Und noch ein neues Rad: Lovens Explorer

Beiträge
15
Lastenrad
Lovens Explorer 65
Konnte dir dein Händler einen Liefertermin für das UA nennen?
Hi,
Unser Händler ist "E-Lastenrad" in Heidelberg - Sie haben keinerlei Informationen, Sie warten sogar noch auf ein Cargo-Line mit ursprünglichen Lieferdatum November 2021.

Eine spannende Info haben ich allerdings: Wir waren letzten Samstag bei E-motion in Rheinstetten bei Karlsruhe um uns die Carqon-Fahrräder anzugucken. Die haben an dem Tag 4 neue Urban Arrow Perfomance Line angeliefert bekommen, aber keines der bestellten Anniversary oder Cargo-Line Modelle. Die Räder kamen ohne Vorwarnung beim Händler an....

@Petrolyum: wir wollen auch das Lovens. Mein größter Manko ist das Regenverdeck. Man kann es seitlich nicht komplett öffnen und fixieren. Wir kaufen es jetzt erst ohne und hoffen, dass das Regenverdeck bald überarbeitet wird. Laut Lovens Ende des Jahres...
Das mit dem Gepäckträger fibd ich auch ungünstig. Meinst du mit Q3 Quartal?
Der Träger kommt laut Lovens im dritten Quartal, also zwischen Juli und September. Habe jetzt so ein Universalträger bestellt und gucke ob ich den am Wochenende verbaut bekomme, ich berichte ;-)
Hast du das Verdeck schon in Live gesehen? Wir nicht. ICh habe mir nur die Anleitung aus dem Web angeguckt, hier sieht es für mich aus als könnte man die komplette Seite öffnen.
1651733526138.png

Hier die Anleitung aus der ich das Bild habe.
Anleitung Regenverdeck

hier gibt es nebenbei das ganze Handbuch in Deutsch:
Handbuch Lovens Explorer

LG
 
Beiträge
6
@Petrolyum: ja, habe es schon live gesehen. Du kannst die Seitenteile halt hochklappen und aufs Dach legen. Es ist aber lange nicht so durchdacht wie die Regencovers von UA, Carqon oder auch Gazelle Makki. Das ist einfach sehr elegant. Beim Lovens baumelt das dann halt einfach so rum, wenn es runterrutscht und so ganz "gerade" geht es auch nicht hochzuklappen, da es ja an der Spitze fest ist und kein Reißverschluss oder so, den man nach oben hin öffnen könnte. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.
Die Fotos sind jeweils von den Instagram Seiten. Man sieht im Vergleich ganz gut die Unterschiede. Aber lovens überarbeitet das Cover.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220504-181756_Instagram.jpg
    Screenshot_20220504-181756_Instagram.jpg
    108,7 KB · Aufrufe: 225
  • Screenshot_20220504-182813_Instagram.jpg
    Screenshot_20220504-182813_Instagram.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 228
  • Screenshot_20220504-182837_Instagram.jpg
    Screenshot_20220504-182837_Instagram.jpg
    104,2 KB · Aufrufe: 223
Beiträge
15
Lastenrad
Lovens Explorer 65
@Cargobike_Nina Danke für die Aufklärung. Das sehe ich auch als Nachteil, es gibt aktuell keine Möglichkeit den Kindern etwas mehr Luft zu verschaffen ohne irgendwie selbst etwas zu basteln da sich die Verdeckseite nirgends arretieren bzw. befestigen lässt. Die Info das es Änderungen am Cover gibt hast du woher? Momentan gibt es ja nirgendwo das Regenverdeck auf Lager, das könnte ja bereits dafür sprechen das Sie die aktuelle Produktion gestoppt haben bis die neue Version kommt. Ende des Jahres wäre natürlich schon etwas ärgerlich, über den Sommer ist es noch verkraftbar, da wir ab Juli die Babyschale benötigen werden dient die dann als Kinderschutz vor Fliegen und Co ;)
 
Beiträge
15
Lastenrad
Lovens Explorer 65
@Petrolyum instagram von lovens:
Hello Nina, thanks for your interest in Lovens. Yess, we are currently working on a second version of the rain cover, we expect this to be ready by the last months of this year.
Kinx regards, Team Lovens
Spannend :) habe auf deine Nachricht Lovens angeschrieben. Hier die Rückmeldung (die nach 10 Minuten kam!!!)

