Sturz mit Load 75

Beiträge
25
Moin Leute,

Wollte euch mal zeigen wie es aussieht wenn man mit seinem 1 Monat jungen Load 75 auf eisglatter Fahrbahn richtig schön auf die Seite fliegt.
Zum Glück ist dem Kind nichts passiert. Bei Papa sieht das aber schon ganz anders aus. Habe ne massive Thoraxprellung und kann kaum atmen ohne starke Schmerzen zu haben.

Die Beschädigungen halten sich in Grenzen aber dieser sehr tiefe Kratzer in der Schweißnaht bereitet mir schon Sorgen. Was meint ihr dazu? Unkritisch und nur kosmetisch oder besteht Handlungsbedarf? Habe eine Vollkasko (R&M Connect Care) aber die decken keine "kosmetischen" Schäden. Möchte bloß vermeiden das die Schweißnaht unter Volllast irgendwann mal nachgibt und ich gerade meine beiden Mäuse an Board habe....

Ansonsten ist noch das Regenverdeck im Ar*** (Reißverschluss abgerissen). Mal schauen wie die Abwicklung mit der Versicherung läuft.

Schweissnaht.jpeg

Beschaedigung.jpeg
 
Beiträge
629
Hallo, zunächst erst einmal gut Besserung und dass du schnell wieder auf die Beine resp. dein Load kommst.
Grundsätzlich sind die Rahmen enorm stabil und die auftretenden Kräfte können von den Rahmen in der Regel gut wegstecken. Es bleibt meist bei elastischen Verformungen und Abrieb, so wie auf deinen Bilder zu sehen. Ich gehe mal davon aus, dass bei deinem Rahmen keine plastische Verformung vorliegt. Mit den tiefen Kratzern kann ich persönlich gut leben, auch wenn es natürlich sehr ärgerlich ist.
Was mich aber stutzig macht: Auf beiden Bildern sind auffällige Stellen zu sehen.
Ich habe das mal rot markiert: Auf den Bildern kommt nicht raus, ob es sich hier um Risse oder einfache, oberflächliche Kratzer handelt.
Das solltest du unbedingt mal prüfen, eventuell mal Makroaufnahmen hochladen.
Checke auch mal den gesamten Rahmen ab, vor allem die quer zur Fahrtrichtung verlaufenen Rohre und Fügungen an der Unterseite (siehe blauer Pfeil).
Im Zweifel mal beim Händler abprüfen lassen...
 

Anhänge

  • Schweissnaht.jpg
    Schweissnaht.jpg
    280,9 KB · Aufrufe: 237
  • Beschaedigung.jpg
    Beschaedigung.jpg
    630 KB · Aufrufe: 237
Beiträge
787
Willkommen im Club. Mich hat es gestern auch gelegt. Waren keine Minusgrade angekündigt für die Nacht, ging also davon aus, dass ich mit Load und Spike vorne noch ganz gut dabei bin. Es hat aber in den Morgenstunden extrem angezogen und überall war plötzlich zunehmend Glatteis. Mir hat es einfach aufgrund einer etwas schieferen Asphaltdecke das Hinterrad weggezogen.

Blöderweise bin ich auf eine Schulter gefallen, die 2009 schonmal das Schlüsselbein durch hatte. Ist wieder gebrochen. Na ja, angebrochen, aber 6 Wochen ohne Fahrrad kann ich jetzt mal planen.

Meine Sturzschäden sehen sehr ähnlich aus. Ein bisschen harmloser als deine, aber ich würde mir da noch keine großen Sorgen machen. Mein schlimmster Schaden ist mir an der Stelle passiert, wo das Reißverschlussende des Verdecks über dem Rahmen liegt. Der Reißverschluss ist dort erstens ungünstig kaputt und zweitens ist dort eine richtige Beule im Rahmenrohr. Da muss ich nochmal genauer schauen, was man davon zu halten hat.

Ich würde den Händler mit Bildern direkt bei R&M anfragen lassen, wie die das Schadensbild einschätzen. Die kennen ihre Räder am besten.
 
Beiträge
25
Was mich aber stutzig macht: Auf beiden Bildern sind auffällige Stellen zu sehen.
Ich habe das mal rot markiert: Auf den Bildern kommt nicht raus, ob es sich hier um Risse oder einfache, oberflächliche Kratzer handelt.
Das solltest du unbedingt mal prüfen, eventuell mal Makroaufnahmen hochladen.
Checke auch mal den gesamten Rahmen ab, vor allem die quer zur Fahrtrichtung verlaufenen Rohre und Fügungen an der Unterseite (siehe blauer Pfeil).
Im Zweifel mal beim Händler abprüfen lassen...


Danke für die Genesungswünsche. Ich hab die Punkte mal überprüft und es scheint tatsächlich lediglich oberflächlich zu sein. Also kein Riss.
Ja ich habe R&M bereits angeschrieben und mit meinem Händler gesprochen. Denke es führt kein Weg an einer offiziellen Einschätzung vorbei.
 
Beiträge
25
Willkommen im Club. Mich hat es gestern auch gelegt. Waren keine Minusgrade angekündigt für die Nacht, ging also davon aus, dass ich mit Load und Spike vorne noch ganz gut dabei bin. Es hat aber in den Morgenstunden extrem angezogen und überall war plötzlich zunehmend Glatteis. Mir hat es einfach aufgrund einer etwas schieferen Asphaltdecke das Hinterrad weggezogen.

Blöderweise bin ich auf eine Schulter gefallen, die 2009 schonmal das Schlüsselbein durch hatte. Ist wieder gebrochen. Na ja, angebrochen, aber 6 Wochen ohne Fahrrad kann ich jetzt mal planen.

Meine Sturzschäden sehen sehr ähnlich aus. Ein bisschen harmloser als deine, aber ich würde mir da noch keine großen Sorgen machen. Mein schlimmster Schaden ist mir an der Stelle passiert, wo das Reißverschlussende des Verdecks über dem Rahmen liegt. Der Reißverschluss ist dort erstens ungünstig kaputt und zweitens ist dort eine richtige Beule im Rahmenrohr. Da muss ich nochmal genauer schauen, was man davon zu halten hat.

Ich würde den Händler mit Bildern direkt bei R&M anfragen lassen, wie die das Schadensbild einschätzen. Die kennen ihre Räder am besten.

Oh man, dir eine schnelle Genesung! Da bin ich ja fast noch glimpflich davongekommen. Ich denke auch das der Weg über den Händler an R&M heranzutreten der einzige richtige und zielführende ist. Die Frage ist ob R&M per Fotodokumentation ihre Absolution für den Schaden geben oder ob die ganze Sache doch komplizierter wird. Es wird nicht langweilig...
 
Beiträge
336
In einem so leicht beanspruchten Bereich gibt es absolut keine Bedenken. der schaden ist nur kosmetisch und kann mit etwas polieren und lackieren behoben werden.

Der Rahmen ist extrem stark. Verschwenden Sie keinen Moment mit der Möglichkeit eines Risses.
 
Beiträge
336
Um zu demonstrieren, wie stabil die Konstruktion ist, kollidierte dieser Rahmen frontal mit einer niedrigen Betonbarriere mit genügend Kraft, um Fahrrad und Fahrer vollständig senkrecht nach oben zu kippen.

Die Delle war nur kosmetischer Natur und der Rahmen hatte danach keine Risse oder Ausrichtungsprobleme.

eYcYRxX-_PgGrvV5QTDGdSkDBTVZr4mCOor3Jdf41RdnwRZm7tn1HMzRXsihlxpc-uvh7iYIKwwh1qZn-BilehZGzy4E4g6nzti2XfFr3LSuiWodeqnieKxY4kQB3eKCKKGp-rdTyCmWIFxe7k3ntMRYkEfThfjgemj0-Rg7_kxYE6I3Hh4MrN5t3xOGL9c46SWrtrE7df_gIdz4ajC-LQyCwblg3Kn-iP-5_YEauBv4iGdtY94tx0ozZev60GGGpN6BYp1aRnw5aAKJYUMfP9rNdCOwbAxjEV_MRfpNz1M8tf062zpXMRVbtsksekvM0WSAqMrmEq5hnir63by7_MWvNl-gdivDHJPdosVwao-eebdDQH40xcpYPB67eIJhFFHj9G7-aYDjxbPx8WX94fTRKZ2DzCdJS8nnR-LmDwcp0YOOUffKNoG7-xZgtW97ItMVwQBzeIufxcga0oBpRZrqWnf9nVnqbFekNlt2gVbPCnOPBRIm37p9xgn9Jn2P3sUmW-yIS_HyP8Wht_WG_unuWDlfT1ZsaxjypMubMY-NNRH6_3STNsDT935i83KsO2lmAGip8oyztD_8AXpz43mKc7qa_cJzxjVS89C6ghToITwDVLnyuLmA8jvvy8lATXYM82k8XBcp_FgBtsrMaLtzbcw8I9XTu1tReQ23ELWcAsg-rOYyIQw4VDpX6qinXaHuB4Ui1qI_xju52WEVhPNb=w706-h941-no
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
336
@Dumpfbacke
Diese Rahmen sind extrem stark, insbesondere die Cargobox. Ein Frontalzusammenstoß kann das Steuerrohr ovalisieren, aber ich würde mir nie Sorgen machen, dass ein bloßes Umkippen strukturelle Schäden verursachen würde.

Abstürzen ist scheiße. Beste Wünsche auf eine baldige und vollständige Genesung. :)
 
Beiträge
787
Ich wünsche beiden Sturzopfern rasche Genesung!

