E-Motor durch Tretlager ersetzen - Findungsphase

Ich habe seit ein paar Wochen die Idee ein Tauschmodul für E-Motoren zu bauen, welches über ein Tretlagergehäuse verfügt um einen E-Rahmen schnell und einfach auf Bioantrieb umrüsten zu können, sei es weil der Motor defekt ist oder nicht benötig wird.

Das ganze stelle ich mir als gefrästen oder geschweißten "Aluklotz" vor.

Gibt es für sowas grundsätzlich Interesse?
 
ich denke auch immer wieder, dass solche Adapter sinnvoll wären. Vor allem für die Massen an Mittelmotor-Pedelecs, die nach einigen Jahren und schwacher Batterie / Motorschaden dann kaum noch repariert werden, weil Neuware verkaufen attraktiver bzw es mittlerweile den nächsten Trend von 29,5 Zollrädern oder ähnlichem gibt. Oder das Conti-Thema.
Ein erster Schritt wäre eine saubere Aufnahme der verschiedenen Rahmenanschlüsse, bei z.B. Bosch haben die sich wimre schon 3-oder 4 mal geändert.
Tretlagerhülse könnte man von Pedalkraft nehmen und entweder wie bei diesem XYZ-Trike klemmen oder halt an Seitenteile schweißen.
 
Pedalkraft bietet ein BSA Gewinde Tretlagerrohr in Alu an. Das kann man in eine gelaserte Platte einfach einschweißen.
Ich muss mir die verschiedenen Motoraufnahmen mal genau anschauen, für die Shimano Steps e6000 würde eine einfach Platte schon ausreichen.
 
Das wird in der Zukunft sicher für die Leute interessant, die ein Rad mit Mittelmotor ab Werk haben, der defekt ist und dessen Nachfolger die Gestalt geändert hat. Dann kann es sicher Bedarf geben.
 
Grundsätzlich ist das interessant!
Und der Adapter von Pedalpower zielt ja nur auf Brose ab und in erster Linie, um später einen Motor zu ermöglichen. Ein Adapter für Bosch, Shimano und Co. würde bestimmt Abnehmer finden!
Viel Erfolg beim Tüfteln!
 
Grundsätzlich ist das interessant!
Und der Adapter von Pedalpower zielt ja nur auf Brose ab und in erster Linie, um später einen Motor zu ermöglichen. Ein Adapter für Bosch, Shimano und Co. würde bestimmt Abnehmer finden!
Viel Erfolg beim Tüfteln!
Das Patent ist leider generell auf Adapter für diesen Anwendungsfall erteilt.
 
Ich hätte sehr großes Interesse an einer Adapterplatte mit Tretlageraufnahme zum einfachen Einschrauben. Dann für einen e8000. Also wenn du tatsächlich losbastelst, kannst du gerne auf mich zukommen.
 
Finde die Idee, eine Trelageraufnahme als Mittelmotorersatz zu verwirklichen, prima.
Wenn du es nur für dich und dein Rad selbst machst, dann gibt es vermutlich keine Probleme. Die gibt es allerdings, wenn du es (ähnlich mancher Chinesischer Firma) als Plagiat baust und vertreibst.
Bin aber auch kein Patentanwalt. Vielleicht wurde das auch nur so "global" formuliert, um andere abzuhalten, auch so etwas zu entwickeln. So kann ich mir nicht vorstellen, dass die Motorhersteller nicht eine solche Möglichkeit in Petto haben.
 
Das Patent ist leider generell auf Adapter für diesen Anwendungsfall erteilt.
Ich glaube kaum, das das Patent bestand haben würde. Vor zwei Jahren habe ich Räder von Kalkhoff mit Panasonic-Antrieb gesehen, die einen Rahmen mit Mittelmotoraufnahme hatten. Dort saß ein Adaptergehäuse und der Motor war als Frontmotor realisiert. Waren Räder von 2010 herum? 26V-Systeme.

Und die Idee ist ja auch naheliegend. Hatte auch schon den Gedanken, aber nicht den Bedarf.
 
Die haben die Marktlücke entdeckt. Der neue Bosch-Motor passt ja schonmal nicht mehr weil; viel kleiner als der alte. Da werden in naher Zukunft einige Leute eine Adapterlösung brauchen. Mal sehen was Shimano sich einfallen lässt. Dass sie ein Patent auf Adapter allgemein haben ist heftig. Für sich selbst bauen oder für einen Freund/Bekannten wird aber kein Problem sein. Solange man das nicht hauptgewerblich macht.
Bin mal gespannt, wann es die ersten Adapter bei Alibaba gibt.
1999 war ich mal beim Patentamt. Das ist eine sehr teure Angelegenheit. Anmelden kostete 500,-. Mit den Jahren steigt dann der Preis. Damals waren es über 21.000,- nach 18 Jahren. Nach 20 Jahren kann es dann jeder kopieren.
Günstig wird das Teil von Pedalpower sicher nicht sein.
 
sorry der Artikel ist von 2017 und die Pedalos haben imho nix im Angebot. Außerdem steht da "anhängig" also das hängt noch irgend wo :LOL: . Ich würde mal vermuten, dem fehlt für die Anerkennung die tiefe....
 
sorry der Artikel ist von 2017 und die Pedalos haben imho nix im Angebot. Außerdem steht da "anhängig" also das hängt noch irgend wo :LOL: . Ich würde mal vermuten, dem fehlt für die Anerkennung die tiefe....
Das Patent ist erteilt, und rechtskräftig. Du kannst gerne ein Widerspruchsverfahren einleiten, das wird aber richtig teuer. :p Ich hasse solche Menschen ... leider gibt es sie immer wieder ...
 
Du hasst Menschen mit Patenten oder solche, die deren Gültigkeit anzweifeln? Warum?
Und kannst Du einen Link zur Patentschrift teilen, mein Google-Fu war heute schwach...
 
Ich hasse Menschen welche Patente als Rundumschlag beantragen und dann nicht nutzen oder das Produkt verfügbar machen.

Da ist einfach wieder jemand an Lizenzen interessiert. Das ist wie mit Philips, die halten LED Patente dass es kracht und machen alleine durch die Lizenzen ein Vermögen, von denen selbst kommt aber kaum was ...

Patente kann man hier recherchieren, das ist das offizielle Register für Deutschland. https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?action=einsteiger
 
Oben Unten