Vorstellung: Circe Helios Triplet, oder was kommt nach dem Kistenfahrrad?

Durchmesser weiß ich grad nicht, messe ich morgen mal aus. Hast du denn hinten ne TeleskopStütze? Kann man auf dem Foto nicht erkennen. Mein hinterer Sattel geht definitiv weiter runter, quasi bündig an den klemmschellen.
 
Willkommen im Club!

Durchmesser der Sattelstütze ist 34.9mm. Bei mir geht die hintere Sattelstütze nach unten raus wenn man sie ganz runter stellt.
 
Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter.
Das Triplet habe ich schon im Auge, aber erst mal sehen, wie meine Mitfahrer das auf längere Sicht annehmen. Der erste Sprühregen kam jedenfalls nicht so gut an. Ich werde vielleicht ein Dach für hinten basteln.
 
Als ich gestern mit dem Rad mit den beiden Jungs hinten drauf an den See fuhr, musste ich leider feststellen dass man auch mit einem Fahrrad auf dem deutlich erkennbar zwei kleine Kinder ohne spezielle Sicherung sitzen nicht vor gefährlichen "Erziehungsversuchen" von Autofahrern gefeit ist.
An einer Stelle innerorts, wo links neben der Straße ein für Radfahrer freigegebener Fußweg verläuft, fuhren wir auf der Straße. Für den freigegebenen Fußweg, der ja nicht benutzungspflichtig ist, waren wir ohnehin viel zu schnell. Ein Autofahrer, der wegen Gegenverkehr kurz hinter uns fahren musste, überholte uns knapp und hupte direkt neben uns, um dann 20m weiter in die Stichstraße zum See abzubiegen. Zum Glück hat keines der Kinder vor Schreck den Lenker losgelassen.
Ich bin dann hinterher gefahren, traf ihn an seiner Laube an, und habe ihn gefragt was das sollte. Er hat dann unumwunden erklärt dass er gehupt habe, da ich dort nicht hätte fahren dürfen (ein Eingeständnis der Nötigung?). Erklärungen ob der Sachlage und der Benutzungspflicht wollte er nicht hören, dann offenbarte er noch gefährliche Wissenslücken zum Überholabstand und fing an mir Vorträge zu machen, dass ich meine Kinder gefährden würde, wenn ich sie auf diesem Rad transportiere. Leute gibt's, denen möchte man einfach nur umgehend den Führerschein entziehen.

Und damit das Ganze hier mit einer positiven Note endet, hier noch ein Bild von der Rückfahrt:
2020-06-01 17.55.04.jpg
 
Der Tern Cargo Gepäckträger hat bei mir ganz hinten drangepasst. Er berührt die Schraube, mit der die Scheibenbremse befestigt ist, nicht oder so gut wie nicht (kann man nicht so gut erkennen)
Könntest du vielleicht mal ein Foto ohne Kindersitz und Packtasche machen? Vielleicht setze ich den Träger bei mir auch noch nach hinten unten, wenn mir Packtaschen Freiheit für die Haxen gebraucht wird.
 
Hier mal Fotos ohne Tasche. Mittlerweile berührt der Gepäckträger die eine Befestiungsschraube der Scheibenbremse doch. Bei Gelegenheit spendiere ich eine Unterlegscheibe, dann reicht der Platz. Auf den Detailfotos sieht man es nicht wirklich, aber die Strebe, mit der der Gepäckträger am Rad befestigt ist, liegt auf der Unterlegscheibe der Schraube auf, mit der das Ausfallende angeschraubt ist. Bei dir ist da vermutlich die Anhängerkupplung im Weg.
20200602_171347_2.jpg
 

Anhänge

(y)Danke für die Bilder, @maramel. Der Gepäckträger landet so ja wirklich angenehm tief, das hilft mit der Schwerpunktlage und dem Fahrverhalten.

Und stimmt, an die Kupplung hatte ich gar nicht gedacht. Bleibt der Träger also weiter vorne. Wenn hinten nur der Kleinste sitzt, dann braucht es ja auch nicht so viel Fersenfreiheit, der hat erst Schuhgröße 29. Drei Kinder direkt auf dem Rad, mit Nummer drei im Kindersitz, mache ich eh nicht mehr, die Jungs haben dann hinten zuviel Mist gemacht...

Ansonsten, ich sehe du hast jetzt eine kürzere Sattelstütze montiert, dann steht ja Ausfahrten mit den Kindern nichts mehr im Weg.
 
Jepp, die ersten 100km sind schon weg. Und die Kinder haben viel Spaß dabei. Mal sehen wie lange das anhält.

Der Kindersitz ist so tief super. Ich hatte sogar schon die Große drauf mit knapp 19kg und das fährt sich immernoch sehr gut. Als ich den Gepäckträger auf meinem normalen Rad hatte (hat zufällig sogar bei 28" gepasst), da wollte ich mit ihr da drin nicht auf der Straße fahren.
 
Genau, deswegen wollte ich den Kindersitz so tief wie möglich. Lastenrad mit Kiste fährt (schiebt) sich noch besser, aber dafür sind meine langsam zu groß. Die haben sich im Fahrradanhänger schon nicht mehr vertragen.
 
Heute jetzt zum Vergleich die Maxxis Grifter 20*2,4 aufgezogen, da ich ja eigentlich zur Steigerung des Komforts breite Reifen wollte (habe ja sonst nix zu tun...). Hinten musste ich das Schutzblech demontieren, und ich kann vermelden dass mit 2,4 Zoll Breite das Ende der Fahnenstange wohl erreicht ist, sowohl an der Gabel als auch am Hinterbau sind seitlich nur noch ca. 3mm Platz.
IMG_20200604_134215385_HDR.jpg
Die Optik ist jetzt eher kernig.
IMG_20200604_133855410_HDR.jpg
Echte Probefahrten stehen noch aus. Wenn die Reifen bleiben brauche ich noch breitere Schutzbleche...
 
