Wer fährt ein Tern GSD?

Beiträge
14
Nachdem ich nun lediglich 10 Tage den Vorderreifen gegen einen GT365 getauscht hatte, in dem von Beginn an die Armour Einlage von Tannus drin war, habe ich die Tannus direkt wieder rausgenommen. Kann ich für Onroad-Fahrten absolut nicht empfehlen. Das Fahrgefühl auf dem GSD war bei Kurvenfahrten meiner Meinung nach unterirdisch. Immer wieder hatte ich kurze Schrecksekunden. Speziell beim Einlenken hatte ich regelmäßig das Gefühl, das Vorderrad kippt zur Seite, so als ob der Reifen es nicht mehr schafft mit der Einlage drin seitwärts zu walgen und sich der Schräglage anzupassen. Es fühlte sich eher so an, als ob beim Erreichen des seitlichen Endes der Stollen, das Rad über diesen Punkt schlagartig kippen wollen würde.

Kannte so etwas von keinem Reifen bisher. Und ich habe in 30 Jahren Radfahren einige Modelle gefahren. Fühlte sich für mich ziemlich mies an und nachdem die Tannus Armour raus war, war es ad hoc ein anderer, sehr viel vertrauensvolleres Kurvengefühl.

Mal so zur Info, falls jemand mit dem Gedanken spielen sollte, die Teile einbauen zu wollen ;)

...und btw. ist der KM-Zähler heute über die 500km geklettert. Wir lieben unsere Polly einfach und sie hat tatsächlich voll und ganz den Zweitwagen ersetzen können :love: Danke nochmal an alle hier, dass Ihr uns so sehr geholfen habt, diese Entscheidung zu treffen!
 
Beiträge
158
Lastenrad
Tern GSD S00 Gen. 1
Es fühlte sich eher so an, als ob beim Erreichen des seitlichen Endes der Stollen, das Rad über diesen Punkt schlagartig kippen wollen würde.
Unabhängig von einer Einlage - mit der ich noch nie gefahren bin - schien mir der GT365 schon von Hause aus - im Gegensatz zum inzwischen gewöhnten Pickup - was das Kurvenverhalten anging auch am Anfang gewöhnungsbedürftig. Nichtsdestotrotz wird er wohl, der kommenden Jahreszeit geschuldet, die Pickups wieder für ein paar Monaten verdrängen.
 
Beiträge
14
Jap gewöhnungsbedürftig kann ich bestätigen. Wenn ich den Unterschied vom Serienreifen zum Gt365 als Benchmark nehmen würde, fühlt sich der GT365 ohne und mit der Tannus Armour Einlage eher um den Faktor 3 bis 4 im Vergleich unvorhersehbarer an. Ich konnte jedenfalls mit der Einlage nie Vertrauen in die Kombination aufbauen. Mag dieses Gefühl gar nicht. Ohne Einlage hatte ich nach nur einem Tag heute das Gefühl, den Reifen gut einschätzen zu können. Und das trotz wechselnden Wetterbedingungen zwischen trockener und teils sehr nasser Straße :)

Soll kein Bashing gegen die Einlage sein, die vermutlich ihren Zweck erfüllen würde. Lediglich ein Hinweis für Interessierte, dass man sich auf ein anderes Fahrgefühl einstellen sollte.
 
Beiträge
3
Moin aus Kiel,
Ist eine Kombination aus Clubhouse mit Ortlieb Taschen möglich? Passt die Rohrdicke zu den Ortlieb-Halterungen?
Herzlichen Dank!
 
Beiträge
139
Jap gewöhnungsbedürftig kann ich bestätigen. Wenn ich den Unterschied vom Serienreifen zum Gt365 als Benchmark nehmen würde, fühlt sich der GT365 ohne und mit der Tannus Armour Einlage eher um den Faktor 3 bis 4 im Vergleich unvorhersehbarer an. Ich konnte jedenfalls mit der Einlage nie Vertrauen in die Kombination aufbauen. Mag dieses Gefühl gar nicht. Ohne Einlage hatte ich nach nur einem Tag heute das Gefühl, den Reifen gut einschätzen zu können. Und das trotz wechselnden Wetterbedingungen zwischen trockener und teils sehr nasser Straße :)

Soll kein Bashing gegen die Einlage sein, die vermutlich ihren Zweck erfüllen würde. Lediglich ein Hinweis für Interessierte, dass man sich auf ein anderes Fahrgefühl einstellen sollte.
Bei mir hat sich diese "unvorhersehbare" Kurvenverhalten übrigens nach dem letzten Winter eingestellt, als ich die Marathon Winter Plus mit Spikes dann erst mal wieder durch die serienmäßigen Big Ben Plus und Super Moto-X getauscht hatte. Nach ein paar Monaten mit Spikes war das Fahrgefühl mit der Serienbereifung wesentlich unsicherer als ich es von davor in Erinnerung hatte. Hat sich nach ein paar Fahrten zur Gewöhnung allerdings wieder gegeben.

Jetzt habe ich aber ja mittlerweile vorne und hinten auch den GT 365 drauf (allerdings ohne irgendwelche Einlagen). Und mir persönlich sagt deren Fahrgefühl wesentlich mehr zu als das der Serienbereifung.
 
