Termine


Man munkelt, dass auf der Bespoked Dresden ein gabelloses Lastenrad re-launched wird.
 
Ich schaffe es leider zeitlich nicht hin :cry:
 

Man munkelt, dass auf der Bespoked Dresden ein gabelloses Lastenrad re-launched wird.
huii, hatte schon Angst, dass Veloheld das ganze aufgrund der aktuellen Marktsituation fürs erste begraben hat…
Ich bin gespannt!
 
„Da es sich um eine genehmigte Demonstration handelt, wird die Polizei den Verkehr regeln und den Zug begleiten“
Wenn der Artikel korrekt formuliert ist, habe ich jetzt doch eine Schwachstelle in deinem Fahrradtraumland gefunden: In anderen Bundesländern werden Demonstrationen angemeldet (und ggf. mit polizeilichen Auflagen versehenen) – in Bayern müssen sie anscheinend genehmigt werden… ;)
 
Unterstützt bei der RSV-Demo am 18.11. in Köln/Frechen:
Radschnellweg: Zeit gewinnen, sicher fahren!
Die Demo findet stellvertretend für alle Radschnellwegprojekte in NRW an der potenziellen Verbindung RS6 Frechen-Köln statt. Der ADFC Köln lässt Demo-Material erstellen und es wird Zubringerrouten geben.
 
Frostpendeln hat unser Lastenhelfer-Team verloren. Habe an die Info-Adresse schon 'ne Mail geschrieben.
 
Frostpendeln hat unser Lastenhelfer-Team verloren. Habe an die Info-Adresse schon 'ne Mail geschrieben.
Wie kann man da verlieren?
Alle die da mitmachen sind Gewinner! :love:

Ich kannte das bis 20:30 Uhr noch nicht aber wenn du um 7:00 Uhr in kurzer Hose mit Helm vor einem Kollegen stehst, der noch nicht wach ist und glaubt das er noch träumt.

Das führt sich schon nicht so falsch an!.....:)
Oder ist es für mich auch schon zu spät? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
@holzwurm ich weiß nicht genau was du mit verloren meinst, aber die haben wohl eine neue Seite und man muss neu anmelden.

Wir machen wohl auch irgendwie mit.
 
So, die Lastenhelfer sind wieder da, sie waren gelöscht. Ich habe wohl unbedarft auf irgendetwas geklickt. Aber das Team von Frostpendeln hat es wieder hergestellt! Wir sind wieder im Spiel ;)
 
Heute wurde der Weihnachts-CM-Aufkleber der Düsseldorfer Critical-Mass gestylt und bestellt. Daher kommt hier nun die erste Ankündigung für die Düsseldorfer Weihnachts-CM am 8.12.2023. Treffpunkt ist am Industriebrunnen um 19:00Uhr. Weihnachtsplaylist ist schon in Vorbereitung , ich freue mich schon auf Weihnachtslieder von Madness, den Broilers, Bad Religion, blink 182 und natürlich der Titelmelodie von 3 Nüsse für Aschenbrödel!

Also nicht vergessen:

8.12.23 Weihnachts-CM in Düsseldorf

CM_Weihnachten_09Dez2022_03-1600x1600.jpg
 
https://events.fedibikes.social/events/62503ad3-c30b-4995-892b-77a32dfe753e

Am 18.9.2023 ist das Unfassbare geschehen: Henry (10 Jahre) wurde auf seinem Heimweg nach der Schule von einem Lkw-Fahrer überfahren und tödlich verletzt.
Henrys Eltern, wollen nicht, dass sich eine solche Tragödie in Pulheim wiederholt. Einfache und günstige Maßnahmen hätten den Unfall ihres Sohnes vermeiden können. Schließlich handelt es sich nicht um „Naturgewalt“, sondern um menschengemachten Verkehr.
Gemeinsam mit Henrys Eltern, dem Freundeskreis und ADFC Rhein-Erft, Ortsgruppe Pulheim fordern wir von Bürgermeister Frank Keppeler sowie allen Ratsmitgliedern und Verantwortlichen in Politik und Verwaltung dringend und schnellstmöglich eine sichere Gestaltung der Verkehrssituation in ganz Pulheim, v.a. an der Unfallstelle am Paul-Decker-Platz und im Umfeld aller Pulheimer Schulen!

Petition für sichere Schulwege in Pulheim​

Henrys Eltern haben eine Petition für sichere Schulwege in Pulheim gestartet.
Unterstützt gerne dieses wichtige Anliegen und unterzeichnet die Petition.
https://weact.campact.de/p/sichere-schulwege-pulheim
Jede Person, unabhängig von Alter, Staatsangehörigkeit und Wohnort kann unterschreiben.

Gedenkfahrt für Henry​

Am 24.11.2023 findet eine Gedenkfahrt für Henry statt. Die geführte Radtour entlang aller Schulen in Pulheim Ort ist gleichzeitig ein Aufruf für sichere Schulwege. Am Paul-Decker-Platz stellen wir ein Geisterrad auf. An der Unfallstelle wird auch die Petition an Politik und Verwaltung übergeben.

Route Gedenkfahrt Henry Sichere Schulwege Pulheim

Die Forderungen für sichere Schulwege in Pulheim​

Sichere Radinfrastruktur am Unfallort Paul-Decker-Platz
• Einrichtung eines geschützten Radwegs in Form eines breiten Zweirichtungsradwegs von der Kreuzung bis zur Hackenbroicher Straße
• Schaffung von sicheren Querungen in alle Richtungen (Steinstraße beide Fahrtrichtungen, Barbarapark)
Schulwege ohne Lkw-Verkehr
• Sofortige Einrichtung von zeitlich begrenzten Lkw-Fahrverboten auf allen bekannten Schulwegeverbindungen sowie Straßen, die keine Landesstraßen sind
• Sofortige Anpassung der Anlieferungssituation bei Kaufland: Abfahrt der Lkws nicht mehr durch Escher Straße und Paul-Decker Platz
• Leitung des Lieferverkehrs von der Autobahn nach Pulheim-Ort (Supermärkte u.Ä.) und zurück weitestgehend über die großen Landesstraßen
Sicheres Schulwegenetz
• Umwandlung der Hackenbroicher Straße in eine Fahrradstraße sowie in eine Einbahnstraße (Paul-Decker-Platz bis Schulzentrum)
• Schaffung eines Schulwegenetzes mit Fahrradstraßen/Fahrradzonen – weitestgehend ohne MIV bzw. im Einbahnstraßensystem – sowie mit geschützten Radwegen und sicheren Querungsmöglichkeiten an Kreuzungen/Knotenpunkten
• Verbesserung der Sicherheit des Fußverkehrs auf den Schulwegen durch Schaffung von sicheren Querungsmöglichkeiten und Sichtachsen
Temporär autofreie Schulstraßen
• Einrichtung von temporären Kfz-Durchfahrtsverboten zu Schulbeginn und -ende (ca. 30 – 60 Minuten), auch bekannt als „Schulstraßen“, vor den Grundschulen in Pulheim

Warum ist das wichtig?​

Es darf KEIN weiteres Kind in Pulheim im Straßenverkehr getötet oder verletzt werden. Alle Kinder und Jugendlichen in Pulheim sollen sicher und selbstständig mobil sein können. Kinder müssen sicher allein zur Schule oder zu Freizeitaktivitäten kommen – egal ob per Fahrrad oder zu Fuß. Wir möchten, dass alle Pulheimer Eltern angstfrei und mit gutem Gewissen, ihre Kinder morgens an der Haustür verabschieden können.
Wir unterstützen die vom Klimarat des Geschwister-Scholl-Gymnasiums empfohlenen Maßnahmen (Bürgereingabe) sowie die auf Initiative von Eltern entstandene Anfrage zur Verbesserung des Fußverkehrs auf den Schulwegen zur Dietrich-Bonhoeffer-Schule und KGS Kopfbuche.

Eine Spendenaktion in Gedenken an Henry​

Der Freundeskreis um Henrys Eltern hat – anstelle von Blumen und Kränzen – hiermit eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um einen kleinen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit insbesondere für Kinder zu leisten. Die Spenden fließen zu 100 % in die Arbeit des deutschlandweiten Kidical Mass Aktionsbündnisses https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/45383-in-gedenken-an-henry-herwig
 
Unterstützt bei der RSV-Demo am 18.11. in Köln/Frechen:
Radschnellweg: Zeit gewinnen, sicher fahren!
Die Demo findet stellvertretend für alle Radschnellwegprojekte in NRW an der potenziellen Verbindung RS6 Frechen-Köln statt. Der ADFC Köln lässt Demo-Material erstellen und es wird Zubringerrouten geben.
Hier sind mehr Daten zur Demo:

 
Zurück
Oben Unten