Höhenverstellung beim Lenker

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für ein Bullitt (individuell aufgebaut) und frage mich, ob diese Höhenverstellung am Lenker notwendig ist.
Aus optischen Gründen möchte ich sie weglassen. Ein großer Fahrerwechsel wird eher nicht stattfinden. Der Transport von Sofas, Kühlschränken und ähnlichem vermutlich ebenfalls nicht.

Wie sind denn Eure Erfahrungen hierbei?
Wer würde sie vermissen?

LG
Stefan
 
War meine erste Amtshandlung bei meinem Bullitt, aus den selben Gründen. Wollte außerdem noch etwas tiefer kommen mit dem Lenker. Hatte bisher aber auch ohne das Teil keine Probleme beim Transport von Sperrigem.
 
Dadurch, dass ich regelmässig auch grössere Lasten transportiere, bzw. auf der Convoybox auch noch Möbelteile aufspanne, bin ich froh, dass ich bei Bedarf den Lenker hoch stellen kann. Ansonsten würde das Bullitt in einer Rechtskurve hinten und in einer Linkskurve vorne automatisch bremsen, weil die Bremshebel an die Last anschlagen.

Auch bei 4 Kisten Mineralwasser ist es manchmal schon eng mit'm Lenker und den Bremshebeln....
 
Ich mag diesen Speedlifter nicht, weil er sich verwindet und wackelt wie ein Lämmerschwanz. Halten tut er aber. Der Plan war, dass die Frau auch Bullitt fährt, daher musste das Teil ans Rad. Nun hat sie aber selbst ein Lasti und der Lifter am Bullitt ist nutzlos. Aber da er nun mal dran ist... schön ist anders... aber egal. Ich lass das jetzt so.
 
Ich mag den. Auf größeren Touren gelegentlich die Lenkerhöhe verstellen können, auf die Schnelle, das ist angenehm. Plus das völlig zutreffende Transport-Volumen-Argument von @holzwurm .
 
Ich mag ihn auch nicht. Aber beim Kindertransport muss ich ihn höher stellen, sonst tut meinem Kleinen nach paar Kurven der Kopf weh
 
Oben Unten