Urban Arrow Kindertransport

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von ChrisKat, 07.05.2019.

  1. ChrisKat

    ChrisKat

    Beiträge:
    2
    Hallo liebe Lastenfahrradfreunde,

    wir haben uns nach langem Hin und Her für ein Urban Arrow entschieden, und dachten eigentlich wir hätten alles geklärt - aber jetzt wo es konkret werden soll stellen sich uns doch noch einige Fragen.
    Wir haben ein Kind (2 Jahre) und das zweite ist unterwegs.

    Wir fühlen uns nicht ganz wohl wenn unser Sohn ohne Kopfstütze auf der Bank sitzt (zu unrecht? Was findet ihr?) bzw. wenn er einschlafen würde auf der Bank. Gibt es da andere (vorgefertigte) Lösungen als das Yepp Maxi (dann wäre er ja erst wieder hinter uns) oder muss man da halt (wie die Foren-Suche nahelegt) selber was basteln, weil für die Hersteller das nicht wirklich Priorität hat? Am liebsten wäre uns eine Lösung wie die Kopfstütze von Bakfiets, vor allem wenn das Baby dann im Maxi Cosi dazukommt.
    Melia auf der Bank oder Yepp mini würden sich eventuell mit einem Maxi Cosi zusammen ausgehen, aber die gehen nur bis 18 Monate. Wie habt ihr das gelöst? Sind Kopfstützen überbewertet?

    Außerdem fragen wir uns ob sich die 500 Euro Aufpreis für den Bosch Performance CX auszahlen? Wir wohnen relativ hügelig, maximale Steigung 15%.

    Liebe Grüße
    Christoph
     
  2. swin

    swin

    Beiträge:
    11
    Huhu,

    also mit Maxicosi im UA wird es für sämtliche Lösungen, die über eine "erhöhte Holzlehne" rausgehen ziemlich eng.
    Ich muss zugeben, dass ich anfangs ziemliche Bedenken hinsichtlich derselben Thematik hatte... bin dann aber zum Schluss gekommen, dass ich vorsichtig genug fahre ;-)
    Wir hatten eine Zeit lang den Yepp Mini mit Halterung im Rad. War aber blöd, weil es damit quasi gar keinen Stauraum mehr gibt. Unter der MaxiCosi Halterung kann man zumindest Wickeltasche etc. noch unterbringen. Ein Gepäckträger ist bei zwei Kids aber fast Pflicht (mit mehr Stauraum). Ist zwar nur ein Nebenthema, würde mir da nicht den Originalen (find den fast unverschämt teuer und zudem gar nicht so toll mit den "Designstangen" die gebogen sind)holen ... hab nen Allround vom großen A-Z Onlinehändler für 17 €, der ist superstabil und passt perfekt.

    Unser "Großer" (2,5) schläft im UA ab und zu .. wenn ich ne längere Tour mache, setz ich ihn vorne auf vielen Kissen auf den Boden, da kann er toll schlafen... ist halt nicht angeschnallt, aber das passiert bei uns meist eh nur bei Fahrten ohne KFZ Berührung / außerhalb von Verkehrsstraßen / ausschließlich auf Radwegen.
    Yepp Mini + Maxicosi hast du glaub ich auch keine Chance. Ich hab beides da, kanns mal versuchen, ob es rein vom Platz reinpassen würde, vermutlich nicht. Die Box ist zwar groß, aber so ne Maxicosi ist gar nicht so ohne, was den Platzbedarf anbelangt ;-)

    @Performance CX: Wir hatten dieselbe Frage (im Süddeutschen "Voralpenraum") uns gestellt. Haben uns dann gegen den CX entschieden und sind mit der mittleren Version (mir fällt der Name nicht ein) absolut zufrieden. Auch heftige Steigungen kommt man (schwitzend) dabei hoch. Da hab ich aber manchmal das Gefühl, dass bei dem Gesamtgewicht der Kombo (bei mir UA + Fahrer + Kind + Gepäck ~ 140-150 KG) auch mit nem stärkeren Motor nicht besser hoch käme - da ist die Übersetzung der Nuvinci nach unten hin nicht so optimal. 15% sollten aber klappen. Probiert es halt mal auf einer Testfahrt?

    Abschließend: Gute Wahl! Das UA ist ein tolles Radl (von inzwischen Vielen) und bei all den Nachteilen, die man auch finden kann, wenn man gräbt, hat es doch so viele Vorteile und wird euch sehr viel Spaß bereiten :)

    VG
    Simon
     
  3. ChrisKat

    ChrisKat

    Beiträge:
    2
    Hallo Simon,

    vielen Dank für deine Antwort! Der Händler hat vorgeschlagen, dass wir einfach eine Nackenrolle nehmen. Das probieren wir mal aus, wir bekommen das Rad nächste Woche und werden einfach einmal schauen wie es geht...

    Ui, wir haben den originalen Gepäckträger bestellt, vielleicht haben sie den noch nicht montiert und ich kann ich noch raus verhandeln =) Das Rad kostet so viel, dass mir so "kleine" Positionen gar nicht mehr wirklich aufgefallen sind... Weißt du zufällig noch die Marke von deinem Gepäckträger?

    Ich weiß nicht ob wir uns das trauen mit einfach hineinlegen, aber wahrscheinlich wird man mit der Zeit entspannter!

    Wir haben jetzt den Performance CX genommen - better safe than sorry...

    Danke! Wir freuen uns wirklich schon seeehr! =)

    LG
    Christoph
     
  4. swin

    swin

    Beiträge:
    11
    Hey,

    Als PN kann ich dir kein Bild anhängen... Daher das Foto hier von dem Gepäckträger. Entschuldige das Chaos in der Garage ;)

    VG, Simon


    20190504_172110.jpg
     
  5. Pea

    Pea

    Beiträge:
    25
    Ich rolle eine kleine Wolldecke als Nackenrolle zusammen, das klappt super.
    Oder eben vorn in die Box, das geht auch sehr gut zum schlafen.

    Viel Spaß damit!
     
  6. psilum

    psilum

    Beiträge:
    18
    Hi Christoph,
    als Nackenstütze haben wir gute Erfahrungen mit der Sandini Sleepfix gemacht. Und wenn ihr mit Dach fahrt kann man den Kopf auch ganz gut dort anlehnen. Ggf. müsst ihr dann was neben das Kind auf der Bank stopfen (Tasche, Jacken), damit es im Schlaf nicht auf die leere Bankseite rüberkippen kann (deshalb hatten wir die alten (doofen) Gurte damals (beim alten) UA auf 5Punkt Gurte umgerüstet, das hielt das Kleindkind deutlich besser am Platz.. aber bei den neuen Fidlocks würde ich den Aufwand nicht betreiben wollen..).

    Wir sind mit dem Performance CX an unserem neuen seehr glücklich (an unserem alten ist noch der Classic), daher euch viel Freude mit dem Rad!
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden