Wichtige Infos zu Bakfiets Nabenmotor Reparatur benötigt!

Beiträge
539
Lastenrad
Eigenbau Long André mit China 250W Heckmotor, Eigenbau Unikum (Omnium Nachbau)
es spricht doch nichts gegen ein günstiges China Kit von Ali, habe schon mehrfach verbaut ohne Probleme. Schmeiß den ganzen alten Kram raus, neuer Kram rein, gerne mit Akku im Gepäckträger (habe ich auch am Long John) und fertig für unter 500€
 
Beiträge
1.027
ich find die Gepäckträger(Akkus) halt irgendwie unsexy.
naja das ist halt immer auch Ansichtssache.

Auf jeden Fall ist der controller überm Schutzblech anfälliger weil im Sprühnebelbereich (könnte man jetzt drüber sinnieren warum der Alte wohl kaputt ist...), aber jeder Jeck ist anders und manche haben kein Bock aufs Rad bei Nässe...was aber auch völlig OK ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
37
OK gut, also ich würde dann dieses Set nehmen:


und welchen Akku könntet ihr mir dazu empfehlen? Wie gesagt: am Besten mit möglichst ohne Kabel neu einziehen und Montage unter Gepäckträger...
Brauche ich diese Bremshebel? Ist das zwingend? ich habe den Eindruck, dass das Bakfiets momentan da keine Sensoren dran hat. Zudem habe ich vorne eine hydraulische Scheibenbremse, hinten eine Shimano Inter M - weiss gar nicht was das für eine Bremse ist, auf jeden Fall mechanisch....
 
Beiträge
13
Falls der Motor / Vorderrad bleiben soll:
24V Controller gibts bei https://www.groetech.de/
und vom Gefühl sollte der Motor auch die 250W aushalten, geht ja nur darum wo die Abwärme hin soll, und das scheint ja nicht anders zu sein als bei all den anderen Getriebemotoren

lg,
Thomas
 
Beiträge
13
Mir ist noch etwas eingefallen: wenn schon ein "moderneres" 36V Akkusystem gekauft werden soll (um später evl mal im Standardmotorsortiment was auswählen zu können ohne nochmals einen Akku zu kaufen):
36V Controller mit speedlimiter, z.B: https://elfkw.at/produkte/controller/standard-motorcontroller
das Speedlimit ist mit 20kmh beschrieben, müssten dann mit einem 24V Motor auf 36V Akku (7s vs 10s Zellen) ungefähr hinkommen,
bitte aber beim Verkäufer nachfragen, das ist nur aus meinem bescheidenen Halbwissen zusammengereimt..
 
Beiträge
183
Lastenrad
Bullitt, Packster40, GT mini Cargo
OK gut, also ich würde dann dieses Set nehmen:


und welchen Akku könntet ihr mir dazu empfehlen? Wie gesagt: am Besten mit möglichst ohne Kabel neu einziehen und Montage unter Gepäckträger...
Brauche ich diese Bremshebel? Ist das zwingend? ich habe den Eindruck, dass das Bakfiets momentan da keine Sensoren dran hat. Zudem habe ich vorne eine hydraulische Scheibenbremse, hinten eine Shimano Inter M - weiss gar nicht was das für eine Bremse ist, auf jeden Fall mechanisch....
Das Set finde ich gut und du wirst es ganz sicher einbauen können, so schwierig ist das nicht. Die Bremshebel kannst du weglassen wenn du sie nicht benutzen möchtest. Kabelbaum verlegen hört sich so dramatisch an. Eigentlich tüddelt man die mitgelieferten Kabel mit Kabelbindern irgendwie so an das Fahrrad das es nicht stört, du wirst sehen, das ist ein Kinderspiel. Das einzige was sich manchmal als ein wenig fummelig erweist ist das Anbringen des PAS, also des Sensors der erkennt ob du trampelst oder nicht.
Es handelt sich um einen Set mit KT Controller und Wasserdichten Steckern. Bei den KT Controllern bist du in Zukunft sehr gut versorgt und könntest ihn im Notfall (falls mal defekt) gegen jeden anderen KT Controller tauschen. Es gibt auch viele unterschiedliche Display für die KT Systeme falls dich das große Display stören sollten.
Du kannst das Set mit jedem 36V Akku betreiben. Entweder holst du dir ein 36 Volt Gepäckträgerakku, wechselst dann aber am besten gleich den ganzen Gepäckträger, das wird wahrscheinlich am einfachsten sein. Oder du holst dir ein Softpack Akku und bastelst es in eine kleine Kiste in oder unter der Transportbox. Die Akku Unterbringung muss ja auch nicht gleich in Stein gemeißelt sein. für die ersten Probefahrten kann man das Akku auch einfach vorne in die Box legen und mit Kabelbindern befestigen. Da hast du bei einem Lastenrad ja sehr viel Spielraum.
Ich gucke heute Nachmittag mal im Keller, ich meine noch einen fast neuen YosePower 36V Gepäckträgerakku zu haben. Ich schicke dir eine PM.
 
Beiträge
37
Ok, also ich glaube so komme ich der Sache etwas näher! Also wenn ihr mir diesen 266 Euo Satz wirklich empfehlen könnt, dann werde ich da wohl zugreifen. Ich habe halt noch so Sachen gelesen, dass die Steuerung dann noch richtig programmiert werden muss usw. das wäre mir dann echt zu kompliziert.
Dann warte ich jetzt noch auf die Rückmeldung von @bollerbirne , das wäre natürlich der Hammer, wenn da noch was günstiger rausschauen würde! Das mit dem Gepäckträger ist mir schon wichtig, ich möchte den Akku auch einfach ein- und ausbauen können, er soll diebstahlsicher sein, und auch meine Freundin soll das ganze simpel und einfach machen können, daher finde ich den Einschub hinten schon echt praktisch...

Also habe ich das dan also richtig verstanden, ich benötige zwingend die folgenden Dinge aus dem Set:

- Motor
- Akku
- Steuerung
- Display
-Tretsensor

...und im Set sind die nötigen Kabel, dass ich das alles an einem Bakfiets hinkriege (auch von der Länge her)...?
 
Beiträge
8.173
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Mein Angebot besteht: Wenn der Akku nicht in den vorhandenen Träger passt, melde Dich, ich habe hier einen in den ein typischer China Einschubakku mit Platz für Controller passt.
Diesen Satz (bzw. den Vorgänger ohne wasserdichte Stecker) hatten wir am Bakfiets. Fährt wie gesagt immer noch. Displays gibt es auch in hübscher, aber das ist egal...
Wir mussten nix programmieren, ich musste nur "pfuschen" weil ich den Tachogeber wegen der Optik und dem Kabelsalat hinten montiert hatte. Damit der korrekt anzeigt, war die Radgröße auf 26" gestellt, dann hört aber bei der für 26"/25km/h nötigen Umdrehungszahl der Motor auf zu unterstützen. Daher war Topspeed auf 33 eigestellt (für ein 26" Rad mit dem der Kollege ja rechnet) was bei dem 20 Zoll Rad mit 55 mm Reifen ziemlich genau bei 26.5 km/h aufgehört hat zu unterstützen.
 
Beiträge
362
Tachogeber brauchst du bei dem Set von ATM aber nicht, der sollte im Motor drin sein.
Du kannst damit so losgurken, was noch eingestellt werden muss ist vielleicht Der P1 wert um eine exakte Geschwindigkeit angezeigt zu bekommen, kann aber auch schon ab Werk eingestellt sein, kommt man mit Handy +GPS hinter.
Es kann sein, das du ein längeres 9 poliges Motorkabel brauchst. Oder eine Verlängerung. Die kostet max 20€
 
Beiträge
37
Tachogeber brauchst du bei dem Set von ATM aber nicht, der sollte im Motor drin sein.
Du kannst damit so losgurken, was noch eingestellt werden muss ist vielleicht Der P1 wert um eine exakte Geschwindigkeit angezeigt zu bekommen, kann aber auch schon ab Werk eingestellt sein, kommt man mit Handy +GPS hinter.
Es kann sein, das du ein längeres 9 poliges Motorkabel brauchst. Oder eine Verlängerung. Die kostet max 20€
Okay, also das heisst ich muss im Tretlager gar nix montieren bei dem Motor?
 
Beiträge
37
Mein Angebot besteht: Wenn der Akku nicht in den vorhandenen Träger passt, melde Dich, ich habe hier einen in den ein typischer China Einschubakku mit Platz für Controller passt.
Diesen Satz (bzw. den Vorgänger ohne wasserdichte Stecker) hatten wir am Bakfiets. Fährt wie gesagt immer noch. Displays gibt es auch in hübscher, aber das ist egal...
Wir mussten nix programmieren, ich musste nur "pfuschen" weil ich den Tachogeber wegen der Optik und dem Kabelsalat hinten montiert hatte. Damit der korrekt anzeigt, war die Radgröße auf 26" gestellt, dann hört aber bei der für 26"/25km/h nötigen Umdrehungszahl der Motor auf zu unterstützen. Daher war Topspeed auf 33 eigestellt (für ein 26" Rad mit dem der Kollege ja rechnet) was bei dem 20 Zoll Rad mit 55 mm Reifen ziemlich genau bei 26.5 km/h aufgehört hat zu unterstützen.
OK, also du kriegst eine PM von mir!
 
Beiträge
8.173
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Doch, am Tretlager muss der PAS Sensor verbaut werden, der Motor darf ja nur (Wissensstand - Deutschland) unterstützen, wenn du pedalierst.
Es gibt aber geteilte Sensorscheiben, da muss man nix abbauuen zum montieren.

Mir fällt grad ein: Mit dusel kannst Du den Sensor vom alten Antrieb weiter verwenden.
 
Beiträge
362
Im schlimmsten Fall ne Kurbel abziehen... Ich denke das sollte dir keine Sorgen bereiten...
 
Beiträge
5.482
Lastenrad
Bullitt Race 1x10 XT mit BBS01B, Bullitt Submarine E6000
Kurbel abziehen ist auch nicht schlimm und das Werkzeug dazu kostet paar Euros. Ist eh gut sowas daheim zu haben ;)
 
Oben Unten