Vogue Carry 2 (war: Lohnt sich das ??)

Beiträge
63
oohweia. da hast dann sicher an mich gedacht :)

6km schmerzt, das ist sehr heftig! genau darum nehm ich reifen mit dem extraschutz und oder schlauch mit der flüssigkeit

breitere reifen bieten auch mehr Luftfederung

das sind die kenda reifen
für bisl breiter ist genug luft





Anhang anzeigen 15550

Anhang anzeigen 15551
Unterwegs habe ich dreimal versucht ne Lösung mit Schaum oder aufpumpen zu finden. Am Ende hat der high end Laden einfach angefangen mit kompressor aufzupumpen und da ist der Schlauch geplatzt. Schätze mal der hat sich beim schieben zwischen Mantel und Felge geschoben oder war rissig vom Druck. Der junge Mann hatte zumindest keine Zeit, bis ich das Rad richtig hingestellt und mal hinten angehoben hatte... 1,5 km vor dem Ziel ist dann das große (6 Jahre und 1,30cm) aufgewacht und mit dem Skateboard raus und 500m vor dem Zuhause das zweite und mit dem Roller weiter. Das hat dann Erleichterung im Endspurt gebracht... nur noch Rad und Einkäufe :ROFLMAO:

Aber bezüglich der Mäntel, meinst du da ist genug Luft für die dicken? Würde glaube auf die schmälere Variante gehen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
80
respekt! ich hätts bei mehreren km wohl eher stehenlassen und vom öamtc abschleppen lassen.
ja es ist genug platz für breitere, die zudem eine angenehmen luftfederungseffekt bringen, das ist ja der schmäh dahinter :)
speziell für vorne finde ich das praktisch

lies mal nach:

1615994810682.png
 
Beiträge
63
respekt! ich hätts bei mehreren km wohl eher stehenlassen und vom öamtc abschleppen lassen.
ja es ist genug platz für breitere, die zudem eine angenehmen luftfederungseffekt bringen, das ist ja der schmäh dahinter :)
speziell für vorne finde ich das praktisch

lies mal nach:

Anhang anzeigen 15563
Danke, ich habe mal nachgeschaut und dann muss es zumindest hinten der schmälere werden.
Das AXA hat wohl maximal für 58mm Reifen Platz. Und der breitere ist mit 26x2,35 (60-559) einen Hauch zu breit.
Vorne dürfte es vermutlich egal sein. Wobei ich gelesen habe, dass etwas schmäler in der Lenkung weniger „schwammig“ wäre. Wie seht ihr das denn?
 

Anhänge

  • 7DA58520-979C-47F3-9905-FCF0A0FB14AB.jpeg
    7DA58520-979C-47F3-9905-FCF0A0FB14AB.jpeg
    112,6 KB · Aufrufe: 13
  • FA2402EC-0321-45CB-9FD8-25B50CE2D75A.png
    FA2402EC-0321-45CB-9FD8-25B50CE2D75A.png
    159 KB · Aufrufe: 10
  • A5EBE62D-BB2D-4F48-9957-CB89EF74D835.png
    A5EBE62D-BB2D-4F48-9957-CB89EF74D835.png
    249,2 KB · Aufrufe: 14
Beiträge
63
Ach noch ne Frage, verwendet ihr dann den Schwalbe Air Plus oder den Tubolito Cargo Schlauch oder welchen nehme ich da?
 
Beiträge
2.535
schwammig wird die Lenkung nur durch zu wenig Luftdruck in Abhängigkeit der Maulweite und breite der Reifen. Von daher gibt es da keine pauschale Aussage, dass ein 60er Reifen vorne schwammiger ist als ein 50er ;)

Schläuche verbaue ich komplett und überall Conti Standard. Kosten nicht die Welt und halten. Habe ich in 10er Packs in allen Ausführungen für alle Räder daheim liegen
 
Beiträge
66
hallo ...

Ich habe mir gerade den thread durchgelesen, und verweise nachfolgend wegen der Probleme mit den Akkus auf die beiden Seiten von Bosch zu deren Akkus. Da finden sich sehr viele allgemeine Informationen der Akkus betreffend, und evtl. ist die beschriebene abgefallene Leistung ja auch auf Anwendungsfehler zurückzuführen. - 1 klick! , 2 klick!

lg ...
 
Beiträge
59
Ich habe mir gerade den thread durchgelesen, und verweise nachfolgend wegen der Probleme mit den Akkus auf die beiden Seiten von Bosch zu deren Akkus. Da finden sich sehr viele allgemeine Informationen der Akkus betreffend, und evtl. ist die beschriebene abgefallene Leistung ja auch auf Anwendungsfehler zurückzuführen. - 1 klick! , 2 klick!
Danke für die Links!