We are always developing and expanding our product range. However, at the moment I cannot confirm that we are in the process of developing a newer version of the rain cover. Therefore, unfortunately, I cannot inform you about when this will be available. You can always keep an eye on our website to keep an eye on our products.

Hope to have informed you sufficiently. However, if you any further questions, please let us know!

Kind regards,

Team Lovens
Wir werden uns das Verdeck angucken sobald es verfügbar ist und dann entscheiden ob wir warten.
 
Beiträge
6
@Petrolyum häh, das find ich aber jetzt sehr verwirrend. Sie können nicht bestätigen, dass sie dabei sind ein neues Verdeck zu entwickeln..?

Ich hatte damals sogar noch weitergefragt, Ob sie die von mir angesprochenen Punkte bearbeiten wollen und folgende Nachricht bekommen.

Yess we listened to our customers, these are the things we work on in the next version.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
15
Lastenrad
Lovens Explorer 65
Hallo zusammen,
Kurzer Erfahrungsbericht nach einem Monat.
Wir haben jetzt knapp 400km auf das Fahrrad geradelt und auch eine Erstinspektion (nach 300km) hinter uns.
Wir sind nach wie vor absolut begeistert von unserem Explorer 65, meine Frau fährt auch in der 35 Schwangerschaftswoche noch mit dem Fahrrad und hat sehr viel Spaß dabei. Dank des werkzeuglos verstellbaren Lenkers finde auch ich immer eine sehr gute und etwas "sportlichere" Position.

Platzangebot&Gepäck.
Unsere Zwillingsjungs (5 Jahre) passen sehr gut nebeneinander auf die Bank und haben auch noch mit 3 Rucksäcken und allerlei Kleinkram noch genug Platz. Thema Platz: Wir warten sehensüchtig auf den Gepäckträger, er ist offiziell noch nicht angekündigt bzw. noch nicht auf der Webseite, soll aber im Juli geliefert werden. Da wir im Juli Nachwuchs erwarten und damit auch den Maxi Cosi Adapter nutzen werden bleibt dann nicht mehr genug Platz um alles in der Kiste zu verstauen, es müssen also Satteltaschen her. Mein Versuch eine Aftermarket-Zwischenlösung zu kaufen sind leider gescheitert, die Kombination aus extrem schrägen Sitzrohr und dem ungewöhnlichen Hinterrahmendesign sorgt dafür das ich auch nach mehreren Bastelversuchen aufgeben musste.
Der größte Negativfaktor ist das keine klassische Wasserkiste auf den Boden abgestellt werden kann, diese ist einfach egal in welcher Dimension 1-2cm zu groß, sodass man sie entweder länges und liegend oder auf dem PPT abstellen muss, beides nicht wirklich ideal, wenn man den Boden 2-3 cm unterlegt passt es schon wieder, habe aber noch keine Lösung gebastelt.

Reichweite
Wie es immer so schön heißt: "kommt drauf an". Ich nenne einfach mal zwei extreme : Auf der Rückfahrt vom Kauf des Rades von Heidelberg nach Karlsruhe (65km) habe ich, ohne Kinder und Gepäck, ca. 60% Akku gebraucht. Ich würde mich als durchschnittlich fit bezeichnen (1,92 - 82kg). Auf flachem Asphalt benötige ich so gut wie keine Unterstützung um 25-27km/h zu halten - in diesem Szenario wären also 100km Reichweite umsetzbar.
Das andere extrem - Meine Frau, 35 Woche schwanger, 2 Kinder+Gepäck. Sie lässt sich davon nicht abbringen..., fährt dann immerhin als Kompromiss durchgehend mit Turbo-Unterstützung. Sie kommt noch gut 35-40km weit. Auch hier alles in der Rheinebene, die einzigen ernsthaften Steigungen sind Brücken und Unterführungen.

