Yuba Kombi mit VR-Motor

Beiträge
281
Lastenrad
Yuba elMundo 4.3
Keine 4 Wochen bei uns und das Yuba hat hinten schon den zweiten Platten :(
Mit dem Bullitt fahren wir die gleichen Strecken und hatten in den letzten 1,5 Jahren mit dem Standard Marathon-Reifen keine Probleme. Ist das einfach Pech oder hat der Maxxis Hookworm so einen schlechten Pannenschutz?

Eigentlich finde ich den Maxxis optisch sehr cool und würde den gerne behalten. Was sind Eure Erfahrungen? Helfen Pannenschutzeinlagen?


oder


Alternativ könnten wir auch auf Schwalbe Pickup wechseln, wäre meiner Meinung nach aber die am wenigsten sexy Option:

Die Pannenschutzeinlagen in orange (das waren die breitesten) habe ich noch im Keller liegen und könnte sie dir gegen Porto schicken. Gerne PN.

Mich haben sie nicht überzeugt. Ich hatte sie seinerzeit in Kombination mit einem BigApple Plus und der Fahrkomfort ging nach meinem Popometer ziemlich in den Keller.
 
Beiträge
1.329
Die Pannenschutzeinlagen verhärten den Reifen und rollen insgesamt eher "blockig" ab - habe sie nach kurzer Laufzeit wieder entfernt. Und je kleiner der Reifen ist - desto blockisch verhalten die sich.
 
Beiträge
840
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Die Pannenschutzeinlagen waren nach kurzer Recherche auch raus aus der Auswahl. Hab dann noch zwischen Tannus Armour und Schwalbe Pick Up geschwankt.
Den alten Maxxis zusammen mit Tannus aufzufahren wäre wahrscheinlich die nachhaltigere Lösung gewesen, aber ich hoffe mal, dass ich jemanden bei Kleinanzeigen finden, der die Reifen in ihrem eigentlichen Bereich (BMX / "Urban MTB") einsetzen kann. Da scheinen sie zumindest im MTB-Forum einigen zu gefallen. Ich habe zum Maxxis Hookworm 24" auch verschiedene Gewichtsangabe von bis 1.300g gefunden. Mit dem Tannus wären das dann >1,5kg, da erscheinen selbst die 1.150g des Schwalbe Pick Up akzeptabler.
Außerdem wollte einfach nen Reifen ohne Sorgen und den bekomme ich hoffentlich beim Schwalbe.
 
Beiträge
8.612
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
...nicht daß ich den dringen bräuchte, ber wie breit ist der denn "in echt" etwa ?! hier liegt ein Gobax und eine Kynast Lastenrad...
Ggfs könnte ich einen neuen Satz Big Ben Plus im Tausch anbieten.
 
Beiträge
840
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Ich dachte Du hättest aussortiert :) Ich mess nachher mal nach...
Die Pick Up habe ich gestern schon bestellt.
 
Beiträge
8.612
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Ich sortiere immer noch aus.... Möchtest Du ein Gobax Puzzle? Oder ein Kynast? ;-)
 
Beiträge
840
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Zumindest die Reifen habe ich einmal gemessen und reale Breite liegt bei 63mm.
 
Beiträge
8.612
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Nicht lachen, @Milan, sonst sag ich, dass das Kynast ja aus Stahl ist....
@vnweit : Ich messe am Veloe Mal die Durchlaufbreite. Danke
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Söööö, jetzt bin ich in dem Faden hier auch am Ende mit lesen angekommen und möchte mich schonmal einreihen. Unser Kombi soll morgen geliefert werden, und jenachdem wie ich damit zurecht komme auch einen VRMotor bekommen, dazu und anderweitig waren die Beiträge hier schonmal sehr hilfreich, Danke!
Jetzt hätt ich vorab noch zwei Fragen:

- Die Sattelklemme scheint ja ein Problem zu sein? Lohnt es sich schonmal eine Salsa oä auf Vorrat zu besorgen bzw was passiert wenn die bricht? Bzw, hält die originale wenn man sie "nicht benutzt"? Mein Mann und ich brauchen praktischerweise die selbe Sattelhöhe, heißt man würde den Sattel einmal einstellen und so lassen bis vielleicht irgendwann mal eins der Kinder groß genug ist um damit zu fahren, also nicht in absehbarer Zeit.

