Meine Babboe-Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von moose, 18.03.2016.

  1. moose

    moose Guest

    Hallo Lastenradelnde!

    Wir, in der Nähe von Wien, Österreich, erwarteten Nachwuchs, die Freundin ist superöko also haben wir uns ein Lastenrad zugelegt. Nach langem Recherchieren und elendslanger Sucherei landen wir auf der Homepage von Babboe. Alles sieht recht nett aus, wir sind überrascht vom Preis (bei anderen Herstellern kann man einiges an Kohle drauflegen) und gehen sogar probefahren. Wir haben das Babboe E-Big beim lizensierten Händler in Wien getestet. Das war eher mau montiert und hat uns nicht so sehr mitgerissen, wir waren skeptisch.

    Am Heimweg wurde uns eine Kinderkutsche (die heisst wirklich so :) )angeboten für schlappe 3000 Euro aber "weil wir so lieb sind, könnt ich euch so eine Kutsche für 1500 anbieten... Das war dann aber nix.

    Eine Freundin ließ uns ihr Babboe Dog (gleiche Rahmenmaße, andere Kiste) ausprobieren, Liebe auf den ersten Blick, Link zum Händler (in Holland) dazu und bald waren wir stolze Besitzer eines Babboe Big.

    Wir sagen es gleich: Wir sind mit dem Teil sehr zufrieden.

    Womit wir nicht zufrieden sind: Mit Babboe selbst. Wir wollten uns informieren über das Teil. Babboe.at funktioniert nicht (keine Zubehörliste). Babboe.ch auch nicht. Babboe.de wird nach Österreich umgeleitet. ebenso babboe.nl. Preisunterschied: das Babboe Big kostete bei Bestellung 200 € weniger als in Österreich. Auf eine Beschwerde an Babboe, warum das so sei bekommt man einen Gutschein von 100 € zugesagt, welcher bis heute nicht kam - und jetzt kommt's: Der Händler bekam eine auf den Deckel weil er nach Österreich geliefert hat.

    Fazit: Der Händler darf nicht nach Österreich liefern. Das Rad selber ist in Österreich ca. 200 Euro teurer als in Holland. Zubehör auf der Homepage von Babboe.at kann man nicht aussuchen, weil das nicht klappt. Zubehör, welches in Holland erhältlich ist, von dem hat der Händler in Österreich keine Ahnung, das kann ich gar nicht bestellen.

    Ich nenne hier weder den Händler in Wien noch den in Holland. Keiner soll weiter Ärger bekommen. Aber ich bin sehr unzufrieden mit den Geschäftsgebarungen von Babboe. Gebietsschutz haben wir heutzutage nicht notwendig, wir sind in Europa; keine Ahnung was man sich davon erhofft - solche Dinge wie die geschilderten sprechen sich rum und sind für Babboe nicht wirklich ein Ruhmesblatt.

    Wie gesagt - das Produkt ist wirklich sehr ok, wir können es wirklich weiterempfehlen. Aber die Nebengeräusche verursachen einen unangenehmen Nachhall...
     
  2. moose

    moose Guest

    Kurz nach dem Erstellen dieser Kritik hat es ein durchaus lebhaftes Gespräch mit Babboe Schweiz gegeben. Ich konnte meinen Standpunkt darlegen, Babboe Schweiz den ihrigen. Natürlich verstehe ich Werbeaufwand und so weiter. Hätte allerdings die Homepage funktioniert und die von Babboe Schweiz angepriesenen Vorzüge beim Kauf in Österreich wären irgendwo erwähnt worden (auf der Homepage fand sich am 18.3.2016 kein Hinweis auf eine Vor-Ort-Garantie, Zubehör konnte nach wie vor nicht ausgewählt oder zuindest angesehen werden), wäre die Probefahrt beim Händler positiver ausgefallen, dann wäre der Kauf im eigenen Lande sicher interessant gewesen. Was ich weniger prickelnd empfand, daß Babboe Schweiz meint, daß die Garantie nur bei dem einen Händler gelten sollte. Eine interessante Auffassung. Ich stell mir grad vor, ich kauf mir ein Auto, ziehe um, hab einen Garantiefall und darf nicht zum Markenmechaniker vor Ort gehen. Die Rechtschutzversicherung würde sich die Hände reiben...

    Ganz abgesehen von den "Handelsquerelen" aber kann ich das Babboe Big nur loben. Ok, wir haben Nabendynamo und LED nachrüsten lassen, aber sonst fährt es sich sehr angenehm. Unsere Gegend ist nicht sehr hügelig, daher sind wir nicht elektrisch unterwegs, beim nächsten Radwandertag wird es mit Proviant und 3 Kleinkindern vollgestopft, es bewährt sich hervorragend. Das Fahren will geübt werden (einmal hab ich es fast geschafft umzuwerfen) und das Schlaglochvermeiden ist mit einem Dreirad immer eine Kunst. Ich denke nicht, daß die Anschaffung Geldverschwendung war, es bereichert den Alltag ungemein. Vor allem in diesem Winter war es durchaus angenehm die relative Sicherheit des nicht Ausrutschens zu geniessen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2016
  3. Raton

    Raton Guest

    Das ist reine Geldmache, da sieht man mal von Eltern Für Eltern weil die haben die Kohle haha.
    Wenn man eine Art Überführungsgebühren nehmen würde könnte ich es ja fast noch verstehen.
    Übrigens hat diese Firma früher ganz massiv ihre Landes-Webseite geschützt und du musstest kleine Tricks anwenden um auf die billige Holland homepage zu gelanden. Weiss nicht ob sie es heute immer noch machen.
    War ein Grund weil ich dort nicht gekauft habe. Aber schön wenn ihr happy seit, Lastenrad ist schon supi.
    LG
     
  4. moose

    moose Guest

    Machen sie noch immer... Un die HP funktioniert nach wie vor nicht und überhaupt - ich bin trotzdem mit dem Teil zufrieden - deshalb giftet mich diese Praxis ja besonders.
     
  5. Raton

    Raton Guest

    Das ist das Wichtigste ich möchte mein Rumpel auch nicht mehr missen.
    LG
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden