Tandemlenker am Yuba

H

Holli

Guest
Hallole,

ich habe schon bei mehreren Yubaista gesehen und gelesen, sie hätten einen Lenker (eigentlich eine Festhaltestange) hinten an die Sattelstütze montiert.
Damit würde das Teil als Tandem von der Rennleitung akzeptiert, nur das der/die Hinterfrau nicht mitstrampelt.
Hat da jemand realisierbare Ideen, möglichst günstig, wo man da Teile herkiegt, vor allem: was braucht man alles?
Schonmal besten Dank

Holger grüßt
 
Beiträge
998
AW: Tandemlenker am Yuba

Man nehme einen Lenker, einen Ahead-Vorbau und passende Adapterhülsen zwischen Sattelstütze (entsprechend Gabelschaft) und Vorbau.

Interessiert sich die Rennleitung für (aus deren Sicht) ulkige Fahrräder?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Holli

Guest
AW: Tandemlenker am Yuba

Wobei wir beim Thema sind...
was ist ein "ahead" Vorbau?
unter http://keller74.wordpress.com/
gibts einen Con-Yubaisten, der das ganze schon durchexerziert hat.
Leider sind die Komponenten (eben besagter Vorbau) nicht zu kriegen.
Daher meine Frage: Woher und was genau?
Mir fehlt da etwas das Spezialwissen.

Ehrlich gesagt habe ich mir um die Rennleitung bisher noch kaum Gedanken gemacht, aber "wehret den Anfängen"...

Apropos ulkige Fahrräder:
Weiland beim Getränkehändler meines Vertrauens mal wieder 4 Kisten Wasser (Glasflaschen) aufgeladen und lässig vom Hof gerollt, kann doch deren Staplerfahrer die Augen nicht von mir lösen und fährt mit den Worten "das gibts doch net!" geradeaus in die Grünanlagen!
Gabelstapler sind ja wohl noch ulkiger.
Holger grüßt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
998
AW: Tandemlenker am Yuba

Wobei wir beim Thema sind...
was ist ein "ahead" Vorbau?

Ein Vorbau - im fahrradtechnischen Sinn - ist das Teil, was den Lenker hält. Früher waren die Teile L-förmig und IN den Gabelschaft hineingesteckt. Anfang der 90er kam dann der Ahead-Vorbau auf. Der hat hinten ein großes Loch das AUF das Gabelschaftrohr aufgesteckt wird.

So, diese ahead-Vorbauten sind bei ordentlichen Fahrrädern inzwischen schon längst Standart, nur die Billigklasse fährt noch mit den gesteckten herum.
Es gibt diese in verschiedensten Längen und Winkelstellungen, auch verstellbar.
Auch gibt es, speziell für Tandems, besonders lang gebaute und in der Länge variable Varianten, die nennen sich dann stoker-vorbau.

Die üblichen ahead-vorbauten gibt es in drei Durchmessern für den Gabelschaft, da drei Maße von Gabeldurchmessern üblich sind: 25,4mm=1"; 28,6mm=1 1/8" und 31,8mm=1 1/4". Wobei es inzwischen einerseits auch noch größere Durchmesser gibt, andererseits 1 1/4" schon relativ ungewöhnlich ist.

Jetzt mußt du noch die Sattelstütze am Mundo ausbauen. Am unteren Ende ist üblicherweise das Herstellungsjahr und der Durchmesser eingraviert.

Damit du den Teil des Vorbaus, der normalerweise auf dem Gabelschaftrohr klemmt, an der Sattelstütze festklemmen kannst, wirst du vermutlich noch eine Adapterhülse brauchen, um vom Durchmesser der Stütze auf den nächstgrößeren Durchmesser des Vorbaus zu kommen. Die gibt es im gutsortierten Fahrradhandel. Der Durchmesser sollte schon sehr genau stimmen, sonst verdreht sich der Lanker immer.