- Kann man beschreiben wie es sich lenkt wenn der Motor vorn zieht? Irgendwie stell ich mir das komisch vor, aber vermutlich ist das nur meine Vorstellung. Depperlfrage noch dazu: Stellt sich der Motor selber ab wenn man nicht mehr tritt? Schade daß Stuttgart so weit weg ist, ich würd das ja schon gern mal probefahren....

- ach und eine dritte Frage: Das Schutzblech hinten scheint nötig zu sein, aber aus irgendeinem Grund nicht mit dabei. Gibt es ggf eine Empfehlung für aus Kunststoff oder spräche da was dagegen?
 
Beiträge
840
Lastenrad
E-Bullitt, Yuba E-Kombi
Hi Gelb,

ich hab dieses Schutzblech verbaut in 65mm:


Ich musste zwei zusätzlich Löcher reinbohren, aber es hält problemlos (siehe mein Post eine Seite vorher).

Sattelklemme hatte ich diese hier geholt, da sie mit 35mm und nicht 34,9mm angegeben ist. Leider aktuell nicht verfügbar:

 
Beiträge
1.329
Lenkt sich so wie ganz normal - halt dass die Kraft für den Vortrieb aus dem Vorderrad auf die Strasse übertragen wird. Vergleichbar mit einem Mini mit Frontantrieb und der alten S-Klasse mit Heckantrieb.
Mit Vorderrad Antrieb fährst Du ein bissl fixer, schneller und agiler. Kein Unterschied im krassen Bereich - aber halt man fühlt sich "gezogen" und weniger geschoben.

Austesten ist da immernoch die bessere Form des Bekanntmachens.
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Austesten ist da immernoch die bessere Form des Bekanntmachens.
Ja, klar natürlich. Muß ich nur jemand finden wo ich sowas testen kann. Mal sehn. Aber die Beschreibung hilft mir schonmal mir das besser vorzustellen, Danke!

Unser Kombi ist heut unversehrt angekommen! :D Das erste was mir extrem positiv auffällt ist der Ständer, da steht das Rad einfach und steht. Der vom Veloe ist viel kippeliger, da hätt ich nicht die Hand vom Rad nehmen wollen solang jemand drauf rumklettert oder sitzt. Aber der hier macht was er soll ziemlich perfekt, und man kriegt ihn auch beim Anfahren leicht weggeklappt, sehr erfreulich. Mein Mann hat auch gleich das Schlauchstück drumgebastelt so daß nix klappert. Was auch lustig ist, daß ich beim Fahren kaum einen Unterschied merke ob die Sechsjährige oder mein Mann draufsitzt, wobei es mir insgesamt etwas wackeliger vorkommt als beim Veloe, das kann aber auch täuschen denn das Probefahren ist nun auch schon eine Zeit her. Was wir jetzt noch dringend brauchen ist was zum Festhalten, die Fußbretter eilen nicht, da kämen die kleineren eh noch kaum runter. Wir haben jetzt erstmal weil vorhanden den Guppy Junior samt Fußstützen drauf, langfristig sollen es eher Sitzkissen und Reeling oder sonst ein Griff werden.

Hier noch Jungfernfahrt mit Sitz einfach mal schnell draufgeschraubt:

1652801848576.jpg


Und Sitz weiter nach vorn, dann passen hinten noch die Satteltaschen dran, ist fürs Kind immernoch mehr Platz als wenn der Sitz hinten auf dem Babboe drauf ist:

1652801947114.jpg


So im Flachen fährt sichs schonmal gut, der Praxistest mit "dem Berg" steht noch aus, ich bin gespannt.
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Danke! Jahrelang aufgestautes Potential vermutlich....:oops:

