Verstärktes Hinterrad 28"/Bitte um Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Straßenfeger, 12.09.2019.

  1. Straßenfeger

    Straßenfeger

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Yuba Spicy Curry
    Hallo Zusammen,

    ich fahre als bisheriges Alltagsrad ein Winora Ebike, Mixed Rahmen, Yamaha-Mittelmotor mit Gepäckträger, Lowridern vorne und Halter für den Kindersitz (Römer). Nach anderthalb Jahren und ca. 5000km ist das Hinterrad endgültig hinüber (Lagerschalen ausgeschlagen). Nächste Woche kommt mit dem Yuba Spicy Curry auch der längst überfällige "Schwertransporter", denn auf bis zu 170kg Gesamtgewicht komme ich dann doch dann und wann (und ca. 130kg sind die Regel).
    Nun soll ein neues Hinterrad her und auch wenn das Fahrrad dann eher im 100-120kg Bereich unterwegs sein wird, würde ich gerne etwas mit verstärkter Felge, eventl. mehr als der ursprünglichen Speichenzahl (36) und vernünftiger Nabe fahren. Und hier beginnt das Problem: Bisher ist es eine 622x19C Felge, 36 Speichen, Shimanokassette gesteckt 8-fach, Scheibenbremse mit Shimano Centerlock für 160mmØ-Scheibe.
    Gibt es ein(vorzugsweise vormontiertes) Laufrad zu kaufen, welches die oben erwähnten Kriterien erfüllt. Ich bin nicht auf die Fa. Shimano fixiert (so gar nicht) und würde gerne auch Komponenten anderer Hersteller verbaut sehen.
    Selbstverständlich habe ich auch selber schon geschaut, habe aber zumindest bei den großen Anbietern nur sehr wenige komplette Laufräder gefunden und nur eine Einziges was gepasst hätte. Das war vom Level her derselbe Schrott, wie das was ich schon habe. Um einen der zahlreichen Laufradkonfiguratoren im Netz zu nutzen, fehlt mir schlicht die Ahnung; zum einen was gute Teile ausmacht, zum anderen kann ich das Preis/Leistungsverhältnis nicht selbstständig abschätzen und darüber hinaus besteht ja noch das Problem der Kompatibilität.
    Da hier ja der Ein oder Andere auch mal was mehr transportiert :LOL: hoffe ich ein wenig Fachwissen abgreifen zu können. Ich bin für jeden Hinweis dankbar und freue mich auf Antworten.

    Freundliche Grüße
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.406
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Hmm.
    36 Speichen sollten gut reichen. Die Andra 40 in unseren Lastenrädern (allerdings in 559) hält gut und ist eine stabile Felge.
    Nabe würde ich dann aus dem MTB Bereich wählen, da kommen bestimmt einige Empfehlungen - möglichst dicke Edelstahlspeichen und gleichmässige, hohe Speichenspannung ist wichtig. Am besten ein Rad bauen lassen oder, wenn Dein Radhändler da mitspielt, ein fertig gekaufted Rad dort nachzentrieren, abdrücken und nachspannen lassen.
     
  3. kimmey

    kimmey

    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork (mit Alfine11 und Canopy), Velo Lab E-Karo Pinion (bestellt)
  4. Straßenfeger

    Straßenfeger

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Yuba Spicy Curry
    Vielen Dank schon mal für die Antworten, für einen Tip für einen diesbezüglich gescheiten Fahrradhändler im Großraum Köln/Bonn wäre ich im Übrigen auch sehr dankbar; ich mag den Einzelhandel und hasse Amazon (von ganzem Herzen) :).
     
  5. Mecki

    Mecki

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Freiburg
    Lastenrad:
    Bullitt Classic Deore mit RAD3 Kids Box
    Hallo Straßenfeger!
    Absolute Profis in Sachen Laufradbau sind die Leute von Whizz Wheels .
    Da habe ich bisher schon einige Laufräder-allerdings fürs Mtb- gekauft.
    Da würde ich mal anfragen.
     
  6. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.406
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Die Veloküche in Köln Ehrenfeld baut auch Laufräder, wenn Zeit ist. Die sind nur zu zweit, kann also schon mal dauern. Da könntest Du die Komponenten ziemlich frei wählen.
     
  7. Straßenfeger

    Straßenfeger

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Yuba Spicy Curry
    Vielen Dank für den Input, ich würde dann die Veloküche in Anspruch nehmen wollen, Inhaber-geführte Läden haben m.E. Unterstützung verdient. Kann jemand vielleicht das Thema Nabe noch ein wenig unterfüttern, hatte versucht über die oben erwähnte Whizz Wheel-Seite weiterzukommen, aber auch da bin ich mit der Auswahl halbwegs überfordert. Adaptieren andere Hersteller das Center-Lock System von Shimano? Sind bei 160mm-Scheiben diese immer gleich in der Dicke (also im t=Blechdicke aus dem Maschinenbau, zur Verdeutlichung was ich meine) und kann ich die Sättel und Beläge von Shimano auf anderen Scheiben fahren?
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.406
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Bei Naben kenne ich mich im einzelnen nicht gut genug aus für einen Tip .
    Es gibt centerlock naben auch von anderen Herstellern, du kannst aber auch auf 6 Loch Befestigung umstellen mit entsprechender Scheibe .
    Scheiben sind nicht exakt gleich dick, aber doch so, dass im allgemeinen alle gängigen Scheiben in alle gängigen Sättel passen.
    Shimano Sättel und beläge gehen auch mit anderen Scheiben , je nach Materialpaarung kann es immer mal zu quietschen, Geräuschen und mal besserem oder schlechterem bremsen kommen.
     
  9. Straßenfeger

    Straßenfeger

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Yuba Spicy Curry
    OK, vielen Dank. Ich mache mich dann mal auf die Suche und berichte bezeiten dann hier von den Ergebnissen, vielleicht hilft es ja dann auch Anderen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden