Vogue Carry 2 (war: Lohnt sich das ??)

Hallo zusammen,

ich fahre seit 4 Tagen auch einen Carry 2 und habe in der Zeit 200km zurückgelegt.
Ich bin bisher überwiegend positiv überrascht vom dem Rad , aber es gibt für mich auch einige Punkte die verbesserungsbedürftig sind.
Wie bereits von anderen Usern erwähnt sind die Bremsen wirklich nicht gut.
Ausserdem werde ich kurzfristig den Sattel (ein Ungetüm...) und die Reifen (Kenda) wechseln.
Das Display bietet nur wesentliche Funktionen , mit der Batterieanzeige muss mich mich nich anfreunden :=)
Im Ganzen sind das aber auch schon alle Kritikpunkte.
Die Verarbeitung ist insgesamt zufriedenstellend - gerade im Bezug zum Preis.

@juphi - du schreibst , daß du bei mittlere Unterstützung 90km schaffst.
Bei mir war heute (zu 95% Stufe 3 - Stufe 5 nur bei Steigungen) nach 70km die Batterie leer.
Wenn ich durchgehend in Stufe 4 fahre , dann komme ich 50km weit.
Allerdings schaltet sich der Motor bereits bei 2 Reststrichen in der Anzeige ab.
Muss der Akku noch "eingefahren" oder ist die von mir erzielte Reichweite soweit ok?
 
nochmal ein kurzes Update nach 11 Tagen und 502km

1. die rechte Pedale hat sich verabschiedet - Lagerschaden
Ich hätte Sie ohnehin gegen andere getauscht, zum Glück hatte ich noch Ersatzpedalen im Büro.

2. die Gummikappen an dem Ausklappständer sind durch, weiss jemand wo man bessere bekommen kann?

3. ich habe die Hintere Sitzbank ausgebaut und die vordere Bank ein Stück weiter nach hinten gesetzt.
Dabei wurde der Winkel der Rückenlehne auch etwas bequemer für die Kinder eingestellt.

4. Ich würde gerne die Reifen noch tauschen, schwanke aber noch zwischen Schwalbe Big Apple oder Big Ben.
Gibt es hier noch andere Hersteller die man in Betracht ziehen sollte?
 
Verzeih die direkte Frage, aber Dein Detailwissen zum Vogue Carry 2 und 3 sowie die Detailfotos und vermehrten Hinweise auf Händler verleiten mich dazu:
Bist Du ggfs. dieser Händler? Ich würde das Carry 2 gern mal im direkten vergleich zum Babboe City fahren, das nutze ich ja schon länger.
 
Hallo zusammen,

ich fahre seit 4 Tagen auch einen Carry 2 und habe in der Zeit 200km zurückgelegt.
Ich bin bisher überwiegend positiv überrascht vom dem Rad , aber es gibt für mich auch einige Punkte die verbesserungsbedürftig sind.
Wie bereits von anderen Usern erwähnt sind die Bremsen wirklich nicht gut.
Ausserdem werde ich kurzfristig den Sattel (ein Ungetüm...) und die Reifen (Kenda) wechseln.
Das Display bietet nur wesentliche Funktionen , mit der Batterieanzeige muss mich mich nich anfreunden :=)
Im Ganzen sind das aber auch schon alle Kritikpunkte.
Die Verarbeitung ist insgesamt zufriedenstellend - gerade im Bezug zum Preis.

@juphi - du schreibst , daß du bei mittlere Unterstützung 90km schaffst.
Bei mir war heute (zu 95% Stufe 3 - Stufe 5 nur bei Steigungen) nach 70km die Batterie leer.
Wenn ich durchgehend in Stufe 4 fahre , dann komme ich 50km weit.
Allerdings schaltet sich der Motor bereits bei 2 Reststrichen in der Anzeige ab.
Muss der Akku noch "eingefahren" oder ist die von mir erzielte Reichweite soweit ok?
Da war „mittlere“ Unterstützung vielleicht der falsche Ausdruck, auf Stufe 2 durchgehend wäre das. Sodass der Motor nur das Mehrgewicht von Rad und Kindern ausgleicht. Bei mehr Unterstützung sind wir so bei 60-70 km
 
kurz: ja rentiert. bin positiv überrascht!

Nach meinem babboe desaster
Fetter riss (daz zweite rohr schon angerissen) beim gebrauchten city, was babboe egal war. Dann zweifache verweigerung des verkaufs eines city-e, weil ich wg dem unguten riss etwas nachgehakt habe

wurde es ein vogue carry2
Fette covid lieferverzögerung

2pakete wurden geliefert
tw vormontiert, in gemuetlichen 3h alles zusammemgebaut, eh selbsterklärend, gute bebilderte anleitung ist dabei

Lenkanschlag nachjustieren, musste beim. Anschlag was wegnehmen dass beide seiten gleich sind
Bremsen schaerfer stellen
Akku laden
Losgings

Sehr leichtes fahrrad, ist alu
lauft sehr stabil und ruhig

Geht mit einem finger auf den hauptstaender, der ist super austariert, hupft jedoch etwas leich runter, dh nur aufwaerta parken

bremsen sind echt in Ordnung, das ueberrascht da vorne nur seil scheibe und hinten trommel, das zwickt aber ganz anstaendig, die schnellspanner fuers dachgestaenge finde ich schick, die schutzbleche sind hoehen verstellbar.
Die kotlappen mit Reflektor sind fein, 2 reflektoren auf der box

Zwei lenkstangen sorgen fuer ruhiges lenken, was die Stabilität fördert, war furchtbar kracklig beim babboe mit gar uebersteuern wg zuviel lenkeinschlag trotz neuer gabel.

Da hat rundum wer mitgedacht kommt einem vor, kenn aber nur vergleich zu babboe city und da ist das carry deutlich! besser und wertiger

Akku voll 94km auf 1 zeigt er an
Ladegerät wird überraschend heiss, sei aber normal.

Schlauch werd ich auf AV wechseln
Kenda reifen bleiben, da braun gut aussieht
Vordere bank kommt raus, da ich maxicosi halterung montiere, hab die von bakfiets

Soweit SEHR zufrieden!
Wers in wien testfahren mag
einfach melden :)

Fotos später
Greets


aja zustelltung nach AT war 50.- extra
wir haben ja fantasiepreise in Österreich
Da wird extrem abgezockt, wohl weils immer wieder förderungen gibt, sicherheitshalber ueberhoehen und abgreifen? Whatever
 
Ich überlege mir gerade das Vogue Carry 2 zuzulegen. Ursprünglich hatte ich beim Troy angefangen, da etwas günstiger als das Babboe Big (eine Freundin hat dieses und ich durfte es mal leihen) und bin jetzt aber öfter das Bakfiets Cargo gefahren und finde es auf den zwei Rädern doch angenehmer. Gerade wenn es auf dem Waldweg hubbeliger wird oder du um eine Kurve fährst. Oder trügt das?

Weiß denn jemand ob das Carry2 im Fahrverhalten ähnlich wie das Bakfiets ist?

Fahrrad Ass bietet ja für geringen Aufpreis (da das Rad dann auch komplett montiert geliefert wird) auch den Umbau auf Hydraulische Scheibenberemsen vorne an. Ist das sinnvoll?

Und kann mir jemand sagen wie breit und tief die Sitzbank ist und wie groß der Absaznd zwischen Sitzbank und Verdeck? Würde gerne schauen ob der große auch rein passt.

Vielen lieben Dank schonmal!!!
 
... finde es auf den zwei Rädern doch angenehmer. Gerade wenn es auf dem Waldweg hubbeliger wird oder du um eine Kurve fährst. Oder trügt das?
Ich kann deinen Eindruck an der Stelle bestätigen.

Weiß denn jemand ob das Carry2 im Fahrverhalten ähnlich wie das Bakfiets ist?
ja, ist sehr ähnlich.

Fahrrad Ass bietet ja für geringen Aufpreis (da das Rad dann auch komplett montiert geliefert wird) auch den Umbau auf Hydraulische Scheibenberemsen vorne an. Ist das sinnvoll?
Ist definitiv sinnvoll. Die verbaute Tektro Bremse empfand ich als gerade noch akzeptabel. Habe ich inzwischen auch schon gewechselt.


Und kann mir jemand sagen wie breit und tief die Sitzbank ist und wie groß der Absaznd zwischen Sitzbank und Verdeck? Würde gerne schauen ob der große auch rein passt.
Die Kiste hat folgende Masse 96x63 cm.
Nach oben ist massiv Platz vorhanden, denn genauen Abstand kann ich dir morgen ausmessen.
 
Ich kann deinen Eindruck an der Stelle bestätigen.


ja, ist sehr ähnlich.


Ist definitiv sinnvoll. Die verbaute Tektro Bremse empfand ich als gerade noch akzeptabel. Habe ich inzwischen auch schon gewechselt.



Die Kiste hat folgende Masse 96x63 cm.
Nach oben ist massiv Platz vorhanden, denn genauen Abstand kann ich dir morgen ausmessen.

Super, vielen Dank!

Von der Höhe her hat das Babboe Big genügt. Ich hoffe dann Passt das beim Carry auch.

Das Polster, dass ich kaufen möchte, ist 55x51 (Rückenteil und Sitzpolster gehören wohl zusammen), ich denke das sollte dann wohl passen. Habe auch nicht drüber nachgedacht, dass die Außenmaße vermutlich genug Info sind.

vielen Dank auf alle Fälle!
 
finde die originale seilzugscheibe tiptop, reicht mir und wir sind in der grossstadt unterwegs, dh ueberland sollte easy moeglich sein mit originaler seilzugscheibenbremse, sag ich als motorradfahrer.


Fahrverhalten zu babboe city aehnlich, aber besser da zwei Lenkgestaenge.

Minus:
1) sattelklemme war zu gross, schraube gebrochen da man extra anzog, 34,9 ist nun zu gross und 32mm zu klein. Muss s haun wi ich was passendes herbekomme

2) Ich musste die holzkiste zerlegen uns nachpinseln das war schlampig gemacht, blaetterte ab an bodenkante, eine sitzbank hats aufgestellt

1) abschleifen auf holz (nur offene kanten)
2) imprägnieren
3) 3x lackieren mir acrylharz lasur
4) auch in bohrungen reinrinnen lassen sicherheitshalber

Mind 3x, erst da bekams eine vernünftige deckung, seitlixh handgridd ausnehmungen und kante bodenplatte bekam 4.schicht (einfach mit finger auftragen am besten)
 
finde die originale seilzugscheibe tiptop, reicht mir und wir sind in der grossstadt unterwegs, dh ueberland sollte easy moeglich sein mit originaler seilzugscheibenbremse, sag ich als motorradfahrer.


Fahrverhalten zu babboe city aehnlich, aber besser da zwei Lenkgestaenge.

Minus:
1) sattelklemme war zu gross, schraube gebrochen da man extra anzog, 34,9 ist nun zu gross und 32mm zu klein. Muss s haun wi ich was passendes herbekomme

2) Ich musste die holzkiste zerlegen uns nachpinseln das war schlampig gemacht, blaetterte ab an bodenkante, eine sitzbank hats aufgestellt

1) abschleifen auf holz (nur offene kanten)
2) imprägnieren
3) 3x lackieren mir acrylharz lasur
4) auch in bohrungen reinrinnen lassen sicherheitshalber

Mind 3x, erst da bekams eine vernünftige deckung, seitlixh handgridd ausnehmungen und kante bodenplatte bekam 4.schicht (einfach mit finger auftragen am besten)
Ich bin mir nicht sicher ob die die Einstellung der Bremsen und co so top hinbekommen würde und habe eigentlich auch keinen Hof oder ähnliches wo ich das in Ruhe machen kann. Müsste dann Freunde fragen ob es bei ihnen am Haus geht. Laut Aussage von Fahrrad Ass kämen 79€ Endmontage und dann nochmal 79€ Versand hinzu. Für 200€ Aufpreis bekäme ich aber die Hydraulische Bremse vorne inklusive Montage und Lieferung. Deshalb dachte ich, die 40€ lohnen sich.
Wir wohnen in Darmstadt, der Heimat von r&m, aber dafür fehlt das Kleingeld :cool: Da ich immer mal zwei Kinder im Rad haben werden 3&6 Jahre und hier gefühlt ein dummer Krieg zwischen Radfahren und Autofahrern herrscht, dachte ich, dass wäre vielleicht ganz gut. Habe aber auch ein komisches Gefühl dabei vorne dann so viel mehr power in der Bremse zu haben. Wobei das wohl „schleudertechnisch“ von Vorteil sein könnte. Da ich immer mal zwei Kinder im Rad haben werden 3&6 Jahre und hier gefühlt ein dummer Krieg zwischen Radfahren und Autofahrern herrscht, dachte ich, dass wäre vielleicht ganz gut. Habe aber auch ein komisches Gefühl dabei vorne dann so viel mehr power in der Bremse zu haben. Wobei das wohl „schleudertechnisch“ von Vorteil sein könnte.

