Babboe Big

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (3-Rad)" wurde erstellt von supergrobi, 19.04.2010.

  1. supergrobi

    supergrobi Guest

    Hallo zusammen,

    meine Familie hat sich gerade ein babboe-big zugelegt. Der erste Eindruck ist ganz gut. Wir werden damit hauptsächlich Kindergarten- und Einkaufstouren machen.
    Ich würde mich über einen Austausch mit anderen babboe-Besitzern freuen, auch mit Christiania-Freunden, für die ein oder andere Anregung, Ideen oder Verbesserungen...


    Liebe Grüße
    supergrobi
     
  2. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: Babboe Big

    Hallo und willkommen!

    Das babboe macht auf mich auch einen ganz passablen Eindruck. Immerhin ist es im Gegensatz zu meinem 3-Rad mit Lenkungsdämpfern ausgestattet und bietet 5 Gänge serienmäßig.
    Das Fahren erstmal üben, und blos nicht zu schnell fahren, sonst droht der Überschlag! Die Kippgefahr fährt wohl bei dieser Art Dreirad mit Knicklenkung immer mit, wenn man sich mit der Geschwindigkeit aber im grünen Bereich aufhält sind die Teile sehr wendig zu fahren, im Alltag echt praktisch und eine absolute show. Kein Ferrari erregt soviel Aufmerksamkeit. Und die kiddies lieben ihre Kutsche sowieso.
     
  3. nihola

    nihola Guest

    AW: Babboe Big

    Lieber Christian,
    ebenfalls herzlich willkommen. Vom Babboe habe ich bisher nichts schlechtes gehört. Eine Berliner Firma hatte es letztes Jahr im Verleih und war von der Qualität nicht so ganz begeistert, aber ich denke das es für den gelegentlichen Familieneinsatz O.K. sein sollte.
    Das Babboe is einer der "besseren Fahrzeuge" aus chinesicher Produktion. Günstig durch Direktvertrieb, mit dem Fernabsatzgesetz ist man auf der sicheren Seite, wenn es nicht gefällt kann man den Kram wieder abholen lassen und man bekommt sein Geld zurück (EU-Recht und gilt auch in den Niederlanden).

    Folgende Empfehlungen kann ich dir geben:

    - rüste dein Fahrzeug mit einer StVO-gerechten Lichtanlage aus, die Batteriebeleuchtung reicht in Deutschland nicht aus--> http://www.adfc.de/4002_1

    - Immer schön die Bremsen im Auge behalten, aber das empfiehlt babboe selber. Manchmal ist die Einstellung ein bisschen knifflig, bis beide Vorderräder gleichmässig ziehen.

    - Die Speichen der Vorderäder setzen sich und verlieren Spannung, einfach nachzentrieren lassen. Gelegentlich die Spannung selber prüfen. Wenn es "klack" "klack" macht, ist es langsam Zeit. Manche Fahrradhändler machen es nicht so gerne, weil Sie es auf dem Boden machen müssen.

    Was mich persönlich interessieren würde:

    - Wie lange braucht man zum zusammenbauen?
    - Hat jemand den Zusammenbauservice ausprobiert?
    - Wie ist die Qualität der Komponenten? "Normale", die es überall gibt?
    - Hat das Babboe auch diese "Knick-Gelenk" zum umklappen?
    - Fahrverhalten? Ist es schwer zu fahren?
    - Bist du auf dein Widerrufsrecht hingewiesen worden?

    Ansonsten Viel Spaß mit dem Babboe!
    Liebe Grüße aus Berlin
    Carlos
     
  4. mr-cooper

    mr-cooper Guest

    AW: Babboe Big

    Hallo,
    Das Babboe ist wirklich sehr solide, doch man sollte wirklich die Speichenspannung im Auge behalten,
    bei unserem (vom Vorbesitzer nur zusammengebaut und gefahren gefahren gefahren worden) mit erheblichem Wartungsstau,
    knackten diverse Speichen am hinteren Laufrad.

    Ich weiß nicht ob so ein Phänomen nur bei unserem Bakfiets auftaucht oder die Regel ist:
    Die vorderen Bremstrommeln sind auf die Nabe aufgeschrumpft und an der Trommel sind die Speichen befestigt, es fing mit leichtem "Knarzen" an, dann löst sich die Trommel und wir hatten eine schöne 8 (incl. permanent schleifender Bremse auf dem Rückweg!!)

    Zum Fahrverhalten sei gesagt, das es wirklich etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber das hat man schnell im Griff. Ist halt "nur" eine Drehschemellenkung.

    Grüße
     
  5. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: Babboe Big

    Ich hatte an meinem Chinesen-dreirad, das sinnvollerweise :) Vorderräder vom Kinderrad mit 28 Speichen hatte, aufgrund eindeutiger Geräuschentwicklung beim Transport schwerer Lasten auf BMX-Felgen 48 Loch mit 14mm Achsen umgerüstet. Als Hinterrad habe ich Sachs 7 Gang Nabe, 36L mit Billigspeichen und Billighohlkammerfelge, aber recht hohes Felgenprofil. Bisher absolut problemlos. Das Hinterrad wird ja durch die Ladung im Prinzip nicht belastet, geht alles auf die Vorderräder. Allerdings leidet es unter den Seitenkräften durch die aufrechte Kurvenfahrt.
    Aber ich bilde mir ja auch was auf meine Zentrier/Einspeichkünste ein.
    Am Bakfiets cargo long hatte ich aber auch Probleme mit dem Hinterrad, wohl auch bedingt durch Übergewicht des Fahrers :-(
    Einfache Hohlkammerfelge und 36 glatte 2,0 Speichen führten zu ständigen Speichenbrüchen. Wobei die Sachs-Naben auch relativ große Speichenlöcher haben, das fördert das Problem.
    Habe jetzt ein neues Rad gebaut mit Sram spectro 7 Nabe, DT-Alpine Speichen, die haben am Bogen 2,3 mm, und einer Mavic D121 Felge. Und habe auch ein paar Kilo abgenommen:)
    Keine Probleme seither.
     
  6. mr-cooper

    mr-cooper Guest

    AW: Babboe Big

    Hallo,

    das generelle Problem scheint die Axiale Belastung auf die Felgen zu sein, dafür sind Fahrradlaufräder nicht ausgelegt.

    Nachdem ich die "Kiste" unseres Babboes auf Federung umgebaut habe, lehnt sich das Bakfiets noch etwas mehr "aus der Kurve". Um der ganzen Geschichte entgegen zu wirken wollte ich mal experimenteller Weise die beiden Schwingen miteinander verbinden, sprich wenn die eine "einfedert" federt die andere aus... in die Verbindung kommt dann 1 Federbein, dann kann man sich mit dem Bakfiets in die Kruve lehnen und es federt trotzdem...
    Ich werde mal berichten ob das "funzt" ;)

    Plan ist es mit dem Babboe nach "Olli´s Art" Erfahrung zu sammeln und dann selber eins zu bauen, mit gefederter Achsschenklelenkung und gefedertem Tail.

    Bin gerade noch eine Runde mit unserem Töchterchen durch den Wald gecruised... wehe es kündigt sich eine Erhebung an, ärx... 2km/h Tendenz: sinkend!
    :D

    Wäre doch der E-Antrieb schon da :p

    Grüße
     
  7. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: Babboe Big

    Du kannst dir einen Stabilisator bauen: Ein 'U"-förmiges Eisen. Das Unterteil vom befstigst du an der Kiste, die senkrechten Striche an den Rädern. Beide Räder können dann gleichzeitig einfedern. Wenn nur eines einfedert, entsteht eine Federkraft, die das andere mit in die Federung zieht. Hat jedes Auto.
    Wenn das eine Rad ausfedert und das andere gleichzeitg einfedern soll, bräuchtst du statt einem U ein Z. Aber obs das bringt?

    2km/h: Na und, kannst ja nicht umkippen. Es lebe die quasistatische Fortbewegung!
     
  8. mr-cooper

    mr-cooper Guest

    AW: Babboe Big

    @schwachtreter:
    ...die Stabilösung nehme ich wenn ich mit der "aktiven Seitenlage Federung" :D nicht zufrieden bin...

    Bevor ich die kleinen Federbeichnchen genommen habe, wollte ich einen Stabi als Federung nehmen, nur habe ich von den ganzen Schlachtautos nur daumendicke die kaum Federn zugelassen hätten.

    Grüße
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden