Unterer Steuersatz Lenkung vor Spritzwasser schützen?

Hallo, da ich die Tage erstmals bei Nässe gefahren bin und festgestellt hab das das untere Steuerlager an der Lenkung von meinem Muli recht viel Spritzwasser ab bekommt habe ich mich gefragt ob da ein Spritzschutz sinn macht?

Oder meint ihr das ist Übertriebene sorge?
Habe keine Lust nach ein paar Monaten schon den Steuersatz zu tauschen.

Hätte da an sowas gedacht... Kürzen und vor den Steuersatz montieren.

15836916906881022108976.jpg
 
Hast du Schutzbleche? Dann würde ich einen Latz von Fahrer Berlin empfehlen. Oder spritzt das Wasser nicht vom Reifen hoch?
 
Das Schutzbleche vorn hat ich nach der ersten fahrt gleich 4-5cm gekürzt da es an jeder Bordsteinkante hängen geblieben ist.
Aber mit dem Latz könnte es gehen dem Latz stört das ja nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Latz kann das ab. Ist ja eine Art LKW-Plane. Hab vorne und hinten einen an meinem Douze, die Teile halten Spritzwasser - und Dreck - ganz gut ab.
 
Eine Möglichkeit wäre direkt vor die Lagerschale einen Spritzschutz zu bauen. So hat man noch genug Bodenfreiheit und es sieht optisch besser aus. Aus einer leeren Ovomaltine-Dose hatte ich vor Jahren eine Schutzblechverlängerung für vorne für mein Einkaufs- und Schlechtwetterfahrrad gebaut. Das Material ist fast farblos, elastisch und dauerhaltbar. Vorher hatte ich aus einem 1kg Joghurteimern aus dem Supermarkt sowas gebaut. Hielt nur 1,5 Jahre und war bei Kälte schnell brüchig.
Einen Steuersatzschutz aus Neopren kann ich nicht wirklich empfehlen. Die halten nur Staub fern, Wasser kommt trotzdem durch. Hatte mir Ende der 90er mal eine Lagerschale eines sehr teuren Steuersatzes damit zerkratzt. Das Lager innen war völlig verrostet.:confused:
 
Weiterer Ansatz:
Ich hab einen Gummi-Spritzschutz, der bei manchen SKS Schutzblechen mit dabei ist. Hatte noch ein wenig Zeltplane übrig, welche ich unterhalb des Spritzschutzes so montiert habe, dass sie grob 1cm über dem Boden endet. Damit wird wirklich viel Wasser abgefangen und es ist total egal, wenn die Zeltplane ab und zu auf dem Boden scheuert.
 
Ich glaub ich Bastel mir was davor...

Habe eigentlich nicht vor die ganze Zeit mit Schutzblechen zu fahren außer im Winter.
Bin nicht täglich auf das Muli angewiesen.

Werd in der nächsten Zeit mal die Augen offen halten nach geeignetem Material.

Danke für eure tips.
 
Das vordere Schutzblech am Muli ist so weit runtergezogen damit das Steuerlager trocken bleibt. Daß man damit keinen Bordstein runterfahren kann hat mich aber auch genervt, daher habe ich das Schutzblech statt es zu kürzen weiter vorn montiert und einen 'SKS Spoiler' drangebaut.

Habe eigentlich nicht vor die ganze Zeit mit Schutzblechen zu fahren außer im Winter.
Im Ernst, du montierst zweimal im Jahr deine Schutzbleche um?! Wozu? Am Muli ändert das nichtmal die Optik wesentlich, das Vorderrad ist doch fast unter der Kiste versteckt.
 
Im Ernst, du montierst zweimal im Jahr deine Schutzbleche um?! Wozu? Am Muli ändert das nichtmal die Optik wesentlich, das Vorderrad ist doch fast unter der Kiste versteckt.
Handhabe ich mit meinem MTB's auch so...
Finde ich besser.
Keine Lust auf wacklige Schutzbleche....
Wie ich das nun beim Muli handhabe weiß ich noch nicht.
Aber im allgemeinen mag ich es so wenig wie möglich gedöns am Rad zu haben.
 
Oben Unten