Das mit der Kiste hört sich aber zeitaufwändig an und das Rad bekommen und direkt auseinander bauen ist ja auch schade.
Was bedeute die Sitzbank hat es aufgestellt? Ist sie aufgequollen?
Und was ist seitlich? Irgendwas mit Handgriffen?

vielen Dank auf alle Fälle für die Infos!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
übrigens ad laufruhiger auf rauem untergrund: ja ein zweirad ist immer basser als ein 3 oder 4rad
kennt man von fahrbahnanhebungen, mit zweirad wesentlich weniger ruppig als wie wenn 3/4 räder (zb auto) drübermüssen
sieht man gut am trick, dass man mit auto nur mit 2 räder drüberholpert und mit den rechten zweien die fahrspur nimmt (ohne anhebung)


2 fragen von meiner seite:

1) gibt es eigentlich einen regen-abdeckplane fürs vogue 2?
fahrrad ass hat nichts im programm

2) hat schon wer den akku fürs vogue für low gefunden?
400,- beim dealer, könnte doch über alibaba aliexpress günstiger hergehen
ohne mind 2x europäischen zwischenhandel



bremse einstellen geht einfach und schnell, dazu brauchst keinen hof.
steht ja auch schön mit hauptständer das bike


bevor vorne hydraulik, hätte ich hinten lieber was stärkeres als die trommel, die aber besser als erwartet ist
hoffe bleibt so, denn trommel beim gebrauchten babboe city war eine katastrophe
leider gibts das carry aber nur mit trommel hinten.


ja, eine sitzbank ist leider aufgequollen leider.
daher sicherheitshalber alles zerlegt (aufwand ok mit akkuschrauber)
--> wenn man eines kauft das gleich kontrollieren und gleich machen ist meine empfehlung

nicht so fein ja, aber geerdet gesagt auch nicht soooo schlimm
mal bisl auf holz arbeiten ist ok, es ist lösbarer aufwand
das bike ist allgemein sehr sehr günstig, da übersieht man ein hoppala schon eher
in AT wird dir ja das weisse aus den augen genommen bei lastenrädern ohne jeglichen genierer
da investier ich lieber ein paar stunden und spar etliche tausender beim kaufpreis



mach immer wieder fotos wenn ichs neben anderen lastenräder parke
um die dinge direkt konstruktionstechnisch zu vergleichen:
DSC_1739.JPGDSC_1741.JPGDSC_1740.JPG





das vogue ist rahmenmässig ganz schlau gemacht, da schauen teurere bakfiets nicht besser aus
das gebogene rohr über dem motor gefällt mir statisch besser
DSC_1726.JPG


als nur die umfassung des motors mittels stahlplatte
DSC_1725.JPG
seitdem ich das babboe mit riss hatte, denke ich sicherheitshalber auch immer ein wenig statisch, selber mit.


die zweite lenkstange habe ich noch bei keinem anderen gesehen, kann das sein?
DSC_1730.JPG DSC_1729.JPG


so hab ich übrigens den maxicosi halter vom babboe beim vogue montiert:
vordere bank gleich am anfang entfernt, die zweite mittlerweile auch da ich sie nicht brauche
DSC_1712.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
übrigens ad laufruhiger auf rauem untergrund: ja ein zweirad ist immer basser als ein 3 oder 4rad
kennt man von fahrbahnanhebungen, mit zweirad wesentlich weniger ruppig als wie wenn 3/4 räder (zb auto) drübermüssen
sieht man gut am trick, dass man mit auto nur mit 2 räder drüberholpert und mit den rechten zweien die fahrspur nimmt (ohne anhebung)


2 fragen von meiner seite:

