Tourenplanung von komplettem Neuling (Load 75 Rohloff vs. Schwarzwald)

- Die Rohloff klingt im 7. und 11. gruselig
- Mein Vorderrad neigt ab 30 km/h zum flattern :oops:
Klasse - mehr Bilder :)
Die Rohloff ist in den unteren Gängen lauter - aber: gibt der Nabe wirklich mal 1.000km zum Einfahren. Dann machst Du einen Ölwechsel (ganz einfach und schnell gemacht). Der Unterschied ist deutlich. Hängt auch vom Rahmen ab. Der transportiert den Schall. Mein S-Ped mit Rohloff hört sich anders an.
Bei meinen beiden Loads flattert nix - mit dem alten bin ich maximal mit 87 (laut Intuvia) einen Hügel runter. Was man allerdings merkt - wenn Du nur mit einer Hand fährst, ist die Gestängelenkung nervöser als ein normales Rad. Daran habe ich mich dann aber schnell gewöhnt.
Viel Spaß bei der weiteren Tour!
 
Reifendruck und Vorspannung hinten erhöht. Heute kein Flattern.
Im siebten knarzt die Rohloff erbärmlich und irgendwas quietscht hinten. Mal den Riemen abwaschen, vielleicht mag er den Staub nicht.
Trails S0 und S1 laufen super. Und die zwei Akkus haben heute auch locker gereicht.
Tagesgeschwindigkeit: eher entspannt, fiese Steigungen mal im 3-4. Gang mit Turbo.

War eine sehr entspannte Runde. Jetzt genieße ich die ungeahnten Vorzüge der Unterkunft. Ab in die Sauna! (y)

89DC3F4E-9BA1-4C93-A948-681D758D1242.jpegB1B9E1C6-2A3A-4D87-BB48-6A5F4B380374.jpegBF49D4F1-F3D6-4124-AF40-6D38BB4AE0EC.jpeg24DFCFDF-4B7A-43B5-8750-990CFB146048.jpegF0B8652A-8015-4E3A-A0B7-808D279ED47A.jpeg1ED75EEB-50C4-40D1-B512-1D78D2CDE82A.jpeg319BE90C-396B-4C83-B8BD-7CE6E1DA7505.jpeg
 
Du kannst etwas Silikon-Spray auf den Riemen geben. Aber, bin heute Morgen 20km gefahren, ich höre wirklich fast nix - der Wind ist deutlich lauter als die Rohloff oder der Riemen bei mir. Die Gänge 1-7 sind die, die bei der Rohloff Krach machen - relativ gesehen. Hast Du bei der Gabel die Vorspannung kontrolliert (beide Holme)?
 
Du kannst etwas Silikon-Spray auf den Riemen geben. Aber, bin heute Morgen 20km gefahren, ich höre wirklich fast nix - der Wind ist deutlich lauter als die Rohloff oder der Riemen bei mir. Die Gänge 1-7 sind die, die bei der Rohloff Krach machen - relativ gesehen. Hast Du bei der Gabel die Vorspannung kontrolliert (beide Holme)?
Die hat der Händler eingestellt und ich habe noch nicht dran rum gespielt. Rebound kann ich an der Gabel wohl nicht einstellen?
Werde aber mal beide auf null und dann auf die gleiche Position zurück stellen.
Silikonspray habe ich keines dabei.
Und die Rohloff kann mein Händler direkt nach der Tour ja bei der ersten Inspektion prüfen.
 
Dritte Etappe mit riesen Grinsen im Gesicht. Irgendwo hier hab ich mal die Bezeichnung „Bergziege auf Steroiden“ für das Load gelesen. Passt perfekt! Die Geländegängigkeit ist der Wahnsinn. Aber am Pfad Zwo war trotzdem Schluss. Wäre mit dem Load theoretisch fahrbar gewesen. Aber Länge und Bodenfreiheit sagen was anderes.
Bei der Abfahrt mach ich nächstes Mal mehr Pausen. Die Bremsscheiben leiden da doch ganz gut.
Ansonsten: Hammertag und ich glaube mittlerweile, ich kann unbewusst Tagesetappen perfekt auf 2 500er-Akkus planen. Restsreichweite 10km. :cool:
Und mit höherem Reifendruck auch heute bis 60 km/h flatterfrei.
Die Rohloff klingt weniger. Das komische Geräusch war der Riemen. Nass abwaschen dann ist er eine Weile ruhig, bis wieder Staub drauf ist. Silikonspray folgt also mal bei Gelegenheit.

8E03C4FA-9604-49CE-AAFE-946A289CC9EF.jpeg06D1CA79-38CE-4C4E-86F6-31A5BC8DAE69.jpeg1583CFE7-4EDB-4C89-B653-057BBC3F9B22.jpegDA102A6B-5437-40DA-AA73-5FF8B2ABB2D4.jpeg5AC472CC-9D46-417C-9430-5A421AE70CE2.jpeg7B4366EC-33D8-4762-BA20-52C7D4CB0F81.jpeg20F02EE8-EA97-488B-8839-6DE6C41787D8.jpeg7DC338D4-3380-4240-8C4B-726F5809B4A8.jpeg9879D44D-0E14-4ACE-AC73-929291BEC60F.jpegCCF91539-00AE-4C01-99A4-76F25782B313.jpeg
 
Die Scheiben sehen ungesund aus. Tektro?
Um die Temperaturspitzen zu verhindern gibt es bei langen Abfahrten (bei denen das meist passiert) einen Trick. Solange du die volle Bremspower nicht brauchst, wechsele alle paar Senkunden von vorne auf hinten, dann hat die jeweilige Bremse immer mal wieder die Chance in einen gesunden Bereich zu kommen.
Schöne Tour und viel Spaß.
 
Tag 4. Viel Regen, darum keine Bilder. Am höchsten Punkt habe ich die Akkus gewechselt. Hätte aber ohne weitere Steigung noch ca. 15 km fahren können.
Die letzten Tage spüre ich - heute deutlich mehr im Turbo gefahren.
Aber nassgeregnet eine lange Abfahrt zum trockenpusten fahren hat auch was.
E443AD45-CBCB-435F-B498-3AAC4BCCF0C5.jpeg78B1353A-2382-4E14-A415-FB649926AEF7.jpeg8BCFEEFD-2133-460B-B7B4-079A2DEAF7B3.jpeg070C5ADB-259D-407B-9502-E51F235EDEA3.jpeg
 
Es gibt natürlich noch deutlich mehr und vor allem längeres Material. Aber das schaut sich ja keiner an. Darum unten die Ultrakurzzusammenfassung von fünf wunderbaren Flittertagen mit meinem neuen Load.

Man beachte auch die professionelle Handyhülle mit hygroskopischem Schüttgut!

Generell wären alle Etappen mit je 2 500er-Akkus machbar gewesen. Nur bei Etappe vier bin ich mir nicht ganz sicher. Aber dann wäre unterwegs Nachladen beim Essen ja eine Option.

Unterm Strich: 1.100 hm sollten gut gehen.
Bildschirmfoto 2020-07-16 um 18.41.10.pngCBB08847-89EE-4990-B500-A90E940DF2A2.jpeg0087915B-0FB3-4EC5-8334-0FDDE6D420AC.jpeg6AA1EF7C-E536-4A29-92D9-F50A3EDCB135.jpegF3CC3192-27E3-4E88-AF81-AD52439E65A3.jpeg3B8348EB-3F9E-4C93-BA2A-5AF726C6D2D5.jpeg98C550C3-6C5C-4775-8349-20CD9B635840.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit welcher Unterstützung bist Du gefahren? Immer wieder gewechselt, oder digital Vollgas?
Die letzten beiden Tage Vollgas digital. Davor viel gewechselt.
So Späße wie 15% nach Hundsbach im ersten Gang und Turbo. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit einer Enviolo auch geschafft hätte.
 
Super, wunderschön. Das Video ist Klasse, ich gucke mir auch ein längeres ab ;)
Du hattest drei Kameras installiert, oder hast du mal einfach neu montiert?
Glückwunsch zur Flitter-Tour!
 
Oben Unten