UA Kopfstütze für Banksitzer

Hallo zusammen!

Das Thema gab es hier schon öfter mal angesprochen, nie gab es aber für mich eine optimale Lösung ...
Unser Großer (fast 3) schläft ab und an mal auf längeren Ausfahrten ein. Aktuell lösten wir das (unterm UA Dach) mit Kissen etc., die man reinklemmt, oder er liegt vorn in der Box, dann fehlt aber der Gurt, mache ich daher nur, wenn wir straßenfrei unterwegs sind - nicht so toll.

In München ist mir vor ein paar Tagen ein UA begegnet, das eine Kopfstütze ähnlich eines Autositzes hatte - die auch am Rahmen irgendwie angebracht war. Leider war der Herr mit Kindern so schnell vorbei, dass ich ihn weder fragen, noch aufhalten konnte... Waren auch Kopfschützen mit "Seitenschutz", also die den Kopf tatsächlich auch an der Position halten, an der er sein soll...

hat von euch jmd sowas schon gemacht oder einen Tipp? Bei div. Kinderanhängern hab ich schon gesucht, aber nie das richtige gefunden...
 
Du könntest etwas aus dem Rolli/Reha Bereich nachrüsten oder bei Bakfiets im Zubehör bestellen.
Ich weiss nicht , wir der Rahmen da beim UA ist, deshalb kann ich zur Befestigung nichts sagen.
 
Hallo,

danke für den Tipp... naheliegend - hätte ich gleich mal gucken können: https://www.kidscab.be/de/vogue-troy-zubehor/1551-schlaf-kopfstutze-fur-lastenfahrraddreirad.html

Sowas wäre eigentlich perfekt.
Die Frage der Befestigung ist tatsächlich relevant... da müsste man sich etwas überlegen / etwas basteln, mir fehlt aktuell noch die Idee. Werde es mir ggf. mal überlegen und dann nochmal bescheidgeben, evtl. finde ich auch was Besseres... Schlauchschellen o.ä. wären ggf. an dem dicken Rahmenrohr des UA eine Option ...
 
Ganz schön teuer, oder?

Die Kopfstützen unseres Kinderfahrradanhängers Qeridoo Sportrex 2 finde ich topp und ich habe diese auch schon einmal in der Kinderbox des Lastenrades gelascht gehabt. Gute Seitabstützung für die Kinderköpfe. Außerdem leicht und von gutem, relativ verwitterungsfesten Material. Hinten dran sind Klettstreifen genäht, das pendant dazu ist im Qeridoo oberhalb der Sitzlehne angebracht (im Endeffekt also verschieblich gestaltet). Zum Einbau in das Lastenrad müsste man sich was einfallen lassen (eher kein großes Problem - Sitzlehne erhöhen und Klett ran). Der Preis für die Stützen ist sehr fair (als Ersatzteil über den Hersteller zu beziehen, keine 15,-€).

https://www.fahrradanhaenger-direkt...MIyNjnpq7d4wIV0-R3Ch3qlwG8EAQYASABEgIO8vD_BwE

Meinen Erfahrungen mit Selbstbau-Kuschelecken in der Kinderbox (mit Qeridoo-Kopfstützen oder ohne) nach zu urteilen liegt aber der Hase woanders im Pfeffer. Wesentlich ist, dass der Kinderkopf beim Schlafen nicht immer nach vorne auf den Brustkorb abkippt. Und hier hilft leider nur das eine: Sitzposition in Richtung halbliegend abflachen. Dafür wiederum ist leider bei uns im Bullitt die Länge der Box etwas knapp, denn irgendwo müssen ja die Kinderbeine noch unterkommen. Beim Urban Arrow könnte die Box länger und daher eher unproblematisch sein, aber die zu geringe Neigung der Rückenlehne würde einen Neubau der Sitzbank erfordern (dann mit fester Einstellung: deutlicher geneigt oder aber als verstellbare Rückenlehne konstruiert). Dies wiederum inkludiert: neue Befestigungspunkte für die Gurte. Und so weiter.

Fortschritt ist die Mutter von Problemen.

Wir haben uns lieber mit Kuscheldecken beholfen, die der aktuellen Schlafposition des Kindes angepasst werden können. Nachteil: es muss häufiger nachjustiert werden. Vorteil: hochvariabel und multifunktional (Kälte, Wind ...).

Und, aber, andererseits: Wir haben nur noch selten komplett wegdösende Kinder im Lastenrad. Der knapp Sechsjährige fährt schon viel selbst und die Lütte ist während der Fahrt einfach viel zu interessiert zum Pennen. Fragt und fragt und fragt. Da benötigt der Fahrer eher mal eine Atempause bei den vielen Antworten (und würde sich ein Wegpennen der Fragestellerin wünschen).

Gutes Gelingen und beste Grüße!
 
Wesentlich ist, dass der Kinderkopf beim Schlafen nicht immer nach vorne auf den Brustkorb abkippt. Und hier hilft leider nur das eine: Sitzposition in Richtung halbliegend abflachen. Dafür wiederum ist leider bei uns im Bullitt die Länge der Box etwas knapp, denn irgendwo müssen ja die Kinderbeine noch unterkomme
Sehe ich genauso wie Joshua.
Bin bei meinem Bullitt mit der Rad3 Box sehr zufrieden- sobald die Kinder schlafen schnalle ich sie aber ab und polstere gut mit Kissen...
Fest installierte Kopfstützen würden das Problem nicht lösen....
Entweder in der Neigung verstellbare Sitze wie der Winther Lite Deluxe oder der Bellabike Sitz- vielleicht passen die ja ins UA, das Bullitt ist dafür leider 10cm zu kurz- oder selbst was bauen.
Ich werde versuchen eine Doppelsitzbank mit Kopfstützen zu bauen, die in der Neigung verstellbar ist...aus Siebdruckplatten mit Schaumstoffauflage.
Ich finde es sehr komisch und es ist für mich nicht nachvollziehbar, das die Hersteller fast durch die Bank weg da nichts sinnvolles im Programm haben...
 
