Wer fährt ein Tern GSD?

Beiträge
101
GTs sind bestellt (*), und bei der Velo habe ich die Kontakte doch nochmals nur nach-gelötet. (Die Kabel zur LED sind auf der Gegenseite der Platine befestigt und für meinen Geschmack nicht so leicht zugängig.)
(* inkl. Storm HC, die bald auch fällig sein werden und einem 21 Zähne KMC Ritzel für den Bosch. Mal sehen wie sich die Enviolo mit 21v zu 18h fährt.)
 
Beiträge
609
BTW:


Tja, war leider nicht von allzu langer Dauer: Der Wackelkontakt an der Valo ist zurück :(.
Mal schauen, ob man den Schalter nicht einfach überbrücken kann ...
Bei mir ist der Wackler auch wieder da, nervt total. Ich wechsle jetzt auf ne Supernova. Zumal auch eine "neue" Valo nicht so einfach zu bekommen ist.
 
Beiträge
609
Beiträge
137
Spannung ja, Halter sehe ich "bis 31,8mm" Lenkerdurchmesser. Ob das auch 25mm klemmt, bezweifle ich.
Sehe auch dass es 100lux hat... Zum Vergleich, eine B&M IQ-XE mit 100lux kostet um die 80,-EUR
IQ-XS HIGH BEAM um die 78,-EUR.
IQ-XM (mit Fernlicht) kostet um die 120,-EUR
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
79
Hier noch das Bild wie der Sitz ohne Fußhalterung aussieht
Tommy, falls du noch mitliest. Wie hast du den Sitz fest gemacht? Bei uns rutschen diese Klammern an den Streben der SafetyBar ab, weil sie nicht unter die Streben kommen.
Ich hab mal ein Foto gemacht, da sieht man das die Klammern nicht unter den Streben sind. Was mach ich falsch?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    146,9 KB · Aufrufe: 30
Beiträge
609
Spannung ja, Halter sehe ich "bis 31,8mm" Lenkerdurchmesser. Ob das auch 25mm klemmt, bezweifle ich.
Sehe auch dass es 100lux hat... Zum Vergleich, eine B&M IQ-XE mit 100lux kostet um die 80,-EUR
IQ-XS HIGH BEAM um die 78,-EUR.
IQ-XM (mit Fernlicht) kostet um die 120,-EUR
Mist, hab auch mal etwas gestöbert und der ganze B&M Kram ist viel billiger. Hmm, wollte vielleicht mal was anderes. Mal schauen, vielleicht nehm ich auch noch was Günstigeres. Die Valo wird ja eher leicht getoppt.
 
Beiträge
60
Also entweder sind meine Frau und ich echte Materialschlächter oder aber die von Tern werksseitig installierten Taya-Ketten sind einfach quark.

Als ich mich ein paar Wochen nach dem Kauf unseres GSD (und kurz danach kam dann noch das Vektron Q9 für meine Frau) mit der ganzen Werkzeuggrundausstattung eingerichtet habe, hat die Kettenlehre bei etwa 500km beim GSD und bei etwa 300km beim Vektron noch "alles OK" angezeigt.

Jetzt war beim GSD die originale Taya-Kette nach etwa 1000km verschlissen, soweit noch irgendwo nachvollziehbar. Die Kettenlehre rutscht jetzt aber bei der Kette vom Vektron schon nach 720km komplett rein... ich hoffe mal, dass die neuen Ketten von Shimano länger durchhalten. Die Shimano-Bremsbeläge vom Vektron sehen dagegen nach der Strecke noch fast aus wie neu, die halten bestimmt bis 2000km, so wie die noch aussehen.
 
Beiträge
101
Bei mir ist der Wackler auch wieder da, nervt total.
Ja, es muss eine Neue (*) her. Das Nach-Löten hat nichts gebracht. Auch mein Versuch das Problem zu überbrücken ist gescheitert. Wenn ich das richtig "sehe", sind alle unteren sechs Kontakte irgendwie geschaltet und mit dem Plus-Pol verbunden. Allerdings habe ich den Eindruck, als ob der Wackler auf der "Masse" liegt, und diese ist ohne Platine heraus zu nehmen nicht zugänglich?!