Danke. Ich habe es ja schon mal durch. 6 Wochen schonen ist da schon nötig. Mit 2 kleinen Kindern wird das jetzt ein wenig spannender. Auch stellt es unser Mobilitätskonzept auf eine harte Probe. Nach Jahren der Abstinenz habe ich mal Öffi-Preise und Verbindungen für Hol- und Bringwege für KiTa und Arbeit gecheckt. Reden wir besser nicht drüber! :D
 
Beiträge
6.348
Ja, obwohl viele sich das nicht vorstellen können, istdas Fahrrad oft die unkomplizierteste Variante. Wenn das dann ausfällt oder man nicht fahren kann, wirds heiter...
Wir wohnen mitten in Köln, aber mit den Öffis zur KiTa ist es quasi unmöglich, weil es nur über Umwege geht.
Und "Schonung" und "krank sein" kann man meist dem Arbeitgeber deutlich besser vermitteln als dem kleinen Nachwuchs.
Ich fühle mit euch.
 
Beiträge
787
Sobald ich wieder zumindest Joggen kann, werde ich den Weg zur Arbeit samt KiTa-Drop glaube ich lieber so erledigen. Es sei denn, ich bin leicht erkältet, was man ja mit Kindern leider häufig ist. :) Respiratorische Viren lauern ja quasi gerade jetzt in jeder Ecke.
 
Beiträge
3.889
Willkommen im Club, mich hat es im Oktober gerissen und ich war bis zum 31.12. krank geschrieben (Schulterbruch). Lasst euch vom Arzt durchchecken, besonders ein Ultraschall der Milz sollte gemacht werden....
...will jetzt aber nicht Schwarz-malen.
Zumal es, wenn es auf dem Weg zur Arbeit war, ein Wegeunfall war und somit die entsprechende BG die Heilungskosten und evt. sogar Verletztengeld zahlt.
 
Beiträge
8
Also Dumpfbacke hat ja geschrieben daß er mit Kind hingelegt hat. D.h. für die BG ist es Privatfahrt da keine Umwege erlaubt ist außer man wollte die Fahrzeit verkürzen oder Baustelle umfahren oder oder...also wenn es auf den Weg von KiTa direkt zur Firma wäre müsste es anders sein aber ist ja nicht...
Also augenauf beim BG Bericht schreiben...

Bern there Dome that...
 
Beiträge
1.969
Ich gebe zu, dass ich alt werde:
Früher bin ich beim ersten Anzeichen von Glätte mit dem MTB raus zum Schlittern.
Heute bin ich froh über mein 3-Rad. Es hilft euch beiden nichts (GUTE BESSERUNG!), aber ich war ebenfalls gestern total arglos mit dem BuBi unterwegs, als es mir beim Fahren in der Kurve das Hinterrad versetzte. Es war so eine glasklare Eisschicht im Dunklen auf dunklem Asphalt ursächlich dafür. Mit meine Packster hätte ich garantiert gelegen.

Nochmals schnelle und vollständige Genesung euch beiden. Diese dauert ja mit zunehmendem Alter (werde dieses Jahr 50) leider immer länger.
 
Beiträge
1.148
Hallo, zunächst erst einmal gut Besserung und dass du schnell wieder auf die Beine resp. dein Load kommst.
Grundsätzlich sind die Rahmen enorm stabil und die auftretenden Kräfte können von den Rahmen in der Regel gut wegstecken. Es bleibt meist bei elastischen Verformungen und Abrieb, so wie auf deinen Bilder zu sehen. Ich gehe mal davon aus, dass bei deinem Rahmen keine plastische Verformung vorliegt. Mit den tiefen Kratzern kann ich persönlich gut leben, auch wenn es natürlich sehr ärgerlich ist.
Was mich aber stutzig macht: Auf beiden Bildern sind auffällige Stellen zu sehen.
Ich habe das mal rot markiert: Auf den Bildern kommt nicht raus, ob es sich hier um Risse oder einfache, oberflächliche Kratzer handelt.
Das solltest du unbedingt mal prüfen, eventuell mal Makroaufnahmen hochladen.
Checke auch mal den gesamten Rahmen ab, vor allem die quer zur Fahrtrichtung verlaufenen Rohre und Fügungen an der Unterseite (siehe blauer Pfeil).
Im Zweifel mal beim Händler abprüfen lassen...
Das sind schrammen nicht mehr und nicht weniger. Wie du einen solchen Rahmen durch umfallen zerstörst will ich bitte mal sehen. Da sind 5kg Grundierung unterm Lack, bis du mal am Alu ankommst haste viel zu tun.
 
Beiträge
1.148
Dann mal runter mit Lack und Grundierung, dann ist das Rad einiges leichter und man hat einen der legendären Siberpfeile. ;)
Mache ich bei JEDEM lackierten Rahmen, außer meiner Pepper. Das würde ich nicht übers herz bringen. Auf einem Bullitt Rahmen sind knapp 2kg Oberflächenbeschichtung, mein letzter Gravel Rahmen wurde 196g leichter nach dem ich ihn neu lackiert habe. Da sieht man dann auch mal wie schlecht mancher Rahmen geschweißt wurde ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten