Yuba Kombi mit VR-Motor

Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Na toll jetzt wo ich mich gerade durchgerungen habe die pick-ups zu bestellen:D. Die original Kenda find ich gar nicht so schlecht, hab jetzt bei 7730km halt langsam kein Profil mehr aber sonst echt sehr robuster Reifen.
 
Beiträge
71
Lastenrad
Bullitt
Der Mann hat für hinten ein Schutzblech selber gebastelt. Aus einem alten kaputten Babboereifen und Alustreifen die noch im Haus waren, das ist mal Nichtverschwendenwiederverwenden..
Finde ich Super Schutzbleche die wie Reifen aussehen. Sicher nichts für Gewichtsfetischisten aber am Lastenrad kommt darauf auch nicht mehr an. Ich werde mir das auf jeden Fall merken.
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Du kennst ja das Gefühl, lieber @lowtech, wenn man Konuslager aufmacht und sich denkt "sch***" hätte ich die doch lieber letztes Jahr mal gefettet...langsam geht es los, mit einer ganz kleinen Pitting-Stelle, aber dann graben sich die Kugeln bei jeder Fahrt erbarmungslos immer tiefer in die nun zunehmend schutzlose Lauffläche ein...bis das ganze Laufrad neu aufgebaut werden darf...und alles nur weil man lieber tausend andere Projekte jongliert als einmal kurz die Lager zu putzen, fetten und schön das Spiel neu einzustellen...
So, das hab ich jetzt davon. Hätt ich euch bloß mal lieber kein schlechtes Gewissen gemacht, sondern selber rechtzeitig die Konen vom Kombi neu gefettet.
Heute wollte ich dann doch mal die neuen Pick-ups aufziehen, weil jetzt bei 7960 km an der ersten Stelle die Pannenschutzeinlage rausschaut.
Also beide Laufräder raus. Vorne Reifen gewechselt, neue Bremsscheibe drauf weil d=1,5mm, neue Bremsbeläge. Soweit so gut.

Hinten die Achse gedreht, ging echt rau und ist wohl auch verbogen. Ich dachte eigentlich (ohne es jemals geprüft zu haben), dass beim Kombi auch eine dickere Achse drin sei, wie beim Mundo (das mittlerweile auch nur noch 10 mm zu haben scheint, nicht mehr 14mm BMX wie früher).

Also Konen runter und leider schon total gefressen :oops:.
Aber immerhin müsste ich dann die Konen und Achse irgendwo bekommen, gibts für so Zeug eine bevorzugte Quelle?

echt blödes Timing, weil mein anderes Zugpferd-Pedelec gerade zermatscht in der Werkstatt steht und auf Klärung mit gegnerischer Versicherung wartet:rolleyes:

20220710_150407363_iOS.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich habe beim Kona Ute wegen gleichem Schadenbild einfach bei eBay gesucht und einen (mir) bekannten, deutschen Händler mit Lagerbestand als Quelle gewählt. Ich wäre sonst bevorzugt zum Laden "umme Ecke" , da gab es aber gerade nix mit QR Achse.
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Kona Ute wegen gleichem Schadenbild
Immer diese überladenen Longtails :)
Aber ich schätze die verbogenen Achsen sind ein anachronistisches Problem, Stand der Technik wäre ja Steckachse die wahrscheinlich dick genug ist um auch unsachgemäßen Gebrauch auszuhalten...

Ergänzung: "Fahrrad Hinterachse" war der passende Suchbegriff. Leider hab ich nur Versionen mit komischen Käfiglagern mit nur 7 Kugeln gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.514
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Sorry. Kleine Korrektur: Schaden an Konen und Kugeln, die Vorderachse war gerade. Aber nicht gekontert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
gerade mal wieder ein bisschen selber mit dem Kombi gefahren. Leider scheint der Nabenmotor immer lauter zu werden, auch beim rollen klackert und scheppert es ordentlich, Klingel brauch ich grad keine mehr. Ich zier mich noch ein bisschen davor, das „wartungsfreie“ (O-Ton atmparts) Planetengetriebe aufzumachen, weil ich auch keinen Ersatz bestellbar finde.
Oder könnten es die Kugellager auch sein?
Was sagen andere, die Nabenmotoren nutzen?