Kurzes Zwischenupdate:
- "der Berg" läßt sich zumindest mit einem Kind hintendrauf gut meistern, und noch nicht mal im kleinsten Gang, nicht wirklich schnell aber man kommt oben an ohne abzusteigen. Flach kann ich damit für mich beeindruckende Geschwindigkeiten hinlegen, so schnell war ich glaub ich noch nie mit Kind unterwegs...:LOL: Motor eilt somit erstmal nicht, obwohl ich langfristig glaub ich trotzdem einen haben will, man will ja auch mal anderes als die normalnotwendigen Strecken fahren, mal sehn
- mir ist heut eingefallen, daß ich vor Ewigkeiten mal einen WeeRide besorgt hatte, den wir bislang nicht ein einziges Mal genutzt hatten weil er sich auf keinem unserer Räder so befestigen läßt daß man aufsteigen kann. Eine Chance noch fürs Kombi, und ja, bequem aufsteigen ist was anderes, aber es geht, immerhin, auch absteigen. Somit läßt sich jetzt doch auch die Zweijährige mit dem Kombi schon mitnehmen. Nachdem wir bei der ersten Testrunde damit spontan beim Spielplatz eingekehrt waren war dann grad Zeit, ebenso spontan Nummer 3 zu überraschen und von der Schule abzuholen. War zwar nicht drauf eingerichtet weil ich ja "nur schnell" den WeeRide testen wollte, aber immerhin war noch auch testweise die heilige, leider von Mäusen angefressene Ortliebtasche dran, und wär häts gedacht, ein Ergobag paßt da rein!

1652874158435.jpg


Ansonsten bin ich recht beeindruckt wie stabil das Rad fährt, auch mit zwei Kindern (zwei Kinder hinten konnte mangels Sitzgelegenheit noch nciht getestet werden). Man kann quasi aus dem Stehn (also ohne irgendwie mit den Füßen anzuschubsen oä bevor man in die Pedale tritt, wenn man versteht was ich meine) losfahren ohne umzufallen, das ist mit dem Frontsitz sehr wertvoll, auch beim Bremsen, man kann praktisch beliebig langsam fahren. Und immernoch wie stabil das Rad steht mit dem Ständer, da wackelt echt nix. (y)

- die Monkeybars benutzt hier ja niemand? Die Maße wären interessant gewesen. Der Mann möchte sitz- und Fußbretter auf jeden Fall selber basteln, die Reeling überlegt er noch. Mal sehn. Ich fänd ja so Kisten cool, so wie hier https://farm3.static.flickr.com/2737/4386027474_1b4c1f55f8.jpg , aber dafür sind unsere Kinder wohl eh schon zu groß. Als jahrelanger BabboeBigfahrer hat man sich an die Vorteile von einer Kiste einfach sehr gewöhnt...
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Die Kissen sind ja ultimativ. Eigenbau? Und wie sind die befestigt?
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Kurz hinterher spioniert, Du bist der "Fahrradanhänger" :D . Bin immernoch froh daß Du das genommen hast, so konnte mir das Glück noch die für mich passendere Farbe in die Hände spielen. Das Blau wär zwar auch schick gewesen, aber...
Wie gefällt Dir das Rad sonst so? Macht ihr da noch was zum Festhalten oder bleibt das so? Auf was sind die Bretter befestigt?
 
Beiträge
210
Die Kissen sind von eBay und mit Klett für Kennzeichen auf einer aludibondplatte befestigt. Fußrasten aus 1 " Edelstahl Rohr
 
Beiträge
119
Lastenrad
Babboe BigE von 2015, Yuba Kombi seit 5.2022
Die Kissen muß ich mal schaun ob ich die auf ebay auch finde. Einfach aufs Brett kletten ist ja auch ne Idee, bei allen anderen wird das ja immer um den gepäckträger rumgegurtet. Mal sehn was wir dann letztendlich nehmen, grundsätzlich würd ich gern selber nähen, Planenstoff uä hätt ich noch da, aber was täte man rein? :unsure: Und dann ist da die Zeit die man nie hat.....................

Ich hab hier auch noch ein paar updates:

- das Yuba erweitert unseren Horizont. Zumindest was Spielplätze angeht... Im Nachbarort gibt es einen sehr netten mit Wasser und so, wo wir praktisch nie hinfahren weil da nicht nur "der Berg" dazwischenliegt, sondern entweder eine stark befahrene Straße in extrem schlechten Zustand wo ich selber schon nicht gern fahre, mit selber fahrenden Kindern gleich gar nicht, oder außenrum ein Radweg mit mehreren Steigungen steiler als "der Berg", da krieg ich das Babboe leer schon kaum rauf. Die zwei kleinen aufs Yuba, die Großen selberfahrend ist der Außenrumweg kein Problem (y):D. Und da ich feststellen mußte daß mein Kinderlastenradfaden leider geschlossen wurde, kommt das Bild hier noch: Das Mini ist die perfekte Ergänzung! Da ich die heiligen Ortliebtaschen dafür nicht benutzen durfte, kamen die Sandspielsachen und Co eben in die Kiste. Herr Sohn fährt seit er es hat eh kein anderes Rad mehr freiwillig, dann hat es noch einen praktischen Nutzen.

