Zweitrad

Beiträge
4.605
In Kürze:
Kleiner Akku, 24v Technik ist etwas outdated, nur 200W Motor. Kein Display, unklar ob Strom- oder Geschwindigkeitsstufen Controller.

Will sagen: Fährt bestimmt, ist aber kein Superschnapp. Dann lieber ein gebrauchtes moderneres Pedelec und den Akku neu bestücken lassen.
Nach den Fahrradkomponenten hab ich nicht explizit geschaut
 
  • Like
Reaktionen: JNS
Beiträge
115
was haltet ihr denn von dem hier? wäre jetzt schon eher mein absolutes max für unmotorisiert aber gefällt mir:
 
Beiträge
115
bzw das hier
 
Beiträge
118
Das zweite Rad hat eine Rücktrittbremse, das erste Freilauf. Rücktritt wäre für mich ein KO- Kriterium (kann man natürlich auch ausbauen, sofern eine weitere Hinterradbremse vorhanden ist).
Ansonsten wären die Räder ganz ok. Um mit einem gut laufenden E- Bike mithalten zu können, müssten allerdings mindestens schnelle Reifen und Schläuche montiert werden, das macht schon viel aus.
Probefahren würde ich vorher unbedingt, das ist ja schon eine große Investition. Und ich persönlich halte nichts von absoluten Vernunftkäufen beim Fahrrad, es muss schon Liebe sein, sonst fährt man es am Ende doch nicht und es steht nur in der Ecke.
Das Budget, was für das E- Bike freigeschaufelt würde, würde ich auch für ein unmotorisiertes Rad vorsehen, wenn es denn gefällt.
Generell würde ich bei Frauenrädern unbedingt auf leichte Velos achten, sehr gut rollende Reifen und Wert auf die richtige Anpassung legen.

Warum nichts Rennradartiges?
Oder ein schicker Halbrenner mit Mixterahmen
(mit modernen Bremsen)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
137
Hmm, ich glaube, dass das nichts wird, wenn Du hier Räder einwirfst, da die Wenigsten es jemals gefahren haben.
Die Stevens-Teile wirken wie Durchschnittsbrei. Sind bestimmt ok, aber das war es dann auch schon.

Ich habe gesehen, dass Du aus Berlin bist. Da wird es schon ein paar findige Läden geben, die irgendwie dann doch eine Probefahrt ermöglichen.

Genauso wie @Eighttoasts halte auch ich nichts von Vernunftkäufen, denn irgendwann will man dann doch mehr und dann hat man den Durchschnittsbock zu Hause und muss den erstmal wieder los werden. Es muss tatsächlich irgendwie kribbeln und passen bei der Probefahrt.
Allein die Specs sagen nicht aus, wie sich das Rad am Ende anfühlt.

Ich würde auch noch etwas am Budget schrauben.
 
Oben Unten