Warten auf ein Riese und Müller Lastenrad

Beiträge
34
Wenn wir Glück haben, dann kommt es vor dem Schnee…
Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Bin aber am Überlegen, ob ich dann nicht vom Kauf zurücktrete, falls der Händler nicht bereit ist, den Kaufvertrag aufs Frühjahr 2022 zu verschieben, da ich nicht einsehe warum das Rad bei mir überwintern soll und schon Mal 6 Monate Garantie hin sind, während ich es jetzt im Sommer ausgiebig fahren könnte. Bei meinem Charger ging dann pünktlich im März 2019 die Service-Anzeige an, ich hatte aber erst ca. 300km runter. Bin gerade etwas angepisst was E-Bikes angeht: 3 Monate auf einen Service-Termin warten, und dann kommt ein Kostenvoranschlag von 460€, wegen undichter Rohloff (wird ev. auf Kulanz von Rohloff übernommen, ansonsten wird's wohl noch teurer), vordere Bremsscheibe sowie vordere und hintere Bremsbeläge und die Züge der Rohloff müssen anscheinend erneuert werden... Soviel zu wartungsarm (in Bezug auf Rohloff!):mad:. Der Charger hat knapp 2000km runter. Das sind PKW-Preise! Sorry für's Offtopic, aber ich musste mir mal Luft machen

LG
Thierry
 
Beiträge
759
Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Bin aber am Überlegen, ob ich dann nicht vom Kauf zurücktrete, falls der Händler nicht bereit ist, den Kaufvertrag aufs Frühjahr 2022 zu verschieben, da ich nicht einsehe warum das Rad bei mir überwintern soll und schon Mal 6 Monate Garantie hin sind, während ich es jetzt im Sommer ausgiebig fahren könnte. Bei meinem Charger ging dann pünktlich im März 2019 die Service-Anzeige an, ich hatte aber erst ca. 300km runter. Bin gerade etwas angepisst was E-Bikes angeht: 3 Monate auf einen Service-Termin warten, und dann kommt ein Kostenvoranschlag von 460€, wegen undichter Rohloff (wird ev. auf Kulanz von Rohloff übernommen, ansonsten wird's wohl noch teurer), vordere Bremsscheibe sowie vordere und hintere Bremsbeläge und die Züge der Rohloff müssen anscheinend erneuert werden... Soviel zu wartungsarm (in Bezug auf Rohloff!):mad:. Der Charger hat knapp 2000km runter. Das sind PKW-Preise! Sorry für's Offtopic, aber ich musste mir mal Luft machen

LG
Thierry
Angeblich kann man Fahrräder auch im Winter fahren. Gerade wenn sie als Auto-Ersatz dienen sollen. Und was im Winter durchhält, hält auch weiterhin.

t.
 
Beiträge
34
Schade. Dabei gibt es nichts geileres, als morgens auf dem Weg zur Arbeit mit dem Cargobike durch frisch gefallenen Pulverschnee zu ballern :love:. 14 Tage garentiertes Dauergrinsen alleine dadurch.
Das hängt massiv vom Arbeitsweg ab. Leider sind bei uns in L die Radwege nicht so extensiv ausgebaut wie ich das in D immer wieder sehe. Meine ersten 5km muss ich mit gestressten Autofahrern teilen. Vom Pulverschnee krieg’ ich da eher den Schneematsch ab. Bin aber auch in dem Alter, wo Knochenbrüche nicht mehr so schnell heilen, insofern oute ich mich hier als Weichei ;-)

LG
Thierry
 
Beiträge
134
Ich hab letzte Woche wegen nem load60 angefragt, da sagte dasR&M System Mitte September, werde wohl nächste Woche ordern....
 
Also ich hatte ein Packster im Januar :unsure: bestellt. Erst hieß es Ende April, dann Juni, etc.. Jetzt Ende August. Mal schauen....:rolleyes:

Aber jetzt, da die Ever Given den Suezkanal verlassen hat ... vielleicht ist da ja was drauf. :unsure:;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
27
Soooo, jetzt kam auch bei mir eine Mail von R+M an: Verschiebung Auslieferung Load 75 von Anfang August auf Anfang September... Jetz hab ich gar nicht geschaut, aber müsste 2021 sein.
 
Beiträge
45
Ich bekam von meinem Händler die Nachricht, dass er den Lieferschein erhalten hat und mein Rad diese Woche geliefert werden soll!!! Diese positive Verschiebung wurde leider nicht von R+M per Mail kommuniziert (es steht aber in meinem Kundenbereich). Soll das tatsächlich wahr sein??? (nachdem die Auslieferung ja vor kurzem erst auf Ende August/Anfang September verschoben wurde). Vielleicht ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer für alle anderen Wartenden … und wehe, wehe, es wird wieder verschoben …
 
Beiträge
403
Diese positive Verschiebung wurde leider nicht von R+M per Mail kommuniziert (es steht aber in meinem Kundenbereich). Soll das tatsächlich wahr sein??? (nachdem die Auslieferung ja vor kurzem erst auf Ende August/Anfang September verschoben wurde). Vielleicht ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer für alle anderen … und wehe, wehe, es wird wieder verschoben …
Mein load60 war angekündigt für Mitte Mai, wurde dann auf der Seite von R&M unter "mein bike" als verschoben angezeigt - Mitte Juni, aber kam dann doch noch vor dem ersten angesagten Termin, Ende April. Dies wurde mir auch unter "mein bike" angekündigt, und die Lieferung zum Händler bestätigt.
Da angerufen, wussten die Mitarbeiter des Radladens noch nicht einmal, dass das Rad schon bei ihnen ist, und ich wurde darauf verwiesen, dass mir eine mail zukommt, wenn das Rad abholbereit wäre. Erst nach weiterem Warten von 4-5 Tagen, und erneuter Nachfrage, wurde mein Rad "gefunden", und dann auch zügig abholbereit gemacht. Es war etwas nebulös, was da beim Händler geschah, aber letztendlich kam ich doch noch schneller zum Rad, als zuerst angekündigt. Die Bestellung war am 11. Februar.
 
