Bakfiets Trike: Lenkungsdämpfer knarrzt

Beiträge
51
Hallo,

nach langem Suchen hatte ich Glück und konnte ein Bakfiets ClassicTrike Narrow günstig erwerben: Mein erstes Lastenrad!
Es befindet sich optisch in einem guten Zustand, aber die Lenkung knarzt unfassbar laut:


Der lokale Bakfiets-Händler meinte zwischen Tür und Angel, da könne man nicht viel machen, temperaturbedingt würden die im Winter immer so knarzen, auch ein Tausch der Dämpfung brächte keine signifikante Besserung. Stimmt das? Oder gibt es Tricks/alternative Dämpfer?

Danke
 
Beiträge
3.987
Unser Bakfiets hat das nur vereinzelt gemacht.
Es gibt ein saugendes Geräusch aus dem Dämpfer, Das ist aber leise. Knarzen kommt wohl eher von den Buchsen, die dann wie Türangeln quietschen.
Diese prüfen, ob sie in Flucht sind, die Teile rostfrei und die Kunststoffbuchsen OK. Diese gern mit geeignetem Mittel schmieren, im Zweifel mit Vaseline.
Die Kolbenstange sollte gerade, rostfrei und trocken sein. Ein undichter Dämpfer ohne Öl macht eher Geräusche
 
Beiträge
51
Unser Bakfiets hat das nur vereinzelt gemacht.
Es gibt ein saugendes Geräusch aus dem Dämpfer, Das ist aber leise. Knarzen kommt wohl eher von den Buchsen, die dann wie Türangeln quietschen.
Diese prüfen, ob sie in Flucht sind, die Teile rostfrei und die Kunststoffbuchsen OK. Diese gern mit geeignetem Mittel schmieren, im Zweifel mit Vaseline.
Die Kolbenstange sollte gerade, rostfrei und trocken sein. Ein undichter Dämpfer ohne Öl macht eher Geräusche
Okay, wie man im Video hört ist es das "Türangel-Quietschen". Leider habe ich (noch) nicht die Möglichkeit, das Rad irgendwie aufzubocken um von unten nachschauen zu können. Werde es dem Bakfiets-Händler vorstellen und nochmal drauf ansprechen, die Feststellbremse ist leider auch defekt.

Das Rad stand ~6 Monate nach der letzten Wartung nahezu unbenutzt in einer Tiefgarage der Stadt, deshalb sind die beide Mängel seltsam.
 
Beiträge
179
IMG_5887.JPG
Wartungs Position.
 
Oben Unten