Verkehrswende mit der Ampel

Beiträge
55
Naja...die Parteien haben auch nicht unbedingt Werbung mit ihrem Einsatz für eine Verkehrswende gemacht, die FDP besonders nicht. Gan gut funktioniert Druck aufzubauen, in dem man z.B. Mitglied im lokalen ADFC wird und in dem Rahmen den Politikernn auf den Sack geht. Sonst hat man immer eine Autolobby die stärker ist.
 
Beiträge
1.209
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Nach der verkehrspolitischen Performance.der Grünen in Hessen und Frankfurt (Dannenröder Forst, Riederwaldtunnel, Mainkai, Flughafen Frankfurt) hatte ich schon so ne leise Vorahnung, was da kommt.
Spätestens die Absage ans Tempolimit offenbarte das Desaster. Der designierte, Porsche fahrende Verkehrsminister ist natürlich das Sahnehäubchen ..... Tja, tschüß Parteien, hello NGOs ....
 
Beiträge
1.209
Lastenrad
Urban Arrow Family PL (2017), Omnium Cargo WiFi
Mit 14% der Stimmen bekommt man dann eben auch 14% des grünen Wahlprogramms.
Na ja, in den Bundesländern wurden/werden auch mit besseren Werten ganz gerne mal Ideale über Bord geworfen und nicht verhandelbare Rote Linien werden auf einmal farblos ...
Na ja, ich würde sagen voll und ganz in der großen Politik mit all den faulen Kompromissen angekommen. Die internen Querelen zeigen ja auch deutlich, in welche Richtung es geht.
Tja, wirklich schade, denn die Zeiten erfordern wirklich was Anderes und die Verhandlungsposition war trotz lediglich 14% stark.
 
Beiträge
668
Lastenrad
Bullitt Clockwork
Jetzt mal ehrlich: hattet ihr wirklich gedacht, dass die neue Regierung echt ökologische Verkehrspolitik macht und die Verkehrswende einleiten wird? Und die Grünen sind schon einige Zeit nur noch Olivgrün unterwegs, so wie Fr. Baerbock & Co. dem Russen und dem Chinesen eine auf den Sack hauen will. Angesichts unserer Bundeswehr lachen sich darüber Xi Jinping und Putin halb tot.
 
Beiträge
245
Verkehrspolitik für Radfahrer ist größtenteils Kommunalpolitik, da heißt es lokal aktiv werden und auf Missstände hinzuweisen, auch grüne Ministerpräsidenten fahren S-Klasse...

IMG-20211126-WA0009.jpg


Oder glaubt hier jemand, das Analena nicht den Regierungsjet nutzt ?
 
Beiträge
5.031
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
@Sprotte Ich finde das Bild nicht wirklich lustig.

Denke, der Druck von unten, von der Straße muss weiterhin hoch bleiben( höher werden?), dass sich etwas ändert. In NRW ist bald Landtagswahl (15.5.22) da muss halt eifrig vorher demonstriert werden, dass sich etwas ändert.
 
Beiträge
40
Lastenrad
Pinion eBullitt Bike
Verkehrspolitik für Radfahrer ist größtenteils Kommunalpolitik, da heißt es lokal aktiv werden und auf Missstände hinzuweisen, auch grüne Ministerpräsidenten fahren S-Klasse...

Anhang anzeigen 21361

Oder glaubt hier jemand, das Analena nicht den Regierungsjet nutzt ?
Hey @Sprotte,
ich hoffe ja, dass Du schon weißt, dass solche Postings nicht helfen.
Dein Sarkasmus in allen Ehren, aber wenn Du mithilfst Frust aufzubauen, dann wenden sich noch mehr Menschen von einer grünen Agenda (auch der Mobilitätswende) abschrecken lassen.
Wenn Du Frust hast, dann schreibe die Grünen/B90 direkt an oder unterstütze entaprechende Aktionen.
Polemik und Klamauk helfen den Querschwurblern und Reichsbürgern, aber nicht uns als Cargobiker.