Bei einem Test des ADAC im Herbst 2015 konnte ein eBike-Akku von Bosch sogar 1.515-mal vollständig ent- und wieder aufgeladen werden, ehe er nur noch 30 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität besaß und damit kaum mehr zu gebrauchen war. Das bedeutet, dass der Akku umgerechnet für bis zu 57.000 Kilometer ausgereicht hätte – also für eine Strecke, die eineinhalbmal um die Erde reicht.
Da muss man gegen Ende der 1,5fachen Weltreise aber ein dicht gesätes Netz an Steckdosen vorfinden. :D
 
Beiträge
63
hallo ...

Ich habe mir gerade den thread durchgelesen, und verweise nachfolgend wegen der Probleme mit den Akkus auf die beiden Seiten von Bosch zu deren Akkus. Da finden sich sehr viele allgemeine Informationen der Akkus betreffend, und evtl. ist die beschriebene abgefallene Leistung ja auch auf Anwendungsfehler zurückzuführen. - 1 klick! , 2 klick!

lg ...
Dank dir,
aber da war der Knackpunkt nicht. Auch das wärmere Wetter hilft meinem nicht mehr. Da gehen nach und nach die Lichter aus. Seit einer Weile gehen die letzten beiden nichtmehr an. Nach Ostern werde ich dann mal alles einschicken :cry: da heißt es wieder... warten und mit dem alten Radel fahren oder eins leihen.
 
Beiträge
80
danke fü die links. kannte ich schon, da frau gerade ein electra mit bosch bekommen hat, so ein ladegerät und kurze ladedauer hätt ich auch gern beim vogue.

bei meinem sinds nur noch 2, oje nur noch EINS :((( seh ich grad, kurz war wiedermal das dritte an (glaub wo das wetter waermer war, oder ich nahe dem lauwarmen oelradiator geladen habe) ich kann zzt leben damit.

meiner:
- im sommer in der sonne, ja...leider.
- war aber ueber 0 grad im herbst draussen
- nun seit långerem immer in der 10grad wkst nach jeder fahrt

- lade nun schon längere zeit wie empfohlen wird, nicht mehr ganz voll, sondern immer nur etwas nach, mit zeitschaltuhr


werd ihn mal wärmer lagern und laden
Schauen wir ob sich was verändert.

reply des verkäufers fahrradass: ZERO.
zu holzbank und akku
quasi ignorieren seit september


1x ruf ich nochmal an
dann kontaktiere ich den hersteller direkt
ahne aber schon was das bringen wird..

@Nicolicci bei wieviel grad lagert dein akkuu?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
63
danke fü die links. kannte ich schon, da frau gerade ein electra mit bosch bekommen hat, so ein ladegerät und kurze ladedauer hätt ich auch gern beim vogue.

bei meinem sinds nur noch 2, oje nur noch EINS :((( seh ich grad, kurz war wiedermal das dritte an (glaub wo das wetter waermer war, oder ich nahe dem lauwarmen oelradiator geladen habe) ich kann zzt leben damit.

meiner:
- im sommer in der sonne, ja...leider.
- war aber ueber 0 grad im herbst draussen
- nun seit långerem immer in der 10grad wkst nach jeder fahrt

- lade nun schon längere zeit wie empfohlen wird, nicht mehr ganz voll, sondern immer nur etwas nach, mit zeitschaltuhr


werd ihn mal wärmer lagern und laden
Schauen wir ob sich was verändert.

reply des verkäufers fahrradass: ZERO.
zu holzbank und akku
quasi ignorieren seit september


1x ruf ich nochmal an
dann kontaktiere ich den hersteller direkt
ahne aber schon was das bringen wird..

@Nicolicci bei wieviel grad lagert dein akkuu?
Ich habe immer mal so ein skoda sitzkissen (wie so ne Alumnate für wie Windschutzscheibe) über dem Gepäckträger. Außer ich habe die Tascheb seitlich dran. Lagern tut der gute bei uns im Wohnungsgsflur. Also eher über 20°C. Geladen wird er wenn er relativ leer ist, die letzten Beiden Lämpchen wollen aber nichtmehr angehen.
 
