Versicherung die ein Sichern durch abschließen zulässt

Beiträge
16
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einer Lastenrad-„Vollkaskoversicherung“, die es erlaubt das Rad auch „nur“ durch Abschließen zu sichern.
Hintergrund: Wir werden das Rad in der Stadt nutzen und dort kann man unterwegs das Rad nicht immer ANschließen.

Bei ENRA ist Diebstahl nur versichert, wenn das Rad ANgeschlossen war.

Ich habe eine Fahrrrad-Vollkaskoversicherung von Zurich gefunden, die in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen Diebstahl auch bei nur ABschließen versichert:

Zahlen tun sie aber nur bei großen Schäden:
„Wir leisten, wenn die versicherte Sache ... ihre Funktionsfähigkeit verliert oder diese erheblich beeinträchtigt wird“

Kennt ihr noch Versicherungen, die das Sichern durch abschließen erlauben?

LG
Daniel
 
Beiträge
470
Wir werden das Rad in der Stadt nutzen und dort kann man unterwegs das Rad nicht immer ANschließen.
welches unüberwindbare Problem siehst du dafür?


meine Lösung ist Schlösser aneinanderreihen, dann findet sich eigendlich was zum ANschliessen...
Im Wald zB ein dicker Baum mit 2m Durchmesser oder so.

DSC00926.JPG
 
Beiträge
424
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
50
Ich hab wegen dieser Frage unsere Hausratversicherung (bei der eine Fahrrad-Diebstahlversicherung inklusive ist) angerufen und befragt, wie/wo ich das Lastenrad hinstellen kann, so dass es versichert ist. Ein Aspekt, der mir vorher nicht bekannt war: das mit dem ANschließen machen die deswegen, weil ein zurückgelassenes kaputtes Schloss als Nachweis für einen Diebstahl fungiert; wenn das Rad einfach nur weg ist, fehlt dieser Nachweis.

Wie sich das bei kombinierten Ketten-/Rahmenschlössern verhält (was ich habe), konnte mir der Versicherungsmann ausm Hut auch nicht sagen; er hat mich damals gebeten, einfach ein Foto zu schicken, damit sie mir Bescheid geben können, ob das dann so versichert ist oder nicht (nach dem Wortlaut der Versicherungsbedingungen – „ein am Rahmen fest angebrachtes Schloss“ o.ä. nicht, aber die Kette würde ja vermutlich zurückgelassen werden). Hab ich aber noch nicht gemacht bisher …
 
Beiträge
9
Ein Aspekt, der mir vorher nicht bekannt war: das mit dem ANschließen machen die deswegen, weil ein zurückgelassenes kaputtes Schloss als Nachweis für einen Diebstahl fungiert; wenn das Rad einfach nur weg ist, fehlt dieser Nachweis.
Nun ja, und wenn das Schloß nicht zurückgelassen wird? Bei dem Diebstahl von Keyless KFZ zahlt die Versicherung ja auch ;)
 
Beiträge
154
Da würde ich nochmal nachhaken. Ggf. würde ich dann auch um einen Aufsteller in Neonschrift bitten (aufgebrochenen Schloß liegengelassen!), den man für Langfinger/Passanten/die Stadtreinigung neben dem Rad platzieren kann. Alternativ könntest du natürlich auch ein identisches aufgebrochenen Schloß mitführen, was du notfalls aus der Tasche zauberst.
 
Beiträge
927
Ich sach immer.. Wenn man sein Gutes Rad nur ab, und nicht anschließt, kann man auch gleich ein Schild mit " zum Mitnehmen " drauf dazu stellen.

:) Helmut
 
Beiträge
16
Also ich sag mal ein ABgeschlossenes Lastenrad tagsüber in der belebten Innenstadt zu klauen würde schon auffallen.
 
Beiträge
22
Hallo,

wir schließen gerade eine Hausratversicherung inkl. Fahrradzusatz bei der HUK ab. Bisher habe ich die Info nur telefonisch bekommem, aber hier reicht wohl auch ein Abschließen des Fahrrads aus.

Viele Grüße
 
Beiträge
154
Das war jetzt aber eine Anleitung zum Versicherungsbetrug :D ;)
Ach... so war das nun gar nicht gemeint. Ich find es bloß übel, wenn ich als Geschädigter drauf angewiesen bin, dass mir der Täter den Beweis für seine Tat da lässt.

Wobei ich grundsätzlich absolutes Verständnis für ANschließen als Versicherungsbedingung habe. Wenn ich nicht anschließe sondern nur abschließe, sitzt bei mir mindestens ein Hund im Rad und es ist ein kurzer Zeitraum. So nett, wie die Collies in aller Regel auch sind. Beim Rad gilt: mein Haus!, mein Auto!, mein Boot! - halt Abstand und fass es auf gar keinen Fall an.
 
Beiträge
470
@holzwurm
sehr schön (y)
...mit diesem Post hast du dich btw gerade selbst aus meiner ignore-Liste befreit ;)

comunity heisst zusammen was/sich bewegen...das treibt mich (Depp) hier auch bloß.
Keiner kann was dafür ,dass die Welt um einen herum immer komplexer wird und die Aufhellung verkompliziert...
ist halt manchmal nicht einfach zu erkennen.

Und keiner ist nur schlau/dumm - Genie und Wahnsinn finden immer gleichzeitig statt, nur an den anderen Enden der Stadt ;)
 
Oben Unten