Wallaroo schon gefahren?

Beiträge
48
Hallo,

bin bei meinen Recherchen auf das Wallaroo von Winther gestoßen. Ist anscheinend ein etwas verlängertes Bullit. Preislich finde ich das Rad - im Vergleich zum Bullit - interessant. Weil die Kabine gleich dabei ist.
Ist jemand schon mal das Rad gefahren? Wie schaut es generell beim Bullit mit langen Fahrern aus (bin knapp 2m und habe entsprechend lange Beine ;-))

Achja: http://www.kangaroobike.com/media/Wallaroo_flyer_English.pdf Hier gibt es Infos zu dem Rad.

Kennt jemand einen Versand der so ein Rad auch schickt. Wohne recht weit weg von den Händlern, die auf der Homepage gelistet sind. Starte gleich mal eine Anfrage bei Winther. Mal sehen wer schneller ist ;-))
 
Beiträge
48
AW: Wallaroo schon gefahren?

Also das Forum hat verloren ... Winther hat heute morgen geantwortet. Leider mit der Aussage, dass das Rad nur per Handel erhältlich ist....

Ist bei diesen ganzen Firmen wirklich schade, dass die sich das Geschäft mit den Bestellkunden entgehen lassen. Das Händlernetz ist einfach viel zu dünn :(:(:(
 
Beiträge
48
AW: Wallaroo schon gefahren?

Guckst Du hier: http://www.velocompany.de/produkte/winther/wallaroo/

ab Euro 2.590 (so wie ich das verstanden habe ist das fahrtüchtig, aber ohne Licht).

Im Vergleich zu einem Bullitt mit entsprechender Erweiterung für Kindertransport kommt mir das "günstig" vor. Zumal die Kabine deutlich größer als ein normaler Kinderanhänger ist. Aber leider ist das Händlernetz so dünn, dass ich als Braunschweiger in einem Umkreis von 100 KM keine Chance habe eines zu testen. Und selbst wenn ich eines blind kaufen wollen sollte (was bei der Summe schon heftig ist), es gibt keinen Versandhandel dafür.:(
 
Beiträge
43
AW: Wallaroo schon gefahren?

Hallo, ich bin auch gerade auf das Wallaroo gestoßen und bin von dem, was man bisher so sehen kann, auch sehr angetan, vor allem in Bezug auf die Kindersicherheit.

Viele Kindertransporträder bzw. Bakfietsen, die ich bisher so gesehen habe, scheinen mir in Bezug auf die Kindersicherheit und Sitzergonomie/Komfort mehr als unzureichend, nur nackte Holzplancken, einfache Dreipunktgurte sind schon das Höchste an Sicherungskomfort. In Beschreibungen/Produktvideos findet man zum Teil Aussagen wie " Sie können den Maxi-Cosi schräg unter die vordere Sitzbank klemmen"(!!!).

Ganz ehrlich, viele der Befestigungssysteme mögen ja ausreichen wenn die Kinder schon kräftiger sind, und sich selbst festhalten, stabilisieren können.
Ihr mögt mich gerne für übervorsichtig halten: Unsere Tochter ist jetzt aber erst ein Jahr und wurde als Frühchen geboren, und braucht daher ein wirklich gutes Haltesystem.
Das Wallaroo werde ich mich daher auch anschauen wollen.

Ich bin übrigens auch 2 Meter groß.
Meine Frau hat gerade den Zigo Leader X2 online gesehen und hat begeistert geschwärmt, bei meiner Größe bin ich da aber skeptisch....
 
Oben Unten