Trio Boxter

Hallo,
wir sind im moment auf der suche nach einem Lastenrad das halbwegs allen wünschen von allen Familienmitgliedern entspricht. Das ist ziemlich schwer und langsam scheint es mir unmöglich. letzter strohhalm das Boxter.
Leider kann ich keinen Händler hier in München finden der eins auf lager hat damit wir es mal Testen können.

Hat einer damit erfahrung gemacht, ist es wirklich nur für sehr kleine Personen geeignet oder kann ein normal großer Mann auch darauf fahren?

Ich bin sehr klein und leicht, ich bin auch kein rasanter radfahrer, ich möchte gemütlich mit zwei kindern von a nach b dann zum einkaufen und am wochenende vieleicht mal eine spazierfahrt an den see oder in den biergarten.
Mein Mann will gerne schnell und sportlich egal wo hin fahren :)

Über Tips bin ich sehr Dankbar!
 
Welche Räder habt ihr denn aus welchem Grund ausgeschlossen, das hilft bei der Beratung .
Und ein Drehschemeldreirad wie das Boxter ist eher nicht sportlich zu fahren.
 
Ich bin sehr klein und leicht, ich bin auch kein rasanter radfahrer, ich möchte gemütlich mit zwei kindern von a nach b dann zum einkaufen und am wochenende vieleicht mal eine spazierfahrt an den see oder in den biergarten.
Mein Mann will gerne schnell und sportlich egal wo hin fahren :)
Da schließen sich doch die Anforderungen gegenseitig aus. Entweder in der Mitte treffen, oder 2 Räder für die jeweiligen Bedürfnisse anschaffen.
 
Welche Räder habt ihr denn aus welchem Grund ausgeschlossen, das hilft bei der Beratung .
Und ein Drehschemeldreirad wie das Boxter ist eher nicht sportlich zu fahren.

Hallo, also wir haben ein Bakfiets 2 Rad getestet aber das ist einfach viel zu groß für mich, sollte ich mal schnell reagieren müssen kann ich es nicht halten.
Babooe big E ..ich komm nicht mit den füßen an die pedale und beim wenden muss ich den Lenker loslassen weil meine Arme zu kurz sind :D
Winther Cargo damit ist mein Mann fast umgefallen..ich fands gut
Nihola mochte mein Mann nicht..Ich fands gut ;)
Chike..Ich habe es nicht hinbekommen das Rad zu Lenken, bin immer wieder fast seitlich runtergefallen. Mein Mann fand es Toll (mir ist die Transportbox nicht groß genug)

Unser Buget ist maximal 5000€ obwohl es natlürlich gerne günstiger sein darf.

Im moment haben wir einen Anhänger aber der wird langsam zu eng und ich wünsche mir eine Motorisierte Transportmöglichkeit ...wir haben kein Auto
 
Das Butchers&Bicycles Mk1 wäre vielleicht auch noch was, geht leider auch erst bei 5700 los. Aber vielleicht findet sich da auch ein günstiges gebrauchtes, das ist schon länger auf dem Markt.
 
Wie klein bist Du denn, wenn ich fragen darf?
Denn das Bakfiets Cargo Bike ist ja relativ niedrig.
Vielleicht kann man je nach Modell noch was mit versatz Sattelstützen und oder geändertem Vorbau und Lenker machen.
Allerdings passt es Deinem Mann dann ggfs. Nur mit eigener Sattelstütze und Umstellerei am Lenker....
Das Muli, das Yuba Spicy Curry und das Yuba Supermarche haben kleine Räder, wie niedrig die Rahmen sind, weiss ich nicht.

Gebrauchtes Bakfiets Cargo long mit Sattelstütze nach vorn und flach bauendem Sattel und Frontmotor Nachrüstung und gebrauchtes Bullitt für Seinen Mann. Ohne Motor.
Das Kann knapp unter 5000,- bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich glaube ein Dreirad könnt ihr ausschließen wenn es auch sportlich sein darf - selbst Chike, Veleon und Mk1 sind nicht wirklich sportlich zu fahren. Für zwei Kinder reicht aber in der Regel ein Zweirad - denke ich.
 
Bullitt, Kargon, Caro, Libelle schon in Betracht gezogen? Wenn Du selbst klein und leicht ist solltest Du auf ein eher leichtes Rad setzen, sonst wird die Handhabung immer problematisch bleiben
 
Das Butchers&Bicycles Mk1 wäre vielleicht auch noch was, geht leider auch erst bei 5700 los. Aber vielleicht findet sich da auch ein günstiges gebrauchtes, das ist schon länger auf dem Markt.
Ja Butchers haben wir natürlich auf dem Schirm, ist aber leider zu teuer.. sblocks hab ich auch schon gesehen, sieht auch lustig aus, auch ziemlich teuer.. :(
 
Wie klein bist Du denn, wenn ich fragen darf?
Denn das Bakfiets Cargo Bike ist ja relativ niedrig.
Vielleicht kann man je nach Modell noch was mit versatz Sattelstützen und oder geändertem Vorbau und Lenker machen.
Allerdings passt es Deinem Mann dann ggfs. Nur mit eigener Sattelstütze und Umstellerei am Lenker....
Das Muli, das Yuba Spicy Curry und das Yuba Supermarche haben kleine Räder, wie niedrig die Rahmen sind, weiss ich nicht.

Gebrauchtes Bakfiets Cargo long mit Sattelstütze nach vorn und flach bauendem Sattel und Frontmotor Nachrüstung und gebrauchtes Bullitt für Seinen Mann. Ohne Motor.
Das Kann knapp unter 5000,- bleiben.

Ich bin knapp 1,48 :) dementsprechend auch ein niedriges körpergewicht und ich würde auch nicht behaupten das ich besonders stark bin.. deswegen zweifel ich am konzept 2 rad..bzw 2 rad mit einer kiste in die zwei kinder plus wenigstens ein bisschen zeug passt.

Muli sieht lustig aus, ziemlich kleine kiste, ich weis nicht ob die kinder da überhaupt reinpassen. Yuba supermarche hab ich auch schon gedacht, da soll der rahmen groß sei.. Ich tu mich sehr schwer händler für diese räder zu finden, seltsam in einer stadt wie münchen, hier haben alle nur Urban Arrow (viiiel zu groß) und nihola..

zwei Räder können wir unseren Vermietern echt nicht zumuten..hier stehen schon 6 Räder und laufräder von uns rum..
 
ich glaube ein Dreirad könnt ihr ausschließen wenn es auch sportlich sein darf - selbst Chike, Veleon und Mk1 sind nicht wirklich sportlich zu fahren. Für zwei Kinder reicht aber in der Regel ein Zweirad - denke ich.

Das denke ich persönlich auch, mein Mann möchte das nicht wahrhaben.. gut wenn ich hier ein bisschen meinungen sammeln kann.

Der nette mann im fahrradladen hat mir aber auch klar vom 2 rad abgeraten. man braucht glaube ich einen gewissen fahrstiel und auch das selbstbewusstsein. mich macht der gedanke schon nervös das ich das ganze ding fallen lassen könnte wenn es mal ins wackeln kommt.. mit kindern drinn wiegt das wahrscheinlich doppelt so viel wie ich oder mehr
 
Mal was ganz anderes, wie wäre es mit einem Tern GSD? Deutlich kompakter, die Ladung sitzt mittig, was das gerade halten sehr einfach macht, es ist relativ leicht, und fällt vielleicht sogar unter sportlich.
 
Das denke ich persönlich auch, mein Mann möchte das nicht wahrhaben.. gut wenn ich hier ein bisschen meinungen sammeln kann.

Der nette mann im fahrradladen hat mir aber auch klar vom 2 rad abgeraten. man braucht glaube ich einen gewissen fahrstiel und auch das selbstbewusstsein. mich macht der gedanke schon nervös das ich das ganze ding fallen lassen könnte wenn es mal ins wackeln kommt.. mit kindern drinn wiegt das wahrscheinlich doppelt so viel wie ich oder mehr
Ein vernünftiges Lastenrad fährt sich nicht anders als ein normales Fahrrad (zumindest Long John). Durch den niedrigen Schwerpunkt der genannten Rädern fällt es einem auch nicht aus den Händen, jedenfalls ist es deutlich stabiler als ein Rad mit Kindersitz. Aber das lässt sich für euch sicher nur mit mehr Testfahrten herausfinden.

Aus den gleichen Gründen wie bei Dir hatte ich mich für unser erstes Lastenrad genau für ein dreirädriges Veleon entschieden. Schien perfekt: drei Räder, trotzdem wendig und sportlich. War aber ein Fehler und hat uns langfristig wenig Freude bereitet. Von daher: Testfahren, Testfahren, Testfahren.
 
Wer von euch ist denn der Hauptnutzer, bzw. der Haupt-Leidtragende des aktuellen Konzepts? Ich habe den Eindruck, du.
Dann sucht das Rad erstmal passend für dich. Eure Ansprüche sind so verschieden, dass doch evtl. ein gebrauchtes Nihola (mal als Bsp.) für dich und dann in einem Jahr z.B. ein Bullitt für deinen Mann möglich sind. Ja, ihr habt jetzt 6 Räder, aber wenn ihr euch jetzt nicht für einen schlechten Kompromiss, sondern für eine gute Lösung für einen von euch entscheidet, dann kann ich mir gut vorstellen, dass eins von den 6 "übrig" ist und dann bei einem Verkauf zusammen mit dem evtl. gesparten Rest der 5000€ als Startkapital für das zweite Rad dient.
 
Das denke ich persönlich auch, mein Mann möchte das nicht wahrhaben.. gut wenn ich hier ein bisschen meinungen sammeln kann.

Der nette mann im fahrradladen hat mir aber auch klar vom 2 rad abgeraten. man braucht glaube ich einen gewissen fahrstiel und auch das selbstbewusstsein. mich macht der gedanke schon nervös das ich das ganze ding fallen lassen könnte wenn es mal ins wackeln kommt.. mit kindern drinn wiegt das wahrscheinlich doppelt so viel wie ich oder mehr
Darf ich fragen warum? Und nochmal fragen, wie groß Du denn bist? Das hilft bei der Beratung.
 
Moin,

schaue Dir das Bastiaen an!
Nur 2,1 m lang, freut den Vermieter.
Relativ leicht, sehr tiefe Ladefläche und Schwerpunkt, freut Dich.
Sportlich, freut Deinen Mann.
Leichte abschließbare Kiste für zwei Kinder und Einkauf.

Ich werde mich gerne für das Bastiaen von einem anderen Rad trennen.
 
Oben Unten