Zu Vorbauten gibts auch einiges bei wikipedia zu lesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbau#Durchmesser_des_Gabelschafts

edit: Habe jetzt gerade gelesen, daß das mundo 31,8mm Sattelstützendurchmesser hat. Da wäre ein 1 1/4" ahead-Vorbau direkt ohne Adapter geeignet.
Dein con-yubaist hat dagegen einen 1 1/8" Vorbau mit einer auf 31,8mm vergrößerten Lenkerklemmung verwendet. Und zwar einen 0° Vorbau, sprich, der Lenker wird dadurch nicht erhöht. Dann hat er die für den Lenker vorgesehene Seite an die Sattelstütze geklemmt und den Lenker mittels Adapterhülsen in die für den Gabelschaft vorgesehene Seite.
Je nachdem, was man leichter bekommt. Eine gute Adresse für seltsame Fahrradteile ist übrigens immerwieder www.pedalkraft.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.093
AW: Tandemlenker am Yuba

Also, ich habe den Vorbau auch "rückwärts" angebracht, also die Gabelklemmung für den Stoker-Lenker genutzt. Als Adapter kann man sich ein Stück Rohr von einer alten Gabel absägen und schlitzen. Der Vorbau war für 1 1/4-Lenker vorgesehen, Die Lenkerklemmung ist jetzt an der Sattelstütze. Beim V1 und V2 Mundo nehme man ein Stück Alublech z.B. von einem alten KFZ-Nummernschild zum Unterfüttern, da die Sattelstütze dort nur 30,o Millimeter misst.

Der Vorbau war bei mir ein Verstellbarer, weil das die billigste Lösung ist, einen Vorbau mit 0 Grad Steigung zu bekommen.

Daß der Verstellbare Vorbau nicht so stabil, wie ein starrer ist, spielt meiner Meinung nach hier keine nennenswerte Rolle. Der ist nbei weitem nicht so hoch belastet!

Der Lenker ist ein ganz billiger, den ich noch auf ein Minimum gekürzt habe.

Und so sieht das dann aus:
http://http://yuba-mundo.blogspot.com/2010/04/stoker-lenker.html

Übrigens: Wenn man das Mundo beim Abstelle irgendwo mal seitlich herumwuchten möchte, ist so ein Stoker-Lenker ein wunderbarer Griff!
 
H

Holli

Guest
AW: Tandemlenker am Yuba

Vielen Dank Ihr,

Du bist also der wo ich die Idee auch gesehen habe.
Vielleicht sollte ich auch mal sowas wie einen Blog aufmachen...
Könnte mir einer denn einen günstigen Lieferanten nennen und was ich genau brauche?
Irgendwie stell ich mich da etwas dusselig an, ich hatte einen ausgewählt, den gibts jetzt nicht mehr...
(war bei chain reaction cycles)
Schonmal besten Dank!
Der Holger grüßt
 
Beiträge
1.093
AW: Tandemlenker am Yuba

Vielen Dank Ihr,

Du bist also der wo ich die Idee auch gesehen habe.
Vielleicht sollte ich auch mal sowas wie einen Blog aufmachen...
Könnte mir einer denn einen günstigen Lieferanten nennen und was ich genau brauche?
Irgendwie stell ich mich da etwas dusselig an, ich hatte einen ausgewählt, den gibts jetzt nicht mehr...
(war bei chain reaction cycles)
Schonmal besten Dank!
Der Holger grüßt

Also, ich hatte mir den Kram in der Bucht zusammengeklaubt. Alles bei einem Händler, weil es Porto spart und wie gesagt, die Teile nicht so stabil sein müssen, wie der Lenker des Fahrers.

Griffe
Lenker
Vorbau
(Was ein Glück, daß ich die Teile in "Mein Ebay" noch nachsehen konnte.)

Als empfehlenswert erbat sich meine Frau noch eine Auflage für Gepäckträger, nachdem sie letztens 20 Minuten auf dem Gepäckträger gesessen war. ;)

Ich plane etwas aus Sperrholz zu bauen. Mit Bootslack lackiert, damit es wasserfest wird und mit einem Gepäckgurt gehalten. Evtl. mit Polster.
Wenn ich es gebaut habe, werde ich es auf meinem Blog posten http://yuba-mundo.blogspot.com
Es soll ungefähr so aussehen. (Letzes Bild.)

Ein Blog darüber zu schreiben ist glaube ich immer eine gute Idee. Schließlich gibt es wahrscheinlich kein anderes Fahrrad, an dem so viel in so großem Ausmaß gebastelt und customized wird, wie das Yuba Mundo.
Auf meinem Blog gibt es rechts eine Liste von Links, wo man über das Mundo lesen kann. Natürlich sieht man dort auch, was die Leute an ihrem Mundo so alles verändert haben.
So haben die von "civilized conveyance" z.B. einen V2 Rahmen (ohne Gabel) komplett nach eigenen Wünschen aufgebaut. Deswegen haben die auch eine Gabel mit Scheibenbremse im V2.
Oder guck mal auf Youtube, da siehst Du unter anderem einen in den USA, der in einem grünen Mundo eine Doppelbrückengabel verbaut hat. Sieht ziemlich cool aus.
Flickr hat auch eine Menge Bilder zum Mundo zu bieten.

Liebe Grüße!

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Holli

Guest
AW: Tandemlenker am Yuba

Jo vielen Dank,
jetzt kann ich mirs besser vorstellen.
Und der Vorbau passt ohne Aufdicken der Sattelstange? (Sorry, konnte noch nicht nachmessen)...
Ich komme wohl nicht umhin, mich in der Bucht anzumelden. Wollt ich immer vermeiden.
Nochmals vielen Dank!
Das mir der Sitzplatte bin ich auch am überlegen.
Aber ich dachte eher an was abnehmbares, flexibles, nicht über die gesamte Länge... mal sehen... Welche Vorteile hätte so ein langes Brett?
Da gibts ein Bild von durchbohrten Holzplatten als seitliche Radverkleidung, aber das bricht wahrscheinlich sämtliche Gewichtsrekorde, sieht aber auch edel aus!
Momentan haben wir nen Kindersitz drauf, ganz nach vorne geschoben, damit möglichst viel Platz bleibt.
Das mit dem Blog seh ich mal.

Der Holger grüßt
 
Beiträge
1.093
AW: Tandemlenker am Yuba

Hi Holger!

Ob Du die Sattelstange aufdoppeln muss, kann ich Dir nicht genau sagen.
Mundo 2008 und 2009 hat eine Sattelstütze mit 30,0 mm Durchmesser. Da reicht Dir ein Stückchen Alublech z.B. von einem alten KFZ-Nummernschild. Ich habe nur in der hinteren Hälfte der Vorbauschelle ein Stückchen eingelegt.

Hast Du ein Mundo V3 (2010) sollte die Sattelstütze, so weit ich weiß, 31,8 mm haben. Aufdoppeln nicht nötig.

Die Sitzplatte soll bei mir auch abnehmbar werden.
Drum eben Befestigung mit Spanngurten. Wie lang ich sie baue, bin ich mir noch nicht sicher. Auf alle Fälle will ich auch mit Sitzplatte Gurte am Gepäckträger anbringen können.

Das Bild mit der gelochten Holzverkleidung kenn ich auch. http://keller74.wordpress.com/
Sieht wirklich klasse aus.
Das Gewicht würde mich weniger stören. Aber das Ding macht sicher bei jedem Schlagloch rumpelnde evtl. klappernde Geräusche. Und Du kannst so was nur beim V3 (2010) einfach befestigen, denn nur dort gibt es Gewinde am Gepäckträger (und auch am Rahmen).
Am V1 und V2 ist die Befestigung dieser Verkleidungen aufwändiger.

Liebe Grüße!

Stefan
 
Beiträge
1.093
AW: Tandemlenker am Yuba

HI!

Danke für den Tipp mit dem Versiegeln.
Meinst Du, Holzleim tut es auch?

Die Idee, die Löcher für die Abgase des Beifahrers zu nutzen, ist nicht übel. ;-)
Eigentlich hatte ich die Löcher rein gesägt, um auch mit Brett die Streben des Gepäckträgers zum Verzurren von Ladung nutzen zu können. Wäre doch etwas doof, wenn ich das Brett erst abbauen muss, um eine Kiste verzurren zu können. Vor allem, wohin dann mit dem Brett?

So kann ich das Brett einfach immer drauf lassen und wenn ich Größeres laden will, kann ich den Gepäckträger nutzen, wie gewohnt.

Ausserdem lässt sich das Brett so mit einem Spanngurt sehr elegant auf dem Gepäckträger festschnallen.

Liebe Grüße!

Stefan
 
Oben Unten