Vogue Carry 2 (war: Lohnt sich das ??)

Beiträge
2.535
1) Der Bafang Motor (80Nm) des Vogue zieht spürbar kräftiger als der Steps E6000 (50Nm) des Bakfiets.
2) Eventuell ist die Motorunterstützung beim Vogue einen Hauch weniger geschmeidig. Das kann aber auch einfach an der größeren Brachialität des Bafangs liegen.
Beim Anfahren mit voller Unterstützung spürt man z.B. ein verzögertes Abschalten des Motors, wenn man selbst aufhört zu treten. Kann natürlich sein, dass das beim Steps ähnlich ist, man es aufgrund des geringeren Drehmoments nur nicht so merkt.

Das Nachlaufen lässt sich über Parameter beim Bafang einstellen. Etwas läuft er immer nach, aber nicht so extrem wie mit der Standardkonfiguration. Ich nutze diesen kurzen Nachlauf um meine Kettenschaltung nicht unter Volllast zu schalten. Ähnlich wie bei einer Nabenschaltung, kurz aufhören zu treten, schalten, weiter gehts.

Der Steps hat diesen Nachlauf nicht. Habe den direkten Vergleich von 2 Bullitts hier. 1x E6000 1x BBS01B ;)
 
Beiträge
80
macht sinn die aussage da anderes material (kann reissen) und technische konstruktion
"Da hatte ich den Eindruck, dass das Babboe spürbar weicher ist."


gschichtl:
& ich war erstaunt wie "hart" das babboe city auf einmal zu fahren war
nachdem die "rissfederung" geschweisst war :ROFLMAO:
 
Beiträge
4.541
macht sinn die aussage da anderes material (kann reissen) und technische konstruktion
"Da hatte ich den Eindruck, dass das Babboe spürbar weicher ist."


gschichtl:
& ich war erstaunt wie "hart" das babboe city auf einmal zu fahren war
nachdem die "rissfederung" geschweisst war :ROFLMAO:
Und ich finde, mit eingelötetem Oberrohr fährt es wie ein ganz anderes Rad!
Aber das ist hier OT. Diese Vergleiche mit anderen Rädern finde ich gut!
 
Beiträge
59
3500 vs 2150.-

macht doch gar keine schlechte figur neben dem teuren bakfiets Long Steps. doppellenkstage big advantage vogue.

Definitiv macht das Vogue eine gute Figur neben dem deutlich teureren Bakfiets!

Die Preisdifferenz ist allerdings - zumindest aktuell - nicht ganz so groß wie von dir beschrieben. Für ca. 3500€ gibt's das Bakfiets mit hydraulischer Scheibenbremse und fertig montiert. Eine vergleichbare Version des Vogue kostet 2600€. Das ist natürlich immernoch ein großer Unterschied.

Ob die Doppellenkstange wirklich ein "big advantage" ist...? Ich vermute, dass die der Grund für den großen Wendekreis des Vogue ist.

Erklärung:
Zumindest wenn man die Bauteile (Rahmen, Lenkstangen, ...) als starr (unendlich steif) annimmt, dann ist eine zweifache Lenkstange nur möglich, wenn die beiden Lenkstangen geometrisch parallel verlaufen (ergibt in der Draufsicht ein Parallelogramm). Sobald eine Lenkstange mit unterschiedlichen Hebelarmen an Lenkerstange und Gabel angreift, würde sich bei symmetrischem Hinzufügen einer zweiten Lenkstange dagegen ein Trapez ergeben. Ein Lenkeinschlag wäre dann nur noch möglich bei Verformung des Systems.
Zunächst folgt daraus erstmal nur, dass man Lenkereinschlag und Vorderradeinschlag bei einer Doppellenkstange nicht übersetzen kann. Sobald man den Lenkereinschlag limitiert, reduziert man aber durch den Verzicht auf eine Übersetzung den maximalen Einschlag des Vorderrads. Der minimale Wendekreisdurchmesser ist dann größer.
Tatsächlich verlaufen die beiden Lenkstangen des Vogue geometrisch parallel, die einzelne Lenkstange des Bakfiets verläuft leicht schräg (kleinerer Hebelarm an der Gabel-, größerer Hebelarm an der Lenkerseite). Für den gleichen Einschlag des Vorderrads muss der Lenker des Bakfiets weniger weit eingeschlagen werden als der für das Vogue.

p.s.: Hast du dein Vogue eigentlich schon mal gewogen? Bin neugierig. :) Der Hersteller sagt 90kg (was Unsinn ist), der Händler sagt 68kg. Das Bakfiets in der Darmstädter Heinerbike-Konfiguration wiegt 54kg, fühlt sich allerdings nicht spürbar leichter an beim Hochheben als das Vogue.
 
Beiträge
63
Da hast du dir ja wirklich Arbeit gemacht. Den Wendekreis habe ich auch schon zu spüren bekommen... Ich habe hier keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Lastenrädern. Deinen Vergleich finde ich spannend. Schöne Bilder. Danke
Wir haben hier in Darmstadt und Dieburg (ursprünglich Weiterstadt) schon alleine zwei Hersteller von Lastenrädern. Riese&Müller und CargFactory mit dem „one“ das unter 7kg wiegt. Außerdem haben wir einen kommerziellen Lastenradverleih und einen städtischen „Heinerbike“. Das Rad vom Vergleich ist das Heinerbike. Generell gibt es hier aber viele verschiedene im Verkehrsbild. Verkauft werden aber hauptsächlich R&M, Babboe und Backfiets... gefühlt in der Reihenfolge. Was sicher auch damit zusammen hängt, dass man hier die R&M oft als Firmenleasing angeboten bekommt und es immer mal eine Modellverkauf ab Werk gibt. Macht sie aber auch nicht billig.

@paschda vielleicht muss ich doch mal zum bauhof fahren und das Ding wiegen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
59
Wir haben hier in Darmstadt und Dieburg (ursprünglich Weiterstadt) schon alleine zwei Hersteller von Lastenrädern. Riese&Müller und CargFactory mit dem „one“ das unter 7kg wiegt. Außerdem haben wir einen kommerziellen Lastenradverleih und einen städtischen „Heinerbike“. Das Rad vom Vergleich ist das Heinerbike. Generell gibt es hier aber viele verschiedene im Verkehrsbild. Verkauft werden aber hauptsächlich R&M, Babboe und Backfiets... gefühlt in der Reihenfolge. Was sicher auch damit zusammen hängt, dass man hier die R&M oft als Firmenleasing angeboten bekommt und es immer mal eine Modellverkauf ab Werk gibt. Macht sie aber auch nicht billig.

@paschda vielleicht muss ich doch mal zum bauhof fahren und das Ding wiegen
Die Lastenradquote ist in Darmstadt wirklich überdurchschnittlich hoch. Die Lastenräder gehören hier inzwischen ja quasi zum Stadtbild dazu. Kein Vergleich zu vielen anderen Städten. Selbst in den nächsten Großstädten (Frankfurt, Wiesbaden Mainz, Offenbach) sind mir weniger aufgefallen.

Damit's nicht nur OT wird :): Hat eine(r) der Vogue-Besitzer(innen) schon mal eine Aufnahme für Felgenbremsen und gar Scheibenbremsen hinten an seinem/ihrem Carry 2 entdeckt?
 
Beiträge
80
Lenkanschlag auffräsen wird den Wendekreis etwas verbessern. Musste korrigieren, li/re war unterschiedlich bei Lieferung. Nur umdrehen ist mühsam, wenns lauft stört nicht.

Ja, scheibe hinten wär sehr schick, auch schon überlegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.535
amit's nicht nur OT wird :): Hat eine(r) der Vogue-Besitzer(innen) schon mal eine Aufnahme für Felgenbremsen und gar Scheibenbremsen hinten an seinem/ihrem Carry 2 entdeckt?

Evtl hilft sowas ;)
 
Beiträge
59
es sind kenda reifen, ich mag diese fernost billigmarken weniger. bevorzuge deutsche marken (auch wenns im ausland produzieren)
schwalbe haben wir auf fast allen unserern cruisern und sehr gute erfahrungen damit. big apple und big ben.
findes protection einlage sehr gut, nun vorn 6 mit dem big ben und hinten 7 mit dem marathon
ausserdem autoventile, die fahrraddinger nerven
55er hat easy platz
Danke fürs Teilen deiner Erfahrungen! Hast du hinten den Marathon genommen, weil kein Big Ben / Big Apple draufpasst auf das Hinterrad vom Vogue? Oder hatte das andere Gründe?

Oder anders gefragt: Passt ein Big Ben / Big Apple aufs Hinterrad des Vogue Carry 2?
 
Beiträge
80
"Eine vergleichbare Version des Vogue kostet 2600€"
in österreich immer mindestens plus 1000,- rechnen ;)
preise hier sind ganz übel hier, um nicht zu sachen da lauft massiver beschiss.

aber solangs die leute kaufen...
unlängst vor dem kiga, stolzer papa mit neuem dreirad
(irgendsowas kleines cooles mit 20" hydr usw) fragt nach preis 6500,-
hab dann meinen preis (1400,- nach förderung) nicht gesagt.
unser touran hat weniger gekostet.


reifen, ben war letztwahl, wollte was anderes, den pickup, den gabs noch nicht
dann eben den marathon plus, den gibts nur in schmal auf 20": 47-406 (20 x 1.75)
daher den big ben PLUS für vorne und den gibts auch in 55-559 (26 x 2.15) dh passend fürs vogue

 
Beiträge
63
Ok, ich hebe die Hände, gestern mit beiden Kindern auf dem Heimweg und ca. 6km von zuhause weg gibt es ein komisches Geräusch. Erst habe ich gehofft, es sei ein Stein der quasi bei darüberfahreb eingeklemmt und weggesprungen ist und dann war klar... Muddi hat nen Platten und zwei schlafende Kinder, Einkauf und es fängt an zu regnen. Dabei war sie gerade auf dem Weg zur Apotheke um für den armen Mann zuhause was für das Aua zu besorgen. Telefonisch nieman erreicht, der mal eben zumindest die Kinder holen könnte. Also wer sein Rad liebt, der schiebt!

welchen der tollen Schwalbe PickUp Kauf ich denn nun für hinten und vorne? Den schmalen oder breiten? Was wäre der heiße Tip?????
 
Beiträge
59
welchen der tollen Schwalbe PickUp Kauf ich denn nun für hinten und vorne? Den schmalen oder breiten? Was wäre der heiße Tip?????
Bin da auch interessiert. Ohne eigene Erfahrung:

Laut 1) gibt's den Pick-Up in den Breiten 55 und 60mm.
Und laut 2) soll ein Reifen mit 60mm Breite auf alle Felgen passen, auf die auch einer mit 55mm passt.
Bliebe dann nur noch offen, ob der Bauraum reicht (Rahmen, Schutzblech).

1) https://www.schwalbe.com/de/tour-reader/schwalbe-pick-up
2) https://www.kurbelix.de/blog/ratgeber/reifen-schlaeuche/welcher-reifen-passt-auf-welche-felge
 
Beiträge
4.541
Wegen der Felge würde ich mir keine Sorgen machen, aber der Bauraum ist manchmal arg begrenzt unten am Kreuzungspunkt Schutzblech/Kettenstrebe oder oben am Rahmenschloß.
 
Beiträge
80
oohweia. da hast dann sicher an mich gedacht :)

6km schmerzt, das ist sehr heftig! genau darum nehm ich reifen mit dem extraschutz und oder schlauch mit der flüssigkeit

breitere reifen bieten auch mehr Luftfederung

das sind die kenda reifen
für bisl breiter ist genug luft





DSC_1697.jpg

DSC_1696.jpg
 
Beiträge
63
F60B1C41-AF3B-4840-9A2D-9FDCE818A70A.jpeg
 

Anhänge

  • 20D6C524-03CB-4F82-B04D-84BB72F2ACC6.jpeg
    20D6C524-03CB-4F82-B04D-84BB72F2ACC6.jpeg
    150,7 KB · Aufrufe: 15
  • 4AF590CC-2833-4271-94C9-9DC9FB313860.jpeg
    4AF590CC-2833-4271-94C9-9DC9FB313860.jpeg
    121 KB · Aufrufe: 20
  • 3E4E92E3-15A3-4C71-9CFE-70EBAF7AEC10.jpeg
    3E4E92E3-15A3-4C71-9CFE-70EBAF7AEC10.jpeg
    252,3 KB · Aufrufe: 18
  • BED34AF5-4A5B-4DFA-BE37-F5FAE2DD444B.jpeg
    BED34AF5-4A5B-4DFA-BE37-F5FAE2DD444B.jpeg
    220,5 KB · Aufrufe: 17
  • 87C9A65C-4726-4598-8A95-9EFB7BDDA2F3.jpeg
    87C9A65C-4726-4598-8A95-9EFB7BDDA2F3.jpeg
    130 KB · Aufrufe: 14
  • 474B568D-B901-4535-914A-6968D576D881.jpeg
    474B568D-B901-4535-914A-6968D576D881.jpeg
    125,3 KB · Aufrufe: 16
Oben Unten