Ich fände es auch schön, beim Urban Arrow eine Bank mit etwas mehr Sitztiefe und Kopfstütze zu zaben, bei größeren Kindern kommt dann allerdings der Lenker in die Quere..
Da ist die Lösung vom Douze G4e mit der nach-unten-verstellbaren Bank ziemlich cool.

Die Sandini Sleepfix Kopfstützen sind ziemlich gut für den Yepp bei unserem Kind gewesen - vielleicht funktioniert so eines auch für die Sitzbank?
 
Also zumindest bei Verwendung einer vorderen Sitzbank stellt sich das Problem mit einem nach vorne sackenden Kopf nicht. Die Kiste des UA ist vorne bereits so schräg, dass jedes Anlehnen automatisch zu einer liegenden Sitzhaltung führt. Insofern wäre da eine Kopfstütze eine gute Lösung. Ich würde sie an den beiden Löchern für das Verdeck befestigen. "Einfach" passende Stahl- oder Alustangen besorgen, zurechtbiegen und daran eine Kopftsütze befestigen. Erfordert sicherlich etwas handwerkliches Geschick, sollte aber gut funktionieren. Das Verdeck kann man dann natürlich nicht gleichzeitig verwenden. Aber das ist ja ohnehin nicht darauf ausgelegt, dass vorne jemand sitzt.

Aus der skizzierten Lösung resultiert allerdings nur ein Schalfplatz. Hinten dürfte es deutlich schwieriger werden. Da führt wohl kein Weg an einer anderen Sitzbank vorbei. Aber auch dort könnte man Kopfstützen an den Löchern befestigen, an denen die Gurte befestigt sind.
 
Unser Dreijähriger schläft auch gerne noch ein. Wir haben ein Bakfiets Cargo long und die dazu passende Kopfstütze. Die hat allerdings in der Originalposition immer gestört, wenn er nicht geschlafen hat, besonders mit Helm und beim Schlafen kippte der Kopf immer wieder nach vorne.
Ich hab die Kopfstütze dann etwas nach hinten gebogen, so stört sie nicht, wenn unser Sohn wach ist und er kann seinen Kopf nach hinten ablegen, wenn er müde wird. Ist er dann eingeschlafen, schnalle ich ihm noch das Sandini sleepfix für Fahrradsitze um. So schläft er ganz gut.
20190802_115302.jpg
20190802_115302.jpg
 
Danke Evering für die Inspiration.

Werde das wohl auch mal in Angriff nehmen, scheint die beste Lösung die ich bisher gesehen habe.

P.S. Fesselst Du deinem Junior immer die Arme hinterm Rücken bis er im Lasti einschläft?;)
 
Hallo,
soeben ist meine Kopfstütze von Bakfiets angekommen, dort sind 2 Gurte mit Haken dabei. Hat zufällig jemand eine Ahnung für was die sind, ich habe das Bakfiets long gebraucht gekauft und es ist bestimmt schon 10 Jahre alt, macht aber seinen Dienst täglich ganz ordentlich ohne grosse Aufwendungen bisher. Villt passen die Gurte nur an ein neueres Modell. Danke schonmal beste Grüße
Kopfstütze + Gurte.jpg
 
Befestigung des Daches?
Bei beiden Bakfiets Long die wir haben/hatten ist mir so ein Gurt nicht unter gekommen.
 
Danke für deine Antwort. Ich habe mir vor 4 Monaten ein neues Clarijs gekauft, da passt es nicht dran, am alten Cabrio verdeck finde ich auch nix. Die Gurte passen nicht in einander nicht irgendwie an die Gurte bin völlig überfragt, im Netz findet man auch nichts.
 
Guten Abend,

Ich hänge mich hier mal mit dran, ist hoffentlich OK.
Stehe vor dem gleichen Problem (und kann nur von einem Kind träumen, dass dieses sleepfix Kissen so problemlos akzeptiert!) - eine Kopfstütze soll ans bakfiets trike, ich finde die 100€ aber etwas happig und bin nun auf folgende Rollstuhl Kopfstütze gestoßen :


Wollte mal fragen was ihr davon haltet - meint ihr ich bekomm das mit normalen handwerklichen Fähigkeiten sicher montiert oder ist das eher ne blöde Idee und ich sollte lieber in die bakfiets Stütze investieren?

Viele Grüße Annika
 
Ich behaupte, daß man das fest bekommt. Zur not das Rohr durchbohren und am Holz festschrauben...
Leider ist keine Seitenansicht dabei, dann könnte man direkt eine Metjode vosrchlagen.
 
Hi, mir fehlt bei der Rollstuhlstütze der Seitenschutz ein Schlafendes Kind knickt gerne zur Seite weg. Ich hatte die Stütze von Bakfiets für 80 bei kleinanzeigen geschossen. Natürlich immernoch deutlich teurer. Gruss
 
Hm stimmt - ich hab jetzt noch mal genau geschaut und bin mir garnicht sicher ob die bakfiets Stütze an mein cargotrike wide überhaupt montiert werden kann, da ist nämlich ne Metallquerstange im Weg...
Mein Händler bestellt demnächst mal eine mit und wir versuchen ob sie dran passt - auch wegen dem Regenverdeck :unsure:....
 
Oben Unten