Lieferant Stummelnabe mit Steckachse (wie beim Rollstuhl) gesucht

Dieses Thema im Forum "Anhänger" wurde erstellt von borstolone, 31.07.2019.

  1. borstolone

    borstolone

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    ich suche einen Lieferanten für Rollstuhlnaben (Stummelnabe mit Steckachse) für den Bau eines Anhängers. Ich kann leider im Netz keine Bezugsmöglichkeiten finden.
    Ich habe zuhause einen guten Zentrierständer, der mir beim Einspeichen hilft. Selbst die Rollstuhlproduzenten und Anhängerhersteller hüllen sich in schweigen.

    Gruß, Jakob
     
  2. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    202
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    borstolone gefällt das.
  3. borstolone

    borstolone

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Bravragor, danke für für Deinen Klugen Hinweis.
    Das muß natürlich in einem bezahlbaren Rahmen bleiben. Kaufe ich zwei Naben overseas + Transport von ~30 € sehe ich bald alt aus.
    So viele Rollstuhlfahrer, wie es in Deutschland gibt muß es auch einen deutschen Lieferanten geben. Z.B. Hinterher und Y-Frame bedienen sich auch solcher Hersteller.
    Gruß, Jakob
     
  4. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    202
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    Also wenn ich schaue was ein Hinterher kostet, bzw deren DIY-Kit dann glaube ich nicht das die viel günstiger einkaufen. Zudem kaufen solche ja auch unter anderen Bedingungen.
    Und ich weiß nicht, was Du als Preis erwartest hier in Deutschland?
    Ich selber habe auch schon geschaut um selber einen Anhänger so zu bauen und weiß, dass es in der Summe nicht ganz günstig wird. Daher habe ich einen alten gebrauchten Kinderanhänger für 20€ gebraucht gekauft und den zum Lastenanhänger zumfunktioniert.

    Eine Option wäre noch zu schauen, wo Du gebrauchte Komponenten her bekommen kannst.
    ReHa und Gesundheitsläden gibt es doch in jedem Ort, da mal fragen ob die ausrangierte Rollstühle haben, oder wüssten wo Du sowas bekommen kannst.

    Ggf in Fernost schauen ob dort sowas billig zu bekommen ist, die produzieren ja auch allen Kram dort für einige Cent.

    Und Du hast nicht geschrieben, dass Dir die Händler hier zu teuer sind, und Du nen Tipp für eine günstige Bezugsquelle suchst (worüber sich hier wohl einige freuen würden), sondern nur dass Du keine Bezugsquelle gefunden hast.
    Daher bitte nicht so schnippisch antworten. Ich habe Dir lediglich deine Frage beantwortet.
     
  5. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Schau doch mal, ob es bei Dir in der Nähe ein Sanitätshaus gibt, das auch Rollstühle verkauft/betreut.
    Dort würde ich mal ganz nett vorsprechen. Die haben immer irgendwelchen Schrott zu entsorgen und würden Dir sicher einen Satz ausgedienter Räder geben.
    Ich hatte hier wegen so eines Projektes mal angefragt und hätte auch die gewünschten Teile bekommen, wenn ich gerade kurz vorher der Schrott abgefahren worden wäre.
    Und ich hatte zwei Tage zuvor selber Sonntags beim Vorbeifahren einige alte Rollis im Hof stehen sehen, die dann weg waren. Die Aussage war also nicht gelogen, um mich ab zu wimmeln.

    Dort sind die Chancen groß, so was für Lau oder einen Betrag in die Kaffeekasse zu bekommen.
     
    borstolone gefällt das.
  6. stan

    stan

    Beiträge:
    167
    Aye, alte Rollis ausschlachten ist sicher die günstigste Methode.

    Ich hab letztens eher zufällig gesehen, dass an einem Rolli vom Straßenrand, den ich mal mitgenommen hatte, die gleichen 70mm-Aceola-Trommeln (wenngleich mit anderer Ankerplatte/Bremsplatte) verbaut sind, wie an meinem Anthro. Die liegen jetzt schön im Regal.
     
    borstolone gefällt das.
  7. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.495
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
  8. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Vorsicht, es gibt an Rollis sowohl 70'er trommelbremsen, wie auch 50'er Trommelbremsen!
    Und es gibt Rolli-Räder auch ganz ohne Trommelbremsen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden