Stilbrüche rund ums Fahrrad

Beiträge
244
Ventile immer oben und mittig zur Schrift. Rechte Kurbel auf 3 Uhr und linke auf 9. Macht besonders viel Spass bei starrem Gang diese Position zu finden:). Pedale waagerecht. Hintergrund sollte einfarbig sein. Aber nicht weisse Wand und weisses Fahrrad! Geputztes Rad wäre auch vorteilhaft. Bloss keinen Schatten vom Rad am Hintergrund! Keine Plagiate und gefährliche Selbstbauten veröffentlichen.
Mehr fällt mir grad nicht ein.
Moin

Ich bitte vielmals um Verzeihung!

Wer denkt sich so was aus?:eek:

Wenn durch Zufall mal ein Ventil richtig stand, war garantiert alles andere falsch!
Beim Armadillo mit Sattelauflieger und Reserverad sind das 7 Räder, bis die alle eingestellt sind ist es dunkel!
Erschwerend kommt hinzu das die Hersteller noch nie was von Ventil und Schrift gehört haben.:cry:

Obwohl, sorry Sven, Du hast es gewusst, ist wohl doch nicht wichtig.;)

Da mir Pannenschutz wichtig ist, dauert es lange bis ich überall mal einen neuen Schlauch einbauen muss und dann darauf achten.
Auf Kurbel und Pedale werde ich in Zukunft versuchen zu achten.
Rechtes Pedal immer auf 3 Uhr oder nur wenn von rechts fotografiert?

Ich hoffe ich darf weiterhin eure Augen mit meinen hoffentlich nicht mehr ganz so falschen Bildern beleidigen.
Sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
79
Hobbyfotographen stört so etwas anscheinend. "Normalos" merken es wahrscheinlich nur unterbewusst. So von wegen, dieses Fahrrad sieht irgendwie besser als wie das andere oder so ähnlich. Nicht umsonst haben sehen z.B, Uhren bei Fotos oft auf 10min nach 10 Uhr, weil das "freundlicher" aussieht.

Was ich aber "endgeil" an @henkderbob Rad finde: die Skinwall-Reifen! Immer wieder erstaunlich was man mit ein bisschen Kontrastfarbe für einen Effekt erzielen kann.
Mein erstes "richtiges" (also etwas besseres) Mountainbike vor über 20 Jahren habe ich Grün/Rot aufgebaut.
Der Rahmen dunkelgrün seidenmatt (so ähnlich wie ein britisches Roadster-Grün), Sattel, Griffe, Reifen und andere Kleinteile in rot.
Damals gab es von Corratec rote Mountainbikereifen mit beigen Seiten. Waren zwar nach einigen hundert Kilometern runter gerubbelt sahen aber geil aus! Und mein roter Flite Titanium! Man da kommt man ins träumen.
Das war damals bestimmt auch ein Stilbruch, leider gibt es davon keine guten Fotos mehr. Glaub ich zumindest, liegt ja alles noch analog in einer Kiste.

Viele Grüße
Marcus
 
Beiträge
1.443
Hobbyfotographen stört so etwas anscheinend. "Normalos" merken es wahrscheinlich nur unterbewusst. So von wegen, dieses Fahrrad sieht irgendwie besser als wie das andere oder so ähnlich. Nicht umsonst haben sehen z.B, Uhren bei Fotos oft auf 10min nach 10 Uhr, weil das "freundlicher" aussieht.

Was ich aber "endgeil" an @henkderbob Rad finde: die Skinwall-Reifen! Immer wieder erstaunlich was man mit ein bisschen Kontrastfarbe für einen Effekt erzielen kann.
Mein erstes "richtiges" (also etwas besseres) Mountainbike vor über 20 Jahren habe ich Grün/Rot aufgebaut.
Der Rahmen dunkelgrün seidenmatt (so ähnlich wie ein britisches Roadster-Grün), Sattel, Griffe, Reifen und andere Kleinteile in rot.
Damals gab es von Corratec rote Mountainbikereifen mit beigen Seiten. Waren zwar nach einigen hundert Kilometern runter gerubbelt sahen aber geil aus! Und mein roter Flite Titanium! Man da kommt man ins träumen.
Das war damals bestimmt auch ein Stilbruch, leider gibt es davon keine guten Fotos mehr. Glaub ich zumindest, liegt ja alles noch analog in einer Kiste.

Viele Grüße
Marcus
Britisches Roadster Grün ist British Racing Green. Am nähesten kommt da noch RAL6005 Moosgrün. Mein Bullitt hat die Farbe, weil Papas Roadster auch die Farbe hat ;)

 
Beiträge
418
Was ich aber "endgeil" an @henkderbob Rad finde: die Skinwall-Reifen! Immer wieder erstaunlich was man mit ein bisschen Kontrastfarbe für einen Effekt erzielen kann.
Vielen Dank für die Blumen!
Das mit den Reifen finde ich auch echt krass, so ein Kontrast bringt echt viel fürs Auge. Mittlerweile sind auch der endgültige Vorbau und der endgültige Lenker angebaut. Wenn ich dann noch einmal die Zeit finde, um die Schaltzüge und die Bremsleitungen zu kürzen, dann gibt es auch noch ein Foto. (Das hoffentlich allen optischen Ansprüchen von @Milan0 gerecht wird. ;))
 
Beiträge
259
Woher kommen eigentlich die Skinwall-Reifen? Haben die Reifen eine besondere Herkunft/Geschichte? Ist der Farbton nur optisch begründet oder hat die Farbe zusätzlich eine Funktion? Ich habe vorhin mal etwas im Internet recherchiert, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.

(Nicht falsch verstehen: Gerade die Kombination von Skinwall-Reifen und dem Blau an dem Rad von @henkderbob finde ich super, weil die Skinwall-Reifen [auf mich] so in keinem Fall „historisierend” oder zu „klassisch” wirken.)
 
Beiträge
1.443
Skinwall oder auch Tanwall genannt geht immer! Ich habe auf den meisten Rädern solche Reifen. Ist aber fast ein Glaubenskrieg ;)
Die Farbe hat heute keine zusätzliche Funktion mehr. Ich meine früher war die Karkasse und Lauffläche dadurch aus anderen Materialen und jede hatte seine Vorteile ausgespielt. Vorsicht nur Vermutungen
 
Beiträge
244
Man hat doch keine Chance!
@Cycliste17 schreibt Ventil 12 Uhr.
@Milan0 schreibt Ventil 6 Uhr.
Beide schreiben Ventil mittig zur Schrift.
Schwalbe meint "ich drucke die Schrift rechts und links versetzt"
Sorry, ich mach so manches aber ich bin raus!
 
Beiträge
1.443
Ich schrieb Ventil 6 oder 12 Uhr. Je nachdem wei die Reifenschrift lesbar auch ist. Im Regelfall stimmt aber 12 Uhr ;)
 
Beiträge
1.078
Also Leute.... wenn die Position des Reifen zum Ventil schon wichtig ist, dann sind alle meine Räder Stilbrüche. Ich achte nicht drauf, wie rum beim Einspeichen die Felgenbeschriftung zu stehen kommt. Ist mir nämlich Pups, weil die Felge dadurch auch nicht stabiler oder schneller wird.
Und wenn die Felgen erst mal ein Jahr gelaufen sind, sieht man die Beschriftung unter dem Dreck eh nicht mehr. ;)

Außerdem sieht mein Mundo nach 10 Jahren aus, wie ein rollender Müllhaufen. Voll mit Kabeln vom Antrieb, Kabelbindern, die diese halten und Dreck.
Dafür klaut es wahrscheinlich niemand, weil es einfach schlimm aussieht.

Mein geliebtes Trike wird hin und wieder mal ein wenig gewaschen. Aber nicht zu oft, macht nur Arbeit. ;)
Und Kabel hängen auch so viele dran, daß ein Fahrradfan schon mal gesagt hatte: "Man sieht, daß ein Rad ist, das einfach täglich fahren soll."

Aber andererseits ist das bei mir auch kein Stilbruch mehr, sondern es ist halt Müllhaufenstil. ;)
 
Beiträge
79
Britisches Roadster Grün ist British Racing Green. Am nähesten kommt da noch RAL6005 Moosgrün. Mein Bullitt hat die Farbe, weil Papas Roadster auch die Farbe hat ;)

Mhm
da muss ich nochmal schauen, meins scheint etwas dunkler zu sein.
Aber ist ja Wurscht, der Kontrast machts.
Übrigens sehr schicke Fahrzeuge,
Beide! (y)
 
Beiträge
244
Also Leute.... wenn die Position des Reifen zum Ventil schon wichtig ist, dann sind alle meine Räder Stilbrüche. Ich achte nicht drauf, wie rum beim Einspeichen die Felgenbeschriftung zu stehen kommt. Ist mir nämlich Pups, weil die Felge dadurch auch nicht stabiler oder schneller wird.
Und wenn die Felgen erst mal ein Jahr gelaufen sind, sieht man die Beschriftung unter dem Dreck eh nicht mehr. ;)

Außerdem sieht mein Mundo nach 10 Jahren aus, wie ein rollender Müllhaufen. Voll mit Kabeln vom Antrieb, Kabelbindern, die diese halten und Dreck.
Dafür klaut es wahrscheinlich niemand, weil es einfach schlimm aussieht.

Mein geliebtes Trike wird hin und wieder mal ein wenig gewaschen. Aber nicht zu oft, macht nur Arbeit. ;)
Und Kabel hängen auch so viele dran, daß ein Fahrradfan schon mal gesagt hatte: "Man sieht, daß ein Rad ist, das einfach täglich fahren soll."

Aber andererseits ist das bei mir auch kein Stilbruch mehr, sondern es ist halt Müllhaufenstil. ;)

Für ein Bild ist das eine, aber Schrift zum Ventil macht schon Sinn.
Wenn ein Reifen Luft braucht, versteckt sich das Ventil fast immer hinter der Gabel, Kettenstrebe, Sattelstrebe oder irgend etwas anderem!
Bei der Montage kurz drauf geachtet und bei jedem nachpumpen Zeit gespart. (besonders bei Dämmerung!)

Ein schönes Rad find ich auch gut!
Wenn Klebeband, Kabelbinder und so einen Dieb abhalten, kann ich auch mit leben!
Um so länger habe ich Spaß dran!
Und weniger Zeit ins putzen verschwendet!
Der Zweck heiligt die Mittel!
 
Oben Unten