1) gibt es eigentlich einen regen-abdeckplane fürs vogue 2?
fahrrad ass hat nichts im programm

2) hat schon wer den akku fürs vogue für low gefunden?
400,- beim dealer, könnte doch über alibaba aliexpress günstiger hergehen
ohne mind 2x europäischen zwischenhandel



bremse einstellen geht einfach und schnell, dazu brauchst keinen hof.
steht ja auch schön mit hauptständer das bike


bevor vorne hydraulik, hätte ich hinten lieber was stärkeres als die trommel, die aber besser als erwartet ist
hoffe bleibt so, denn trommel beim gebrauchten babboe city war eine katastrophe
leider gibts das carry aber nur mit trommel hinten.


ja, eine sitzbank ist leider aufgequollen leider.
daher sicherheitshalber alles zerlegt (aufwand ok mit akkuschrauber)
--> wenn man eines kauft das gleich kontrollieren und gleich machen ist meine empfehlung

nicht so fein ja, aber geerdet gesagt auch nicht soooo schlimm
mal bisl auf holz arbeiten ist ok, es ist lösbarer aufwand
das bike ist allgemein sehr sehr günstig, da übersieht man ein hoppala schon eher
in AT wird dir ja das weisse aus den augen genommen bei lastenrädern ohne jeglichen genierer
da investier ich lieber ein paar stunden und spar etliche tausender beim kaufpreis



mach immer wieder fotos wenn ichs neben anderen lastenräder parke
um die dinge direkt konstruktionstechnisch zu vergleichen:
Anhang anzeigen 12671Anhang anzeigen 12672Anhang anzeigen 12673





das vogue ist rahmenmässig ganz schlau gemacht, da schauen teurere bakfiets nicht besser aus
das gebogene rohr über dem motor gefällt mir statisch besser
Anhang anzeigen 12667


als nur die umfassung des motors mittels stahlplatte
Anhang anzeigen 12666
seitdem ich das babboe mit riss hatte, denke ich sicherheitshalber auch immer ein wenig statisch, selber mit.


die zweite lenkstange habe ich noch bei keinem anderen gesehen, kann das sein?
Anhang anzeigen 12668 Anhang anzeigen 12669


so hab ich übrigens den maxicosi halter vom babboe beim vogue montiert:
vordere bank gleich am anfang entfernt, die zweite mittlerweile auch da ich sie nicht brauche
Anhang anzeigen 12670
Scheinbar dauert der Zusammenbau aber bei jemandem der sich auskennt schon drei Stunden und da möchte ich nicht wissen wie lang ich mit meinen zwei wilden im Nacken brauche.

Wir werden die Kabine als Regenschutz benutzen, aber könnte sowas universelles nicht passen?

 
ah sorry, wegen zusammenbau meintest du, ja klar.

aber hast die fotos gesehen weiter vorne wie es geliefert wird?

zusammenbau ist wenig arbeit.
dassd die zwerge wegsperren muss ist mal klar :LOL::ROFLMAO::LOL:

nur das vorrad musst einhängen, lenker reinstecken, hauptständer einhängen
dann steht das rad schon fertig auf zwei schlapfen da.
die kiste kommt komplett zusammengebaut, es sind 10 schrauben womit sie am rahmen befestigt wird


ansonsten gibts doch sicher einen zangler ums eck der dir das gschwind zsambauen kann für ein taschengeld
ev gar übers forum? wennd in wien bist, kann ich dir das zusammenbauen.


ad plane:
nach dem tippsen herumüberlegt
ich werd ganz einfach eine motorradplane nehmen
und alles abdecken. günstiger und schützt mehr = das ganze rad.



aber akku hätt ich gern einen zweiten, das wär nett.
schonmal wer gesucht alternativ?
 