Beiträge
63
unabhängig lampal, wie weit kommst du mit "voll" geladen noch?
Also auf alle Fälle über 20km... muss aber mal genauer schauen. Sobald ich wieder nen Reifen habe. Trau mich irgendwie nicht an den Ausbau weil ich noch nie was mit Trommelbremsen und Nabenschaltung gemacht habe.
Habe mir mal versucht ein Video bei YouTube anzusehen und bin da beim Ausbau von nem Gazelle Rad gelandet. Bin aber trotzdem unsicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
80
20km mischbetrieb oder auf 1?
heute fast vollgeladen bei mir war die anzeige: 85km stufe1 und 36km stufe 5


ist nicht so wild:
trommel ganz einfach: zuerst die stellschraube raus, dann nippel aushebeln
schaltung: einfach merken wie das plastikdings auf der nabe sitzt, das auf eine eine seite drücken (handschuh!) beim ein und aushängen
halterung kettenschutz hab ich ausgehängt, es hakelt hier auf der rechten seite etwas beim rad rausnehmen
 
Beiträge
63
20km mischbetrieb oder auf 1?
heute fast vollgeladen bei mir war die anzeige: 85km stufe1 und 36km stufe 5


ist nicht so wild:
trommel ganz einfach: zuerst die stellschraube raus, dann nippel aushebeln
schaltung: einfach merken wie das plastikdings auf der nabe sitzt, das auf eine eine seite drücken (handschuh!) beim ein und aushängen
halterung kettenschutz hab ich ausgehängt, es hakelt hier auf der rechten seite etwas beim rad rausnehmenden Anzeige
20km mischbetrieb oder auf 1?
heute fast vollgeladen bei mir war die anzeige: 85km stufe1 und 36km stufe 5


ist nicht so wild:
trommel ganz einfach: zuerst die stellschraube raus, dann nippel aushebeln
schaltung: einfach merken wie das plastikdings auf der nabe sitzt, das auf eine eine seite drücken (handschuh!) beim ein und aushängen
halterung kettenschutz hab ich ausgehängt, es hakelt hier auf der rechten seite etwas beim rad rausnehmen
Die Anzeige sagt immer was anderes als der Betrieb bringt. Selbst die auf Stufe 5 angezeigte Leistung schafft er nie. Wenn ich also rechne, dass ich zwischendurch mit wesentlich weniger Unterstützung fahre, ist das erst recht ein Trauerspiel.
Aber ich fahre natürlich längere Strecken oft mal mit ordentlich Beladung. Der große wird ja doch viel chauffiert, seit das Rad hier wohnt. Wird mit dem wöremeren Wetter bestimmt auch wieder anderes.

und der Zusammenbau ist dann auch so einfach? Kann man da beim einstellen nicht viel falsch machen?
 
Beiträge
59
Hallo zusammen,

bei uns ist nun auch ein Vogue Carry 2 angekommen. Ich schreibe gerne auch noch ein bisschen was dazu und lade mehr Bilder hoch. Erstmal aber folgende Frage:

Am oberen Ende des Steuersatzes ist etwas schief. Ist das Teil eingepresst oder hat das ein Gewinde? Oder anders gefragt: Drückt sich das beim Anziehen oder brauche ich spezielles Werkzeug oder ist da etwas kaputt?

Vielen Dank schonmal!
 

Anhänge

  • IMG_20210325_141017.jpg
    IMG_20210325_141017.jpg
    77 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20210325_140945.jpg
    IMG_20210325_140945.jpg
    116,3 KB · Aufrufe: 25
Beiträge
66
Am oberen Ende des Steuersatzes ist etwas schief. Ist das Teil eingepresst oder hat das ein Gewinde? Oder anders gefragt: Drückt sich das beim Anziehen oder brauche ich spezielles Werkzeug oder ist da etwas kaputt?
Soweit ich das beurteilen kann ?!? ...
- es sieht für mich so aus, als ob das obere Lager nicht sauber eingepresst ist, und schief im Gabelschaft steckt. Daher schließt auch die obere Lagerschale nicht ans Lager, und steht frei. So kann das nicht bleiben, und ist gefährlich, nach meinem Ermessen. Man könnte es selbst versuchen zu Reparieren, aber solange Gewährleistung auf dem Rad ist, würde ich es reklamieren, sonst ist die womöglich auch noch futsch ...
 
Beiträge
2.535
Ich hätte auch gesagt die Lagerschale sitzt nicht richtig.

Richtige Vorgehensweise wäre, Lagerschale mit Austreiber nochmal ganz raus, und dann mit einem passendem Einpresswerkzeug und Fett wieder einpressen. (Darauf achten, dass wenn da eine Beschriftung drauf ist, diese natürlich ausgerichtet gehört)

Schneller Weg: Holzstück und Hammer ;)
 
Oben Unten