Velo Lab mit Pinion-Getriebe

Ich bin am Wochenende das Velo Lab Karo mit Neodrive Z20 probegefahren und bin wirklich sehr angetan von dem Rad. Wir gucken aktuell nach einem zusätzlichen E-Cargobike als Autoersatz für meine Frau, mein treues Alltags-Bullitt (ohne E) wollte ich eigentlich behalten. Ich fand das Velo-Lab aber so gut, dass ich schon überlege, mein Bullitt ebenfalls auszutauschen....
Einziges (subjektives) Mako an dem Velo Lab ist für mich die Kettenschaltung. Nachdem ich aber den Instagram Account von Velo Lab durchstöbert habe, bin ich auf ein Foto von einem Karo mit Pinion, Gates und Neodrive gestoßen, offenbar ein Prototyp, da noch unlackiert.
Leider habe ich bisher noch nichts weiteres zu dem Modell rausfinden können, der Händler kannte es auch noch nicht.
Weiß hier evtl. jemand was ?

Grüße
Kim
 
Moin Kim, alternativ mal bei Cargo Bike Monkeys anfragen. Deren Radlader, welches ja quasi vom Karo abstammt, ist in neuester Version meiner Meinung nach sehr sinnvoll überarbeitet, wurde auch hier bereits erwähnt: https://www.cargobikeforum.de/forum/index.php?threads/velo-lap.2272/page-2
Vor allem ist der Cargobereich augenscheinlich größer bzw. besser nutzbar, da die hinteren Schrägen deutlich steiler verlaufen. Jedenfalls bieten die das auch mit Pinion an. Vor ein paar Wochen hatte ich die Auskunft bekommen, dass eines mit C1.6 bereits in Münster zur Probefahrt stehen soll. Das dann noch mit Z20 auszurüsten, ist ja recht trivial. Oder z.B. mit dem Puma von EBS. Den habe ich gerade an mein Treckingbike gebaut und habe damit im Bergischen Land mehr als genug Reserven. Sollte am Lasti in Hamburg dann auch mehr als ausreichen.
 
Ja, das Cargobike Monkeys habe ich auch schon online entdeckt und stelle mir ein wenig die Frage, welches wohl das bessere von beiden ist. Den anderen Thread hatte ich auch schon gelesen, habe mich aber bewusst für einen neuen Thread entschieden.

Wie auch immer, ich habe tatsächlich vor 15 Minuten eine Rückmeldung von Velo Lab bekommen und erhalten jetzt ein Angebot von denen :)

Grüße
Kim
 
Der Preis des Karo/Pinion/Neodrives interessiert mich auch. Wann wird das offiziell lieferbar sein?
 
@ZWEIstattVIER: Das Pinion Bullitt ist mir bekannt, zum einen mag meine Frau das Bullitt nicht gern fahren zum anderen finde ich den Pinion-Umbau optisch nicht wirklich gelungen und außerdem: Das Karo fährt sich schon noch eine Spur besser (subjektiv, klar).

@Fonsi: Das Rad ist bestellbar, Lieferzeit 4-6 Wochen. Preise ganz grob: Pinion-Bullitt + 10%
 
Hast du dein Kàro bekommen?

Ich interessiere mich für eine ähnliche Konffugration. Wie hoch war der Preis für das Fahrrad?
 
Hast du dein Kàro bekommen?

Ich interessiere mich für eine ähnliche Konffugration. Wie hoch war der Preis für das Fahrrad?
Hi, mein Rad inkl. allem Zubehör liegt ungefähr bei 7.000,- Euro...

Was schwebt dir denn genau vor? Jap und Stathis machen vieles möglich, es wird auch noch ein paar Neuerungen geben dieses Jahr. Am besten Du schreibst Jap eine Mail.

Viele Grüße
Kim

PS: Ja, das Rad ist inzwischen ausgeliefert

20191213T151727.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Schönes Fahrrad! Das könnte ich glatt so nehmen. Auf den Riemenantrieb würde ich wahrscheinlich verzichten.
Ich möchte dass das Fahrrad möglichst auch ohne Motorunterstützung wie ein normales Fahrrad fährt.
Deswegen ist der Hinterradantrieb für mich klarer Favorit, auch wegen der geringeren Geräusche während der Fahrt.
Nach Jahren mit Kettenschaltung möchte ich gern was Wartungsarmes. Das Pinion Konzept scheint mir dir perfekte Lösung dafür.

