Wer fährt ein Tern GSD?

Beiträge
87
Servus, fahre auch die s10 gen1. Bei schaltwerk gibts ein hebel für die dämpfung.mit der nach HI, ist die dämpfung an, da schlackert die kette auch nicht so stark.

Mfg
 
Beiträge
4
UHallo Tern-GSD-Gemeinde,
seit Juli 2018 fahre ich mein GSD. Meine Frau hat sich zeitgleich das i:SY mit Rücktrittbremse gekauft. Warum das GSD....ich habe früher auch lieber Kombi-Kfzs gekauft, als Limousinen usw. Mein "PKW" ist ein Ford-Transit als Womo von Westfalia mit Hubdach. Ihr seht war quasi zwangsläufig das GSD zu kaufen. Mittlerweile habe ich ca. 11.500 km auf der Uhr, den dritten Satz der Schaltkassette, 2 mal schon Antriebsritzel wechseln lassen und diverse Male Bremsbeläge erneuert. Letzte Anschaffung war der gesponserte Atlas-Ständer und die Schnellspannschrauben für den vorderen Gepäckträger "Transporteur Rack".
Schon bald nach dem Kauf hat's mich gestört, dass ich keine zwei Euroboxen in den clubhouse stapeln konnte, da der Sattel dann im Weg ist. Ich habe die Befestigungspunkte für den clubhouse mittels zweier zugesägter Regalträgerschienen etwas nach hinten verlegt. Senkrecht stellen ist nun eine wacklige Angelegenheit geworden, mache ich aber nur zum Reinigen oder zum Reifen wechseln (geht besser, wenn jemand Zweites das Rad festhält).
Ich habe schon für die Campingfahrt an die Ostsee probeweise das GSD beladen, 2 Campingliegen, 2 Faltstühle, Tisch, Zelt, Schläfsäcke und 1 vernünftige Kühlbox....anbei ein paar Fotos
Muss noch ausprobieren, wie ich hier Fotos hochladen kann.
 
Beiträge
2.534
ACtC-3eDYyEJ_wdvq7Zrvz2RDshvPEPpbKKLrSH1ohA6LKesMYl-cZclCGhxfN1_xuw6_sFFPNLCqKy9MEGByjFArncNRezZSUp_hc9UDKd3DdJSGoang34GYg93mYrKpgpcGslVQOioQ8bB3u-VEIcKlCbG=w1886-h1414-no

Du meinst so? :D
 
Beiträge
4
Vorn ist aber noch Platz! ;-)
Willkommen hier.
Freue mich, Euch gefunden zu haben. Zwar werden es auch in Hamburg immer mehr die ein GSD fahren, aber sehr viele sind es noch nicht denen ich begegnet bin.....für vorne habe noch aus den 1980er zwei gut passende Packtaschen (siehe anderes Foto aus dem Link) an die ich auch trotz vorderen Gepäckträger gut ein- und auspacken kann. Da ich corona-homeoffice-bedingt mein Fahrergewicht ordentlich gesteigert habe, werde ich für die angedachte Reise wohl doch noch einen Anhänger einsetzen müssen, da das Packgewicht/ zulässige Zuladung mittlerweile überschritten ist.
Gruß aus dem Rand von Hamburg.
 
Beiträge
42
Aber der Motor sollte es laut Bosch können. [...]
War heute bei meinem Händler, aber eher spontan und nicht wegen des eMTB-Modus, sondern weil mir heute bei der Fahrt auffiel, dass eine Speiche vorn gebrochen ist (k.A. wann genau, bin inzwischen bei ca. 7.8 Mm angekommen - evt. schaffe ich noch die 8 Mm bis das erste Jahr Ende März rum ist :). Hab Ersatz gekauft und ist auch schon 'gefixt'.)

Auch wenn ich mir das folgende Video nicht speziell wegen des eMTB-Modus angeschaut hatte musste ich aber stutzen, als an dieser Stelle bei ca. 3:17 etwa "wenn der Händler das freigeschaltet hat" gesagt wurde. Obwohl, Tern hatte mir ja bis dato immer (zwei x?) bestätigt, dass da nix geblockt sei!?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
64
Aber Tern ist ja der Hersteller, nicht der Händler.

edit: im Video heißt es, das der Hersteller es blocken könnte.

also nehm ich meinen Kommentar zurück!
 