Beiträge
138
Da ja aktuell die eher nicht so schöne bike Zeit des Jahres beginnt - Spritzschutz ist finde ich an beiden Rädern ein Muss.

Vorne ganz gut bewährt hat sich der breite von Fahrerer Berlin - hält Füße / Motor und Kette schön sauber...


Aktuell gibts welche bei Amazon, die sind ein Tick schmaler, dafür billiger und ohne Versandkosten - wäre ein Versuch wert.

Hinten ist es nich ganz so leicht - da klappt der oben genannte grundsätzlich auch, nur wer die interne Ständerfunktion fürs hochkannt stellen benötigt, wird damit nicht glücklich.

Und da kommt Gummi von Amazon ins Spiel - kann einfach von oben zwischen Träger und Schutzblech geschoben werden - die zwei Seitenlaschen noch hinter den Schutz biegen und sollte mal der Reifen demontiert werden, die Laschen umbiegen - einfach und simpel.

WIDEK Fahrrad Schmutzfänger Touring https://amzn.eu/aQIDwKg

Zu den Reifen - cool, das aktuell keiner mehr über die Belastbarkeit usw. von Alternativen wie den GT365 diskutiert. Da sind wir dann ja schon ein gutes Stück weiter gekommen. Den GT365 kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen - gerade in den nöchsten Monaten ist der fast unverzichtbar.


LG
 

Anhänge

  • IMG_20221003_141241.jpg
    IMG_20221003_141241.jpg
    143,5 KB · Aufrufe: 54
  • IMG_20221003_141251.jpg
    IMG_20221003_141251.jpg
    117,2 KB · Aufrufe: 55
Beiträge
139
Zu den Reifen - cool, das aktuell keiner mehr über die Belastbarkeit usw. von Alternativen wie den GT365 diskutiert. Da sind wir dann ja schon ein gutes Stück weiter gekommen. Den GT365 kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen - gerade in den nöchsten Monaten ist der fast unverzichtbar.
Ja, was soll ich dazu sagen? Hab die GT 365 jetzt seit einigen Monaten vorne wie hinten auf meinem GSD drauf und die laufen einfach. (y):cool:
 
Beiträge
138
Ja, was soll ich dazu sagen? Hab die GT 365 jetzt seit einigen Monaten vorne wie hinten auf meinem GSD drauf und die laufen einfach. (y):cool:
Wenn ich nicht noch 1,5x den Smart Sam am Vorderrad runterradieren müsste, dann hätte ich den GT365 auch vorne drauf. Mal sehen, 2023 oder 24 wird es so weit sein..
 
Beiträge
14
Hammer. Das nenne ich mal Zufall, da ich grad aktuell auf der Suche nach optimiertem Spritzschutz war. Danke für die Links! Beide bestellt.

Und bezüglich des GT365: toller Reifen und auch hier mittlerweile vorne und hinten im Einsatz ;)
 
Beiträge
138
GSD S10 Gen2 - Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist gerade nicht so prall.

Bei mir war nach um die 3.000km die CN-E6090er Shimano Kette so langsam fällig - tausche lieber bei 0.75 als bei 1mm Längung. Aktuell gibt es die kaum in der 138 Version und wenn, dann relativ teuer...
Also mal eine Alternative ausorobiert und zwar die CN-LG500. Die ist gut verfügbar, ca. 30 bis 40% billiger, schon mit Steckschloss und fürs ebike entwickelt. Sie sieht aber vom Seitenprofil ein wenig anders aus und auf dem kleinsten Berggang, wenn die Kette quer auf dem Umwerfer läuft, sind die Linkglide Glieder hörbar...
Da ich aber recht selten im ersten Gang fahre und wenn sie nur ähnlich lange hält wie die 6090er, dann bin ich mit ihr voll zufrieden.
Normal beim Fahren stelle ich keinen Unterschied zwischen beiden Ketten fest...
 

Anhänge

  • IMG_20221008_100520.jpg
    IMG_20221008_100520.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 16
Beiträge
138
Und dann noch was für die Gen1 Fraktion - aber mit Vorbehalt, da ich es nur an einem andern bike getestet habe.

Ihr dürftet noch kein Bremslicht besitzen, zumindest ist das meine Info.

Relativ leicht nachrüstbar, Kosten um die 30,- Trelock Cob Line mit integrierten Bremslicht - brauch nur 6 bis 12V und merkt selbst, wenn das Fahrrad bremst ( verzögert).


654 müsste das richtige sein

 
Beiträge
195
Gestern bin ich mal mit dem GSD Gespann gefahren. :cool:
20221016_122631.jpg

So war es bei der Abfahrt
So bei der Ankunft.

Ich glaub da gibts ein Zubehör um den Lenker in einen Hängergriff einzuklinken. Finds nur nicht.

So konnten die Mädels beim Gassi gehen im Stadtpark ein bisschen mit den Fahrrädern düsen.

Muss beim Hänger langsam Upgraden. Unser neues Familienmitglied hat mit 6 Mon schon 20kg und 54 Schulterhöhe.
 

Anhänge

  • 20221016_123902.jpg
    20221016_123902.jpg
    334,6 KB · Aufrufe: 87
Oben Unten