Das Pinon Bullitt ist zur Zeit ein gute Option für mich, aber es hat mich noch nicht voll überzeugt.
Beim Karo sehe ich mehr Individualität im Design. Mir gefällt auch das der Akku auf der Ladefläche verschwindet.

Die Konfiguration die ich gern hätte wäre
Pinion 1.9XR
Neodrive Z20
Federgabel

Ist Sitzposition beim Karo etwas aufrechter als beim Bullitt?
Wie kommst du mit den großen Gangsprüngen im 1.9 XR zurecht?
 
Ich möchte dass das Fahrrad möglichst auch ohne Motorunterstützung wie ein normales Fahrrad fährt.
Deswegen ist der Hinterradantrieb für mich klarer Favorit, auch wegen der geringeren Geräusche während der Fahrt.
Kann da jemand mit einem Neodrives Antrieb etwas zu sagen? Ich habe am Douze das P1.12 Getriebe mit einem GoSwissDrive. Der Hinterradantrieb ist toll, aber mitnichten fährt das Rad ohne Motorunterstützung wie ein normales Rad. Ohne Motor muss ich ordentlich gegen einen Widerstand strampeln, vielleicht verhält sich das mit dem Neodrives aber auch anders.
 
Man merkt ob des hohen Gewichts durchaus einen Unterschied. Ich habe ja meinen Neodrive verkauft und das Karo vom Hilfsantrieb befreit. Mit Motor fährt sich das Rad mühelos. Auch weil Velo Lab die Leistungsbegrenzung ab 25 km/h nicht wirklich streng handhabt (frei nach Wunsch). Mit abgeschaltetem Motor merkt man dann, das die Motornabe 8kg wiegt, der Akku hat auch etwas Gewicht (nicht gewogen, aber um 4kg) und sollte man die Kinderkiste aus Siebdruckplatten drauf haben, addiert das weitere 9kg.
All diese Gewichte machen sich im Fahrbetrieb bemerkbar. Der Motor ist abgesehen von seinem Eigengewicht aber kein weiterer Widerstand.
Am Pedelec werden oft sehr schwere Reifen montiert, die zwar sehr haltbar sind, aber auch viel Schwungmasse auf den Antrieb bringen. Das fährt sich ohne Hilfe behäbiger.
Versuche doch mal, den GoSwissDrive mit einem leichteren Reifen zu testen.

Übrigens ist der Neodrives nach meinem Empfinden nicht leiser als ein Mittelmotor.
 
Kann da jemand mit einem Neodrives Antrieb etwas zu sagen? Ich habe am Douze das P1.12 Getriebe mit einem GoSwissDrive. Der Hinterradantrieb ist toll, aber mitnichten fährt das Rad ohne Motorunterstützung wie ein normales Rad. Ohne Motor muss ich ordentlich gegen einen Widerstand strampeln, vielleicht verhält sich das mit dem Neodrives aber auch anders.
Ich kenne nur den z15 von neodrives. Und da ist der Widerstand ohne Motor echt massiv, eine echte Bremse. Und ich musste leider sehr viel mit ausgefallenem Motor fahren.
In meinen 3 Jahren neodrives war kaputt
Nach 6 Monaten Akku (Garantie)
Nach 1 Jahr Motor (totalschaden, angeblich grobe Gewalteinwirkung)
Nach 2 Jahren Bedienelement und Displayhalterung
Nach 2, 5 Jahren ist irgendwas undicht, bei Regen fällt der Motor aus. Man weiß aber nicht, woran es nun genau liegt, müsste kostenpflichtig ein Teil nach dem anderen austauschen, quasi im Ausschlussverfahren.
Neodrives listet als Händler und Servicepartner alle Läden auf, die jemals ein Ersatzteil dort bestellt haben und wirklich Ahnung hat kaum jemand.

Aber leider ist er, der neodrives.
 
Zuletzt bearbeitet:
@ZWEIstattVIER: Das Pinion Bullitt ist mir bekannt, zum einen mag meine Frau das Bullitt nicht gern fahren zum anderen finde ich den Pinion-Umbau optisch nicht wirklich gelungen und außerdem: Das Karo fährt sich schon noch eine Spur besser (subjektiv, klar).

@Fonsi: Das Rad ist bestellbar, Lieferzeit 4-6 Wochen. Preise ganz grob: Pinion-Bullitt + 10%
9B9F34E2-0256-4FA7-BFAA-9D1C1477C3BE.jpeg

Naja die Aktuellste Variante ist doch gut gelungen!

das Velo sieht so aus

Foto1 : Bullitt-Bike.de

Foto2 JapKellner Instagram


Finde beide Räder sehr schön.
Ich glaube es ist fast eine optische Entscheidung oder eine aus dem Bauch heraus.
Das Bullitt bietet auf der Ladefläche mehr Platz für breite Aufbauten. Das mit der Sitzposition kann ich nicht nachvollziehen da man ja den Lenker sehr schnell nach oben ziehen kann und somit gerader sitzt, wenn man das wünscht. Technisch kann ich zum neuen Pinion Karo nicht sagen, welcher Reifen maximal drauf passt. Beim Pinion Bullitt sind es 2,5“ und zusammen mit dem TANNUS ARMOUR ist es eine deutliche Komfortverbesserung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Naja die Aktuellste Variante ist doch gut gelungen!

das Velo sieht so aus

Foto1 : Bullitt-Bike.de

Foto2 JapKellner Instagram


Finde beide Räder sehr schön.
Ich glaube es ist fast eine optische Entscheidung oder eine aus dem Bauch heraus.
Das Bullitt bietet auf der Ladefläche mehr Platz für breite Aufbauten. Das mit der Sitzposition kann ich nicht nachvollziehen da man ja den Lenker sehr schnell nach oben ziehen kann und somit gerader sitzt, wenn man das wünscht. Technisch kann ich zum neuen Pinion Karo nicht sagen, welcher Reifen maximal drauf passt. Beim Pinion Bullitt sind es 2,5“ und zusammen mit dem TANNUS ARMOUR ist es eine deutliche Komfortverbesserung.
Das sind beides sehr interessante Fahrräder. Beim Karo gefällt mir das der Akku noch auf der Ladefläche platz hat und die Gabel einfacher ausgetauscht werden könnte.
Ich habe bei Velo lab angefragt. Der Preis ist etwas höher als das Bullitt aber dafür wird der Rahmen ja auch in Deutschland gefertigt.
Beim Bullitt gibts aber dafür viel Zubehör, man ist nicht nur auf den Hersteller angewiesen.

Wie sind deine Erfahrungen mit dem neodrive Z20 wenn man ohne Unterstützung fährt?
 
Ich bin bis jetzt kein Velolap oder Cargobikemonkey gefahren sorry.
Letztens gibt es ja jetzt auch mit Pinion hab ich vorhin gesehen.
Bild von Instagram Cargobikemonkeys

Ich fahre das Pinion eBullitt mit z 20 Neodrives und bin sehr zufrieden seitdem ich das neueste Update drauf habe. Ich kann nicht wirklich von einem Wiederstand sprechen, wenn er aus ist. Aber am besten selber erfahren. Das System ist absolut leise! Mit Gates Riemen ein Flüsterad !
Ich bin vor 2 Wochen das Heinzmann Pinion Bullitt gefahren ein absolutes Kraftpaket aber es hat leider ein deutliches Geräusch. Aber für den Profi sicherlich das Richtige.
 

Anhänge

Schönes Fahrrad! Das könnte ich glatt so nehmen. Auf den Riemenantrieb würde ich wahrscheinlich verzichten.
Ich möchte dass das Fahrrad möglichst auch ohne Motorunterstützung wie ein normales Fahrrad fährt.
Deswegen ist der Hinterradantrieb für mich klarer Favorit, auch wegen der geringeren Geräusche während der Fahrt.
Nach Jahren mit Kettenschaltung möchte ich gern was Wartungsarmes. Das Pinion Konzept scheint mir dir perfekte Lösung dafür.

Das Pinon Bullitt ist zur Zeit ein gute Option für mich, aber es hat mich noch nicht voll überzeugt.
Beim Karo sehe ich mehr Individualität im Design. Mir gefällt auch das der Akku auf der Ladefläche verschwindet.

Die Konfiguration die ich gern hätte wäre
Pinion 1.9XR
Neodrive Z20
Federgabel

Ist Sitzposition beim Karo etwas aufrechter als beim Bullitt?
Wie kommst du mit den großen Gangsprüngen im 1.9 XR zurecht?
Wegen der Sitzposition: Ich besitze ja aktuell beide Räder (Bullitt und Kàro), in meinem Fall ist es so, dass ich auf dem Bullitt aufrechter sitze, aber ich habe auch aufgrund des Canopys am Bullitt den Lenker immer ganz oben. Sitzposition lässt sich ja durch Lenker und Sattel Einstellung doch relativ stark beeinflussen, insofern schwer zu beurteilen, welches grundsätzlich die aufrechtere Sitzposition hat. Ich kann sonst gern mal bei beiden Rädern den Abstand zwischen Sattelrohr und Steuerrohr messen.

