Wer fährt ein Tern GSD?

Wenn Dich ein Reißverschluss oben nicht stört, wären die Storage Bags von Clarijs vielleicht etwas. Da gibt es u.a. eine mit den Maßen L45 x B25 x H30.
 
Ich habe eine Zusteller Tasche in Blau. War ein Fehlkauf, da für Front Träger, nicht für hintere. Maße weiss ich nicht, Folgen heut Abend mit Bild.
 
Stabiler Nylonstoff mit Beschichtung.
Meine Frau hat solche in Orange am Gepäckträger.
Wenn man die nicht gerade offen lässt sind die dicht.
Hier erkennt man die Struktur vielleicht besser.
Rücken und Boden sind verstärkt
 

Anhänge

Zustellerbedarf.de zum Bespiel, da kommt die blaue her.
Die am Bakfiets meiner Frau sind von einer Hamburger Firma, die nun in Polen sitzt. Ich muss mal nachschauen, wie die heisst.
 
Hallo zusammen,

ich bin neu dabei und gerade im Prozess mit ein GDS (die S00-Variante im 2020-Modell) zuzulegen - aktuell warte ich auf die Zusage für die Förderung vom Land NRW. Meine Anwendungsfälle sind vor allem Kindertransport (4,5 und 2 Jahre alt) und Lastentransport für meine Hobbyimkerei. Meine Frau und ich fahren sehr viel Fahrrad (1er Charriot und 2er Croozer mit Weber Kupplungen stehen auch in der Garage) und möchte noch weiter vom Auto weg kommen. Gerade die einfach Einstellbarkeit auf mehrere Fahrer und die Mitnahme auf einem Heckträger in den Urlaub finden wir klasse. Wir konnten bei Bekannten probefahren und waren begeistert.

Jetzt zur Frage: Die Konstellation von Kindersitz (für das kleine Kind) und den mitgelieferten Seitentaschen ist wirklich nicht gut. Gibt es Seitentaschen die sich unter das zu vorderst sitzende Kind "hängen" lassen? Im Thread wurde berichtet, dass die Ortlieb-Taschen da nicht hinpassen. Jetzt sah ich, dass die Vaude-Taschen von der Aufhängung her auch ein paar Zentimeter nach vorne und nach hinten verschiebbar sind. Passen die ggf.?

Und eine Randfrage: Reicht eurer Meinung nach die Sicherung mit dem mitgelieferten Radschloss plus anschließen mit der dazugehörigen Kette? Das sieht für mich alles sehr stabil aus.
 
M

mrcFFM

Guest
@AxelRue
Hi, die mitgelieferten Seitentaschen habe ich abmontiert. Sie sind zwar riesig und "dabei" aber ich finde sie nicht so ideal.
Seitentaschen kann man aber von Ortlieb und Vaude problemlos hinten anbringen. Die lassen sich auch problemlos verschieben. Ich nutze mittlerweile hinten zwei Ortlieb Bike-Shopper Taschen (Habe somit weniger Volumen) und eben noch den Frontgepäckträger zum Einkaufen.
Eng wird es lediglich, wenn du Lower Decks anmontiert hast. Dann passt es nicht von der Länge. Aber geht (wie in meinem Fall) dennoch, wenn die Taschen keinen festen Boden haben.
Ansonsten einfach die kleineren Ortlieb Fronttaschen nehmen. Alternativ kannst du auch vorne einen Low Rider anbringen und Taschen am Vorderrad anbringen. Dann verlierst du allerdings das Schloss vorne und falls du den Gepäckträger drüber hast, wird es eng und fummelig. Außerdem wird das Fahren beeinflusst.
Ich nutze jedenfalls mittlerweile verschiedene Taschen am Tern, je nach Bedarf. Zum Shoppen die erwähnten Taschen oben und wenn ich so unterwegs bin, habe ich nur eine Ortlieb City-Bicker dabei (hinten angebracht) in der ein wenig Fahrradzeug (Rainlegs, Pumpe, Spanngurte etc.) dabei ist, und im Notfall eben noch ein wenig Platz für ein Buch und oder einen spontanen kleinen Einkauf.
Überlege mir, ob ich vorne noch einen wasserdichte Lösung auf dem Frontgepäckträger immer dabei habe.

Tern selbst hat nun auch neue Taschen für das HSD. Die passen auch ans GSD, aber wie die nutzbar sind, weiß ich nicht.

Eine Seitentaschen unter die Sitzen hinten passt nicht unter die Yepp Easy Fit Sitze, weil die ja die Fußrasten haben.
Wenn du aber lediglich einen Yepp Junior Sitz (der hat nur einen Beckengurt) für das vorne sitzende Kind verwendest, dann geht das.
Das Kind muss aber schon sicher sitzen können und mit den Füßen bis zu den Fußrasten oder dem Low Rider kommen. Die Sidebars Handgriffe sind da ganz ratsam.
Alternativ geht auch das Sitzkissen, wenn ein Clubhouse drumherum ist (ich verkaufe meinen Clubhouse übrigens demnächst) oder auch ohne Clubhouse (mache ich mit der Großen manchmal, aber nur auf kurzen Strecken oder wenn ich abends mal mit nem Gast in Frankfurt unterwegs bin und keine Lust auf die Öffentlichen habe -ist nicht ganz legal, da nur bis zum 7ten Lebensjahr Passagiere in D-land mitgenommen werden dürfen, aber das ändert sich vielleicht ja heute im Bundesrat).

Statt dem Frontgepäckträger ist nun vielleicht auch der Pack-Rack Front-Träger eine Überlegung wert.

Was die Schlösser angeht, so muss das mMn jeder selber entscheiden. Ich nutze nur das Bäckerschloss, wenn ich mal kurz abstelle. Die Kette dazu nutze bzw. besitze ich nicht. Finde das auch nicht sicher.
Ansonsten nutze ich bei "mittlerer" Gefahr ein Bordo Faltschloss, das immer am Rad ist + Bäckerschloss. Und wenn das Rad länger steht, habe ich auch eine City Chain dabei. Leider habe ich keinen Markenmix bei den Schlössern, was vielleicht sinnvoll wäre.
Die Akkus sitzen beim Tern (haben ja jeweils Schlösser) so nett im Rahmen, dass man sich unterwegs glaube ich keine Sorgen machen muss, dass einer die mal eben schnell raus bricht. Das ist eben Fluch und Segen, der ziemlich dicht verbauten Rahmen des GSDs.

Was jedenfalls das Setting hinten zwei Kinder + Taschen angeht, so ist da eben nicht mehr viel Platz da, wenn zwei Yepp Easy Fit Sitze genutzt werden. Dann würde ich tatsächlich die mitgelieferten Tern Taschen offen nutzen und der Kram ist dann eben unter den Füßen der Kinder, allerdings oben offen.
Oder eben massiv den Frontgepäckträger nutzen (da wird das Lenken nicht beeinflußt) oder eben den Lowrider (aber das hatte ich oben ja schon ausgeführt).

Oder Anhänger ;)

Oder Clubhouse (der ist schon super, ich finde ihn lediglich problematisch, wenn das kleinere Kind im Clubhouse einpennt, denn ohne Körperspannung könnte ein Kind da vielleicht doch rausfallen ....schlafend ).
 
Tipp für die Tasche... bei Ebay Kleinanzeige nach Softbag für eine alte BMW K1200 Rs suchen. Sollte für relativ wenig Geld zu finden sein. Diese Tasche besteht aus Codura, ist Wasser fest und passt aufs Tern wie dafür gedacht. Von der Größe geht locker ein kleiner Einkauf hinein. Praktisch diese Tasche besitzt zusätzlich 3 Außentaschen für Kleinteile.
 
M

mrcFFM

Guest
@huffelhauf Herzlichen Dank für den Tipp. Im Prinzip ist das genau das, was ich gesucht habe, aber zwischenzeitlich habe ich mich für eine "kostengünstige" Lösung entschieden.

@lowtech Auch dir herzlichen Dank für das äußerst faire Angebot und die Mühe mit den Bildern.

Aber zwischenzeitlich habe ich mich für gar nichts auf dem Gepäckträger vorne bzw. eine ganz kleine sehr kostengünstige Lösung entschieden.

Gründe sind vielfältig:
Erstens bzw. zweitens misste ich aus und möchte nicht mehr ganz so viele Sachen hier rumfliegen haben
UND die Fahrrad + n Formel wird hier fleißig angewandt und ich möchte jetzt auch noch ein Cross-Country Hardtail für den nächsten Winter kaufen, insofern muss fleißig gespart werden .....

Zweitens bzw. drittens fahre ich mein GSD gerne so "nackt" und leicht wie möglich, je nach Verwendung.
Im Zweifel verwende ich verschiedene Ortlieb Packtaschen und vorne noch eine Eurobox (manchmal mit Deckel).
Fast immer hinten dabei habe ich eine Ortlieb City-Biker (die enthält eine wenig Regen- und Fahrradkram) und in Zukunft kommt da oder an den Schlüsselbund diese Tasche:

Es geht mir ja nur um spontane Einkäufe und die müssen nur irgendwie "zusammengehalten werden in einem Behältnis. Am Frontgepäckträger habe ich ja noch die Spanngummis.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

mrcFFM

Guest
@mrcFFM : Das ist hier zwar OT, aber vielleicht könntest du uns immer wieder mal über deine Eindrücke vom Omnium auf dem laufenden halten. Zu dem Rad findet man ja nur sehr wenig, wie ich finde.

