Welche Kette für eBullitt von 2017?

Hallo alle
Ich habe hier ein eBullitt von 2017 mit XT Di2 11-fach Kettenschaltung, dessen Kette ersetzt werden sollte.
Die original Kette ist wahrscheinlich von KMC, da ein markantes X auf den Gliedern sichtbar sind und die Kette mit einem Schloss geöffnet werden kann.

Frage:

Ich bin ein Fan von Shimano Ketten
Kann ich auch eine Hochwertige Shimanokette für eBikes einsetzen?
zB diese?
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum so teuer? die günstigere 601 (um die 20,- Euro im Onlinehandel) oder die vergleichbare KMC zum selben Preis tun's auch. Schalten beide vernünftig und bei dem Preis kann man die auch regelmäßig wechseln, ohne dass Schmerzen Im Portemonnaie auftreten.
 
Ketten, nicht nur bei Shimano, unterscheiden sich innerhalb einer Modellreihe nur durch die Oberflächenvergütung.
Die 701 ist vollvernickelt, die 601 nur auf den Innengliedern. Das bedeutet, die 701 ist umfassender vor Rost geschützt als die 601. Und das ist auch schon alles.
Das Shimano "XT" auf die Packung druckt, ist eher willkürlich.

Abgesehen von Campagnolo kannst Du 11er Ketten aller Marken wählen und nutzen.
Es gibt aber auch titannitrierte (goldfarbene) oder vergoldete Ketten für die Du mehr Geld ausgeben kannst, wenn Du es musst.
 
Wenn ein Motor die Kette antreibt, würde ich etwas Höherwertiges kaufen. Die Zuglast ist höher als die Muskelkraft der meisten Radfahrer. Bei meinem Stadtrad mit früher 9-fach reichte eine simple Deore Kette. Hielt genauso lange wie XT, es fehlte nur die Chromschicht. Bei e-Ketten sind die Bolzen fester vernietet und die Oberfläche härter als bei normalen Ketten. So die Aussage der Hersteller. Ob das wirklich so ist, zeigt ein Praxistest. Hohle Bolzen oder gelochte Glieder würde ich nie am e-Bike fahren. Habe mir jetzt mal eine e-Kette gekauft und werde sie am normalen Rad testen. Mal sehen ob sie deutlich länger hält. Von Shimano bin ich seit ein paar Jahren weg. Die Qualität war früher besser. Außerdem ist der Bolzenabstand etwas länger als bei KMC. So gesehen verkaufen sie 'vorverschlissene' Ketten. SRAM ist vielleicht noch gut, leider sehr teuer. Hatte mal das Glück im Outlet eine 53,- Kette für 20,- zu bekommen. Schalterverhalten war nach einigen hundert km immer noch perfekt.
Bei den Oberflächen kocht jede Firma ihr Spezialrezept. Die einen Ti-N, andere beschichten mit irgendwelchen Materialien um Verschleiß zu reduzieren. Eine Firma warb mit diamantharter Oberfläche.
Hat sicherlich alles Einfluss auf Verschleiß, fraglich aber wie groß der Effekt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 701 ist doch für Steps zugelassen. Ich würde auch aus eigener Erfahrung eine E Kette nehmen, weil der Zug und die Drehmomente höher sind. Tendentiell fährt man mit Motor auch größere Gänge. Meine bessere Hälfte fährt z.B. auf dem E-Mountainbike grundsätzlich nur auf dem kleinsten Ritzel, weil der Motor die Kraft leistet. "Wieso schalten? Geht doch auch so." :LOL: Wenn dann die Kette durch ist und Du es nicht rechtzeitig prüfst, leiden Ritzel und Kettenblatt. Ich durfte mit der ersten Kette alle Teile wechseln. Das waren dann statt 25€ gleich 90. Man lernt draus.

Ich ziehe Shimano auch KMC vor. Das KMC Ding ab Werk hat gefühlt 5 Km nach dem Fetten schon wieder gerasselt als wenn es kein morgen gäbe. Von daher kannst Du mit deiner Wahl nix falsch machen.
 
weiss jemand hier, wieviel Kettenglieder man am eBullitt von 2017 mit XT Di2 braucht?
Mein eBullit ist grade für ein paar Tage auf Tour und ich sollte bestellen...
Danke
 
Ich habe auf meinem Bullitt mit 42er Kettenblatt und 36/11er Kassette eine 116er verbaut. Musste paar Glieder kürzen.

Und natürlich mit Kettennieter gekürzt und dann mit einem Kettenschloss verbunden. Und für unterwegs ein ErsatzKettenschloss dabe ;)
warum ein E Bike jetzt eine längere Kette braucht zum kürzen, erschließt sich mir nicht ...
 
Ich denke auch, dass die Kettenlänge eher von Kettenstrebenlänge, Kettenblatt- und Ritzel Zahnzahl und der Länge des Schaltwerkkäfigs als von e- oder Biobike abhängt.
Kürzen geht auch mit der Flex indem man die Nietköpfe abschleift und ' mittels Durchschlag die Bolzen entfernt. Bequemer finde ich einen Kettennieter und Trenner. Ich nutze auch meist Schlösser statt Nieten.

OT, aber wo wir dran sind : könnt ihr einen Nieter empfehlen, der Breite Nabenschaltungsketten und schmale (bis 8 Dach reicht mir) trennen und nieten kann?
 
Die Wayback Maschine sagt, dass 2007 die XT mit 42/38 Kombi ausgeliefert wurde. Zu Käfiglänge keine Angaben, und zur Strebe kann ich nix sagen. Ich würde aus Erfahrung zustimmem, die kurze passt in den meisten Fällen. Mit der langen bist du safe, da gekürzt werden kann.
 
Oben Unten