*scnr, war offtopic, ich weiß.
 
Beiträge
224
Guten Morgen.

Vorab: Ich fahre selbst fast ausschließlich Rad und nur im Notfall das (rein elektrische) Auto meiner Frau.

Wegen des Spiegel Artikels ist in den letzten Tagen Twitter schon fast explodiert. Was ich bei dem Shitstorm nicht verstehe:
Wenn die Subventionierung von Dieselkraftstoff abgeschafft wird und er dann gleich viel kostet wie Benzin, was spricht dann dagegen, im Gegenzug die höhere Besteuerung von Dieselfahrzeugen an die Besteuerung von Benzinern anzugleichen?
 
Beiträge
40
Lastenrad
Pinion eBullitt Bike
Wenn die Subventionierung von Dieselkraftstoff abgeschafft wird und er dann gleich viel kostet wie Benzin, was spricht dann dagegen, im Gegenzug die höhere Besteuerung von Dieselfahrzeugen an die Besteuerung von Benzinern anzugleichen?
Hm, da müsste man mal drüber nachdenken...
 
Beiträge
417
Wenn die Subventionierung von Dieselkraftstoff abgeschafft wird und er dann gleich viel kostet wie Benzin, was spricht dann dagegen, im Gegenzug die höhere Besteuerung von Dieselfahrzeugen an die Besteuerung von Benzinern anzugleichen?
Ich wäre für eine Besteuerung rein anhand der Emmisionen, sowohl beim Verbrauch als auch bei der Produktion und weiteren Faktoren. (zB Gewicht, Reifengröße etc). Da wäre der Kraftstoff dann erstmal egal...
 
Beiträge
245
Das Fahrrad Bild ist doch echt harmlos, da kursierten auf WhatsApp gerade während des Wahlkampfes ganz andere Sachen....

Ich habe übrigens ganz bewusst grün gewählt und finde, das die FDP sich deutlich besser einbringen konnte, leider....
 
Beiträge
5.031
Lastenrad
Mittlerweile jede Menge Lastenräder!
Für mich ist das wieder ein Grund mehr, weder FB, Twitter, WhatsApp, etc & Co nicht zu benutzen. Da bleibe ich lieber in meiner Blase von Foren, Tagesschau, Heute-journal, Printmedien und deren Satire-Devirate.

Und ja, ich bin auch ein wenig enttäuscht, dass das Verkehrsministerium gelb wird. Aber so ist das halt mit Kompromissen. Vielleicht hoffen die Grünen auch darauf, dass der Druck der Straße so groß wird, dass es dann keine andere Möglichkeit mehr gibt, als das ein und andere Privileg abzuschaffen und ein Templimit einzuführen.
 
Beiträge
427
Lastenrad
Bullitt XT 1x11
Leider hält sich bei mir hartnäckig das Gefühl, dass sich die Grünen hier gewaltig über den Tisch haben ziehen lassen:
  • Wirtschaftsministerium: Wieviel Einfluss das hat, konnte man gut bei Herrn Altmaier und Vorgängern sehen. Viel Glück, Robert Habeck!
  • Verkehrsministerium: Da, wo es wirklich drauf ankommt, sitzt ein (vermutlich) autofreundlicher FDP-Mann
  • Finanzministerium: Hier wird das Geld verteilt => FDP
  • Aussenministerium: Da kann man bei der aktuellen weltpolitischen Lage nur noch verlieren => Steinmeier war noch sehr beliebt und gefragt, danach wurde es immer schwieriger
Druck von der Strasse: Der muss mindestens das Niveau der letzten zwei Jahre halten, wenn nicht noch höher werden. Wenn aber jemand beratungsresistentes im Verkehrsministerium sitzt, wird das nicht viel bringen => siehe Andy Scheuer

Ich bin sehr gespannt!
 
Oben Unten