Vorstellung und Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von Macbakerman, 02.08.2018.

  1. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Cargo-Biker

    Ich bin 52 Jahre alt und komme aus Düsseldorf. Fahre seit Ewigkeiten alles an Rädern was mir unter die Füße kommt. Nun soll den Fuhrpark noch ein Lastenrad ergänzen. Dies soll von meiner Frau und mir genutzt werden. Problem: meine Frau 150 cm hoch; ich 190cm klein....Bisherige Favoriten : Bullitt (auch ohne E), Kargon, Load, Packster.
    Haupt-Einsatz: Weg zur Arbeit(mit Last), Einkauf, Getränke, Baumarkt... da kommen auch schon mal 60-70 km am Tag zusammen !Auch Fahrten ins benachbarte Solingen(Berge) sollten zum Leistungsspektrum gehören.
    Bisher sind wir vor E-Unterstützung noch fies (E-MTB sind im Gelände ein Grauß !(persönliche Meinung)) aber beim Lastenrad macht es vielleicht doch Sinn? Oder sind die Akkus dann eh leer wenn man sie braucht ?
    Wer hat ähnliche Größendifferenzen und kann Tipps geben ?
    Geht ein Bullitt mit 1,50 ?
    Probesitzen im näheren Umkreis wäre natürlich optimal...

    Bin gestern BBF Miami gefahren, das war nicht das richtige für uns !

    Vielen Dank für eure Tipps und schöne Grüße aus Ddorf
    Markus
     
  2. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Hallo Markus, willkommen im Forum. Ich fahre ein Bullitt und gebe Dir gern ein paar Tips. Aber zuerst würde ich gern wissen wie die Fahrt mit dem Miami lief?
    Das Ding sieht abenteuerlich aus und ist offensichtlich ein Zwitter aus Load und Bullitt. Was hat Euch daran nicht so gut gefallen und wie ist die Verarbeitungsqualität?
    Beste Grüße, Kai
     
  3. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Kai

    Also das Miami....war nicht so gut zusammengebaut, die Tektro-Bremsen fand ich sehr stumpf, der Rad-Einschlag vorne reicht nicht. Fahrverhalten eher labil. Verarbeitung (Schweißnähte, Kabel und Zugverlegung..) eher mittelmäßig. Ausstattung recht einfach. Einfache Shimano Gruppe, China-Motor. Vorbau nicht in Höhe verstellbar. Deshalb für uns nicht passend. 3900 € für dieses Paket hallte ich für zu viel !
    Keinerlei Zubehör (Kisten,Sitze o.ä.) lieferbar
     
  4. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Danke Marcus, Dein Bericht bestätigt genau meinen Eindruck vom Miami ;-)

    Zu Deinen Fragen oben: wenn Langstreckentauglichkeit ein Thema für Euch ist, dann ist ein Bullitt Kettenschaltung (1x11, 2x10 oder 3x8) keine schlechte Wahl. Den E-Antrieb würde ich von der Topografie Eurer Einsatzorte und der Nutzungstage übers Jahr abhängig machen. Wenn Ihr auch im Winter fahren wollt, wäre mein Ratschlag ebenfalls eine Kettenschaltung zu nehmen und ein Lenksystem mit Stange statt Seilzügen, da diese im Winter einfrieren können. Es kann sein, daß es Deine Frau mit 1,50 ein bißchen schwer haben wird, aufs Bullitt zu kommen. Du kannst mit einer sehr tiefen Satteleinstellung und einem kürzeren Lenkervorbau etwas gegensteuern, aber das solltet ihr zusammen am besten für eine paar Tage vor dem Kauf des Rads testen. Der LvH-Speedlifter für den Lenker funktioniert ansonsten recht gut und sollte die geplante Doppelnutzung möglich machen. Habe gerade gesehen, daß LvH zurzeit ein neues Set-up mit einem Pinion-Getriebe testet, wenn ihr also noch warten könnt und das nötige Kleingeld habt, könnte das eine zugegeben recht luxuriöse Alternative zur Kettenschaltung sein. Wenn Ihr ein paar Händler im Umkreis habt, testet einfach mal ein paar Modelle verschiedener Hersteller. Es könnte sein, daß für Euer Nutzungsprofil eventuell auch ein Omnium (omniumcargo.dk) infrage kommen könnte. Der Vorteil daran ist der Stahlrahmen und die größere Agilität im Vergleich zum Bullitt. Der Schwerpunkt ist allerdings höher und deshalb ist ein Omnium eher nervös, wenn man ein Bullitt gewohnt ist.

    Hier noch das Bild mit Pinion-Testrad:

    Bildschirmfoto 2018-08-02 um 11.25.45.png


    Bei weiteren Fragen, einfach melden.
    BG, Kai
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2018
  5. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    175
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    Mahlzeit und Willkommen.

    Wenn ihr öfters mal nach Solingen wollt mit dem Teil, dann empfehle ich auf jeden Fall ein Lasti mit zwei Accus. Die neuen Bosch können dass. Ich kenne die Gegend ganz gut mit den Fahrrad, und da werdet ihr je nach Ladung doch schon das eine oder andere mal die Unterstützung voll nutzen wollen. Und da hätte ich schon etwas angst, dass mir unterwegs der Saft ausgeht, und dann macht das ganze nicht mehr so viel Spaß.
     
  6. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    171
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    Bullitt dürfte bei 150 eng werden wegen der hohen Stange.
    Lenkeinschlag: Alle Stangenlenkungen sind da eher begrenzt
    Wenn du viel Lastenrad fährst dann ganz klar: nimm ne E Unterstützung - die Kompensiert die Last und du kannst einigermaßen gewohnt fahren.
    Die Größendifferenz erfordert Kompromisse , aber die Verstellbarkeit der verschiedenen Rädern ist da recht gut.

    Wenn es die Händler nicht vorrätig haben dann Suche nach Besitzern hier im Forum. In deiner Nähe dürften sich nahezu alle gesuchten Lastenräder finden lassen

    Und wie immer ausprobieren und Probefahren

    Wenn du das Kargon Probefährst oder sogar irgendwann dein eigen nennst, wäre ein kleiner Bericht im betreffenden Thread sehr nett, da es bisher noch keinen Besitzer hier gibt
     
  7. Eighttoasts

    Eighttoasts

    Beiträge:
    75
    Ort:
    55543 Bad Kreuznach
    Lastenrad:
    Dolly II
    Servus,

    bei der Auswahl des Rades würde ich, wenn es wirklich für Euch Beide passen soll, dass das Sattelrohr ordentlich schräg verläuft, wie z.B. bei den „klassischen“ Lastenrädern Bakfiets, Dolly, Babboe, etc.. Das kann nicht nur die Höhe, sondern auch den horizontalen Abstand zum Lenker vergrößern, wenn der Sattel herausgezogen wird.

    Für meine Freundin (166cm) habe ich ein Omnium in Rahmengröße S azfgebaut und mit dem für mich höher gestellten Sattel ist mir (183cm) der Lenker deutlich zu nahe. Fahren kann ich zwar, Spaß macht es aber über längere Strecken nicht.
    Ähnlich vermute ich, dass es beim Bullitt mit relativ steilen Sattelrohr bei Eurem noch stärkeren Größenunterschied nicht für beide optimal eingestellt werden kann.

    An sich würde ich für Frauen auch eher zu einem Omnium ( Cargo oder Mini Max) raten, die langen Dinger sind schon für zierliche Frauen schwerer zu manövrieren.

    Das Muli würde ich auch u.U. noch beachten, das müsste von der Geometrie sehr variabel sein und ist nicht so ausladend.

    Am besten zu zweit mal alles in Frage kommende probefahren.

    Gruß,
    Mark
     
  8. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
  9. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Erstmal Danke für die bisherigen Tipps!Da gibt's ja wieder einiges zu recherchieren...
    Nochmal grundsätzlich zur Frage E oder Wade:wie sind die Reichweiten im wirklichen Leben ?Mann liest schon mal was von 30 bis 40 km?Dafür brauch ich den ganzen Aufwand und Elektronik Klumpatsch nicht !Ich bringe auch meine Räder nicht zur Inspektion sondern mache alles selber. Und Tester und Elektronik vermeide ich auch beim Auto nach Möglichkeit. Laden ist okay aber ansonsten muss das funktionieren!
    Oder es wird doch ein möglichst leichtes Waden Bike !?
    Im Eco Modus fühlt es sich für mich an wie normales Rad ohne Unterstützung... wie weit fährt man damit ?
    Schöne Grüße und frohes Schwitzen wünscht Markus
     
