Und wieder ein Bullit gestohlen!

Moin Gemeinde,
schon wieder ist ein Bullit in Hannover gestohlen worden. Diesmal ist es meinem Nachbarn passiert.
Es handelt sich um ein Grünes (Lizzard King) mit E Antrieb in der Nabe vorne, schwarze abschleißbarer Kiste, Riemenantrieb und Gepäckträger, gekauft bei velogold. Die Nummer ist WLK5299L.
Also durchaus auffällig, Foto haben wir leiser nicht.
Ort des Geshehens wieder Hannover in Linden Mitte.
Wer was sieht oder hört, bitte melden.
Danke

Christian
 
Hi.

Tut mir leid für Deinen Nachbarn, hoffentlich taucht das Rad wieder auf.
Kannst Du was zum Diebstahlhergang sagen? Also war's abgeschlossen und wenn ja, wie? Oder etwa aus dem Keller geklaut :eek:

Das ist jetzt keine Sensationslust, aber sicher informativ zwecks Aufrüstung der Sicherungsmaßnahmen.

Beste Grüße
 
Da schließe ich mich Doespaddel an. Nähere Infos wären hilfreich. Mein Bullitt steht auch oft an der Strasse.
Habe meines aber schon ganz oft fotografiert. Sicher ist sicher.

Drücke die Daumen, dass es wieder auftaucht. Verkaufen über die üblichen Web-Portale sollte wohl schwierig sein....
 
Verkaufen über die üblichen Web-Portale sollte wohl schwierig sein....
Wenn man schnell genug ist oder ein dummer Dieb, schon. Sonst für den Eigengebrauch oder ins Ausland.
Einem Bekannten von mir wurde sein Bullitt mittags vor dem Baumarkt geklaut. Gesichert war es mit 2 Ketten. Die haben zu zweit versucht das 50kg Teil in einen Transporter mit tschechischen Kennzeichen zu tragen. Zum Glück war er nur kurz im Laden.
Hoffentlich wird das Bullitt deines Nachbarn wieder gefunden. Die Farbe gibt es ja nicht so oft. Die Händler sollten auch informiert werden. Irgendwann wird der Dieb oder sein Kunde vielleicht mal dort wegen eines Problems vorbeischauen oder etwas kaufen.
 
Wenn man schnell genug ist oder ein dummer Dieb, schon. Sonst für den Eigengebrauch oder ins Ausland.
Einem Bekannten von mir wurde sein Bullitt mittags vor dem Baumarkt geklaut. Gesichert war es mit 2 Ketten. Die haben zu zweit versucht das 50kg Teil in einen Transporter mit tschechischen Kennzeichen zu tragen. Zum Glück war er nur kurz im Laden.
kurze Frage dazu: sie haben es also letztlich nicht geschafft?
 
Nein, die waren aber nur noch wenige Meter entfernt vom Tranporter. Schockierend für mich war die Tatsache, dass es keinen der Passanten interessierte. Es war zur Mittagszeit am oberen Ende des Kurfürstendamm. Da waren sicherlich 100 oder mehr Leute in unmittelbarer Nähe.
 
kenne ich. Ein Bekannter ist immer mit einem sehr hochwertigem Rad zum Bahnhof gependelt. Hat immer 2 dicke Schlösser dran gemacht. An einem Tag kam er wieder von der Arbeit, da war ein drittes Schloss mit dran.
Er hat zuhause eine Metsllsäge und alle Rechnungen vom Rad geholt und hat am mitten am Tag vor dem Bahnhof das fremde Schloss bearbeitet. Das hat nicht mal die vorbeifahrende Polizei interessiert :mad:
 
Oben Unten