Heute Morgen war es endlich so weit. Unser Carry 2 wurde geliefert.
Wenn es für den TE ok ist, würde ich mich an dieser Stelle einfach einklinken und ein wenig berichten wie es bei uns so läuft.
Wir haben uns für die Komplet montierte Lieferung von FahrradAss mit hydraulischer Scheibenbremse entschieden.
Bei der aktuellen Wetterlage bin ich ganz froh, dass wir so direkt „loslegen“ können und nicht erst schrauben müssen.
Alles in allem ist es ein schönes Rad, ich muss sagen, dass ich mir die Kiste größer vorgestellt haben und nicht glaube, dass vier Kinder wirklich gut reinpassen würden.
Unser großer ist mir 1,27m und Helm auch eigentlich schon zu groß für das Regenverdeck. Ich werde mal schauen ob ich da was basteln kann, um die seitlichen Stangen zu verlängern. Ein wenig spiel wäre beim Abschluss des Verdecks zur Kiste auch. Das Material der Regenabdeckung wirkt auf den ersten Blich arg dünn und ich bin mal gespannt wie lange sie durchhält. Die Stangen der Abdeckung sind in die billigsten Schnellspanner eingehängt die ich je gesehen habe und es ist auch keine Gummierung zwischen Hartplastik Schelle und Metall Gestänge. Wie ist das bei euch? Wurde das irgendwo bei uns vergessen oder ist das wirklich so billig gemacht? Die Schnellspannner haben sofort durchgedreht und die Farbe ist abgeschubbert. Ich mache später mal Bilder.
Positiv hat mich das Profil der Reifen überrascht, da hatte ich schon Angst es wären so ganz glatte Citymäntel.

5A93DAF3-8AFC-4B62-90D6-315994C48AF7.jpeg
 

Anhänge

allgemein, behalte den preis im auge, natürlich ist dies das jenes vom günstigeren regal.


regenverdeck recht dünn: ja. dachte ich mir auch.

"Die Stangen der Abdeckung sind in die billigsten Schnellspanner eingehängt die ich je gesehen habe und es ist auch keine Gummierung zwischen Hartplastik Schelle und Metall Gestänge."

das ist schon alles ok und funktioniert gut
aber da hat man bei dir scheinbar die inneren plastikhülsen vergessen beim zusammenbau, die sind nämlich beim rad dabei
moment, hab ich ein foto grad online... ja da ists, die da im sakal:

1602759216517.png


damit die gestänge nicht einfach fladerbar sind, dh simpel zum rausziehen
hab ich unten durchgebohrt und jeweils kabelbinder durch
ja, klar kann mans aufzwicken, dazu brauchst aber erst werkzeug


tip 1:
die pedale sind etwas schwergängig, würd die demontieren, öffnen, durchölen (dh aufgestellt lassen über nach) und dann fetten
also das mache ich bei allen meinen rädern, sind mir schon genug pedale recht rasch eingegangen ohne diese pflege


tip 2:
schau dir gleich die holzkiste lasierung an, das war schlampig gemacht bei mir
blätterte unten an der kante ab, ich lad beim obigen post noch fotos dazu



nun viel spass mit fahrrad ass kommunikation
es ist zähflüssig muss man leider festhalten
 
Zuletzt bearbeitet:
Das De Fietsfabriek Original Long hatte das auch und dadurch einen deutliche kleineren Wendekreis, als das bakfiets, da man das Rad beinahe um 90grad beim Rangieren einschlagen kann. Wie ist das beim Vogue?
kann nur zum babboe vergleichen, ist in etwa gleich, ev tick kleinerer kreis
beim vogue kannst ja unten den anschlag anpassen und somit den radies verringern
die grenze zu "übers vorderrad fahren" ist aber klein wie wir wissen

dauert der Zusammenbau aber bei jemandem der sich auskennt schon drei Stunden und da möchte ich nicht wissen wie lang ich mit meinen zwei wilden im Nacken brauche.
hier noch ein nachsatz: die dauer erklärt sich aus halt größeren bausteinen, nicht aus der komplexität der tätigkeit, paar schraubal hier da dort und fertig. alles selbsterklärend, da bräuchte man kaum eine anleitung.


achso, das ist ja so ein lustiges forum wo man ältere beiträge nicht editieren darf...

fotos holzkistal-potentiale also nun hier:

DSC_1811.JPG DSC_1812.JPG

das schaut leider nach gar nicht grundiert und nur einer deckschicht aus

ich habe wie gesagt vorsichtshalber gleich ALLE offenen kanten 1x grundiert und 4x beschichtet
alle daher da ich annahm dass ein ersatz länger dauern wird...

(dennoch mit blick auf den günstigen preis für mich kein weltschmerz)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten