suche Suche Schieber für Reißverschluss vom Bullitt-Canopy

Moin,

wir haben da 'n kleines Problem mit dem Reißverschluss unseres Canopy:
20201106073717_IMG_1085.jpg


Den Schieber auszutauschen wäre jetzt kein großer Akt, aber dafür brauchen wir erstmal einen neuen. Von Hans ("Harry") kam noch keine Antwort, ich befürchte nichts gutes. Bleibt also die Suche nach einem gebrauchten von einem ge-/verbrauchten Canopy: Wer hat den Rest vom Reißverschluss verschlissen (der reißt ja gerne mal aus...) und einen intakten Schieber über?

Danke,
t.
 
Sieht aus wie ein ganz normaler Reißverschlussschieber, da sollten alle mit der gleichen Größe passen. Die musst du ausmessen.

ZlideOn stellt Ersatzschieber in allen möglichen Variationen her. Informationen, auch zum Ausmessen der Größe oder der Reißverschlussart, findet du auf deren Homepage:

https://www.zlideon.se/de/

Verkauf auch über den Nähfachhandel oder große Online-Anbieter.
 
Sieht aus wie ein ganz normaler Reißverschlussschieber, da sollten alle mit der gleichen Größe passen. Die musst du ausmessen.
Nein, leider nicht. Das Canopy hat abgedichtete Reißverschlüsse: gummiertes Webband mit innen liegenden Spiralen (also "falsch herum"). Ähnlich wie YKK Aquaguard #5, aber etwas größer. Leider keine YKK, das wäre ja zu einfach. Leider nicht einmal beschriftet.
ZlideOn stellt Ersatzschieber in allen möglichen Variationen her. Informationen, auch zum Ausmessen der Größe, findet du auf deren Homepage:

https://www.zlideon.se/de/

Verkauf auch über den Nähfachhandel oder große Online-Anbieter.
Danke, das könnte eine Option sein. Auf den ersten Blick scheint deren Programm aber auch keine großen, wasserfesten Reißverschlüsse einzuschließen.

t.
 
Ich denke, du verwechselst da was. Der Schieber hat mit der Wasserfestigkeit selbst nichts zu tun. Der muss für den feuchten Einsatz nur geeignet sein, also zum Beispiel nicht rosten. Für die Wasserfestigkeit ist das Material und die Form des Reißverschlusses entscheidend.

Innenliegende Spiralen sind zwar seltener, sollten aber kein Problem sein. Beim Nähen sind die zum Beispiel als nahtverdeckte Reißverschlüsse gebräuchlich.

Unter Anleitung bei ZlideOn gibt es direkt die Überschrift "Do you need help chosing the right Zlideon?" und nach Klick auf den Pfeil nach unten den Hinweis "There are also waterproof zippers."

Schade, das du hilfreiche Antworten ablehnst, nur weil die etwas Eigeniniative erfordern.
 
Schade, das du hilfreiche Antworten ablehnst, nur weil die etwas Eigeniniative erfordern.
Die Ansprache empfinde ich als ziemlich arrogant und aggressiv. Das ist eigentlich nicht der Ton, den ich hier in Forum kenne und für den ich es sehr schätze. Muss das sein?

ZlideOn L gibt's für wasserdicht (=verdeckt), ist aber zu schmal. XL und XXL habe ich auf der Website explizit nur für normale Reißverschlüsse, mit der Spiral nach außen, gefunden. Hast du noch einen Tipp?

t.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin, hab genau das gleiche Problem. War schon beim Nähgrosshandel und bei drei Schneidereien, keiner hat den Zipper.
@ TjM: falls Du erfolgreich wirst bitte ich um Feedback. Gruß
 
Moin,

wir haben da 'n kleines Problem mit dem Reißverschluss unseres Canopy:
Anhang anzeigen 13470

Den Schieber auszutauschen wäre jetzt kein großer Akt, aber dafür brauchen wir erstmal einen neuen. Von Hans ("Harry") kam noch keine Antwort, ich befürchte nichts gutes. Bleibt also die Suche nach einem gebrauchten von einem ge-/verbrauchten Canopy: Wer hat den Rest vom Reißverschluss verschlissen (der reißt ja gerne mal aus...) und einen intakten Schieber über?

Danke,
t.
Ist da immer noch keine Antwort gekommen?

<laestermodus>Wie ist es eigentlich um die Ersatzteilversorgung bei den Bullitts bestellt?</laestermodus>

Ich sehe da ganz klar den Lieferanten in der Pflicht, auch wenn es im Einzelfall vielleicht erst nach Garantiezeit + 1 Tag passiert ist.
 
Wart ihr schon mal bei einem guten Änderungsschneider? Der hat vielleicht was passendes. Notfalls sollte er den RV ersetzen können - Aber wie alt ist das Dach denn? Kann man nich tein neues im Austausch bekommen, wenn die Herren LvH schon keine Teile vorhalten (und nebenbei bemerkt auch kein Nahtversiegelungsband kleben können...)
Andererseits ist der saure Apfel der selbst bezahlten Reparatur vielleicht die bessere Alternative als jetzt, wo man das Canopy ja benötigt, wochen- oder Monate darauf zu verzichten...
 
Wart ihr schon mal bei einem guten Änderungsschneider? Der hat vielleicht was passendes. Notfalls sollte er den RV ersetzen können - Aber wie alt ist das Dach denn? Kann man nich tein neues im Austausch bekommen, wenn die Herren LvH schon keine Teile vorhalten (und nebenbei bemerkt auch kein Nahtversiegelungsband kleben können...)
Andererseits ist der saure Apfel der selbst bezahlten Reparatur vielleicht die bessere Alternative als jetzt, wo man das Canopy ja benötigt, wochen- oder Monate darauf zu verzichten...
Das ist ein ganz anstrengender Beitrag.
- Änderungsschneiderei: ja, ein 1€ Teil zu ersetzten ist erstmal ökonomischer als das Canopy auszubauen und es vom Schneider reparieren zu lassen. Hast du schon mal das Canopy ausgebaut?
- Was hat das Nahtversiegelungsband mit dem gebrochenen RV Zieher zu tun?
Und ja cool der letzte Vorschlag ist cool aber ich brauche das Canopy auch im Winter...sonst würde ich mir kein Lastenrad für sechs Scheine holen und nur bei guten Wetter rum Cruisen.
 
Moin zusammen,

scheinbar muss ich noch ein paar Hintergrundinformationen geben. Vermutlich wirke ich am Ende dieses Texts völlig arrogant und verschnöselt, aber sei's drum (Kurzfassung: Ich suche nicht nach einer Lösung, ich suche nach einem Schieber.).

Unser Canopy haben wir seit Beginn 2017 (noch im Januar habe ich die Vorstellung hier geschrieben, übrigens war das mein erster Beitrag im Forum). Das dort gezeigte Canopy ist innerhalb der Gewährleistungsfrist kaputt gegangen: An den Reißverschlüssen. Allerdings der andere failure mode: Die Spirale ist aus dem Stoff gerissen. Unser Händler hat daraufhin das komplette Canopy getauscht. Der ist uns, nachdem er sich bei LvH rückversichert hatte, dabei sogar ein ganzes Stück entgegen gekommen: Er hat uns erst das neue Canopy zugesandt, und nachdem ich es umgebaut habe, habe ich das alte eingeschickt. Ausfalldauer: ein Abend, an dem es ohnehin zuhause gestanden hätte. Eine wirklich super Lösung!

Wir haben nun also schon das zweite Canopy, sind aber aus Garantie, Gewährleistung etc. raus (und wenn jetzt jemand sagt, dass die mit einem Tausch neu beginnt: Grundsätzlich ja. Allerdings nur, wenn der Händler den Austausch auf Gewährleistung macht. Bei einer Garantie- oder Kulanzlösung greift die Fristverlängerung nicht. Damals war die Rechtsgrundlage nicht klar definiert, also tendenziell zu unseren Ungunsten.).

Dieser Reißverschlussschieber ist in zwei Stufen gebrochen: Erst war er nur aufgebogen, dann ist er etliche Monate später komplett gebrochen. Man kann auf dem Foto auch erkennen, dass die Bruchfläche zwei Farben hat -- einmal der alte Anriss, dann der neue vollständige Riss. Als der Schieber aufgebogen war, haben wir ihn wieder zugedrückt und eingefädelt. Das Einfädeln geht nur von oben, wo ein kleines Stück Kunstleder (?) über dem Reißverschlussende sitzt. Nach der Demontage des Canopy, um die Spannung vom Stoff zu lösen, kann man die Naht auftrennen, den Schieber einfädeln, die Stofflagen ausrichten und Loch für Loch mit ungefähr 20 Stecknadeln fixieren (um keine neuen Löcher zu stechen) und per Hand wieder annähen. Kompletter Zeitbedarf: Ein Abend.

Der Schieber ist zum Glück bei geschlossenem Reißverschluss gebrochen. Nachdem ein Kind dann mal kräftig gedrückt und den Reißverschluss 30cm weit aufgerissen hat, habe ich ihn mit bloßen Fingern Zahn für Zahn wieder geschlossen und unten zugenäht, um ein erneutes Öffnen mitten im Winter zu verhindern. Damit kommen wir erstmal zurecht, weil die Seite zuhause ohnehin zur Wand steht und die zugängliche Seite auch als Ein- und Ausstieg benutzbar ist.

Bei keinem der vier Reißverschlüsse sind die Enden so zugänglich, dass man einen Schieber (probeweise) einfädeln könnte.

Um einen neuen Schieber zu montieren, muss ich also zuerst unseren Sitz demontieren, dann das Canopy, dann meine Fixiernaht unten auftrennen, die Naht der Abdeckung oben auftrennen, den Schieber einfädeln und oben wieder alles zunähen. Zeitbedarf: Locker wieder 'n Abend, obwohl ich ja jetzt wenigstens weiß, wie es geht. Und wenn alle Nähte offen sind, ist das letzte, was ich gebrauchen kann, ein nur-so-halbwegs passender Schieber, der dann doch nicht läuft.

Ich suche daher nicht nach einer Lösung, so lieb eure Vorschläge auch gemeint sind, sondern nach einem Schieber. Und zwar nach einem Original oder einem explizit für genau diesen Reißverschluss gemachten.

Danke,
t.
 
Ich entschuldige mich formal für meinen alternativen Lödungsvorschlag.
Auch dafür, dass mein Beitrag anstrengend war hier meine förmliche Entschuldigung.
Nein, leider habe Ich keinen Ersatz für euch.
Und, falls die Erläuterung interessiert, die Bemerkung zum Nahtdichtband zielte darauf ab, dass defekte Reißverschlüsse nicht Das einzige Problem des nicht ganz billigen Canopy sind. Da gibt's auch eher wenig Support von L und H.
Schön, daß Du schon eine Lösung weißt, viel Erfolg.
 
Ich entschuldige mich formal für meinen alternativen Lödungsvorschlag.
Auch dafür, dass mein Beitrag anstrengend war hier meine förmliche Entschuldigung.
Nein, leider habe Ich keinen Ersatz für euch.
Und, falls die Erläuterung interessiert, die Bemerkung zum Nahtdichtband zielte darauf ab, dass defekte Reißverschlüsse nicht Das einzige Problem des nicht ganz billigen Canopy sind. Da gibt's auch eher wenig Support von L und H.
Schön, daß Du schon eine Lösung weißt, viel Erfolg.
alles gut, die Tage sind auch anstrengend und der Geduldsfaden ist manchmal kurz. Wie schon vom Threaderöffner gesagt, es geht nur um den Zipper.

Übrigens das Problem mit den Nahdichtband kannte ich noch nicht, danke für Info.
Und eine Lösung habe ich zurzeit nicht. Finde ich das billige Ersatzteil nicht werde ich wohl das Canopy ausbauen müssen und mein Schneider wird das schon richten, er ist ein richtig Guter. Lieber wäre mir aber wie gesagt nur der RV Schieber
 
Wäre schön wenn einer einen kompatiblen Schieber findet und die Quelle teilt. Am einfachsten wäre ja eine hilfreiche Antwort vom Hersteller. Aber das ist ja bei vielen Herstellern schwierig.
 
Oben Unten