Garmin Etrex 10 ohne Software

Beiträge
628
Habe mir für meine Vermessung vom Waldgrundstück ein Garmin Etrex 10 zugelegt. Laut Verkäufer sei das Gerät nahezu unbenutzt und bestens für mein Vorhaben geeignet.

Jetzt zeigt das Gerät nach dem Drücken der On Taste nur einen Bildschirm an: Das Menue enthält derzeit keine Elemente" - und das Gerät wird auch nicht am Notebook (Anschluss via beiliegender USB Kabel) erkannt.
Rücksprache bei Garmin Kundenservice: Diesen Fehler können wird nicht nachvollziehen - und Empfehlung ein neues Garmin Gerät zu kaufen.

Was mache ich bei dem Garmin Gerät falsch?
 
Beiträge
628
garmin etrex10 fault,jpg.jpg
 
Beiträge
241
Bzgl. Eignung des Geräts für Vermessungsaufgabe im Wald:
Dann mach das auf jeden Fall jetzt im Winter solange noch kein Laub an den Bäumen ist. Mit Laub wird die Empfangssituation und damit die Genauigkeit deutlich schwieriger. Da würde ich dann eher ein GPSmap (62 aufwärts) empfehlen. Die GPSmap haben meines Wissens die besten Empfangseigenschaften durch die aussen liegende Stummelantenne. Und selbst mein GPSmap 62s hat z.T. im (belaubten) Wald noch Probleme.
 
Beiträge
628
Danke, die Vermessung kann nur bei wenig Laub erfolgen - also gerade jetzt. Der offiziell beauftragte Vermessungingeniör wird voraussichtlich April seine Tätigkeit ausführen - heute gleich die Vorabrechnung fürs Vermessen erhalten - 8000qm Waldstück werden dann mit Grundpauschale 700 Euro und einem anteiligen Wertsatz vom Wald berechnet - sind dann wohl letztlich um 3500 oder mehr Euro.
 
Beiträge
628
So, jetzt nach knapp einer dreiviertel Stunde Garmin Express installiert bekommen - auf dem Etrex 10 sind keine Inhalte im Menue zu bemerken. Das Gerät ist ohne weitere Software ausgeliefert worden - hier wohl ein Fall für den PayPal Käuferschutz.

Suche also weiterhin ein funktionsfähiges Garmin GPS Gerät.
 
Beiträge
628
Es wird auch nach dem Download von diversen Dateien (kann nicht genau sagen um welche es sich handelt) nur der Hinweis "Das Menue enthält derzeit keine Elemente" angezeigt.

Morgen wird das Teil zurück geschickt, Beschwerde ist schon eingelegt worden - glaube ich habe grundsätzlich kein Glück mit den GPS Navigationen.
 
Beiträge
241
Möglicherweise hat der Vorbesitzer das Menü kaputt konfiguriert. Du könntest folgendes noch probieren, wenn Du willst ;):
Nach dem Einschalten erst einmal und dann ggf. nochmal „menu“ drücken. Führt immer zurück ins Hauptmenü. Und als letztes Mittel einen Reset machen (siehe mein Post oben). Damit machst Du nix kaputt. Repariert ggf. blöde Konfigurationen.
Du musst danach nur wieder die letzte Software über Garmin Express installieren.
 
Beiträge
628
...habe nun schon die Schaltung (Knopf Menu und den mittigen Druckknopf) gleichzeitig gedrückt und dann zweimal den On Knopf drücken - dann kommt mal kurz eine Art Menu mit Datum/Uhrzeit, Anzeige Akkusymbol und GPS Balken - das erlischt aber wieder recht fix und kehrt zum ersten Eintrag zurück.
Laut dem Garmin Kundenservice ist ein Neuaufspielen der Grundsoftware nicht möglich. Sprich wenn einmal gelöscht worden ist - dann ist eine Neuinstallation nicht mehr möglich.
Der Vorbesitzer hat wohl SEHR gründlich alle Daten gelöscht.

Einer meiner Mitarbeiter ist aktiv in Sachen Geocashing - werde ihn fragen ob er mir bei der Findung der Koordinaten mit seinem Gerät helfen kann.
Meine bisherigen Erfahrungen mit Navigationen sind nicht so toll, schaffe es jetzt gerade mal im Range Rover eine Stadt und Adresse auszuwählen und mich dahin führen lassen. Umständliches Getippse an einem eher kleinen Bildschirm, ständige Fehler bei der Eingabe - die gute Karte, Stadtplan sind viel einfacher und schneller zu bedienen.
 
Beiträge
241
Oh man, da war er wohl wirklich gründlich. :(
Und dann zu versuchen, das Teil zu verkaufen; na ja ...
Dann viel Erfolg bei der evtl. weiteren Suche und dem Vermessen!
 
Beiträge
16
Einer meiner Mitarbeiter ist aktiv in Sachen Geocashing - werde ihn fragen ob er mir bei der Findung der Koordinaten mit seinem Gerät helfen kann.
Das ist die beste Idee !
Frag ihn ob er auch noch ein zweites Gpsgerät hat oder ausleihen kann.

Und noch einen Tip, sofern möglich fahrt einige Punkte mit dem Fahrrad öfters an, im Fussbetrieb ist man für die meisten Navi zu langsam.
Ich hatte auch schon ein Etrex 30 und das hatte im Wald immer mindestens + - 5m Ungenauigkeit, und man sollte auch ein bißchen Erfahrung mit dem jeweiligen Gerät haben.
Gruß Andreas
 
Beiträge
3.873
Habe selbst das Etrex30 und ein Freund von mir das Etrex10. Es dauert einige Minuten, bis sich die Etrexe mit dem Notebook per USB gekoppelt haben. Ich habe keine Ahnung, warum das so ist, es ist halt so. Und wenn Du es einschaltest, braucht es auch einige Minuten, bis es die Koordinaten gefunden hat, da es erst den Almanach der Satelliten speichern muss, um dann die Standort-Koordinaten zu errechnen. Auch werden die Koordinaten etwas springen, wenn Du nicht in Bewegung bist. Aber das kann dir der Geocacher bestimmt auch erklären. Stimme da mit @Andholz komplett überein.

 
Oben Unten