Material&Anmutung
Die Paradedisziplin des Fahrrades, es klappert oder quietscht auch überhaupt garnichts an diesem Rad, die Verarbeitung ist wirklich aller erste Sahne. Auch die Mechaniker in der Werkstatt sind absolut begeistert. Die bei uns verbaute LED-Lichtleiste, welche ich anfangs für Spielerei gehalten habe, ist ein extrem wertiges Sicherheitsfeature. Tagsüber ist sowohl die Front- als auch die RückLED so hell das man sehr früh wahrgenommen wird. Der Frontscheinwerfer ist für Nachtfahrten "in Ordnung", an meinen klassichen Fahrrad habe ich eine Lupine Blika, das sind natürlich andere Welten...auch preislich.
Die Federung macht ihren Job sehr gut, ich habe gestern meine Frau vorne mit dabei gehabt und wir sind so gemeinsam in die Stadt gefahren. Ihre Aussage - "vorne ist bequemer als hinten, man spürt die Schläge überhaupt nicht". Im Auslieferungszustand ist die Federung eher für Lasten ab 70kg ausgelegt, wenn man nur mit Kindern unterwegs ist würde ich empfehlen die Federung etwas weicher zu stellen damit sie früher anspricht.

Zubehör
Aktuell die größte Schwachstelle von Lovens: Während die Fahrräder ziemlich gute Lieferzeiten haben ( unsere Händler kriegt dieses Jahr über 50 Stück) ist einiges an Zubehör aktuell nirgends zu bekommen. Das Regenverdeck kommt wohl in KW 26. Wir hätten z.b. gerne eine Abdeckplane für die Kiste, die gibt es aber von offizieller Seite bisher nicht. Hier muss man im Vergleich zu den etablierten Marken definitv abstriche machen, zumindest was die Auswahl betrifft - Lieferzeiten sind ja allgemein eine ziemliche Katastrophe.

Ärgernisse
Kiox lässt sich nicht parallel mit zwei Handys verbinden - Problem von Bosch, kann Lovens ziemlich wenig für, trotzdem ärgerlich.
Unsere Hinterradbremse (Magura CME) war nicht sauber entlüftet, nach ca. 150km ist die Bremse daher durchgefallen. Da unser Händeler 60km entfernt ist habe ich die Bremse selbst neu befüllt.
Bei unserer gestrigen Fahrt waren wir mutig und waren uns eigentlich sicher das wir mit dem Reststrom nach Hause kommen - bei 7% ging die Motorunterstützung bereits aus und es erschien ein Ausrufezeichen in der Batterieanzeige. Ich habe es noch nicht genau nachgelesen ob das schon der Batterieschutz ist - die Lichter waren weiterhin alle an - oder ob unser BMS nocht nicht sauber kalibriert ist da die Batterie bis dahin noch nie so leer war, wir werden sehen.

Wir sehr froh das unser Händler Lovens als Alternative zu unserem bereits bestellen UA Family vorgestellt hat und wir den entsprechenden Wechsel machen konnten. Wir haben es bisher auch jedenfall nicht bereut.

Mein Angebot aus früherern Threads besteht weiterhin, wenn jemand im Raum Karlsruhe das Fahrrad mal sehen/fahren möchte könnt ihr mich gerne anschreiben, noch ist die Händlerdichte im süddeutschen Raum relativ klein, laut Lovens wird sich dies spätestens 2023 deutlich ändern.
Für Fragen oder Detailbilder gilt das Angebot natürlich auch.

LG
 
Beiträge
42
Gefällt mir auch gut das Rad. Mit dem Rücken in Fahrtrichtung scheint aber nicht ganz so super zu sein ;)
 
Beiträge
6
Er meint bestimmt wegen dem Gesichtsausdruck meiner Tochter. Sie war sauer, ihr Favorit war ein anderes cargo :D aber mittlerweile mag sie auch das Lovens
 
Beiträge
1
Hallo zusammen,
Kurzer Erfahrungsbericht nach einem Monat.
Wir haben jetzt knapp 400km auf das Fahrrad geradelt und auch eine Erstinspektion (nach 300km) hinter uns.
Wir sind nach wie vor absolut begeistert von unserem Explorer 65, meine Frau fährt auch in der 35 Schwangerschaftswoche noch mit dem Fahrrad und hat sehr viel Spaß dabei. Dank des werkzeuglos verstellbaren Lenkers finde auch ich immer eine sehr gute und etwas "sportlichere" Position.

Platzangebot&Gepäck.
Unsere Zwillingsjungs (5 Jahre) passen sehr gut nebeneinander auf die Bank und haben auch noch mit 3 Rucksäcken und allerlei Kleinkram noch genug Platz. Thema Platz: Wir warten sehensüchtig auf den Gepäckträger, er ist offiziell noch nicht angekündigt bzw. noch nicht auf der Webseite, soll aber im Juli geliefert werden. Da wir im Juli Nachwuchs erwarten und damit auch den Maxi Cosi Adapter nutzen werden bleibt dann nicht mehr genug Platz um alles in der Kiste zu verstauen, es müssen also Satteltaschen her. Mein Versuch eine Aftermarket-Zwischenlösung zu kaufen sind leider gescheitert, die Kombination aus extrem schrägen Sitzrohr und dem ungewöhnlichen Hinterrahmendesign sorgt dafür das ich auch nach mehreren Bastelversuchen aufgeben musste.
Der größte Negativfaktor ist das keine klassische Wasserkiste auf den Boden abgestellt werden kann, diese ist einfach egal in welcher Dimension 1-2cm zu groß, sodass man sie entweder länges und liegend oder auf dem PPT abstellen muss, beides nicht wirklich ideal, wenn man den Boden 2-3 cm unterlegt passt es schon wieder, habe aber noch keine Lösung gebastelt.

Reichweite
Wie es immer so schön heißt: "kommt drauf an". Ich nenne einfach mal zwei extreme : Auf der Rückfahrt vom Kauf des Rades von Heidelberg nach Karlsruhe (65km) habe ich, ohne Kinder und Gepäck, ca. 60% Akku gebraucht. Ich würde mich als durchschnittlich fit bezeichnen (1,92 - 82kg). Auf flachem Asphalt benötige ich so gut wie keine Unterstützung um 25-27km/h zu halten - in diesem Szenario wären also 100km Reichweite umsetzbar.
Das andere extrem - Meine Frau, 35 Woche schwanger, 2 Kinder+Gepäck. Sie lässt sich davon nicht abbringen..., fährt dann immerhin als Kompromiss durchgehend mit Turbo-Unterstützung. Sie kommt noch gut 35-40km weit. Auch hier alles in der Rheinebene, die einzigen ernsthaften Steigungen sind Brücken und Unterführungen.

Material&Anmutung
Die Paradedisziplin des Fahrrades, es klappert oder quietscht auch überhaupt garnichts an diesem Rad, die Verarbeitung ist wirklich aller erste Sahne. Auch die Mechaniker in der Werkstatt sind absolut begeistert. Die bei uns verbaute LED-Lichtleiste, welche ich anfangs für Spielerei gehalten habe, ist ein extrem wertiges Sicherheitsfeature. Tagsüber ist sowohl die Front- als auch die RückLED so hell das man sehr früh wahrgenommen wird. Der Frontscheinwerfer ist für Nachtfahrten "in Ordnung", an meinen klassichen Fahrrad habe ich eine Lupine Blika, das sind natürlich andere Welten...auch preislich.
Die Federung macht ihren Job sehr gut, ich habe gestern meine Frau vorne mit dabei gehabt und wir sind so gemeinsam in die Stadt gefahren. Ihre Aussage - "vorne ist bequemer als hinten, man spürt die Schläge überhaupt nicht". Im Auslieferungszustand ist die Federung eher für Lasten ab 70kg ausgelegt, wenn man nur mit Kindern unterwegs ist würde ich empfehlen die Federung etwas weicher zu stellen damit sie früher anspricht.

Zubehör
Aktuell die größte Schwachstelle von Lovens: Während die Fahrräder ziemlich gute Lieferzeiten haben ( unsere Händler kriegt dieses Jahr über 50 Stück) ist einiges an Zubehör aktuell nirgends zu bekommen. Das Regenverdeck kommt wohl in KW 26. Wir hätten z.b. gerne eine Abdeckplane für die Kiste, die gibt es aber von offizieller Seite bisher nicht. Hier muss man im Vergleich zu den etablierten Marken definitv abstriche machen, zumindest was die Auswahl betrifft - Lieferzeiten sind ja allgemein eine ziemliche Katastrophe.

Ärgernisse
Kiox lässt sich nicht parallel mit zwei Handys verbinden - Problem von Bosch, kann Lovens ziemlich wenig für, trotzdem ärgerlich.
Unsere Hinterradbremse (Magura CME) war nicht sauber entlüftet, nach ca. 150km ist die Bremse daher durchgefallen. Da unser Händeler 60km entfernt ist habe ich die Bremse selbst neu befüllt.
Bei unserer gestrigen Fahrt waren wir mutig und waren uns eigentlich sicher das wir mit dem Reststrom nach Hause kommen - bei 7% ging die Motorunterstützung bereits aus und es erschien ein Ausrufezeichen in der Batterieanzeige. Ich habe es noch nicht genau nachgelesen ob das schon der Batterieschutz ist - die Lichter waren weiterhin alle an - oder ob unser BMS nocht nicht sauber kalibriert ist da die Batterie bis dahin noch nie so leer war, wir werden sehen.