Werd wohl mal das Originallaufrad besohlen, falls der Motor ne Weile ausfallen sollte :cautious:
 
Beiträge
1.109
gerade mal wieder ein bisschen selber mit dem Kombi gefahren. Leider scheint der Nabenmotor immer lauter zu werden, auch beim rollen klackert und scheppert es ordentlich, Klingel brauch ich grad keine mehr. Ich zier mich noch ein bisschen davor, das „wartungsfreie“ (O-Ton atmparts) Planetengetriebe aufzumachen, weil ich auch keinen Ersatz bestellbar finde.
Oder könnten es die Kugellager auch sein?
Was sagen andere, die Nabenmotoren nutzen?

Werd wohl mal das Originallaufrad besohlen, falls der Motor ne Weile ausfallen sollte :cautious:
Habe mehr aus Neugierde bislang 3 Nabenmotoren nach mehreren Tausend Kilometer geöffnet um das Nylon-Planetengetriebe auf Verschleiß zu überprüfen und nachzufetten. Bei keinem der 3 (2 davon werden bis heute als Frontantrieb im Lastenrad genutzt) war ein Verschleiß (zumindest für mein laienhaftes Auge) erkennbar. Diese Zahnräder bekommt aber auch günstig als Ersatzteil bei Ali. Bei Geräuschen tippe ich eher auf die Außenlager, das sind meist z. B. Standard-Rillenkugellager. Jemand mit etwas technischem Geschick wechselt die problemlos aus.
Bei vielen Motoren sind es 15x32x9 Kugellager. Welchen Motor hast du noch?
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Gut zu wissen! Lager bekommt man ja problemlos, das ermutigt für die Aktion!
Ist ein noname Motor von atmparts…
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Bei Geräuschen tippe ich eher auf die Außenlager, das sind meist z. B. Standard-Rillenkugellager.
So, hab den Motor jetzt mal aufgemacht und die Dimensionen der äußeren Lager gemessen. Anfühlen tun sie sich aber mich ganz gut, nicht rau, kein Spiel.
Die Planetenräder hingegen haben ordentlich Spiel.
Vielleicht sollt ich die auch tauschen…

Jetzt fahr ich erstmal ne Weile ITS, so wie s aussieht.
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Anfühlen tun sie sich aber mich ganz gut, nicht rau, kein Spiel.
…was nach dem Ausbauen ein bisschen anders aussah: das linke Lager war innen noch ok, nur außen rostig.
Das rechte Lager hatte aber schon gefressen und innen rostige Kugeln.
Könnte sein dass am Motorkabel und dessen nach oben geöffneter Gummikappe ein bisschen Wasser eindringt. Das störrische Kabel möchte ich aber nicht noch umlenken, deshalb wieder so eingebaut.

Fahrgeräusche sind wieder normal-puh!

Die Lager ( vom atmparts Motor) waren übrigens
6001 2RS 12x28x8 und
16003 2RS 17x35x8 mm
4A9132CB-6A92-4CCF-9CE7-012AD90BC06C.jpeg
 
Beiträge
1.109
…was nach dem Ausbauen ein bisschen anders aussah: das linke Lager war innen noch ok, nur außen rostig.
Das rechte Lager hatte aber schon gefressen und innen rostige Kugeln.
Könnte sein dass am Motorkabel und dessen nach oben geöffneter Gummikappe ein bisschen Wasser eindringt. Das störrische Kabel möchte ich aber nicht noch umlenken, deshalb wieder so eingebaut.

Fahrgeräusche sind wieder normal-puh!

Die Lager ( vom atmparts Motor) waren übrigens
6001 2RS 12x28x8 und
16003 2RS 17x35x8 mm
Anhang anzeigen 27824
Schön, dass es wieder fährt. Magst du mal ein Foto von dem Motorkabel machen? Sind die Zahnräder des Planetengetriebes doch noch intakt?
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Sind die Zahnräder des Planetengetriebes doch noch intakt?
Ja, die Zähne sehen echt noch gut aus. Bisschen geputzt und neu gefettet. Die Planetenräder hatten zwar Spiel aber das scheint nicht zu den fiesen Rattergeräuschen beigetragen zu haben, das waren wohl die gefressenen Kugeln.
Vielleicht bestell ich auf Vorrat trotzdem mal so ein Planetengetriebe bei Ebay, von den Dimensionen sehen die sehr passend aus.
Foto vom Kabel reich ich noch nach.

Überhaupt, danke für den vielen tollen support hier direkt in "meinem" Faden :D
 
Beiträge
1.109
Es könnte helfen, das Motorkabel in einer Art Schlaufe, die Richtung Boden zeigt zu verlegen, damit das Wass nicht daran entlang ins Innere des Motors / der Lager gelangen kann.
Das wurde mir zumindest mal im Nachbarforum zu Beginn des ersten Umbaus empfohlen und auch in den Anleitungen von EBS wird das erwähnt. Schau mal in diese Montageanleitung auf Seite 72, da ist es recht anschaulich dargestellt. Ob das mit deinem Schadensbild vereinbar ist, kann man natürlich nur mutmaßen.
 
Beiträge
742
Lastenrad
Yuba Kombi / Mini-Omniklon
Das rattern kam kurze Zeit nach der Reparatur wieder. Da in der Zwischenzeit auch die Planetenräder ankamen, hab ich die mal getauscht und jetzt den Motor mit Kabel nach unten eingesetzt. Die befürchtete Kabelschlaufe sieht jetzt ziemlich unproblematisch aus.
D781F4E3-E00B-4378-B3F2-F04DADE22FE4.jpeg
 
Beiträge
10
Hallo,
ein bisschen off-topic, aber vielleicht hat ja trotzdem jemand einen Hinweis.

Ich habe gestern mein Yuba Kombi vom Händler abgeholt (VR-Motor werde ich auf Grund dieses Threads bei Bedarf noch nachrüsten) und leider ist mir beim Fahren aufgefallen, dass ich gelegentlich mit den Fersen beim Pedalieren ganz leicht hinten anstoße. Scheint aber nicht das Bamboo-Board zu sein, sondern der Ständer, wo ich da rankomme. Habe auch Schuhgröße 45 und wenn ich den Fuß auf der Pedale etwas weiter nach vorne nehme, habe ich das Problem nicht. Ich fahre aber normalerweise sehr auf den Fußballen und daher ist es schon etwas störend (auch wenn es nicht wehtut). Ist mir leider bei der Probefahrt nicht aufgefallen.

Nun überlege ich, den Ständer zu wechseln und einen zu kaufen, bei dem das nicht passiert. Hat jemand das Problem schon gehabt und kann einen geeigneten Ständer empfehlen?

Vielen Dank!
 
Beiträge
822
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Hallo Karl,

würde einfach mal behaupten, hier bist Du mit allen Yuba Kombi Fragen richtig, auch wenn es nicht um einen VR-Motor geht :)

Ich hab auch Schuhgröße 45 und hatte das Problem bisher nicht. Ich würde mich bei einer Alternative auch schwer tun. Der Ständer sitzt ja schon sehr weit hinten. Solange Du nicht auf einen Einbein-Ständer wechselst, wird ja jeder Ständer um das Hinterrad herum müssen:

Yuba-Kombi-Lastenrad-Anhaengerpreis_F01_1200x800.jpg


Für mich ist der Ständer auch eines der größten Plus für das Yuba. Das Rad steht damit super und gerade mit Kindern würde ich nicht auf eine Nachrüstlösung wechseln wollen.
 
Oben Unten