Skinwall habe ich leider nur in 2,3 Breite gefunden, und ich wollte jetzt mal echt breit ausprobieren. Schicker hätte ich den skinwall auch gefunden.
Jetzt probiere ich erst einmal wie sich der 2,4er fährt.
 
Hallo zusammen, habe diesen Thread gerade begeistert neu gelesen. Diesen Sommer quengeln unsere Kids gerne vor Neid, wenn z.B. K2 mal auf dem Longtail sich ausruhen darf, aber K1 noch selbst strampeln muss etc.
Im Urlaub dann mehrere Tandems gesehen, angefangen zu grübeln und mich dann an diesen Thread erinnert...das Triplet würde ja geradezu genial auf quälerische, äh, herausfordernde Weise, die Stoker zum Mitstrampeln motivieren und beide müssten zumindest in der gleichen Frequenz treten...*schmacht*:love:

Auf die Gefahr hin, dass ich sehenden Auges in die n+1-Falle tappe;), mal ein paar Fragen an die Helios-Fahrer:

Ich bin ja prinzipiell eher ein Fan von Kettenschaltungen, das Rad wird aber nur mit Nabenschaltungen angeboten. Aber man sieht immer wieder Bilder mit Kettenschaltung - wie ist es mit der Kettenlänge, ist das dann 1-fach oder vorne auch ein Umwerfer montiert?
Evtl. auch Umwerfer vorne + Nabenschaltung?
Wie ist es mit der Alfine beim Schaltvorgang, man kann den Stokern ja nicht jedesmal ansagen "So, jetzt nehmen wir ein bisschen Druck raus, Papa will schalten...."? Bild ich mir da Probleme ein, wo es keine gibt?

Wie ist es mit dem Umbau Triplet auf Tandem, falls man mal ein Wochenende nur zu zweit ist...können die Leitungen für Bremse + Schaltung dann einfach aufgewickelt werden?

Bei circecycles steht, man soll evtl. auch Scheibe und Felgenbremse kombinieren bei hohem Gewicht und langen Abfahrten...aber wie ansteuern?
Die Felgenbremsen als Zusatz für den Stoker?

Ich denke über folgende Eckpunkte der Konfiguration nach:
Circe Helios Triplet
(damit automatisch die teilbare Variante, wenn ich es richtig verstanden hab)
Gemütlicher Lenker à la Molokko Bar oder one-of Geoff, evtl. größerer Vorbau (Captain wäre 1,94m groß)
Federsattelstütze für den Captain - geht das?
hydr. Scheibenbremsen
Schaltung am liebsten Kette 3x8 oder 3x9, robust und günstig
Nabendynamo wahrscheinlich SON sinnvoll. Oder reicht Alfine?
verkürzte Kurbeln für die Stoker (130 und 140cm). Wie ist es wenn dann mal jemand größeres mitfährt, evtl. nur mehrfach gebohrte, normal lange (~1651 170mm) Kurbeln besser? Oder zu breit?
Cargo Rack + Extension würde ich mitbestellen, abrundende Fuhrparkergänzung zu unserem Yuba Kombi
Brompton Block + passende Tasche
Lowrider + Frontroller für größere Ausflüge
evtl. auch noch Gepäckträger hinten, Backroller haben wir schon.

Pu, viele Fragen und wirre Gedanken, aber ich könnte mir das gerade richtig gut für die nächsten Urlaube und Wochenendtouren vorstellen:cool:
Danke schon mal und Grüße,
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe ne kettenschaltung sram X7, 9fach. Ist aber auch schon ein älteres modell. Beim Stoker hab ich eine 3fach Garnitur, wovon das kleine Blatt für die SynchronKette ist und das mittlere und große mit derailleur geschaltet werde, also insgesamt 2x9. 3fach nach hin geht nicht, sonst bräuchtest du ja ne 4fach Kurbelgarnitur. Als Federsattelstütze Captain habe ich eine Thudbuster st. Lowrider vorne passt nur in Kombi mit Scheibenbremse. die kiddy cranks finde ich recht teuer. kurbeln stoker 170 mit zweiter bohrung auf ca. 130 sollte Passen. Der Abstand Sattel zum Lenker beim Captain ist recht kurz, ich habe den zuvor verbauten Halbmond Lenker gegen einen recht geraden Lenker mit etwas Rise getauscht und bin nur so 177 groß. Brompton Taschen sind recht teuer, mit Adapter passt auch Klickfix rahmenfest vorne. Zum Triplet kann ich nichts sagen. dritte Bremse kannst du ja nachrüsten, falls du die wirklich brauchst. Ansteuern dann beim stoker, würde ich sagen. Dann würde ich Scheibe hinten als Grundausrüstung wählen. wenn du zufällig mal in Bochum bist kannst du ja mal meins testen.
 
Laut Circe Website sind auch customized Versionen möglich, dann sollte ne Kettenschaltung statt Alfine ja kein Problem sein. Das rechte Ausfallende Hat jedenfalls ein schaltauge.
 
Zum NaDy:
Der Alfine hat halt doch einen gewissen Durchmesser. Bei 20“ und 3fach gekreuzt wird das irgendwann eng.
Ich würde entweder SON, oder halt einen SP verbauen. Mein SP macht seit über 3t km im Bullitt unauffällig seinen Dienst. Und da musste ich bei 36loch und 3fach schon die letzte Speiche arg vergewaltigen um das Laufrad aufzubauen
 
Oben Unten