Beiträge
64
Naja, es müsste jetzt einfach mal jemand bei nem anderen Händler/Werkstatt probieren. Wenn die es schaffen, dann liegt das Problem beim Händler. Schafft der es auch nicht, dann hat Tern irgendwas gesperrt.

Wir kommen momentan nicht dazu mal zu unserem Freundlichen zu fahren und dessen Auftragsbücher sind auch voll. Die nächsten regulären Termine hat er im Juli. Nur Sicherheitskritische Sachen wie Bremsen an selbst-verkauften Rädern schiebt er noch rein.
 
Beiträge
2
Tag Auch!
Habe seit letzter Woche ein GSD S10 (2021) und wollte wissen ob hier bei anderen Usern mit gleichem Rad die Kettenführung auch so rasselt? Gibt sich das vielleicht einfach noch mit der Zeit? Der Händler wo ich es gekauft habe wollte sich bei Tern nochmal informieren und sich rückmelden, bat aber um Zeit da er viel zutun hat. Außerdem ist er auch nicht mein Händler vor Ort.
Und gibt es hier jemanden der vielleicht noch eine andere Lösung für den Transport einer Babyschale parat hat, außer sie vorne auf dem Transporteur Rack zu befestigen? Mir steht das doch sehr weit vorne weg.
Hallo,
wir haben auch seit ein paar Wochen das neue S10 und hatten am Anfan das gleiche Problem. Die Kette sprang nicht richtig auf die größeren Blätter und schleifte im größten Gang am Seilzug und in den kleinsten Gängen am Umwerfer. Ich habe das Problem gelöst, indem ich die Rolle, über die die Kette geführt wird, weiter Richtung Reifen „verlegt“ habe, indem ich zum Einen die Rolle umgedreht habe, sodass die schmalere Seite innen ist und zum anderen ne Unterlegscheibe zwischen Rahmen und Rolle gesetzt habe. Ist ein bisschen fummelig, die Rolle abzuschrauben und wieder einzusetzen, aber mit vier Händen machbar (einer muss die Kette entlasten).
Anschließend kann man die Schaltung ganz vernünftig einstellen. Ich hab mich an diese Anleitung gehalten:
wenn man einmal rausgefunden hat, welche Schraube an der Schaltung was macht, ist es recht einfach.
ich hab unten zwei Bilder angehängt. Erstes Bild, wie die Rolle montiert war und zweites Bild, wie ich es verändert habe. Die Unterlegscheine zwischen Rahmen und L-Stück hab ich übrigens einfach von außen nach innen verlegt. Zwischen Schraubkopf und Kettenschutz waren zwei solcher Unterlegscheiben.
Ich hoffe, ich konnte helfen!
 

Anhänge

  • 127D807C-FB72-4A44-AB6D-8772C29B43DB.jpeg
    127D807C-FB72-4A44-AB6D-8772C29B43DB.jpeg
    106,7 KB · Aufrufe: 29
  • 7077A153-8A01-444B-9B4D-24D3C35CCBFC.jpeg
    7077A153-8A01-444B-9B4D-24D3C35CCBFC.jpeg
    111,7 KB · Aufrufe: 29
Beiträge
2
Bin auch auf der Suche nach einem Tipp: Hat jemand schon das Rücklicht des GSD (2021) irgendwie weiter nach hinten versetzt, sodass dieses bei installierter Stormbox und Kindersitz besser sichtbar ist?
Danke!
 
Beiträge
2
Hallo,
wir haben auch seit ein paar Wochen das neue S10 und hatten am Anfan das gleiche Problem. Die Kette sprang nicht richtig auf die größeren Blätter und schleifte im größten Gang am Seilzug und in den kleinsten Gängen am Umwerfer. Ich habe das Problem gelöst, indem ich die Rolle, über die die Kette geführt wird, weiter Richtung Reifen „verlegt“ habe, indem ich zum Einen die Rolle umgedreht habe, sodass die schmalere Seite innen ist und zum anderen ne Unterlegscheibe zwischen Rahmen und Rolle gesetzt habe. Ist ein bisschen fummelig, die Rolle abzuschrauben und wieder einzusetzen, aber mit vier Händen machbar (einer muss die Kette entlasten).
Anschließend kann man die Schaltung ganz vernünftig einstellen. Ich hab mich an diese Anleitung gehalten:
wenn man einmal rausgefunden hat, welche Schraube an der Schaltung was macht, ist es recht einfach.
ich hab unten zwei Bilder angehängt. Erstes Bild, wie die Rolle montiert war und zweites Bild, wie ich es verändert habe. Die Unterlegscheine zwischen Rahmen und L-Stück hab ich übrigens einfach von außen nach innen verlegt. Zwischen Schraubkopf und Kettenschutz waren zwei solcher Unterlegscheiben.
Ich hoffe, ich konnte helfen!
Hallo Tobso,
danke für deinen ausführlichen Beitrag. Bei uns ist es so, dass nicht die Kette an sich rasselt, sondern die Umlenkrolle. Wir haben es auch schon auseinander genommen (was hat mein Freund geflucht!) aber konnten das Problem nicht weiter finden. Die Unterlegscheiben hatten wir auch verändert.
Mein Freund hat Hartje auch direkt geschrieben, die meinten nur wir sollen uns an den Händler wenden. Dem Händler vor Ort haben wir uns aber noch nicht anvertraut, da dort gerade die Polizei involviert ist und wilde Gerüchte kursieren. Und den Händler wo ich das Tern gekauft habe erreiche ich zumindest via Email derzeit nicht und Anrufe sind gerade schwierig für mich, da ich die Öffnungszeiten nicht treffe.
Wir sind also gerade etwas aufgeschmissen...
 
Beiträge
64
Und gibt es hier jemanden der vielleicht noch eine andere Lösung für den Transport einer Babyschale parat hat, außer sie vorne auf dem Transporteur Rack zu befestigen? Mir steht das doch sehr weit vorne weg.
Aus Holland gibt es Halterungen um eine Babyschale auf dem Gepäckträger zu befestigen. Schau mal bei Steco nach dem Baby-Mee.

ich weiß nur nicht ob du dann noch mehr Kids auf den Gepäckträger bekommst, falls das erforderlich ist.
 
Beiträge
11
Hi zusammen,

kann jemand der eine Thule Yepp Sitz im Clubhouse montiert hat mir evtl. kurz auf die Sprünge helfen? Ich hatte den Sitz in der Vergangenheit montiert aber noch nie im Clubhouse, durch die dickeren Streben lässt sich nun die Klammer nicht richtig festziehen. Bin gerade am zweifeln ob ich den richtigen Sitz habe blicke aber auch bei der Thule Produktpalette nicht durch.

anbei noch ein Bild von meinem „Problem“

 
Beiträge
115
Wir sind jetzt auch endlich stolze Besitzer eines Lastenrades, dem Tern GSD S00 Gen 2 um genau zu sein. Die ersten fahrten waren ein Traum!
Momentan fahren wir noch viel mit Hänger, weil die kleine noch nicht richtig sitzen kann, auch das geht prima und wir sind glücklich dadurch so viele Optionen zu haben!
Ich habe sogar für eine kleine Runde meinen Freund (1,97 m groß, 90 kg schwer) hinten drauf genommen und es ging total einfach und gut! Es fehlen jetzt noch das clubhouse+ um die Stormbox installieren zu können und das transporteur rack. Die hingen fest im suezkanal...
hoffe es kommt bald alles an!
jetzt soll es mal schnell wieder wärmer werden! Freuen uns sehr auf die Ausflüge!
A647803C-7B75-4CE1-8881-606F1FDC5FC9.jpeg
B2CF4658-1934-4451-B765-583A424F9A13.jpeg
 
Beiträge
1
Hei



Wollte mal hier unser / mein neues Tern incl. ein wenig Background vorstellen.



Hab mich 1,5 Jahre in die Thematik Lastenrad eingelesen bzw. getestet. Stand zuerst ein R&M Packster 60 auf dem Zettel wurde es mit jeder Probefahrt immer kleiner – Packster 40 und Final dann das I:SY Cargo – was ich schon richtig gut fand. Schlussendlich wurde es dann das Tern GSD S10 in der 2021 Version, weil es einfach besser zu unserem Profil passt ( glaube ich zumindest ).

Transportieren soll es primär den mittelgroßen Hund, evtl. pubertierende kids ( wobei das denen schon peinlich ist ) und der Wocheneinkauf. Wünschenswert war eine Freigabe für Hänger, sollte sich mal das Profil ändern und mehr transportiert werden müssen. Das GSD wird unser zweite Auto ersetzen – somit muss nicht zwingend alles damit transportiert werden. Ich bin mit meinen 1.96 relativ groß, im Gegensatz zu den kids und Partnerin so ab 1.70 – was aber bei keinem der aufgeführten bikes ein Problem dargestellt hätte.

Das GSD wurde es, weil es im Gegensatz zum I:SY im Alltag durch die Direktlenkung sich mehr wie ein `normales` bike anfühlt – ohne das nennenswerte Nachteile bei der Beladung in Kauf genommen werden muss. Technisch gesehen waren auch der neuen Bosch Cargo Motor / Dual Batterie / Frontfederung / Freigabe Anhängerkupplung / Lenkerverstellung ( Vorbau ) / Steckachse / Gewicht wichtige Argumente. Und klingt vielleicht albern – mit dem GSD kann unbeladen bzw. wenig beladen freihändig gefahren werden, was auf Touren für z.B. Jacke auf oder zu sehr nützlich ist und ich nicht missen wollte.

Rahmentechnisch ist das GSD ein Brett ( was bis auf den Vorbau auch auf des I:SY zutriff ) – deutlich verwindungssteifer als mein Flyer X7.7 – nicht unbedeutend für meine Größe – was den Entwicklungsaufwand und die Möglichkeiten 2021 uafzeigt. Die gefederte Sattelstütze Suntour SR12 incl. Reduzierhülse hatte ich noch rumfliegen – in Kombi mit der Frontfederung / dicken Reifen / niedriger Luftdruck ist das schon fast Fully Flair – lässt sich auch im ungemütlicheren Gelände ganz gut damit aushalten. Nachdem ich verwundert festgestellt habe, das auch mit dem Cargo gut Feldwege und Trails zu befahren sind, werde ich die Reifen auf Smart Sam umrüsten ( sofern die von der Breite draufgehen ).

Die ursprüngliche Idee, keine Packtaschen von Tern, sondern die schon vorhandenen 20L Ottlieb zu verwenden wurde nach dem ersten Test verworfen – sie sind nach oben und unten einfach zu lang ( eingehangen auf der zweiten Ebene ). Im Gegensatz dazu stören die 52l pro Seite Taschen im Alltag kaum und sind von der Beladung und Bedienung echt super – in der Kombi mit der 60l EuroKlappkiste obendrüber unschlagbar praktisch beim Einkauf. Was mich noch ein wenig stört ist der vordere Gepäckträger. Wegen der Benutzung im Alltag ( vermutlich nur Einkauf oder Touren ) wurde es der Kleinere. Nur wird das Fahrgefühl sehr unruhig, fast wackelig, wenn er vorne an die 20kg beladen wird. Versuche ihn die Tage vom Befestigungspunkt hin zu den Flaschenaufnahmen mittels Aluleisten zu verstärken.

Zu den Akkus – original steht der 500er ja im oberen Slot – wo sich auch die Ladebuchse befindet. Für mich war klar, das ich mir vermutlich relativ schnell einen zweiten Akku besorgen werde ( was ich eben auch tat ). Somit musste eine Ladesituation her, wo ich beide Akkus ohne umstecken oder entnehmen mit einem Ladegerät im Rahmen laden kann – das meines Wissen nur mit dem 6A, was übers CanBus beide Akkus unterstützt möglich. So kann ich den aktuell einen 500er nach unten stecken und normal laden und wenn der zweite geliefert wird, kommt dieser oben rein.

Was steht noch auf der To Do Liste

- Frontgepäckträger verstärken

- die kleinen Dinge wie Zusatzkette und Werkzeug hab ich in einer kleinen Bikepacker Satteltasche im Dreieck oberhalb des obereren Akkus – ob das noch mit Akku passt werde ich sehen.

- in dem Fachwerk dahinter zwischen den Packtaschen wären bestimmt auch noch 2-3l Volumen – mir persönlich fällt nicht ein, was da passend und praktikabel reinpassen könnte – vermutlich wäre da ein neues DIY Projekt.

- Reifen müssen geändert

- Anhängerbetrieb testen

- das Licht macht mich noch nicht zu 100% happy, klappt aber mit der Zusatzbeleuchtung



Weiß wer, welche Kette wie lang, evtl. mit Link an dem Bike verbaut ist ( hätte gerne eine auf Reserve


LG mega
IMG_20210409_162135_1280x720.jpg
IMG_20210409_162218_1280x720.jpg
IMG_20210409_162308_1280x720.jpg
 
Oben Unten