Beiträge
51
Bei mir bleibts nebulös und ich erfühle neue Höhen der Kommunikations-Kompetenz von R+M ;) - jetzt stimmen wohl noch nicht mal mehr die Benachrichtigungen...
  • Von R+M angekündigte Auslieferung beim Händler (nach 3. (4. ?) Verschiebung: 19.-23.7
  • In der Woche davor: KEINE Mail dass es sich verzögert. So was wie Vorfreude macht sich breit!
  • Am 22.7 beim Händler angefragt: Sie wissen von nix, melden sich wenn sie neue Infos haben (im Klartext: bitte nicht nochmal nachfragen!).
  • Heute ist 28.7, ergo rund eine Woche nach Ausliefertermin, keine Rückmeldung. Hat der/die R&M-Praktikant:in am Freitag nachmittag die übliche Terminverschiebungs-Nachricht vergessen?
  • Ach so: Unverbindlich bestellt letzten September; final bestellt Dezember 2020 (das Jahr schreib ich fortan besser mal dazu)...
Bildschirmfoto vom 2021-07-28 15-54-45.png
 
Beiträge
51
Bei mir bleibts nebulös und ich erfühle neue Höhen der Kommunikations-Kompetenz von R+M ;) - jetzt stimmen wohl noch nicht mal mehr die Benachrichtigungen...
  • Von R+M angekündigte Auslieferung beim Händler (nach 3. (4. ?) Verschiebung: 19.-23.7
  • In der Woche davor: KEINE Mail dass es sich verzögert. So was wie Vorfreude macht sich breit!
  • Am 22.7 beim Händler angefragt: Sie wissen von nix, melden sich wenn sie neue Infos haben (im Klartext: bitte nicht nochmal nachfragen!).
  • Heute ist 28.7, ergo rund eine Woche nach Ausliefertermin, keine Rückmeldung. Hat der/die R&M-Praktikant:in am Freitag nachmittag die übliche Terminverschiebungs-Nachricht vergessen?
  • Ach so: Unverbindlich bestellt letzten September; final bestellt Dezember 2020 (das Jahr schreib ich fortan besser mal dazu)...
Ich kann Entwicklung vermelden (y): Nach diversen Anrufen beim Händler wo unser P70 nicht gefunden wurde, war auf einmal mitte der Woche eine Mail da, dass das Rad abgeholt werden kann. Was wir dann auch am Donnerstag abend gemacht haben! (ausgiebiger Testbericht folgt in etwas Zeit)

Erster Fahreindruck ist wie vom Testrad gewohnt gut: Lenkung direkt und präzise. Nur das Verdeck scheint nicht ganz ordentlich aufgebaut (Magnethalter halten mäßig), Spaltmaße ums Handschuhfach herum sind recht groß/offen, aber für diesen Konstruktionsfehler kann der Händler ja nichts. Zum Einfahren erstmal heute nachmittag 16:30h rund 20km/Weg zum See raus geflitzt, das fühlt sich schon mal gut an :cool:!
 
Beiträge
6
Hallo an alle,
Nachdem ich mich hier durchs forum gelesen habe, bin ich etwas froh, dass ich nicht alleine bin und das schon mindestens ein Packster 70 geliefert wurde.
Ich habe in der KW1/21 bestellt und nach mehreren Verschiebungen kommt mein Rad angeblich bis 3.9.21
Aber ich habe vom Händler Anfang Juni ein Testrad (Load 65) bekommen bis unseres eintrifft. Das hat nun schon 800km runter.
Ich kann halt leider nichts daran verändern oder für mich passend machen, bis auf die Pedale. Aber ich weiss jetzt schon dass die Tektro Bremsen für mich nicht das richtige sind. Aber die tausche ich dann halt aus.
 
Beiträge
6
Ich schaue jetzt echt täglich in den Lieferstatus von meinem Packster70.
Ursprünglich war KW17 angeplant, dann 2x verschoben und nun sollte es nächste sein KW35.
Jetzt die Ernüchterung nochmal 4 Wochen warten KW39.
Ich bin mehr wie angepisst, auch wenn ich ein Testrad habe bis dahin.
Lässt sich Riese & Müller wenigstens was einfallen? Alle anderen liefern ja.
 
Beiträge
34
Ich schaue jetzt echt täglich in den Lieferstatus von meinem Packster70.
Ursprünglich war KW17 angeplant, dann 2x verschoben und nun sollte es nächste sein KW35.
Jetzt die Ernüchterung nochmal 4 Wochen warten KW39.
Ich bin mehr wie angepisst, auch wenn ich ein Testrad habe bis dahin.
Lässt sich Riese & Müller wenigstens was einfallen? Alle anderen liefern ja.
Hallo,
Mir geht es genauso! Hab’ schon gedacht, ich bin der Einzige, den sowas anpisst. Bei mir wurde das Load 60 jetzt auf KW40 verschoben, ursprünglich geplant für 2. Woche Juli. Kein Testrad als Trostpflaster.

genervte Grüsse
Thierry
 
Oben Unten