Wir sehr froh das unser Händler Lovens als Alternative zu unserem bereits bestellen UA Family vorgestellt hat und wir den entsprechenden Wechsel machen konnten. Wir haben es bisher auch jedenfall nicht bereut.

Mein Angebot aus früherern Threads besteht weiterhin, wenn jemand im Raum Karlsruhe das Fahrrad mal sehen/fahren möchte könnt ihr mich gerne anschreiben, noch ist die Händlerdichte im süddeutschen Raum relativ klein, laut Lovens wird sich dies spätestens 2023 deutlich ändern.
Für Fragen oder Detailbilder gilt das Angebot natürlich auch.

LG
Moin und Danke für deinen Bericht.
Auch wir fahren seit knapp 1 Monat ein Lovens 65 und freuen uns sehr darüber. Deine aufgezählten Pros und Cons können wir genauso bestätigen.
Gerade den schnellverstellbaren Lenker empfinde ich als sehr praktisch bei häufigerem Fahrerwechsel.
Als Alternative stand bei uns das Carqon Cruise hoch im Kurs. Um so mehr freue ich mich bis jetzt, dass wir uns fürs Lovens entschieden haben, denn dieses scheint die Kritikpunkte (Bodenberührung beim Kurvenfahren, etc.) eines Youtubers wesentlich besser umzusetzen bzw. hat diese nicht.
Ich werde versuchen, ab und zu das Feedback hier zu ergänzen sobald es etwas zu berichten gibt.
Gruß aus dem Norden
 
Beiträge
42
Das Bodenaufsetzen ist ehrlicherweise nicht so eine große Sache beim Carqon Cruise. Jedenfalls kam es bei mir erst einmal vor. Aber abgesehen davon gefällt mir das Lovens auch richtig gut und über weitere Erfahrungsberichte von euch, freue ich mich schon sehr!
 
Beiträge
5
Wir haben uns das Rad vor kurzem ebenfalls gekauft, da wir mit unserem Baby mobil sein wollten ohne auf das Auto angewiesen zu sein.
Die Kritik von Seite 1 kann ich nicht bestätigen und denke, das ist eher subjektiv.
Ich finde die Leichtigkeit und das Fahrverhalten toll und ja, auch das Design (entgegen der Hater Meinungen hier)!! ;)

Wir warten ebenfalls noch auf Regenverdeck und Gepäckträger.

Mein Mann und ich haben den Kauf bisher nicht bereut.
Grüße aus Hamburg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4
Erste gemeinsame Fahrt:)
Hallo,

wenn ich es richtig sehe, habt Ihr den Cargoline Motor. Konntet Ihr den Cargoline im Vergleich zur Performanceline irgendwoe probefahren? Was hat den Ausschlag gegeben? Der Cargoline ist ja erst ganz frisch draußen und nach Aussage von Lovens erst jüngst zu den deutschen Händlern gekommen. Falls es keine Werbung ist, wo habt Ihr bestellt?

VG Carsten
 
Beiträge
8.550
Lastenrad
Babboe CityE, Veloe Midtail, Kettler Crgoline FS 800, Elops Velocargo
Der Cargoline entspricht hardwareseitig (man möge mich korrigieren) dem Performanceline der aktuellen Generation. Der Cargoline Motor hat aber eine andere Programmierung und unterstützt bei niedriger Kadenz stärker und auch beim Anfahren hilft er mit mehr "Umpf" als der Performanceline, der eben eher ein eMTB Motor mit entsprechender Auslegung auf höhere Kadenzen ist.
 
Beiträge
15
Lastenrad
Lovens Explorer 65
Kurze Zubehör-Info.

Aktuellste Info von Loves bezüglich des Gepäckträger ist immernoch "zweite Jahreshälfte" - Sie hoffen auf Oktober.
Das Regenverdeck wurde bei den Händlern im B2B Portal von KW27 auf KW 31 verschoben, also Anfang August.

LG
 
Oben Unten