Mit E-Unterstützung ist die 1.9XR schon fast zuviel des Guten, die 1.6 würde auch ausreichen und ohne E finde ich die 1.9xr auch ausreichend, wenn ich noch ein Rad ohne Neodrives bestellen sollte (was passieren könnte), w(u)erde ich aber die 1.12 nehmen (kostet glaube ich 150 Euro mehr).

Das das Neodrives massiv bremst, finde ich jetzt nicht, aber du hast halt 4Kg mehr rotierende Masse im Hinterrad, die bewegt werden will.... - also dass man es gar nicht merkt, wäre auch gelogen. Mit Schnellspanner ließe sich das Hinterrad aber relativ schnell gegen ein normales (ohne Motor) tauschen, wenn man öfter mal eine unmotorisierte Tour machen wollte. Kannst dann aber alternativ auch einfach über die App die Unterstützung in Stufe 1 soweit runter justieren, dass du quasi nur das Mehrgewicht kompensierst.
Mein Neodrives zickt leider gerade ein wenig (Motor setzt manchmal aus), deswegen holt Jap mein Rad kurzfristig nochmal ab und es wird in Bremen durchgecheckt.

Ich würde Dir ja grundsätzlich eine Probefahrt anbieten, aber Helsinki ist ja nicht gerade um die Ecke...


Foto2 JapKellner Instagram


Finde beide Räder sehr schön.
Ich glaube es ist fast eine optische Entscheidung oder eine aus dem Bauch heraus.
Das Bullitt bietet auf der Ladefläche mehr Platz für breite Aufbauten. Das mit der Sitzposition kann ich nicht nachvollziehen da man ja den Lenker sehr schnell nach oben ziehen kann und somit gerader sitzt, wenn man das wünscht. Technisch kann ich zum neuen Pinion Karo nicht sagen, welcher Reifen maximal drauf passt. Beim Pinion Bullitt sind es 2,5“ und zusammen mit dem TANNUS ARMOUR ist es eine deutliche Komfortverbesserung.

Das weiße Kàro auf dem Instagram-Post von Jap ist meins ;-)

Velo Lab liefert normalerweise vorn mit 2,4" und hinten mit 2,15" aus, bisschen mehr würde hinten wohl noch gehen, 2,5" wird aber m.E. nicht passen.

Wie schon geschrieben wurde: Bei gleicher Technik (Pinion, Gates, Neodrives) wahrscheinlich eine Frage des subjektiven Geschmacks, für welches man sich entscheidet. Das Bullitt ist halt deutlich bekannter und dadurch mehr Zubehör verfügbar. Auf der anderen Seite sind Jap und Stathis sehr flexibel, da sie wirklich alles selbst machen (inkl. Transportkiste, Taschen usw.) und versuchen auch für Sonderwünsche immer eine Lösung zu finden.

Am besten wäre halt beides auszuprobieren, das fällt aber bei derart speziellen Rädern schon sehr schwer....


Grüße Kim
 
Ich glaube das Kàro wäre schon das richtige Fahrrad für mich. Das der Akku auf der Ladefläche verschwindet ist super. Auch das alle Kabel und Züge im Rahmen verschwinden ist ungewöhnlich und gibt ein cleanes Design. Habe beim Radlader von c-b-monkeys auf den Fotos bemerkt, dass die das nicht machen.
Wie ist das mit Regen und dem Rahmen, sind die Auslässe der Züge abgedichtet? Die Auslässe der Lenkung sind ja im vorderen Bereich noch oben hin.
Wie einfach ist ein Wechsel der Züge beziehungsweise Hüllen? Die sollten ja auch mal geschmiert werden, nach Jahren im Betrieb.

Schade, das dein Antrieb schon Probleme macht. Das wäre auch in meiner Situation schlecht, da ich nicht schnell nach Bremen fahren kann. Wenn die Batterie in der Garantiezeit kaputt gehen sollte, dann kann ich die wahrscheinlich nicht mal mehr per Post zu Alber schicken.
Der Support für Neodrives ist in Finnland eher schlecht. Bis jetzt hab ich nur Pendix Antriebe hier gesehen, immerhin :).
Vielleicht muss ich demnächst nochmal nach Lübeck, dann wär das kein Problem mit der Probefahrt.:)
 
Oben Unten