  10. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Hallo Markus. die Akkureichweite ist vom Einsatzprofil, der Jahreszeit, dem Akkuzustand und den Ladegewohnheiten abhängig, deshalb ist es schwer, dazu genaue und allgemeingültige Aussagen zu machen. Mein Rat wäre deshalb, wenn Ihr es vermeiden könnt, laßt den E-Antrieb weg. Ansonsten ist es recht simpel, Ihr solltet möglichst viele Räder zusammen testen (auch mit E-Antrieb) und Euch dann entscheiden. Aber macht es Euch nicht zu schwer damit, denn das perfekte Lastenrad gibt es eh nicht ;-). Sollte Geld nicht die große Rolle spielen, wären zwei verschiedene Räder eventuell auch eine Variante für Euch, zum Beispiel ein Bullitt und ein kleines oder großes Omnium...
     
  11. bastiaen

    bastiaen gewerblich

    Beiträge:
    41
    Ich mache nicht gerne Werbung, aber...vielleicht ein Bastiaen? (Bastiaen.de) in Düsseldorf gibt es zwei zum Probefahren.
     
  12. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    548
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    Kannst bei mir ein Bullitt mit E und ein Bullitt ohne E probefahren. Wohne in Bilk und habe meine Werkstatt in Flingern...
    Dann kann auch Deine Süße mal mitkommen und auch mal probefahren....

    Telefonummer zur Absprache dann per PN
     
  13. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS

    Beiträge:
    122
    Ort:
    Ober-Ramstadt
    Lastenrad:
    Load 2017
    Also ich kann dir mit auf den Weg geben das des Load für 150 und 190 Funktioniert und wenn Load dann mit Dual Akku bei 60-70 km am Tag den die Reichweite schwankt halt schon sehr stark je nach Eigenleistung und Gelände.
     
  14. Macbakerman

    Macbakerman

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Düsseldorf
    Wow mit Achsschenkel-Lenkung ! Danke Bastiaen ich komme gucken !
    Danke Holzwurm ich versuche dir ein PN zu schicken. (Habe aber noch nicht gefunden wie...)
    Auf das Angebot kommen wir gerne zurück. Und Herrn Kemper in Schwanenberg werde ich wohl auch besuchen..
    Schöne WE Markus
     
  15. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    175
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Lastenrad:
    Cangoo Downtown 250
    @Macbakerman
    Klick einfach hier auf den Benutzernahmen von der Person, welche Du anschreiben möchtest, dann öffnet sich ein Fenster, dort kann man eine Unterhaltung anfangen.
     
  16. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    548
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    Das war heute eine nette Probefahrt und Fachsimpelei mit Macbakerman und seiner Frau...
     
  17. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Und haben sie sich schon für ein Modell entschieden?
     
  18. holzwurm

    holzwurm

    Beiträge:
    548
    Ort:
    Düsseldorf
    Lastenrad:
    Bullitt Milkplus & eBullitt Milkplus
    @Milmesbach
    Ja! Es soll ein Lastenrad werden *grinsbreit*

    Sorry, der musste raus :D :D :D

    War doch nur eine Probefahrt mit dfer die Verwirrung und das "Möchte haben" größer wgemacht wurden.
    Da darf mich übrigens jeder kontaktieren, der mal probefahren möchte. Einfach nur eine PN schicken, dann können wir einen Termin ausmachen.
     
  19. Milmesbach

    Milmesbach

    Beiträge:
    200
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Raw 2016
    Wollte eigentlich nur wissen, ob unsere gemeinsamen Beratungsbemühungen gefruchtet haben ;-)
     
  20. capirex65

    capirex65

    Beiträge:
    109
    Ort:
    Stuttgart
    Lastenrad:
    RuM Packster 60
    Bisher hat niemand was zum Packster geschrieben. Ich fahre seit 5000km das 60er. Sehr agil und muss den Vergleich zum Bullit nicht scheuen. Ich bin 1.93und die Geo past ganz gut. Der Vorbau ist höhenverstellbar und der Einstieg ist tief. Das Rad sollte also genau für euch passen. Ich hatte vorher ein Bionx und bin verblüfft über die Reichweite. 30km Arbeitsweg im Turbo Modus mit 350hm gehen auch mit über 30kmh Schitt mit ca. 60% Akku. Bisher ging mir noch nie der Strom aus.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden