Wer fährt ein Tern GSD?

Beiträge
10
Hi,

anbei die versprochenen Bilder der Burley-Kupplung in Verbindung mit den großen Taschen.

Grüßle,
Oli
 

Anhänge

  • Anhängerkupplung Tern 1.jpg
    Anhängerkupplung Tern 1.jpg
    161,1 KB · Aufrufe: 51
  • Anhängerkupplung Tern 2.jpg
    Anhängerkupplung Tern 2.jpg
    89,1 KB · Aufrufe: 47
  • Anhängerkupplung Tern 3.jpg
    Anhängerkupplung Tern 3.jpg
    105,9 KB · Aufrufe: 47
  • Anhängerkupplung Tern 4.jpg
    Anhängerkupplung Tern 4.jpg
    117,7 KB · Aufrufe: 50
  • Anhängerkupplung Tern 5.jpg
    Anhängerkupplung Tern 5.jpg
    146,7 KB · Aufrufe: 54
Beiträge
317
Der Satz bezieht sich auf Menschen mit Behinderung, nicht auf den Personentransport allgemein. Daraus lässt sich die Mitnahme im Clubhouse also nicht stützen.
das liest sich hier aber anders .... d 4 : = 2 Kinder auf geschützten Plätzen auf einem speziell dafür eingerichteten Fahrrad ...
oder
d.4in einem Fahrradanhänger an ein- und zweiplätzigen Fahrrädern oder auf einem speziell eingerichteten Fahrrad: höchstens zwei Kinder auf geschützten Sitzplätzen.
 
Beiträge
3
Ja, 2 Kinder darf man auf einem „speziell eingerichteten Fahrrad“ auf geschützten Sitzplätzen mitnehmen. Ich frage mich warum das Clubhouse nicht darunter fällt. Wurde das von offizieller Seite so beurteilt?
Danke für Infos!
Beste Grüsse,
Leo
 
Beiträge
79
Moin,
uns hat's jetzt mit der Enviolo auch erwischt. Schaltzug am Drehgriff abgerissen... Welche Längen und welchen Typ Braucht man da?

Grüße Malte
 
Beiträge
79
... - bei den SIS-SP 41 wären 1,2mm als empfohlener Zug angegeben. Ich denke, dann kommst du mit 1,1mm auch hin.
Auf einer Seite hab ich zur Enviolo nur 1.1er Züge gesehen, deshalb hab ich die genommen und keine 1.2er. Das Rad hat erst 1800km gelaufen, eigentlich komisch. Ist genau am Zuganker im Drehgriff gerissen...
 
Beiträge
68
Da ich jetzt eher zufällig auf den Schwalbe Pick-Up gestossen bin:
Wie zufrieden bist du denn mit dem?
Oh, sry für die späte Antwort. :)sleep:Seltsam: Hatte die letzten Tage gar keine E-Mail-Benachrichtigungen über neue Posts in dem Thread erhalten)

Ehrlich gesagt merke ich - als Grobmotoriker - gar keinen Unterschied. Allerdings bringe ich mit 196 cm Länge auch knapp 110 Kg auf die Waage)
Platten hatte ich auch schon, mit "allen" Modellen, von daher kann ich da auch keinen Favoriten erkennen.

Zum Thema Wartung meines S00s G1 hier mal meine Liste. Die eine oder andere Erneuerung eines Schaltzugs fehlt wahrscheinlich, aber das gröbste müsste aufgeführt sein). Wir haben das GSD nun seit April 2020 und haben heute einen Km-Stand von 11234 auf dem "Tacho".