Danke!
@wolle1 Alles klar, ich mache bei Gelegenheit mal einen Faden auf mit ein paar Bildern und Einschätzungen beim Fahren.
Gibt es irgendetwas Bestimmtes, das du gerne wissen magst?

Und um BTT zu kommen:
Mein GSD S10 hat seit irgendwann April letzten Jahres mittlerweile 2100 km drauf. Und ich muss sagen, das Ding ist sehr wertig und gut.
Ich hatte einen Defekt an einer Akkuhalterung, aber das lag an Bosch.
Ansonsten habe ich die Bremsbeläge bei 2000 km gewechselt. Und die Kette auch ordentlich gesäubert, aber das Ding läuft bombastisch.
Das Knarzen bekommt man komplett weg, wenn man das Faltscharnier am Lenker an den richtigen Stellen fettet.
Wartungstechnisch steht mein GSD besser da, als mein UA Family. Mit der Enviolo (die ich mittlerweile für das Urban Arrow durchaus passend finde) kann die Kettenschaltung aber mal so richtig gut mithalten (hat für viel weniger Probleme gesorgt - wenn sie mal richtig eingestellt ist).

Meine für mich wirklich relevanten Änderungen waren das Ändern der Griffe. Das GSD kommt mir Ergon GC1 Griffen, mir passen aber die GP1 viel besser. Ansonsten bin ich die Taschen hinten losgeworden. Und ich habe Ergotec EP-2 Pedale verbaut. Ich habe auch einen besseren Ständer verbaut, der mittlerweile auch Standard sein sollte (der ursprüngliche Hebbie war ein Graus).
Die Moto-X Schlappen könnten mehr Grip (vorrangig bei Nässe) bieten, aber ansonsten mag ich sie (in einen Fahrradständer bekommt man sie nicht).

Meine einzige größere Kritik gilt dem Frontscheinwerfer. Den werde ich demnächst austauschen.
Die Beleuchtung durch den Valo 2 Scheinwerfer ist gar nicht mal so schlecht, aber es nervt, dass der Scheinwerfer sich durch bloßes Antippen verstellen lässt. Außerdem ist er in einem billigen Plastikgehäuse und der extra angebrachte An-/Ausschalter ist auch der größte Schwachpunkt.
Bei mir gibt er allmählich den Geist auf (der Schalter) und das führt dann zum Flackern der Leuchte und vielleicht sogar zum Totalausfall. Ich werde jetzt auf eine Supernova E3 V6S umsatteln.
 
Hi allerseits,
Ich hab jetzt mal ein halbes Jahr gebraucht um auf dem GSD anzukommen und so langsam haben wir alles was wir brauchen! Die Tage sollte noch das Front Rack ankommen, dann bekomme ich endlich meinen Flaschenhalter. Sonst sind wir ziemlich komplett.
Wir sind (da nur ein Mitfahrer momentan) auf den Hamax Caress Sitz umgestiegen, weil der Krümel immer auf dem Rad einschläft und das auf dem Thule schwierig war. Seither weiß ich wieso der Thule als einziger empfohlen wird: es ist der einzige Sitz von dem zwei Modelle aufs Rad passen. Selbst ein Thule und ein Hamax funktioniert nicht. Falls wir also irgendwann mal zwei Sitze brauchen müssen wir uns was ausdenken. Übrigens passen die Taschen mit dem Hamax Sitz sehr viel besser!

Wieso ich hauptsächlich hier wieder auftauche ist die Frage nach der Kettenpflege. In welchen Intervallen wechselt ihr die Kette? Und gibt es Empfehlungen welche Kette qualitativ wertig ist? Ich finde bei Tern keine Empfehlung. Wir haben jetzt um die 2000km drauf und so langsam denke ich sollte eine neue Kette her...
 
Ich habe eine Zusteller Tasche in Blau. War ein Fehlkauf, da für Front Träger, nicht für hintere. Maße weiss ich nicht, Folgen heut Abend mit Bild.
Bedeutet das du möchtest sie loswerden? Ich suche auch noch eine solche Tasche, vielleicht können wir uns ja einigen da sonst kein Interesse bestand?
 
Oben Unten