1653062066917.jpg


- Der Mann hat für hinten ein Schutzblech selber gebastelt. Aus einem alten kaputten Babboereifen und Alustreifen die noch im Haus waren, das ist mal Nichtverschwendenwiederverwenden.... Hat einen Vormittag gedauert, und mit dem Mantelschutzdings eher ein Gepopel, aber bisher einwandfrei, bin gespannt wie es sich auf Dauer bewährt.

1653507129963.jpg
1653507323781.jpg

1653508554731.jpg
1653508622312.jpg

Die Befestigung vorne ist etwas kurz geraten, hält aber hoffentlich trotzdem. Hinten erstmal mit Kabelbindern, wenn die Fußbretter da sind soll es da dran befestigt werden.
Einen Schlabberlatz für Vorne gab es auch noch aus einem alten Schlauch:
1653508670510.jpg


- In das Trägerdings vom weeride hat der Mann einfach ein Loch ein paar cm weiter vorn gebohrt, und den Sattel auf die hinterstmögliche Position gestellt. Jetzt kann auch er mit dem Sitz fahren, und ich kann sehr bequem auf und absteigen und fast ganz normal fahren ohne mit den Knien anzustoßen oder obeinig fahren zu müssen, ein deutlicher Gewinn!

- die Monkeybars sind da, fand ich beachtlich, Dienstag bestellt, Mittwoch angekommen. (y)
Das Teil selbst find ich weniger beachtlich, evtl schick ich es wieder zurück. Ich finde es zwar immernoch schick, daß man das Ding mit zwei Handgriffen schnell rauf und runterkriegt, aber es ist einfach sehr flubberig irgendwie, instabil, wackelig. Beim Veloe konnte ich ohne Probleme selbst einsteigen, das hier ist nicht nur zu eng, sondern auch wenn man die inneren Stäbe rausnimmt was man für Kindersitze machen kann, würd ich mich nicht trauen mich da ernsthaft festzuhalten. Große Taschen damit aufspannen wie man es beim GSD sehen kann würd ich damit auch nciht. Das ist wirklich nur für die empfohlenen 4-9 Jahre geeignet wenn überhaupt. Echt ärgerlich daß da jeder Hersteller sein eigenes Süppchen mit der Befestigung kocht. Der Mann wollte eh selber bauen, ich wollt nur nicht so lange warten....
Jetzt sind sie jedenfalls erstmal dran, und gestern abend gab es die erste Testfahrt. Da wir noch kein Brett haben, und Herr Sohn auch mal mitfahren wollte, auf die Schnelle so ein Gartenkniekissen dafür genommen, paßt genau zwischen Sitz und Sattelstütze und ist für nen Test ausreichend stabil. Fußbretter fehlen jetzt eben noch. Und das Sandzeug kam in einen Beutel hintendran über die Lehne gehängt, dank Schutzblech auch kein Problem.

1653573180320.jpg


Wenn die Fußbretter da sind kommt der Sitz wohl weg, dann ist auch noch etwas mehr Platz drin. Bzw ist der ja so schnell an und abgemacht, daß man ihn auch bei Bedarf einfach dranschrauben kann. Oder man macht ihn wieder nach vorn und das zweite Kind sitzt dahinter, eine Lehne zwischen beiden wäre nicht verkehrt. Bin insgesamt ganz zufrieden mit dem Sitz, ich find ihn auch recht bequem :giggle:
So, und als allerletztes nochmal ohne Kinder, damit man den schicken Reflektorstreifen vom "Schutzreifen" auch gut bewundern kann. So Streifen fehlen mir an den richtigen Reifen hier irgendwie, ich glaub da besorg ich noch was für die Felgen.

1653573281974.jpg
 
Beiträge
8.612
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Super. Da habt ihr offenbar das richtige Rad gefunden.
Ich habe übrigens einen Satz Big Ben in 24" erworben. Wenn man nachts ETRTO 406 und 507 nicht mehr übereinander kriegt....
Jetzt hab ich mit denen von Arkadi 2 Sätze. Einer davon ist zu viel. Für die 20 plus Porto die ich berappt hab, könntet ihr Reflexstreifen nachrüsten.
 
Oben Unten