Code:
20210705: bei 10875 km alten (CO?) Enviolo-Drehgriff abgebaut und Züge getrennt (drei von vier Zügen sind noch übrig.) und durch einen neuen Enviolo-CA-Controller inkl. Zügen (3300 mm, 39,99 € + 5,59 € Versand via eBay <xxx>) ersetzt.
20210625: bei 10874 km Schlauch im plattem Hinterrad getauscht und versucht abgerissenes Köpfchen am Underdrive-Zug zu erneuern. Overdrive-Kabel war aber auch schon 'verbogen' und lief nicht rund. <xxx> hat 4 neue Züge (Shimano je 4,95 €) bei <xxx> gekauft, ist aber an Reparatur gescheitert.
20210621: bei ca. 10500 km XLC Comp 350 / 30,9 mm (25 €) Sattelstütze erneuert
20210414: bei 9463 km verlorene Schraube an linker alter Kurbel ersetzt. Neue Kurbeln (R+L 35 €) von <xxx> im Keller.
20210512: bei 9427 km Ritzel vorn und Umlenkrollen Kettenspanner erneuert
20210508: bei 9319 km Austausch Kette und Bremsbeläge. Ritzel hinten gewendet.
Amazon: <xxx> Umlenkrollensatz (RD-5701) Y5XH98120 6,50 €
20210507: <xxx>: BBB Unisex-Adult Werkzeug Kurbelabzieher BTL-14 10,99 €
 NUVINCI RITZEL 18z 10,94 €
 IceToolz Lockring Tool, Schwarz, M 19,50 €
 BBB Ritzelabnehmerkette BTL-11 14,95 €
 Connex E-Bike Ritzel für Bosch Antrieb 20 Zähne Kettenblätter, silber 12,75 €
 BIKE HAND Kettenmesslehre 5,67 €
20210505: Kette erneuert
20210422: <xxx>: Ersatz Vorderreifen Schwalbe Pick-Up 39,90 €
20210408: Zwei neue Innenschaltzüge für 6  €
20210320: Ersatzspeiche und Aufnahme für Vorderrad 2 € bei <xxx> besorgt.
20210315: Reparatur Platten hinten. Hinterreifen Schwalbe Pick-Up P/N 11159259 39,90 € und zwei Schläuche bei <xxx> besorgt.
20201109: Inspektion und Montage bei <xxx>: KMC Kette 35 €, Motorritzel 18 €, Nabenritzel (von 20z auf 18z verkleinert) 18 €, Hinterreifen 32,90 €, 2x Bremsbeläge (einzelne) 31,80 €, längere Stattelstütze 29,90 €, linke Kurbel + Schraube  27 €). Zudem ein Satz Pedale (30 €), wobei die aber mit Shiman XT vom Koga getauscht wurden.
20200920: 2 x Magura 9.P, Performance, MT-Scheibenbremse 4 Kolben, 2 Einzelbeläge Bremsbelag, schwarz, One Size für je EUR 20,80 bei 3975 km montiert. Alte Beläge hatten bei Träger ca. 1.7 mm noch eine Dicke von ca. 1.8 - 2.2 und 1.8 - 2.3 vorn und 2.0 - 2.2 und 2.15 - 2.5 hinten.
20200402: Abholung des GSD S00 bei Fahrrad <xxx>.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
79
Also bei mir waren am Zug der Enviolo an beiden enden der Zug ausgefranst. Neues Seil mit sehr viel Kraft neu eingeschoben und es kamen Draht Reste mit... Der Zug krazt und läuft nicht leicht... jetzt tausche ich noch die Hülle... Gibt's da einen Trick ? Kann ich den neuen an den alten tuddeln und durchziehen? Sieht um den Motor alles sehr eng aus.
 
Beiträge
299
Hat noch irgendwer zufällig einen Tipp? Ich suche 'nen 20 Zoll Reifen, der mindestens 2,15 Zoll breit ist .... Und es soll kein Schwalbe drauf stehen. Hatte bis jetzt den original 2,4 Zoll Moto-X (S10 Gen 1) vorne und hinten drauf und der war "OK". Rückblickend mochte ich vorrangig den Komfort.

Habe jetzt vorne und hinten den 2,35 Pick-Up von Schwalbe drauf und irgendwie wird es keine Liebesbeziehung. Finde den zu schwer und zu unkomfortabel. Außerdem hatte ich hinten damit zum ersten Mal nen Platten am GSD, aber das mag Pech gewesen sein.
Generell ist mir der Schlappen aber irgendwie zu unruhig und gefühlt "schwerfällig". Schwer zu beschreiben .....

Wenn's also was anderes gibt und ich hab's übersehen ....
 
Beiträge
299
Und noch eine Frage hätte ich .... Ich habe heute meinem S10 neue Bremsbeläge spendiert, die alten waren ordentlich durch.
Eigentlich haue ich immer die Performance Beläge drauf, diesmal habe ich für den Preis eines Satz Performance 2 Sätze Comfort bekommen und dachte, ich teste die mal. Werden wohl nicht so lange halten, mal schauen.

Nun aber meine Frage, wie ist denn mit Entlüften bei Magura?

Ist ja Mineralöl, insofern sollte das nicht so häufig vorkommen wie bei meinen SRAM Bremsen auf dem anderen Bike.
Beim Bremsen fühlt sich alles noch gut an....
 
Beiträge
119
Bzgl Entlüften merkst du doch, wenn der Druckpunkt nachlässt.
Im Zuge neuer Beläge auch hatte ich auch mal entlüftet, da mir der Druckpunkt zu weich war. War mein erster Versuch und hat sehr gut geklappt dank Youtube.

Jetzt packt die Bremse wieder brachial
 
Beiträge
299
Bzgl Entlüften merkst du doch, wenn der Druckpunkt nachlässt.
Im Zuge neuer Beläge auch hatte ich auch mal entlüftet, da mir der Druckpunkt zu weich war. War mein erster Versuch und hat sehr gut geklappt dank Youtube.

Jetzt packt die Bremse wieder brachial
Na ja, soweit passt es noch bei mir. Danke fürs Feedback

Die Comfortbeläge sind übrigens ganz gut, sind nicht ganz so giftig wie die Performance Teile, stoppen die Fuhre für meine Zwecke aber ganz gut. Insgesamt sind sie leiser und was die Haltbarkeit angeht, sollen sie sogar länger halten. Werde berichten.
 
Beiträge
39
Hi,

anbei die versprochenen Bilder der Burley-Kupplung in Verbindung mit den großen Taschen.

Grüßle,
Oli
So oder so ähnlich schaut meine Burley Kupplung auch am Gen2 aus - hab sie aber mangels Anhänger noch nicht testen können.

Wo hab Ihr das Tern und zusätzlich den Anhänger dran hängen - beides mittels Falschenzügen hochgezogen ? Sieht man auch nicht alle Tage ;-)

LG
 
Beiträge
39
Die Bremsen am Gen2 fangen an zu nerven.

Drauf waren ja die die Grünen ( 9.P ) – die fand ich eigentlich ganz gut. Im Netz gab es dann die Grauen – sollen vom Diagramm genau gleich wie die Grünen sein, sind sie aber nicht ( auch 9.P ). Sie bremsen viel aggressiver, mir persönlich vorne zu viel und teils ruckeln sie / nix für nasse Straßen oder ungeübte. Somit hab ich mit jetzt mal die Blauen ( 9.C ) bestellt – vielleicht lösen sie ja das Problem. Hinten hab ich gestern erst gewechselt – mal sehen, wie sich dort die Grauen schlagen.

Dann wäre noch die Geschichte mit der Zentrierung – die Pads laufen nicht mittig ( vorne wie hinten ), sondern sind 1 bis 1,5mm zu weit nach außen montiert. Dadurch bleibt immer ein kleiner Grat auf den Pads außen stehen, was nach mehreren Hundert Km dann in Quietschen endet – voll nervig. Da man diesen Abstand nur beding einstellen kann ( wegen Adapter ) muss da auf kurz oder lang eine Lösung her - auch wenn ich gerne schraube, aber alle Monat den die Reifen raus und Pads abschleifen kann nicht die Lösung sein.

Wer kann ähnliches berichten oder hat sogar eine umsetzbare Lösung parat ?



LG

Na ja, soweit passt es noch bei mir. Danke fürs Feedback

Die Comfortbeläge sind übrigens ganz gut, sind nicht ganz so giftig wie die Performance Teile, stoppen die Fuhre für meine Zwecke aber ganz gut. Insgesamt sind sie leiser und was die Haltbarkeit angeht, sollen sie sogar länger halten. Werde berichten.
 
Oben Unten