Urban Arrow Daum Motor

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von Anna152, 07.05.2019.

  1. Anna152

    Anna152

    Beiträge:
    1
    Hallo,
    wir würden uns gerne für unsere 2 Kinder (6 und 1 Jahr alt) ein Urban Arrow kaufen.
    Neu sind sie uns leider zu teuer.
    Ich habe nun die Möglichkeit ein Urban Arrow Family aus 2012 mit einem Daum Motor für 3.400€ zu bekommen.
    1. Frage: Was unterscheidet den Daum Motor mit 350 Watt von den heutigen Bosch Motoren?
    2. Ist der Preis für ein Rad aus 2012 mit diesem Motor angemessen?
    3. Auf was sollte man beim Kauf achten?

    Lieben Grüße
    Anna
     
  2. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.304
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ein mit 350W typisierter Motor ist in D nicht legal als Pedelec zu betreiben.
    Den Preis finde ich relatv hoch.
    Vielleicht findet ihr ein anderes UA ohne Motor und rüstet selber nach/lasst nachrüsten?
     
  3. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Ein älteres Urban Arrow hat eventuell auch nur Rollenbremsen ohne Möglichkeit auf Scheibenbremsen umzurüsten, die entsprechenden Aufnahmen an Rahmen und Gabel wurden meines Wissens nach erst später eingeführt.
    Rollenbremsen sind nicht von vornherein verkehrt, ich habe sie auch an meinem unmotorisierten Rad, aber für Geschwindigkeiten >20 km/h und im nicht-Flachland würde ich doch bessere Bremsen bevorzugen.

    Ansonsten finde ich auch 3400 Euro einen ziemlich stolzen Preis für ein sieben Jahre altes Rad. Das war damals ja wohl der Neupreis...

    PS: für ca 400 Euro mehr gibt es schon ein neues Bakfiets Long mit Shimano Steps Antrieb.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2019
    PaulchenPauker gefällt das.
  4. Sanktnelson

    Sanktnelson

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Muli
    Stolzer Preis. dafür sollte es praktisch wie neu dastehen. Normal würde ich nach 7 Jahren etwa 50% vom Neupreis ansetzen
     
  5. kistenfahrrad

    kistenfahrrad

    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Havelland
    Lastenrad:
    Workcycles Kr8, Circe Helios Triplet
    Der Daum-Motor scheint auch inzwischen vom Markt verschwunden zu sein. Im Zweifelsfall solltet ihr euch auch über die Versorgungslage mit Ersatzteilen schlau machen. Und checkt ob der Akku ein offenes System ist, oder ob es einen Akku mit Daum-Dongle braucht, und ob es die noch gibt falls der Akku die Grätsche macht.
     
  6. hanselos

    hanselos

    Beiträge:
    104
    Ort:
    im Norden
    Lastenrad:
    Urban Arrow family, Nuvinci Harmony, 203er-Zee-Bremsanlage, neu: Q100 alt:MXUS-Motor, IQ-X E
    Ein UA sollte man aktuell nicht gebraucht kaufen. Das lohnt sich leider nicht, da die Nachfrage zu groß ist.
     
  7. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Soest
    Ein UA ist gut, aber ein 7Jahre alter Hobel für das Geld ist definitiv der Versuch aus der aktuellen Lieferzeit Profit zu schlagen.
    Ich stimme kistenfahrrad zu. Wir haben unser bakfiets online gekauft, wird nochmal etwas billiger, da ist man je nach Konfiguration bei 3500,-€. Und ihr habt volle Garantie, auch wenn die beim online Kauf immer etwas problematisch ist, aber immer noch besser als beim 7Jahre alten Gebrauchtrad.
    Wenn euch das Rad aber gefällt, (und das ist was, dass ich sehr gut verstehen kann. Wäre der Händler nicht so eine Schnarchnase, hätten wir auch ein Vorführ-Rad -mit aus heutiger Sicht vollkommen unzureichender 2-Gang Schaltung- im Schuppen stehen.), dann lasst vor allem Schaltung, Bremsen und Felgen+Reifen mal von jmd. begutachten, der was davon versteht. Halt die klassischen Verschleißteile. Nicht, dass da noch unschöne Überraschungen lauern.
     
  8. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.304
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    ...und lasst den Akku checken! Wenn der nicht mehr genug Leistung hat, ist das ggfs. ein sehr teures Ersatzteil.

    Das Bakfiets Cargo bike long hat so etwa 6-8 Wochen Lieferzeit und kostet Neu mit Steps Antrieb und Scheibenbremsen sowie NuVinci oder 8 Gang Nexus etwa 3900,-.
    Nur so als Orientierung. Zubehör gibt es reichlich. Aktuelle Modelle habe nauch die Fidlock Magnetgurte. Maxi Cosi Halter ist auch erhältlich.

    https://www.bakfiets.de/elektrische-bakfiets/cargobike-classic-long-steps
     
  9. PaulchenPauker

    PaulchenPauker

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Soest
    Oder online mit Scheibenbremse und di2 8-gang für 3638,- inkl. Lieferung. Und dann ist man verdammt nah am Gebrauchtrad. Attraktiv, wenn eh kein Händler vor Ort ist. Aber vorsicht, kaum hat man das Rad, gibt es auf einmal hunderttausend Dinge, die man "unbedingt noch eben kurz" braucht...
     
  10. lowtech

    lowtech

    Beiträge:
    1.304
    Lastenrad:
    Babboe CityE, Bakfiets Cargobike long m. VR Motor, Cargo Trike Wide
    Ich habe nur schnell einen Preismix dreier Onlinehändler gepostet, mit Suchen sind sicher bessere Angebote drin.
    Wen nein Händler in der Nähe ist, ist vielleicht der Preis nicht so günstig, aber dafür das Rad korrekt eingestellt und aufgebaut und vielleicht das ein oder andere der Hinderttausen Dinge noch mit im Preis.
    Das gilt sicher nicht nur für das Bakfiets sondern auch für andere Modelle.
     
  11. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    155
    Lastenrad:
    Christiania,long Harry, Falter
    Gute 1000€ zu teuer. Der Daummotor hat keinen guten ruf. Der einzige vorteil. Der Bafang BBS1 Motor geht in den Rahmen rein (mit Adapter)
    Wie die anderen schon anmerkten. Die Bremsen sind nicht toll.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden