Welche Reifenkombinationen am 20" 26" Lastenrad?

Beiträge
28
PU1.jpeg
PU2.jpeg
 
Beiträge
2.573
Ich dachte es mir schon. In 2.15er wäre er arg zu breit gewesen :D
Alles klar dann bringt zwar mir die Messung nichts, aber vielleicht für jemand anderen hilfreich
 
Beiträge
158
Die Pick-up haben bei relativ niedrigem Druck eine sehr gute Federwirkung und sind trotzdem nicht schwammig. Auch der Grip überzeugt. Leider eiert der 20" ganz schön, gibts da irgendeinen Trick?
@Milan0 : Auch das ausrichten der Schrift aufs Ventil hat nichts gebracht..
 
Beiträge
2.573
Manchmal hilft es ihn 1x richtig pralle aufzupumpen.

Oder während des aufpumpen das Laufrad springen lassen und dabei immer drehen. So setzt sich der Mantel richtig in die Felgenhörner.
Manche sind aber einfach “krumm“. Kenne ich aber vorwiegend bei Conti und nicht von Schwalbe
 
Beiträge
200
Spüliwasser auf den Reifenwulst und dann bis zum max Druck aufpumpen. I.d. Regel haben die Reifen etwas oberhalb des Wulstes eine "Naht". Damit kann man schön sehen, ob der Reifen richtig in der Felge sitzt. > Gleichmäßiger Abstand zum Felgenhorn.

Wenns dann immer noch eiert, hast du einen unrunden Reifen und dann soltest du ihn reklamieren. Ist ja neu das Ding.
 
Beiträge
23
Manchmal hilft es ihn 1x richtig pralle aufzupumpen.

Oder während des aufpumpen das Laufrad springen lassen und dabei immer drehen. So setzt sich der Mantel richtig in die Felgenhörner.
Manche sind aber einfach “krumm“. Kenne ich aber vorwiegend bei Conti und nicht von Schwalbe

Unwuchte Reifen sind mir in den letzten 25 Jahren eigentlich nur von Schwalbe unterkommen, das nicht selten. Bei Conti und Vittoria hatte ich da noch nie Probleme. Auch die aktuellen Big Ben (noch werksseitig drauf) sind nicht rund. Weder Reifen-Montierpaste noch Überdruck beim ersten Aufpumpen hat geholfen
 
Beiträge
442
Spüliwasser auf den Reifenwulst und dann bis zum max Druck aufpumpen. I.d. Regel haben die Reifen etwas oberhalb des Wulstes eine "Naht". Damit kann man schön sehen, ob der Reifen richtig in der Felge sitzt. > Gleichmäßiger Abstand zum Felgenhorn.

Wenns dann immer noch eiert, hast du einen unrunden Reifen und dann soltest du ihn reklamieren. Ist ja neu das Ding.
Von "blindem" Aufpumpen möchte ich aufgrund aktueller Erfahrung abraten. Mir ist ein Kenda Smallblock 8 in 20", der offenbar etwas zu groß ist und sehr locker sitzt, beim Aufpumpen abgesprungen -- der Knall des platzendes Schlauchs hat lange im Ohr nachgeklingelt.

Besser ist, den Reifen erst nur locker aufzupumpen und manuell auszurichten. Damit hält er nun auch gut.

t.
 
Beiträge
200
Mit max Druck ist natürlich der maximal für den Reifen zulässige Druck gemeint (siehe Reifenflanke). Nicht die 10bar, welche die guten Stahl-Standpumpen hergeben.. :eek:
 
Oben Unten