Wohnmobil-fahrrad/ Große Lastenbewegung/4-rädriges Fahrrad Eigenbau?

Schöner Bericht den du da ausgebuddelt hast Fahrao. War schon kurz versucht den Camper aus Dänemark zu kaufen. Einfach nur weil ich das irgendwie geil finde. Dieses mal hat aber (noch) die Vernunft gesiegt. Wenn es aber eine Kombi mit dem hier geben würde, dann gäbe es wohl kein halten mehr: http://sealander.de/?lang=de
 
Das wäre mir zu groß, das kann man ja nur noch zu zweit fortbewegen, und bei allem wo Elektrounterstützung dabei ist, fängt man sich das Gegenargument ein, dass es ja kein Fahrrad mehr ist.
Herumstehen tut es wohl, weil es im Alltag keine Hilfe mehr ist. Etwas von der Größe des UTE (mit einem abnehmbaren Tunnelzeltdach mit gekreuzten Spriegeln) kann man auch ohne Plane als faltbare Plattform nutzen und hochkant aufgestellt lagern (z.B. seitlich in einer größeren Garage).
Das Solar8 ist sicher der coolere Hingucker und, ja auch eine gewaltige Spreize für die Wahrnehmung der Öffentlichkeit was ein Fahrrad alles sein kann. Aber für den Alltag, reale Probleme lösend? Die Spruce Goose von Howard Hughes ist auch direkt ins Museum geflogen.
 
Sag mal, findest Du das OK, hier im Forum erst mal ein paar Threads mehr oder weniger wahllos mit Werbung zu zu müllen?

Solche Leute bekommen von mir höchstens ein "gefällt mir nicht" und nicht auf FB, weil ich da nicht hingehe.
 
Oben Unten