(* Eigentlich hätte ich noch Garantie gehabt, weil die zwei Jahre nicht rum sind, aber da der Wackler wohl ein generelles Problem der Valo zu sein scheint, wirds wohl ein anderes Fabrikat werden.)
 

Anhänge

  • IMG_20210925_163803.jpg
    IMG_20210925_163803.jpg
    134,5 KB · Aufrufe: 32
Beiträge
101
Spannung ja, Halter sehe ich "bis 31,8mm" Lenkerdurchmesser. Ob das auch 25mm klemmt, bezweifle ich.
Sehe auch dass es 100lux hat... Zum Vergleich, eine B&M IQ-XE mit 100lux kostet um die 80,-EUR
IQ-XS HIGH BEAM um die 78,-EUR.
IQ-XM (mit Fernlicht) kostet um die 120,-EUR
Der Valo hat laut Tern folgende Specs:

Max. Brightness: 150 lumen, 40 lux at 10 m
Dimensions: 77 x 60 x 63 mm
Weight: 66 g
Compatible Handlebar Diameter: 25.4 mm (1”)
Input Voltage: 5.0-6.0 VDC
Power Consumption at 5 VDC: 3.2 W
Power Consumption at 6 VDC: 4.5 W

und das Herrmans H-Trace Rücklicht

Nominale Spannung (GS) 6 - 12 V
Leistungsverbrauch 0.2 - 0.5 W

und werden bei uns ja mit 6 V betrieben.

Der Bosch CX Gen2 lässt sich (nur) vom Händler von 6 auf 12 V umstellen und bei R&M habe ich Folgendes zu den Bosch Motoren gefunden:

Fahrradbeleuchtung A)
Spannung ca. B)C) V= 6/12
maximale Leistung
– Vorderlicht W 8,4/17,4
– Rücklicht W 0,6/0,6

A) abhängig von gesetzlichen Regelungen nicht in allen länderspezifischen Ausführungen über den eBike-Akku möglich
B) Die Höhe der Spannung ist voreingestellt und kann nur vom Fahrradhändler geändert werden.
C) Achten Sie beim Wechsel der Lampen darauf, ob die Lampen mit dem Bosch eBike-System kompatibel sind (fragen Sie Ihren Fahrradhändler) und die angegebene Spannung übereinstimmt. Es dürfen nur Lampen gleicher Spannung getauscht werden.


Falsch eingesetzte Lampen können zerstört werden!

Danach wäre der Betrieb einer BuM IQ-XM | IQ-XS High Beam | IQ-XL nach Umstellung der Versorgungsspannung auf 12 V möglich.

Aber lohnt sich das wirklich?!? Wenn man nicht Umschalten (lassen) will kommen die BuM IQ-X E und andere Modelle (elektrisch) in Frage.

Und dann das Thema Befestigung: Weiterhin am Lenker oder irgendwie tiefer am Steuersatz?
 
Beiträge
137
Servus,
Ob es sich eine Aktion und das Geld lohnt das "Wunschlicht" am Fahrrad zu haben, kann nur jeder für sich beantworten...

Ich selber habe zwar eine Supernova M99 mini Pro, aber nur weil ich günstig gebraucht bekommen habe. Sonst wäre mein Wunsch eine LUPINE SLF :cool:.

Ich mag viel Licht. Ich wohne zwar mitten in einer Stadt, bin jedoch auch gelegentlich sehr spät unterwegs und auch da wo keine Strassenbeleuchtung ist.
So verwöhnt von meinem hellem und breiten Lichtkegel, fällt es mir nicht mehr leicht wieder was "einfachereres" zu nutzen :X3:.

Testfahrt Video dazu in meinem YouTube Kanal (bin mir nicht sicher ob ich den direkten Link teilen darf)

Um die die Volle Leistung der genannten Lampen nutzen zu können, sollte Mann auf 12V umstellen.
Halter habe ich selber geduckt. Ansonsten, Guck ich mal was Mann da nehmen kann.

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.664
Licht ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Licht!

Ich bin eben auch im Regen über unbeleuchtete Nebenstraßen heimgefahren. Ohne illegale Magicshine am Lenker hätte ich nicht viel gesehen
 
Beiträge
60
Licht ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Licht!

Ich bin eben auch im Regen über unbeleuchtete Nebenstraßen heimgefahren. Ohne illegale Magicshine am Lenker hätte ich nicht viel gesehen
So ähnlich halte es auch...

Die verbaute ist für den Notfall gut genug, nur wenn es richtig dunkel ist, dann kommt eine zusätzliche Aufstecklampe mit echten 1200lm hinzu - das ist dann eine andere Hausnummer.

Wie ist denn das, wenn eine neue Lampe mit Bremslicht und so - wie wird die denn dann beschaltet?

Denn im Gegensatz zum Licht ( Tagesfahrlicht) finde ich die Bremslichtfunktion genial...
 
Beiträge
137
Servus,

@mega_mike: finde Bremslichter auch gut.

Ich selber habe am GSD S10 GEN1 eine SUPERNOVA TAIL LIGHT 2 PRO die mit Bremslichtschaltern angesteuert wird.

Es gibt jedoch von verschiedenen Herstellern Rückleuchten mit eingebauter Sensorik, die automatisch erkennen wenn du von einer konstanter Fahrt aus verzögerst und entsprechend zusätzliche, hellere, LEDs aktivieren.

Solche Rückleuchten mit eingebautem Bremslicht gibt's als Akku-, Dynamo- und 6-12V E-Bikeversion.

ZB.: das Trelock LS 614 DUO FLAT SIGNAL 6–12V

Die funktionieren einwandfrei, ich bevorzuge jedoch hartverdrahtet mit Schalter.

Mfg
 
Beiträge
60
Servus,

@mega_mike: finde Bremslichter auch gut.

Ich selber habe am GSD S10 GEN1 eine SUPERNOVA TAIL LIGHT 2 PRO die mit Bremslichtschaltern angesteuert wird.

Es gibt jedoch von verschiedenen Herstellern Rückleuchten mit eingebauter Sensorik, die automatisch erkennen wenn du von einer konstanter Fahrt aus verzögerst und entsprechend zusätzliche, hellere, LEDs aktivieren.

Solche Rückleuchten mit eingebautem Bremslicht gibt's als Akku-, Dynamo- und 6-12V E-Bikeversion.

ZB.: das Trelock LS 614 DUO FLAT SIGNAL 6–12V

Die funktionieren einwandfrei, ich bevorzuge jedoch hartverdrahtet mit Schalter.

Mfg


Das ist bei Gen2 glaube ich anders gelöst. Lichtausgang steht auf Dauer Ein und das Licht wird am Licht per Schalter Ein und Ausgeschaltet / Bremslicht müsste von dort auch seinen Saft bekommen.

Somit müsste ein neues Frontlicht einen Schalter besitzen, cool wäre natürlich auch Fernlichfunktion.
 
Beiträge
60
Mir ist gestern auch eine ( die obere ) Umlenkrolle des Schaltwerks kaputt gegangen - war glaube ich schon mal Thema hier im 51 Seiten Posts ;-)
Da es sich bei den Rollen um nicht um die gewöhnlichen handelt - vielleicht hat ja wer einen Tip, sollten die gekauften XT Rollen für 11fach Schaltung am Ende nicht passen. Danke
 
Beiträge
60
Inwiefern nicht um die gewöhnlichen Rollen? Ich wäre jetzt erst mal davon ausgegangen, dass man für das Deore Schaltwerk einfach normal Rollen nachkaufen kann. Oder hat Tern hier wieder “customized”?
 
Oben Unten