1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Triobike Cargo Big

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von kimmey, 07.12.2017.

  1. kimmey

    kimmey

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork (mit Alfine11 und Canopy)
    Moin zusammen,

    ich habe gestern zufällig auf der Homepage von Triobike entdeckt, dass es das Cargo jetzt in einer rund 25cm längeren Variante gibt: https://triobike.com/models/cargo-big/
    Außer bei Triobike selbst konnte ich im Netz allerdings nichts dazu finden, scheint wohl noch ziemlich neu zu sein.

    Hat es schon jemand in natura gesehen oder gar probefahren können? Ich hatte mir schon immer ein etwas längeres Bullitt gewünscht um z.B. Kind und Einkauf vernünftig ins Fahrrad zu bekommen. Außerdem mag ich das Trio schon immer leiden. Jetzt juckt es schon wieder in den Fingern, das Bullitt zu verkaufen (gerade mal ein halbes Jahr alt) und ein langes Cargo Big aufzubauen, fürchte nur, das meine Frau die Notwendigkeit nicht sieht... :unsure:
     
    cubernaut und Joshua gefällt das.
  2. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    555
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kinder-Box , Yuba Mundo V4.3 mit Jepp-Sitzen, Qeridoo Sportrex2 Anhänger
    Moin Kimmey,

    und Grüße in meine Heimatstadt! Interessant, Danke für den Hinweis! Länge Ladefläche ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Länge Ladefläche. Da bin ich voll bei Dir. Ja, 96 bis 107cm Ladeflächenlänge klingen sehr verführerisch. Dass das Rad auf 274cm Gesamtlänge wächst zeigt andererseits, dass nicht gezaubert wurde, sondern einfach der Rahmen gestreckt. Das Rad kommt ohne Seilzuglenkung = beim Rangieren durchaus eine kleine Herausforderung. Am Bullitt finde ich angenehm, dass es erfahrungsgemäß in fast alle ÖPNV Aufzüge hier in Berlin passt, sogar mit meinen Aufbauten. Das dürfte bei 274cm unmöglich sein.

    Ansonsten sind die aufgerufenen 3300,-€ für das nichtmotorisierte Komplettrad oder 2100,-€ für das frameset schon preislich etwas höher angesiedelt. Scheint freilich nicht ganz ungerechtfertigt angesichts der Kleinserie und ggü. dem Bullitt sicher geringeren Verkaufszahlen. 145,-€ für den Versand aus Dänemark kommen allerdings noch oben drauf. Viel Ausstattungs-Auswahl gibt es ansonsten nicht, es werden wohl grundsätzlich Zee Bremsen und eine SRAM X7 bis 10 Gang-Schaltung verbaut.

    Schön wäre, wenn das Trio Cargo Big im kommenden Frühjahr auf der Cargobike Berlin einmal zum probefahren bereit stünde. Gerade bei der Länge wäre eine Testfahrt sehr interessant. Ich kenne das schon vergleichsweise lange Long Harry von Pedalpower (260cm) und es fuhr sich deutlich anders als das Bullitt. Als Trio-Händler in Berlin fand ich bislang nur eine Fa. Citybici in der Torstraße, die mir bislang nicht bekannt war. Insgesamt liest, hört und sieht man auch von den bisherigen, kürzeren, Trio Cargos bisher erstaunlich wenig. Die "weiche" Form schmeichelt dem Auge.

    LG!
    Manuel
     
  3. kimmey

    kimmey

    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hamburg
    Lastenrad:
    Bullitt Clockwork (mit Alfine11 und Canopy)
    Ich würde es auf jeden Fall mal fahren wollen, bevor ich evtl. das Projekt starte.
    Für mich käme nach momentanem Stand auch nur Framekit und Selbstaufbau in Frage. Ich empfinde Nabenschaltung mit Riemen für mich schon als optimale Lösung als Stadt-Altags-Cargobike. Außerdem habe ich Spaß am Schrauben und denke, dass man ggf. auch ein paar Euro sparen kann, wenn man die Komponenten günstig zusammenkauft.

    Ich werde mal bei Ahoi Velo anhalten, die sind nur 600m von zu Hause; und/oder triobike einfach mal anschreiben - mich würde auch interessieren ob noch ein Canopy kommt. Die breitere Box mit Sitz für zwei Kinder finde ich schon mal sehr gut...

    Kim
     
    Joshua gefällt das.
  4. Taste

    Taste

    Beiträge:
    5
    Das stimmt, ich habe meins nun seit Anfang Oktober und wollte auch schon längst einen kleinen Erfahrungsbericht dazu verfassen, aber da ich 1000km noch nicht voll habe, warte ich lieber, damit meine Aussagen und Einschätzungen doch ein wenig belastbar werden...
    Bislang bin ich absolut begeistert, das Rad (Triobike Cargo S mit Alfine 11 und Gates Carbon Drive) tut einfach was es soll - vollkommen unauffällig - (Einsatzbereich: Kindtransport, Einkäufe & ein wenig Überlandpendeln (25km einfach).

    Viele Grüße
    Nicolas
     
    Joshua und cubernaut gefällt das.
  5. Joshua

    Joshua

    Beiträge:
    555
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Race Alfine-8 mit Kinder-Box , Yuba Mundo V4.3 mit Jepp-Sitzen, Qeridoo Sportrex2 Anhänger
    Hallo Nicolas! Bitte unbedingt berichten und unbedingt bebildern! Gespannt: Manuel
     
    cubernaut und apfelsine1209 gefällt das.