen und vielleicht auch ein paar Meter Probe fahren?
    vielleicht kannst du mir eine e-Mail schreiben, dann könntest du mir schreiben wo ihr wohnt und wir könnten mal Telefonnummern austauschen und mal telefonieren?
    Meine Mail-Adresse lautet: fuerst.ni@gmail.com
    Damit würdest du uns vielleicht eine Fahrt nach Mössigen ersparen und wir könnten uns ein Rapid erstmal hier in Stuttgart genauer ansehen. Wäre super.
    Viele Grüße
     
  4. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    906
    Ort:
    Flachland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8
    Hmm, also wenn eine 11-Jährige zusammen mit den zwei Kleinen transportiert werden soll, dann wird mit dem Rapid auch nicht so viel gewonnen werden, denn die Kiste ist nach den im Netz zu findenden Abmessungen nur ein paar cm länger als die vom Packster. Allerdings gibt es nicht viele Möglichkeiten mit noch größerer Kiste, eventuell sowas wie das Urban Arrow Cargo XL mit selbst gebauter Kiste.

    Falls die Große nur alleine transportiert werden soll, wie wäre es dann mit einem Longtail wie dem Yuba Mundo? Da passen lange Beine besser drauf. Oder ein Tandem? Wenn zwei kräftig treten braucht man vielleicht auch keinen Motor, und die Kurze hat noch ein wenig Sport ;)
     
  5. Mekong

    Mekong

    Beiträge:
    2
    Ich fahre auch ein Rapid im Raum Stuttgart, selbst der Burggrafenweg sollte mit den Kids funktionieren.
    So gut ich die Lust auf was Neues verstehe, würde ich jedoch andere Lösungen empfehlen. Der Aufwand ist den Zugewinn nicht wert.

    Wenn du Hänger und Lasti kombinierst hast du genug Platz.
    Wenn die Große 11 ist wird sie wohl bald flügge und groß wird sie auch schon sein.
    Es geht bei euch um einen Autoersatz, dann finde ich auch ein Pedelec für ein Kind nicht falsch. Damit können dann drei Personen fahren, jeder hat meistens das optimale Rad...
    Falls das frische Rad einen Boschmotor hat, könnt ihr auch mit den Akkus hin und her tauschen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden